Europe, Asia · 23 Days · 34 Moments · December 2018

Christian's Abenteuer in Vietnam


30 December 2018

Hoi An ist echt klasse. Bekannt durch seine Laternen, ist abends am Kanal alles mit kleinen und großen Lampions beleuchtet. Überall fahren kleine Boote rauf und runter und zusätzlich öffnet der Nachtmarkt pünktlich zum Sonnenuntergang seine Pforten. Diesmal haben wir in der Restaurant Markthalle gegessen und ich hatte ne Nudelsuppe mit ner gebratenen Entenkeule. Quasi mein Weihnachtsessen 😜

29 December 2018

Hoi An Impressionen Teil 2

28 December 2018

Mit starkem Hunger (i‘m hungry - ich bin Ungar) kommen wir in Hoi An an. Ich lasse es mir natürlich nicht nehmen die Banh Mi Stube zu checken, in der Antony Bourdaine einkehrte, auf seinen kulinarischen Entdeckungsreisen bei DMAX. Vorher waren wir im Restaurant essen. Die 2 Banh Mi‘s (1. Barbecue, 2. Cheese & Onion) nehme ich quasi als Wegzehrung für den Rückweg. Falls der 2. Hunger kommt. 😎
Heute war Abflug nach Da Nang. Da ich ein Skyboss Flugticket gekauft habe, haben wir Priority Checkin. Mit Speedyboarding, Schirm halten im Regen und Spezialbusshuttle zum Flugzeug. Wir sitzen in der 2 Reihe und fühlen uns wie Graf Koks. Nach der Landung warten wir aufs Gepäck und ich frage an der Touriinfo nach den gelben Bussen, die nach Hoi An fahren. Ich hatte im Reiseführer gelesen, dass die halbstündig losfahren. Er nannte mir den Ort, wir fahren mit dem Taxi dahin und was kommt um die Ecke? Ein gelber alter Bus. Ich Hand raus! Ina muss aber noch das Taxi bezahlen. Bus fährt weiter, ich signalisiere lautstark, dass wir kommen. Bus hält. Wir rennen und sitzen drin. Die Frau, die an der Mitteltür mit mir Handzeichen austauschte, führt ein strenges Regiment. Keiner setzt sich irgendwo hin, keiner stellt irgendwas irgendwo hin. Das ist auch nötig, denn unter anderem haben wir ein Motorrad an Bord. Herrlich. Ich liebe es. Mit breitem Grinsen habe ich einen Fensterplatz ergattert.

27 December 2018

Kalter Entzug im heißen Saigon! Nach 2 erfolglosen Versuchen in sogenannten „Apple-Stores“ mein Handy wieder herzurichten, steht nun fest, es ist wohl die Hardware und somit ist das Handy für den Urlaub offline. 3 Tage ohne Handy, in dem alle Buchungen für den Rest der Reise sind. Es fühlt sich an wie kalter Entzug. Überall sitzen sie mit ihren Telefonen 😤😝. Nach 8 Tagen Phuquok trifft uns Saigon wie ein übler Schlag in die Magengrube. Über 10 Mio Einwohner, von denen mindestens jeder ein Moped hat. Es ist laut und schwüle 34 Grad. Ich hatte Saigon etwas traditioneller, einen Tick asiatischer erwartet! Aber hier sind Wolkenkratzer und neu gebaute Hotels wo du nur hinschaust.
Der gestrige und damit letzte Tag in Saigon wurde im Mekong Delta verbracht. Der Floating Market von Cai Bé, ca. 3 h Busfahrt entfernt. War ne ziemliche Touritour, dennoch beeindruckend, wie der Mensch von solch einem Fluss ernährt wird.

24 December 2018

Handy tot. R. I. P. 24.12.2018 ✝️
Weihnachten 2018! Merry Christmas an alle. 🎅🏽 Unser Weihnachtsgeschenk ist der Umzug in eine Villa mit privatem Pool, aufgrund einer Fehlbuchung. Dadurch kommen wir ohne Aufpreis in den Genuss dieser Räumlichkeit. Jetzt fehlt nur Mamas Gänsebraten inklusive 4 Gängemenü und meine Antje natürlich. Aber mit Demut kann ich sagen, dass ich dankbar bin für diesen Urlaub. Jetzt liege ich bei 32 Grad im Pool und im Restaurant in Sichtweite spielt ne Band Weihnachtslieder. 😂😂😂😂😂

22 December 2018

Und weiter gings zum Night Market nach Duong Dong, der einzigen Stadt auf der Insel Phu Quoc. Es herrschte reges Treiben, mit einem gewissen Aroma in der Luft, unbeschreiblich...Die Fleischer sitzen übrigens alle neben ihren Fleischwaren mit in der Auslage. Zum Abschluss sind wir wieder zum BBQ von gestern gefahren. Diesmal gab es unter anderem frischen Tintenfisch. 🦑
Heute haben wir das berüchtigte Coconut Prison besucht. 1940 von den Franzosen erbaut, war es vor allem im Vietnamkrieg bekannt durch seine unmenschlichen Bedingungen. Über 40 Foltermethoden wurden hier angewendet und im Museum durch Szenen in Originalgrösse gezeigt. Dagegen war die Inquisition ein Kindergeburtstag. Nichts für schwache Nerven.

