Europe, South America, North America · 54 Days · 111 Moments · December 2016

Colombia es pasión


17 February 2017

Das steirische Immigrationsgesetz schreibt vor, dass man nach längerem Aufenthalt im Ausland unverzüglich ein Saures Rindfleisch mit Kernöl und dunklem Brot zu verzehren hat!!
Servus Wien! Wir hatten ein wenig Verspätung, da wir beim Landeanflug wieder durchstarten und es ein 2. mal versuchen mussten. Der Kapitän meinte, die Stabilität hätte nicht gepasst. 🤔
Bonjour Paris! Status: Müde!!

16 February 2017

Hola Bogotá! Flug 1/3 wäre geschafft!
Auf geht's! 3 Kontinente in weniger als 24 Stunden: Panama City -> Bogota -> Paris -> Wien

15 February 2017

Bravo Bayern! :)

14 February 2017

Mein Zimmer im Hampton Hotel und die Aussicht daraus. Ist auf jeden Fall etwas anders als meine üblichen Unterkünfte. 😀

13 February 2017

Statt Nachtbus und Hostel habe ich mir für die letzten 2 Tage nun einen Flug zurück nach Panama City und ein eigenes Zimmer im "Hampton by Hilton" gebucht. 😀 Ich brauche noch etwas mehr Entspannung, bevor nächste Woche der Alltagsstress wieder losgeht!

11 February 2017

Ein paar persönliche Rekorde bzw. Dinge, die ich in den letzten Wochen zum ersten Mal gemacht habe: * Wochenlang nur mit Flip Flops herumlaufen * Wochenlang nur kalt duschen (wie fühlt sich warmes Wasser überhaupt an?!?) * Mit einem Boot zu einem Club fahren * Um halb 5 in der Früh mit einem Boot nach Hause fahren 😀 * ÜBER dem Meer übernachten
Heute sind fast alle Leute aus der San Blas Tour-Gruppe weiter Richtung Costa Rica gereist. Echt schade, denn die letzten Tage waren echt lustig. Wir waren meistens zu ~ 10. unterwegs. Ich werde jetzt noch bis Dienstag hier in Bocas bleiben und so viel Sonne tanken wie möglich.
Es wird dann Zeit fürs Bett!! 😀

10 February 2017

Heute haben wir einen Tagesausflug rund um Bocas del Toro gemacht. Dabei haben wir Delphine, Faultiere und einen Haufen Fische gesehen. Und eine Menge Spaß hatten wir auch!! 😀

9 February 2017

Mein Hostel für die nächsten Tage: Die "Aqua Lounge" in Bocas del Toro!

5 February 2017

Super Bowl Sunday!!! 😂

4 February 2017

So, das war's, ich bin nun in Panama City angekommen. Die letzten Tage waren echt extrem schön - ich hätte es sicher noch den einen oder anderen Tag länger auf den Inseln ausgehalten!

31 January 2017

Der Strand von Sapzurro, dem Dorf an der Grenze zu Panama, in dem morgen offiziell die Tour beginnt!

30 January 2017

Heute bin ich zusammen mit 14 anderen Leuten von der Bootstour von Cartagena nach Necocli gefahren. Soweit sieht es schon mal nach einer lässigen Gruppe aus - morgen lerne ich dann die restlichen Leute kennen. Ab morgen habe ich dann bis mindestens 4.2. kein Internet. Sollte das Wetter zu schlecht für eine Weiterfahrt sein, dann evtl sogar noch länger. Fotos usw folgen also wieder danach!

29 January 2017

Vorgestern bin ich dann wieder zurück nach Cartagena gefahren, wo ich noch bis morgen früh bleibe - dann geht's weiter zum Startpunkt der San Blas Tour. Darauf freue ich mich nun echt schon sehr!!!

26 January 2017

Der 4. Tag war recht lange und von ziemlich viel bergab geprägt. Da ich schon während der ersten 3 Tage ziemlich viele Bergab-Abschnitte gelaufen bin, habe ich mein Knie ein wenig zu spüren begonnen und meine Schuhe haben ein wenig zu reiben begonnen. Ich bin den letzten Teil daher recht gemütlich gegangen und war dann auch froh, als ich das Ziel erreicht habe!!

