Germany, Sweden · 23 Days · 31 Moments · April 2018

Christiane's und Sarah’s Trip to Sweden


4 May 2018

Ein toller, lustiger, erlebnisreicher Kurztrip voller schöner Momente und skurilen Augenblicken... ⚓️ AHOI Christiane & Sarah
Nach Erreichen von Schwerin erfuhren wir dann, dass unser gebuchter Zug ausfällt... Neeein, nicht verspätet oder ersetzt... es gab ihn einfach nicht! Na prima.... Gestrandet in Schwerin.... Na so schlimm wars nicht, dachten wir... Wir zwei unglaublich sympathische Damen bekamen eine Umbuchung auf die 1.Klasse und fuhren dann über Ludwigslust 😆, dann mit der tschechischen Bahn Richtung Prag nach Berlin und über Berlin über unsere Herzensstadt Duisburg um dann endlich nach Hause zum Viersener Bahnhof zu kommen. Ach, unsere reservierten Sitze hatte schon jemand anders in Beschlag und wollte sie so leicht auch nicht hergeben... Klassiker... Und in Duisburg verpassten wir leider unseren Anschlusszug und kamen völlig gehetzt am Bahnsteig an... Zug weg... Wir nahmen einfach die nächste, völlig überfüllte Regional-Bimmelbahn mit Halt an 9 verschiedenen Krefelder und Duisburger Bahnhöfen... Alles kein Problem... Wir nehmens ja mit viel Humor und Körpernähe und -gerüchen... 😂😂😂
Angekommen in Warnemünde. Ein Abstecher zum Strandbad musste natürlich drin sein, bevor es dann mit dem Leihwagen zurück nach Schwerin ging (wo wir dann von der Bahn eine tolle Überraschung serviert bekamen...) Aber erst einmal genossen wir die Sonne am Strandbad und bummelten über die Promenade um dann zu erfahren, dass Security und Polizei dort versammelt waren, weil Herr Gauck (ppssssst....) im Teepott an der Promenade gegesse hat. Hoffentlich hats geschmeckt Herr Gauck 😜 Der Kellner, der uns das Geheimnis zuhauchte war jedenfalls sehr aufgeregt... #Beschattetvonchristianeundsarah #neinwirhabennichtaufihngewartet

3 May 2018

Last Night... Cheers... 🥂 Der Kuchen vor der Attacke der Invasion ⛏ #schonsolangenixgegessen 😂😂🙈
😜😆🤪 #Insider
Über eine vertrauenserweckende Brücke mit Lochgitter ging es dann pünktlich mit Ausbruch der Sonnenstrahlen völlig durchfroren zurück zur Anlegestelle, die erst vor Tagen für die riesigen Schiffe mit einer Länge von über 250 m eröffnet wurde... (unser Koloss war länger und musste dort anlegen...) Es muss wunderschön sein für die Anwohner, wenn so ein Kreuzfahrtschiff einfährt... 😂😂😂😂🙄🙈 Aber wir wissen ja, sie leben davon 😜☝🏻 Na dann...
Etwas bummeln war natürlich auch drin... We love Scandi-Design ❤️
„Kleine“ Stärkung mit heißer Schokolade und traditioneller Reistarte mit Safran (und Schokotarte und Plunderteilchen) muss auch mal sein 😜 Die Kuchenfotos hat Christiane...
Eine wunderschöne alte Stadt erwartete uns in Visby. Sehr idyllisch und verträumt. Mit den Rädern entkamen wir zum Glück schnell der Menschentraube und konnten das Städtchen auf eigene Faust erkunden 🚲🚲
Zum Glück hatte ich mir am Vorabend einen Plastik-Regenumhang gegönnt... Regenjacke hatte ich vorsorglich aus Optimimus ja nicht eingepackt 🙄
Bei etwas *räusper* durchwachsenem Wetter kamen wir heute in Gotland an. Hier hatten wir schon im Voraus Räder gemietet und bekamen vor Ort ein kostenloses Upgrade auf ebikes *yeah* Wir kurvten dann an allen Fußgängern vorbei Richtung Innenstadt/Altstadt von Visby (einige neidische Blicke inklusive) Schietwetter....🌧

