Netherlands · 10 Days · 10 Moments · June 2017

Der 90. Geburtstag auf der Calypso durch NL


7 July 2017

6 July 2017

Krefeld. Nicht viel zu sagen.

4 July 2017

Sehr frühe Abfahrt aus Amsterdam. Dank Stechmücke und Motor ein paar ungewöhnliche Sonnenaufgangsfotos aus dem Bett. UNESCO-Welterbe ist die Mühlenreihe bei Kinderdijk, vom Schiff aus schwer zu fotografieren. In Rotterdam machen alle außer uns die orgenisierten Touren, wir schleppen die arme Lotte zum Eutomast. Leider (?!) ist die obere drehende Kanzel heute in Reparatur. Danach mit der Straßenbahn zur gigantischen Markthalle und über den Markt davor. Jeder macht seine Beute - Käse, Curry, Fahrradklingel. Weiterfahrt zum Übernachtungsort Gorinchem, einem malerischen Ort mit mittelalterlichem Kern und sternförmiger Befestigung mit Wassergräben. Im Osten und im Norden steht jeweils eine Windmühle. Alles ruhig bis aufs Zentrum, wo in der Grote Kerk eine Schulabschlussveranstaltung stattfindet. Der Turm dieser Kirche ist beim Bau abgesackt und weist eine abenteuerliche Schieflage auf. Abendausklang auf dem Sonnendeck mit Rotwein.

3 July 2017

Ab 10 Uhr in Amsterdam, gleich neben der Fähre zum Bahnhof. Mit der Bahn nach Leiden. Die Fußgängerzone sehr ruhig, die Läden öffnen erst um 12. Wir pausieren am Rathaus, laufen zur Burch und einer eingebauten Kirche und an einer andern Gracht zurück. Da es zwischenzeitlich regnet, legen wir Rast im Pannekookjeshaus ein und verputzen zusammen zwei riesige Pfannkuchen. Bei der anschließenden Fahrt mit dem halboffenen Boor durch die Grachten haben wir Traumwetter, eine herrliche Tour. Langsam wieder zurück zum Bahnhof und nach Amsterdam zur Calypso. Abendessen, und dann sind wir zu faul, um nochmal in die Stadt zu gehen. Es wird derzeit eben zu spät dunkel, und wir sind soooo müde.

2 July 2017

Sneek erreichen wir kurz nach dem Mittagessen. Rückwärts wird eingeparkt im Nordostteil der Stadt. Verkaufsoffener Sonntag, und das bedeutet hier Party mit Essensständen und Livemusik, teilweise kein Durchkommen. Das Tor im Süden sehr hübsch, wir laufen jede Gasse ab und gehen auch noch shoppen. Abends an Deck Sonnenuntergangsfotos. Der Übernachtungsort Lelystad nicht wirklich erwähnenswert.

1 July 2017

Ausflug von Emden aus in die Meyer Werft. 2 Stunden interessante Führung mit Blick in beide Hallen. In der großen, 500 m langen und 75 m hohen Halle ist die World Dream fast fertiggestellt, an der Norwegian Bliss wird gearbeitet; ein größeres Stück ist bereits draußen im Zwischenlager. Alles wird aus vielen Einzelbauteilen zusammengesetzt. Kurz noch Zeit für Emden, dann Mittagessen im Matjesgestank. Oh Wunder, die Sonne kommt raus. Den Nachmittag verbringen wir auf dem Sonnendeck!

30 June 2017

Fahrt im Trüben nach Leer auf der Ems und der Leda. Leer ist zwar immer noch leicht regnerisch, aber ein sehr netter kleiner Ort. Wir laufen heute allein erst zur Haneburg, dann zur Krypta, die von der alten Kirche übrig geblieben ist. Auch die anderen Kirchen, soweit zugänglich, durch die Altstadt zurück zum Heimatmuseum. Zwei Häuser wurden zusammengefasst und mit netten Ausstellungen versehen. Dann durch die Mühlenstraße zum Bahnhof und weiter zum Schloss Evenburg. Schöne Parkanlage. Füße platt nach dem Rückweg.

29 June 2017

Lottes Geburtstag beginnt mit Sekt auf der Kabine. Geschenk ist unser digitaler Bilderrahmen. Von Lemmer fahren wir durch den Prinses Margret Kanal nach Groningen. Immer noch bedeckt, aber immerhin trocken. Bis wir mitten in Groningen sind - da geht der Regen wieder los. Wir beide laufen zum Bahnhof und irrtümlich ins Groningen Museum - nur moderne Kunst, keinerlei Archäologie! Lotte widmet sich derweil den Matjes. Wieder zurück zum Schiff, Abfahrt Richtung Delfzijl und auch bald wieder Abendessen. Mittlerweile klappt es gut mit dem vegetarischen Kochen. Der Rundgang (trocken!!) durch den Ort ist nicht wirklich aufregend, immerhin gehen wir noch ein paar Meter auf dem Deich. Feierabend...

28 June 2017

Deventer. Starkregen. Oha... Zuflucht erst am Brink unter Schirmen, dann in der Bergkerk. Als es nachlässt, schlagen wir uns noch bis zur Grote Kerk durch. Lotte stürzt sich auf einen Matjes. Mit Sonne wäre es toll... Kurz kommt sie auch raus mittags, aber schon beim Essen schüttet es wieder wie aus Kübeln. Den Nachmittag verbringen wir dösend bis schlafend in der Kabine. Dann wieder Essen, eine Käsenudelorgie, hinterher gehen wir eine kleine Runde durch Lemmer. Erinnert etwas an Hoorn, aber erneut regnet es. Das Dampfpumpwerk ist nicht zu sehen und auch zu weit weg.

27 June 2017

Wir sitzen im Zug! Durch diverse Verspätungen und Störungen im ÖPNV aber auch gerade so geschafft mit Taxi ab Höchst. Lotte hat es natürlich locker geschafft. Einschiffung, Begrüßungscognac von Lotte in der Kabine, Sekt vom Kapitän, und dann noch eine Flasche auf die Kabine. So ist das in Ordnung. Abendessen in ziemlich engem Raum, recht lecker bis aufs Bier. Gegen 11 dann in Arnhem, sehr kurzer Gang zur Brücke, Kathedrale und zum Rathaus, alles wie ausgestorben.