25 January 2017

Nach der Ciudad Perdida müssen wir wieder über den gleichen Weg zurück zum Start. Wir sind heute bis zu jenem Camp zurück, wo wir am 2. Tag Mittag gegessen haben. Am Nachmittag/Abend hat es dann ziemlich stark zu regnen begonnen. Da wir aber so früh los sind, sind wir noch rechtzeitig vor dem Regen ins Camp gekommen - viele andere Gruppen leider nicht! 😀
Wir mussten mehrfach Flüsse überqueren - teilweise eine etwas heikle Angelegenheit! 😀
Am 3. Tag sind wir bereits um ca 5:30 in der Früh los, damit wir die ersten in der Ciudad Perdida sind. Das hat sich wirklich ausgezahlt, da ich nun schöne Fotos ohne andere Leute machen konnte! PS: Insgesamt waren es 1200 Stufen - das merkt man dann schon ein wenig in den Oberschenkeln. 😀

24 January 2017

Heute hatten wir unser Frühstück bereits um 5:45. Um 8:00 waren wir dann bereits bei unserem ersten Stopp, wo wir 2 Stunden Zeit hatten, um in einem Fluß zu schwimmen (inkl ~6m Sprung von einem Felsen 😀)! Also ein ganz angenehmer Start in den Tag!
Der 2. Tag war abwechselnd bergab und bergauf. Das Wetter ist noch immer wunderschön - was zwar einerseits super ist, aber auch bedeutet, dass ich unglaublich viel schwitze!!

23 January 2017

Tag 1 - Der Großteil war aufwärts, vmtl ca 500 Höhenmeter. Übernachten werde ich heute in einer Hängematte! 😀

22 January 2017

Morgen früh starte ich dann bereits mit dem Lost City Trek. Ich habe in den nächsten 4 Tagen also kein Internet - Fotos usw werden nachgeliefert!
Nach insgesamt 4 Tauchgängen im Meer bin ich nun komplett fertig mit dem Tauchkurs. War echt eine coole Sache!

21 January 2017

Mittlerweile habe ich auch meine Weiterreise etwas besser geplant. Am 1. Februar starte ich eine 4-Tagestour mit dem Speedboat nach Panama entlang der San Blas Inseln!! Eigentlich wollte ich erst ein paar Tage später los, aber da war schon alles ausgebucht - das heißt, die nächste Woche wird noch etwas stressig, weil ich noch unbedingt den Lost City Trek machen möchte und dann eben zurück nach Cartagena muss. Ein weiterer Tauchgang wird sich also vorher vmtl nicht mehr ausgehen - aber vll passt's ja irgendwo anders!
Heute hatte ich meine ersten beiden Tauchgänge im Meer und außerdem habe ich auch bereits die theoretische Prüfung gemacht. Also ein super aufregender und produktiver Tag!!! Morgen Vormittag habe ich noch 2 Tauchgänge und dann habe ich meinen"PADI Open Water Diver" Schein ganz offiziell - juhu!! 😀

20 January 2017

Neuer Tag, neuer Christian!! Hab gestern Abend noch etwas gegessen und heute geht's mir wieder ziemlich gut! Juhu!

19 January 2017

Außerdem habe ich mir gestern beim Tauchkurs einen Fingernagel eingerissen - keine Ahnung, wie ich das geschafft habe! 😳
Gestern Abend habe ich einen Burger mit Pommes gegessen und damit hat anscheinend irgendwas nicht gepasst. Ich hab in der Nacht fast nix geschlafen, hab Durchfall und musste mich ein paar mal fast übergeben. 😞 Mit dem Tauchkurs konnte ich daher heute nicht weiter machen - ich hoffe aber, dass ich im nächsten Kurs wieder einspringen kann.

18 January 2017

Heute Abend war ich auch noch beim Frisör. Dank meiner exzellenten Spanisch-Künste ("Alles kürzen bitte") hat das auch ohne Probleme funktioniert!! 😀
Tag 1 vom Tauchkurs abgeschlossen! Am Vormittag habe ich mir 4 Stunden lang ein Video zum kompletten Kursprogramme angesehen und am Nachmittag sind wir dann zum Üben in den Pool! Der Tag war echt anstrengend und ich bin jetzt auch sehr müde - ich muss mir aber noch ein bisserl was für morgen durchlesen und auch ein paar Wiederholungsfragen beantworten. 😳 Weiter geht's bereits morgen um 07:00 - da fahren wir schon zum ersten Mal mit dem Boot auf's Meer!!!

17 January 2017

Damit mir nicht fad wird, beginne ich nun auch bereits morgen mit meinem PADI "Open Water" Tauchkurs!!! Bin schon sehr gespannt!!
Heute Vormittag bin ich mal nur am Strand gelegen. Zu Mittag bin ich dann mit ein paar Leuten vom Hostel zurück gewandert und nach Taganga gefahren. Dort hat im Hostel irgendwas mit meiner Reservierung nicht geklappt - da das Hostel bereits ausgebucht war, musste ich also in ein anderes wechseln. 😟
Nachdem ich es mir gestern Abend am Strand gemütlich gemacht habe und ich mit ein paar Mädls aus Australien - ich habe sie bereits mal zuvor in Medellin getroffen - die Sterne bewundert habe, ging es dann ins Bett. In der Nacht ist es dann wegen dem Wind doch recht kühl geworden, daher habe ich nicht besonders gut geschlafen - aber naja, ein Erlebnis war es trotzdem!