2 May 2018

„Wer wird Millionär“ und „Bingo“ versüßen uns nach einem Kampf ums Abendessen den Abend. Mit etwas Fremdscham haben wir mit guter flüssiger Versorgung den Jackpot leider nicht geknackt und machen uns völlig übermüdet auf den Weg zur Shoppingmeile der Aida um dann tot ins Bett zu fallen... Good Night... 🌙⭐️
Nach ca 20.000 Schritten legen wir am Abend ab. Nächster Halt morgen früh Visby auf Gotland. Wieder durch die Schären gelotst gehts auf die See ⚓️🛳
Sehr beeindruckend das Vasa-Museum mit einem geborgenen Schiff. Die Vasa sank um 16. Jhd nach einer kurzen Fahrt vor den Toren Stockholms und wurde 1961 geborgen. Eine Crew von ca 500 Personen war damals an Board und man vermutet eine falsche Verteilung der Last im unteren Bereich des Schiffes. Ca 50 Leute kamen ums Leben damals. Das Schiff wurde sehr gut konserviert im Meer erhalten und kann in Stockholm besichtigt werden. ⛴⚓️
Zwischendurch noch mal kurz ne Zimtschnecke mit Mandeln und einen Chardamomballen 😂😂😂🙈
Danach gings zum königlichen Schloss etwas adlige Luft schnuppern. Aufgeund der knappen Zeit ging es ohne Wachablösung weiter zum Souvenirshoppen.. Dalapferde, Pippi und Elche ohne Ende 😆
Der weitere Weg führte uns dann durch die Gassen und teilweise als Schwarzfahrer mit dem Hopp-on-Hopp-off durch die Hauptstadt 😜
Unser erstes Ziel war das Rathaus von Stockholm. Hier hatten wir vom Turm aus eine tolle Aussicht über Stockholm 😍
Erste Station Café Schweizer in Stockholm. Das Frühstück auf der Aida haben wir uns gespart um landestypisch richtig megageile Zumtschnecken zu essen 😆👍🏻 Café Schweizer sehr zu empfehlen! ☺️
Nach dem Anlegen gehts direkt nach Stockholm in die Altstadt (Gamla Stan). Auf eigene Faust und zum Glück ohne die Aida-Reisegruppe gehts zu Fuß in die Altstadt und von dort aus an verschiedene Punkte der Hauptstadt.
Durch die Schären gehts morgens zwischen vier und acht nach Stockholm. Unser Lotse kam in der Nacht an Board um uns sicher durch die unzähligen Inselchen zu bringen ☺️🛶

1 May 2018

Jeeeden Tag wichtige Post vom Kapitän 😆😏
Harte Zeiten mit hartem Seegang brechen für uns an 🥂🍸🍹😂
Eine Freizeitbeschäftigung haben wir zum Glück auch gefunden, dann wird es auch nicht langweilig... 😜
Zweiter Tag: Seetag Unsere beiden Mädels fehlen natürlich immer noch. Aber wir haben immer ein Plätzchen frei für sie. Heute machen wir es uns gemütlich und genießen unsere Auszeit auf dem Weg nach Schweden...

30 April 2018

Erste Probleme bei der Nahrungsaufnahme... Ca. 998 andere Menschen hatten scheinbar genau zur gleichen Zeit Hunger 🙈😂😂 Wir sind etwas überfordert 😏 Dann trinken wir uns mal nach dem Auslaufen ein paar Cocktails auf nüchternen Magen, damit wir auch schön früh ins Bett stolpern 🤪🍻🥂🍸🍹 Gute Nacht zusammen 🌙
Da ist das Ding 🛶
Äätsch... 😂
Ah da sind ja Yvy und Nadja ❤️❤️
Juchhuh, auf gehts mit der AIDA Richtung Rostock ⚓️⛵️ Von Mönchengladbach (❤️) aus gehts mit dem RE Richtung Düsseldorf und dann weiter mit dem IC Richtung Schwerin. Strecke gesperrt bis Rostock.. Wir fahren weiter mit dem Leihwagen nach Warnemünde. 300 andere Bahngäste warten auf den Schienenersatzverkehr...🙈 Wir sind sann schon mal unterwegs... 🚘🚘🚘😜 Und noch mal was vernünftiges essen 😂😂 Oooh es fehlen ja zwei Mädels 🤷🏼‍♀️😮

12 April 2018