Germany, Qatar, Thailand · 25 Days · 20 Moments · December 2016

Die Snowbirds in Thailand☀️


3 January 2017

Zurück in Bangkok haben wir erstmal für den Silvesterabend auf der Rooftopbar Cloud47 geshoppt! Die Einkaufszentren waren der Wahnsinn: Menschen über Menschen, Kunstausstellungen und sehr teuer (leider 😓). Das neue Jahr haben wir über den Dächern Bangkoks verbracht (leider ohne Feuerwerk wegen dem Tod des Königs). Nach einem ausgiebigen Katerfrühstück ging es dann auf einen Floating Market, den wir auf einem typischen thailändischen Floß erkundet haben. Zum Abschluss unserer Reise waren wir auf dem Le Dome Lebua Tower (bekannt aus dem Film Hangover 2) u. haben den letzten Sonnenuntergang mit Wahnsinnsausblick genossen. Unser Flug ging am Montagabend, so dass wir noch im Lumpini Park die letzten Sonnenstrahlen einfangen konnten. In dem Park waren so viele Leguane, die neben unserem Tretboot schwammen oder am Ufer des Sees eine Schildkröte bei lebendigen Leibe verspeisten 😳Nach 24Std. sind wir dann um 12:30Uhr im grauen verregneten & kalten Berlin gelandet. Das war's ihr Lieben, danke!

29 December 2016

Wir haben es getan...... und das zum allerersten Mal 🙈
It's time to say goodbye 😪Unsern letzten Tag auf Koh Chang haben wir in einem Nationalpark verbracht, wo es den höchsten Wasserfall der Insel gibt. Am Abend haben wir den Tag an einer Beachbar mit Live-Musik ausklingen lassen.... Diese Insel ist wirklich zu empfehlen. Wir kommen bestimmt wieder!

28 December 2016

Ach und zwischendurch machen wir genau das: 🌴☀️🍹🍻🍜🌅🏝🏖😎

27 December 2016

Gestern waren wir in der Schule... in der Cooking School an der Blauen Lagune auf Koh Chang. Wir durften 5 Stunden alles rundum die Thai-Küche (und darüber hinaus) erfahren: Welche Reissorten gibt es? Welche Kräuter werden verwendet? Kann man das wirklich essen? .... Wir durften uns selbstständig ein Menü zusammenstellen und kochen. Unsere wirklich sehr charismatische Lehrerin Ya hat uns viel gelehrt und uns ihr Land ein Stück näher gebracht. Khop Kuhn Kha (Danke) dafür 🙏🏻

26 December 2016

Die Tage vergehen hier wie im Fluge. Wir waren am 2. Weihnachtstag mit dem Schiff Thai-Fun (was für ein Wortspiel🙈) auf Inselhopping-Tour. Dabei haben wir wunderschöne Strände, Privatinseln, beeindruckende Korallenriffe sowie den Monkey Beach sehen können. Es war einfach ein Traum...

24 December 2016

Frohe Weihnachten aus Thailand🎄🎄🎄 Wir haben den Heiligabend in unserem Hotel verbracht. Das Hotel hat sich große Mühe gegeben und alles weihnachtlich geschmückt sowie ein großes Weihnachtsdinner gegeben. Angeblich feiern die Thais jedes Fest (außer Thanksgiving) gern. Also mischten wir uns unter die Hotelgäste und ließen uns von singenden Thai- Mädels in Weihnachtskostümen, Feuershows, Leckereien sowie dem Weihnachtsmann berieseln. Es war echt nett, doch unsere Familien fehlten zum großen Glück 😓

23 December 2016

Gestern sind wir mit dem Flieger wieder Richtung Bangkok geflogen, um dann mit dem Auto und der Fähre nach Koh Chang zu reisen. Eine kleine Strecke von ca. 9 Stunden 🙈Aber wir wurden mit einem sensationellen Hotel sowie einer traumhaften Insel belohnt. Dazu fand gerade eine Hochzeit am Strand statt.... kleine Inspirationen für das nächste Jahr geholt 😉

19 December 2016

Seit Freitagabend sind wir auf der wunderschönen Insel Koh Yao Yai 🌴☀️🌴 Es ist traumhaft hier. Wir wohnen in einer kleinen Hütte nur 100m vom Strand entfernt u. hören nachts die unterschiedlichsten Tiergeräusche. Wir erkunden die Insel mit einem Roller und sind begeistert von der Natur, der Ruhe, den Stränden und den Menschen. Genau das Richtige nach den turbulenten Tage in Chiang Mai und Bangkok.