16 January 2017

Übernachten werde ich heute in einer Hängematte... zusammen mit ca 50 anderen Leuten...
Ziel für den restlichen Tag: Am Strand liegen!!!
... also wieder zurück runter... 😀zum Glück ist die Wanderung ein Rundweg, daher konnte ich so auch noch einen weiteren Strand sehen.
Nach ca 1 Stunde habe ich das Ziel erreicht!
Irgendwie habe ich beim Eingang nicht gecheckt, dass man hier bereits einen Schlafplatz für den Campingplatz reservieren kann, daher bin ich ziemlich schnell dorthin gegangen und habe auch (nach 45 Min Wartezeit) meine Hängematte bekommen. Um noch vor dem Baden ein bisserl Sport zu machen, bin ich noch vor dem Mittagessen sofort weiter auf den Berg nach "El Pueblito" - den Resten eines alten Dorfes auf ~ 300m.
Der Weg zum Campingplatz in Tayrona - zum Glück ist es ein wenig bewölkt, daher ist das Wandern am Strand nicht ganz so anstrengend!

15 January 2017

Morgen früh um 6:00 fahre ich in den Tayrona National Park... dort soll es ein paar sehr schöne Strände und schöne Wanderungen geben. Ich werde dort daher auch eine Nacht übernachten - komplett ohne Internet... ich hoffe, ich halte das aus! 😀
Weil's so schön ist... 😀 diesmal aus Taganga, einem Dorf neben Santa Marta.

14 January 2017

Erster Sonnenuntergang am Meer! 😀

13 January 2017

Sightseeing in Cartagena. Am Vormittag. Bei 30 Grad. Diesmal aber mit Sonnencreme!!
Cartagena! 😅

12 January 2017

Ein wunderschöner Sonnenuntergang über den Wolken!
Heute geht's weiter nach Cartagena - also endlich an's Meer!!! Da mir die 12 Stunden Busfahrt aber zu blöd sind und die Flugtickets von "Viva Colombia" hier ziemlich billig sind (~ 70 €), fliege ich diesmal!

11 January 2017

Reifenplatzer bei der Heimfahrt... Ich glaube, ich ziehe diese Sachen echt an! Wir dürfen also 1 Stunde an einer Tankstelle warten... Der geplante Sonnenuntergangs-Stopp an einem Aussichtspunkt über Medellin fällt somit also aus!
Bin halbwegs gemütlich rauf gegangen und hab nur 11 Minuten gebraucht. Ging also viel schneller als gedacht. Die Aussicht von hier ist der Wahnsinn - auf den Fotos leider nicht wirklich erkennbar!
Der letzte Stopp des Tages: La Piedra - Der Stein. 740 Stufen sind's bis ganz nach oben!
Guatape, ein echt schöner kleiner Ort!
Weiter mit dem Boot nach Guatape.
Ein eigener Fußballplatz sowie exotische Pflanzen/Bäume aus aller Welt gehören auch dazu. Das Anwesen ist riesig und Pablo Escobar war hier insgesamt nur 5x!! Es ist nämlich nur eines seiner 80 !!! Häuser/Wohnungen.
Das durch einen Bombenanschlag ziemlich zerstörte Anwesen von Pablo Escobar! Witzigerweise darf man trotz des ziemlich maroden Zustands im Haus herumlaufen.
Auf zum Anwesen von Pablo Escabar. Diesmal auf dem Dach dieses Jeeps! 😀
Heute habe ich eine Ganztagestour nach Guatape / Peñol gebucht. Dabei werden wir auch Anwesen von Pablo Escobar besuchen. Für einen Staudamm wurde hier ein riesiges Gebiet geflutet - und dabei wurde auch ein Dorf versenkt (absichtlich). Das hier ist der Nachbau dieses alten Dorfs - extra aufgebaut für Touristen wie mich.

9 January 2017

Medellin von oben - ein wunderschöner Ausblick!
Mini-Wanderung im Park Avri.
Damit ich nicht ganz die Erinnerung an's Schifahren verliere, fahre ich heute auch mal mit der Gondel! 😀 Es geht hinauf zum Park Avri.