21 December 2018

Der Vormittag wurde ja am Pool verbracht und deshalb haben wir uns am Nachmittag wieder mit dem Moped die Insel angeschaut. Erst ging es schwitzend durch den Dschungel, zu einem Wasserfall und danach gabs Seafood BBQ. Selbst ausgesuchter Red Snapper mit Maracuja 🌶 Soße und als Starter 200g Garnelen - Meeegaaaaaa.
Another hard and stressful day on the beach...🌴☀️🏖

20 December 2018

Kleiner Snack zwischendurch. Nach 3 Tagen ohne Phò wars mal wieder Zeit 😬🍜. Suppe 2€, Shrimps Salat mit Mango 3€, Passionfruitjuice 1€
Heute war Golf angesagt. Bei 35 Grad im Schatten und Luftfeuchtigkeit von 75% war genügend Spielraum für Ausreden. Aber auch nach 2 Monaten Golfabstinenz, war mein Schwung, sofern man das bei mir sagen kann, gleich da und es war richtig schön. Aber nach ner Stunde war ich auch platt und habe noch das Clubhaus inspiziert, geduscht und bin wieder zurück in unser Resort. Morgen dann wohl der 9 Lochkurs.

19 December 2018

Ab heute sind wir motorisiert 🛵. Es ging gleich über die halbe Insel mit dem Moped. Den Golfplatz hab ich schon gefunden. Da gehts dann morgen hin 🏌🏻‍♂️! Ansonsten hier und da mal nen Stop, unter anderem besuchten wir eine Bienenfarm. Und ne kleine Kokusnuss gabs auch noch 🧐🥥

18 December 2018

Frühstück im Sunrise Restaurant mit frischem Obst und, nein, kein white russian, sondern die vietnamesische Art Kaffee zutrinken. On Ice mit gesüßter Kondensmilk. Zusätzlich gabs 2 Omeletts with everything. Mmmhhhhhh

17 December 2018

Gerade in Phuquoc angekommen. Erster Eindruck....naja geht so 😜

16 December 2018

Wir sitzen im Bus nach Hanoi. Da uns das schlechte Wetter treu bleibt und die kommende Woche in Zentralvietnam nur Regen voraussagt, ändern wir die Route. Morgen gehts gleich nach Phu Quoc. Es warten Sand, Palmen und Meer. 🛫🏝🏖🏄🏼‍♂️🏌🏻‍♂️🎣 Heute gabs noch etwas Touribespaßung, Perlenfarmbesichtigung und ne Vietnamesische Frühlingsrolle durft ich machen 🙄.

15 December 2018

Ein Traum ging in Erfüllung. Die Ha Long Bucht ist überragend. Man wird nicht müde die Karstfelsen anzuschauen. Wir ankern über Nacht draußen auf See und nach einem Tag mit Kayak fahren durch Höhlen, schwimmen, schnorcheln und einer 2 stündigen Karaoke Session (keiner kannte Frank Sinatra - my way, Johnny Cash - Personal Jesus oder Always on my mind - Elvis - also musste ich alleine ran), gehts jetzt ins Bett.
Ocean View Room im Moonbay Hotel heute morgen 8:00!

14 December 2018

Wer im Ausland Langstreckenbusse nutzt, muss folgendes wissen: man stirbt mindestens einen, meistens 2 Tode! Entweder: 1. Klimaanlage ist auf Schneesturm gestellt, während der Busfahrer im Nicki sitzt, und du zu Bofrostware wirst. 2. Kleinstkinder im Bus, die heulen und am besten direkt neben dir sitzen 3. Radio oder TV sind auf Altersheim eingestellt 4. Miese Toilette 5. Rasant fahrende, übermüdete Busfahrer 6. Keine Beinfreiheit und ich meine keine Wir sind seit 3h unterwegs nach Ha Long. Und was soll ich sagen: 1,2 und 4 (gar keine Toilette) Dafür liegen wir aber in 3er Reihe oben und unten. Mega bequem und lässig. Werde wohl gleich einschnuppeln.....