15 December 2016

Das Elefantencamp lag im Norden Chiang Mais mitten im Dschungel. Uns war es wichtig ein Camp zu finden,wo die Tiere glücklich sind. D.h. kein Elefantenreiten, keine Kunststücke und keine Ketten. Nach wirklich langem Recherchieren haben wir dann endlich den Elephant Rescue Park gefunden. Und wir wurden nicht enttäuscht. Wir durften das Futter für die 3 Babyelefanten (Shabou, Namchuk + Palin) zubereiten, sie füttern, mit ihnen spazieren und zuletzt auch baden gehen.Es war ein unglaubliches Gefühl zu sehen, dass es ihnen gut geht und alles wirklich genossen haben.
2. Station: anschließend ging es zu einen einheimischen Markt mit allerlei Köstlichkeiten 👉🐍🐊🐝. Wir kauften Futter und es ging endlich in den Jungle zu den Elefanten 🐘
Tagesausflug zum Elephant Rescue Park: die 1. Station war der Elephant PooPooPaper Park. Ja ihr habt richtig gelesen PooPoo sprich Elefantenscheiße wird hier zur Attraktion gemacht, indem gezeigt wird, wie daraus Papier gemacht wird. Wir durften selbst Hand anlegen und Papier herstellen. Als Souvenir gab es selbstgebastelte Lesezeichen zum mitnehmen. Bio-Weichnachtsbaumkugeln gab es auch 😉🎄

14 December 2016

Tag 1 in Chiang Mai verlief sehr entspannt, wir haben ein paar Tempel besucht. Dabei haben wir auch einen Gottesdienst der Mönche mit erleben dürfen. Der Tempel war wieder wunderschön. Dieser hing voll mit Gebetsfahnen und war reichlich geschmückt. Gestern war Vollmond und wenn man vor der Elefantenstatue sich etwas wünscht, soll es in Erfüllung gehen. Das haben wir uns nicht 2x mal sagen lassen 😊Sonst haben wir wieder kulinarisch zugeschlagen und uns mit Kokosnüssen und Sticky Reis und Mango verwöhnt (Milchreis mit Kokosmilch und Mango)---> wird definitiv in Dtl. nachgekocht!!! Und wir haben uns eine Fußmassage gegönnt für 1 Std nur 4€ u. Christine hat gratis ein paar blaue Flecke dazu bekommen 🙈 Nicht zu vergessen sind die Menschen: Alle sind sehr freundlich und sobald sie englisch sprechen, quatschen sie drauf los 😊

13 December 2016

Tag Nr. 4 ist ganz schnell erzählt: Wir sind mit dem Zug nach Chiang Mai gefahren. Das heißt 10,5 Std 😣 Zugfahrt durch Reisfelder u. Dschungel. Highlight der Reise: Der Affentempel 🐒🐒🐒In Lopburi leben unzählige Affen und terrorisieren die Einheimischen und Touristen. Leider war der Zug so schnell, dass wir kein Bild schießen konnten 😓 Sonst war die Fahrt sehr laaaaaaaannnng. Aber immerhin gab es eine Art Stewardess, die uns mit (nicht immer schmackhaften) Speisen bediente. Jetzt sind wir in unserem super schönen Hotel gelandet und lassen den Abend ausklingen....

12 December 2016

2. Stop in 🇹🇭:Ayutthaya, die alte Königsstadt. Nach einer einstündigen Taxifahrt haben wir unser Hotel erreicht. Wir sind begeistert: Eine kleine grüne Oase. Genau das Richtige nach Bangkok. Nach dem Check In ging es wieder einmal mit dem TukTuk zu den alten Ruinen der Stadt. Man kann sich bildlich vorstellen, wie prunkvoll diese ehemalige Hauptstadt des siamesischen Reiches mal war. Abends ging es dann wieder zum Essen und auf den Nachtmarkt. So und jetzt gute Nacht an alle 🙋🏻🙋🏽‍♂️

11 December 2016

Der Alex war zu aufreizend für den Tempel gekleidet, so dass er sich eine stylische Hose ausleihen musste 😄Ihm steht ja alles ....
Zweiter Tag war der Kultur, den Menschen sowie den Sehenswürdigkeiten gewidmet. Das aktuelle Satdtbild ist sehr durch den Tod des König geprägt. Die Bevölkerung befindet sich in Trauer und an jeder Ecke der Stadt hängt ein Foto des Königs mit wahnsinnig schönen Blumenarrangements. Wir sind mit dem TukTuk durch die Stadt gedüst und waren beim Königspalast und dem Wat Pho mit dem liegenden Bhudda. Einfach unbeschreiblich schön....

10 December 2016

Die erste Nacht in Bangkok kurz zusammengefasst: Laut, schrill, stickig, dirty (in jeglicher Weise) aber auch interessant und abenteuerlich. Bangkok ist ein Widerspruch in sich. Nachdem wir in unser Hotel eingecheckt sind, wollten wir die Umgebung kennenlernen und lernten die Khao San Road kennen....die musste erstmal verdaut werden: Eine Bar versucht die andere zu übertönen, Menschenmassen in Partylaune und Alkohol sowie Lachgas in Strömen. Man vergesse nicht die zahlreichen Angebote eine PingPong-Show zu besuchen....hmmm mal sehen, gehört ja irgendwie auch zur hiesigen Kultur 😊Es folgte die erste Thai-Speise (Phad Thai und Melonenshake)-> 👍🏼
In 30min geht also nach Monate langem Warten unsere Reise los. 21:50Uhr hebt der Flieger ab. Wir freuen uns euch mit auf unsere Reise zu nehmen. Let's go.......