8 January 2017

Die Dachterrasse vom "Purple Monkey Hostel" in Medellin. Werde mal die Hängematte ausprobieren...

7 January 2017

Salsa-Grundschritt mit einer Kolumbianerin tanzen: Check! Die Note ist aber wohl höchstens ein "Genügend"! 😀
Die Frage des heutigen Tages: "Wos woa mei Leistung?" 😂 Bin den Großteil des Tages in der Hängematte gelegen und hab gelesen - war aber auch mal ganz angenehm. Morgen früh geht's weiter nach Medellin! Darauf bin ich schon sehr gespannt!

6 January 2017

175 Jahre Salento müssen gefeiert werden... in der ganzen Stadt... die ganze Nacht.
Mittlerweile ist übrigens der Schnupfen und die Fieberblase ziemlich weg, dafür hat meine Verdauung jetzt ein wenig mit dem Essen zu kämpfen! 😟 Aber ich bin zuversichtlich, dass bis zur Karibikküste alles in Ordnung ist und ich dort die Zeit 100% genießen kann! 🏊
Am Rückweg sind dann recht bedrohlich wirkende Wolken aufgezogen - zum Glück hat es aber nur ein bisserl getröpfelt! Zurück nach Salento bin ich dann eben wieder stehend auf der Rückseite von einem "Willys". Das wäre in Österreich wohl auch nicht ganz erlaubt! 😀
Eigentlich wollte ich bis zu einem Aussichtspunkt auf ca 3400m gehen (Estrella de Agua), aber irgendwie bin ich da rauf (800-1000 Höhenmeter) komplett eingegangen und hab daher ca 2 km und ~200 Höhenmeter vorher umgedreht - schließlich musste ich auch wieder ca 7km zurück gehen. Hab vmtl zu schnell angefangen - außerdem hab ich mich in den letzten Tagen auch nicht wirklich super ernährt. Aber naja, schön war's trotzdem und so hab ich wenigstens zum ersten Mal etwas Sport gemacht!
Auch bei diesen Brücken fehlte das TÜV-Siegel! 😂
Auf zur Wanderung!
Hin und zurück ging es mit einem "Willys" - da passen übrigens ca 15 Leute rauf - ich bin bei der Hin- und Rückfahrt auf einer verlängerten Stoßstange gestanden! 😀
Valle de Cocora - mit bis zu 60 Meter hohen Palmen! Zum Glück hat das Wetter heute doch ganz gut gepasst!

5 January 2017

Salento bei Nacht. Da in Kolumbien auch noch Weihnachtsferien sind und hier gerade 175 jährigem Jubiläum gefeiert wird, ist es hier ziemlich voll und touristisch.
Na bitte, jetzt hab ich auch endlich jemanden gefunden, der mit mir kuscheln möchte! 😀
3. Polizeikontrolle! 😀
Und ich sitze mal wieder in einem Bus... jetzt geht's mal an Cali vorbei nach Armenia (~300km, ~6h) und dort muss ich dann umsteigen.

4 January 2017

Heute war ein "Lazy day" - ich wollte am Nachmittag eigentlich die Free Walking Tour machen, aber da hat's geregnet. Also hab ich endlich Narcos fertig geschaut! 😀 Und ich hab das Hostel für die nächsten Tage gebucht: Morgen fahre ich weiter nach "Salento" - das liegt zwischen Cali (welches ich auslassen werde) und Medellin, in der Kaffee-Region. Also stehen morgen mal wieder 6-8 Stunden busfahren am Programm! 😳 Dort möchte ich dann dafür mal 3 Nächte bleiben.

3 January 2017

Endlich in Popayan angekommen - das waren jetzt 5 Stunden über großteils komplett marode Schotterstraßen!! Mit einem Jeep wäre das sicher lustig gewesen, aber mit einem normalen Kleinbus nicht so sehr. 😳
Meine Gesichtshäutung vom Sonnenbrand ist mittlerweile fast abgeschlossen, dafür habe ich jetzt eine Fieberblase und einen Schnupfen... mein Körper muss sich wohl erst an die neuen Bedingungen gewöhnen... 😀

2 January 2017

Der letzte Stopp des Tages - ein weiterer Wasserfall mit einer Aussichtsplattform, bei der ich das TÜV-Siegel irgendwie nicht finden konnte.
Ein wunderschöner Aussichtspunkt samt einem echt hohen Wasserfall.
Ein weiterer Park mit Statuen
1. Park mit Statuen - die sind teilweise von 2000 B.C.
Ein Fluss... 😀
Am Weg zum Nationalpark!