13 December 2018

Heute gings auf Wandertour. Ca. 7 km durch Dörfer der roten Dao. Die 3 golden girls begleiteten uns von Anbeginn unserer Tour und wollten natürlich ständig was verkaufen. Die Landschaft war atemberaubend, auch wenn der Reis schon abgeerntet war und damit die Terassen nicht so toll von den Farben waren. Es ging über Stock und Stein und Schlamm. Alles in allem 4h frische Luft. Jetzt sind wir knülle und machen gleich Mittagschlaf.

12 December 2018

Abendessen vom Grill. Man nehme ein Körbchen und suche sich alles aus. Dann hinsetzen und warten bis alles gegrillt vorbeigebracht wird. Dazu gibts scharfe Soße, zerhackte Erdnüsse und frischen Chilli, sowie Wasserspinat, der roh gegessen wird und leicht säuerlich schmeckt. Auch den Reis gibts vom Grill, im Bambusröhrchen gegrillt. An die fetten Kröten und die „local birds“ haben wir uns noch nicht rangetraut.
Der Nachtzugfahrt liegt hinter uns. Wir hatten noch 2 Kabineninsassen, die aber schnell schliefen. Wir haben bis tief in die Nacht rumgegackert und sind dann im Halbschlaf versunken. Gegen 5:45 rauscht und knistert es an meinem Ohr. Der Lautsprecher! Ein Mann und eine Frau singen zu asiatischer Klimpermusik. Ich bin völlig benebelt und frage mich, ob es zum Fahnenappell rausgeht? Endstation Lao Cai - letzte Station vor der chinesischen Grenze. Jetzt gehts 1h mit dem Bus in die Berge nach Sa Pa. Man sieht schon die ersten Reisterrassen aber die Sicht ist unter 50m! Es ist neblig und regnet. Das wir uns unter diesen Bedingungen einen gefährlichen Gebirgspass hochschlängeln, dem Tram Ton Pass (höchster Pass Vietnams 1990m) und der Busfahrer waghalsige Überholmanöver unternimmt, ignoriere ich einfach mal.

11 December 2018

The nighttrain is coming, got to keep on running 👩🏻‍✈️🇻🇳
Gooood morning Vietnaaaaam. Nachdem ich die 2. Nacht von 2:00-5:00 wachgelegen habe und Ina strebermässig durchschläft, sind wir heute 12:00 wach geworden. Frühstück fällt dann wohl aus. Ab 22:00 gehts heute weiter mit dem nighttrain nach Sa Pa in den Norden, in die Berge. Ick freu mir. 👨‍✈️

10 December 2018

Soooo.....

9 December 2018

Hanoi zieht uns sofort in seinen Bann. Das Überqueren von Strassen erfordert Strategie und Entschlossenheit. Es wechselt quasi im Minutentakt von laut und allem zu viel, zu fast völliger Ruhe und Atmosphäre. Die Garküchen sind alle voll besucht. Es brodelt.
Auf meiner kulinarischen To Do Liste stand Banh Mi. Ein Überbleibsel aus der Zeit, als die Franzosen ihr Unwesen trieben. Ein warmes, knuspriges Baguette, gefüllt mit allerlei Köstlichkeiten. Ich hatte ein mit Barbecue Schwein, Gurke, Koriander, Knoblauch und Hühnerpaté belegtes Banh Mi. Das Ding kostet 1€ und es knuspert beim reinbeißen herrlich. Und dann kommen die Aromen und explodieren im Mund. Ich unterstütze das, indem ich noch scharfe Chillisoße draufhaue. Kleiner Fehler meinerseits - nimm gleich 2 beim nächsten Mal Christian....
Sind ganz schön durch. Aber nach der ersten Phø gehts schon besser und gleich wartet eine 70 min Massage auf uns. 🤗
Nach 16 h sind wir in Hanoi angekommen. Leider können wir das von unserem Gepäck nicht behaupten 🥺. Angeblich kommt es morgen mit dem gleichen Flug 9:00 Uhr nach Hanoi 🙏🏻! Dafür war die Taxifahrt exquisit, ausgestattet mit Massagesitzen gings zum Hotel.

8 December 2018

Darf ich vorstellen meine langjährige Bekanntschaft, eigentlich meine kleine Schwester, Ina. Ihr Rucksack wiegt 24 kg, meiner 13 kg. 😑 Ina hat heute Geburtstag und wird .......älter! Der Check in liegt hinter uns.

7 December 2018

Heute geht die Reise los. Viele haben gefragt, von daher hier die Daten: Heute 17:30 Flug nach Zürich und morgen weiter ab 13:10 nach Moskau, dann weiter nach Vietnam. Wenn alles gut geht, dann bin ich am Sonntag 9:00 in Hanoi. Die Zeitverschiebung beträgt 6h. Von daher 3:00 Uhr Berliner Zeit.