1 January 2017

Das ist der größte Frosch, den ich je gesehen habe!
Die Beschäftigung für heute: 4,5 Stunden mit dem Bus fahren - das Ziel: San Agustin. Dann dürfte ich aber vmtl bereits am südlichsten Punkt meiner Reise angekommen sein. Danach kommt die Karibikküste also immer näher!! 😜
Freue mich schon auf die Abkühlung im Meer - leider wird das aber noch ein wenig dauern. Vorher ist noch einiges an Sightseeing angesagt!
Ich beginne das neue Jahr gleich mal mit einer neuen Hautschicht im Gesicht - doofer Sonnenbrand. 😟
Feliz año nuevo! Happy New Year!

31 December 2016

2. Busfahrt, 2. Polizeikontrolle! 😀 Aber gut zu wissen, dass sie das alles sehr ernst nehmen - und die Polizisten waren auch sehr nett!
"El desierto de la Tatacoa" - nach den Tagen in Städten ein erster Vorgeschmack auf die schöne Natur in Kolumbien!

30 December 2016

Feliz Navidad! 😀
Hab vorhin auch auf Spanisch versucht zu klären, wie ich morgen zur Tatacoa-Wüste komme und wohin ich dann weiter fahre - das war schon mal eine ordentliche Prozedur. 😀 Und da morgen Silvester ist, gibt es keine Touren - ich muss daher mit dem Bus nach Villaviejo (um 6:00 weil es dort nachmittags extrem heiß wird) und dann mit einem Taxi weiter - das wird also sicher auch spannend! 😀
"Gringos" (Amerikaner/Europäer) sieht man hier komischerweise fast keine und Englisch spricht hier auch niemand so richtig. Ist anscheinend kein typischer Backpacker-Stopp - habe auch kein Hostel gefunden und daher in einem Hotel mit Pool eingecheckt - für nur 25€ pro Tag. 😀
Bei der Ankunft in Neiva war ich zwar etwas skeptisch, aber nachdem ich jetzt ein wenig herum gegangen bin, muss ich sagen, dass ich sehr positiv überrascht bin! Die Straßen sind gefüllt mit Ständen, überall wird Musik gespielt und die Leute scheinen generell entspannter drauf zu sein!
Bin in Neiva angekommen! Es hat in Bogota zwar auch schon über 20 Grad gehabt, aber ab jetzt dürfte es fast immer um die 30 Grad haben... 😀
Erste Busreise und auch schon die erste Polizeikontrolle! Irgendwie ziehe ich die an, kommt mir vor. Zum Glück hab ich die ganzen Kokain-Angebote in Bogota abgelehnt! 😂😂

29 December 2016

Das ist auch schon meiner letzter Tag in Bogota. Morgen Vormittag fahre ich mit dem Bus Richtung Süden nach "Neiva" - zum Eingewöhnen sind das mal "nur" 6 Stunden Fahrzeit!
Mir sind hier jetzt an 2 Abenden bereits öfter Drogen auf der Straße angeboten worden, als in den ganzen 6 Monaten meiner letzten Reise! 😳 Bin gespannt, wie das außerhalb der Hauptstadt sein wird.
Heute war ich am "Monserrate" - dem Hausberg von Bogota. Man fährt hier von ~ 2600m auf 3200m entweder mit der Zahnradbahn oder mit der Gondel rauf!! Die Weihnachtsdekoration da oben ist aber etwas merkwürdig. 😀

28 December 2016

Natürlich habe ich mir heute wieder einen Sonnenbrand im Gesicht geholt - man wird mit dem Alter anscheinend doch nicht gescheiter.
Ein paar Eindrücke von der Graffiti-Tour durch das Stadtzentrum von Bogota.
Guten Morgen Bogota! Das ist die Aussicht von der Dachterrasse vom Bo Go Hostel! 😀

27 December 2016

Endlich im Hostel angekommen - juhu!
PS: Ab morgen sollten dann anstelle von Bildern mit Bier mehr Bilder von der Landschaft usw folgen 😂😂
Prost! Der Flughafen in Amsterdam ist super - hier gibt's gratis WiFi und gutes Bier! 😀
Jetzt war ich beim Sicherheitscheck zum ersten Mal in so einem Nacktscanner - interessantes Ding. Außerdem bin ich mal wieder separat kontrolliert worden - diesmal war der Regenschirm im Rucksack schuld.

26 December 2016

Zwischenstopp in Amsterdam - leider nur für eine Nacht, daher bleibt nicht wirklich Zeit, um mir die Stadt anzusehen - aber ich brauche ja für den nächsten Urlaub auch noch was zu tun!! 😀
Es kann losgehen!!! :)