Germany, Austria · 6 Days · 4 Moments · December 2017

27 December 2017

Der 27.12.2017 war ein sehr aufregender Tag, nachdem wir die Vermutung hatten, dass Bari am Tag zuvor einen Golfball verschluckt hat. Wir suchten den Tierarzt Herrn und Frau Zoller in Grassau auf und es wurde beschlossen unseren Liebling zu Röntgen. Nachdem Herr Dr. Zoller aus Versehen auch noch das Röntgengerät ausgelöst hatte, ohne dass ich einen Schutz trug, waren wir sehr froh, dass Zuzana in ihrem Zustand nicht in dem Raum gewesen ist. Nach dem zweiten röntgen Versuch stellte sich zum Glück heraus, dass Paris scheinbar keinen Ball im Magen oder Darm hat. Danach sind wir nach Schleching gefahren und haben unsere schöne Talwanderung gemacht. Hier habe ich ein Bild von einem wunderschönen Holzhaus gemacht, welches man sich auch als Ferienhaus wunderbar vorstellen könnte. Essen waren wir im Anschluss in dem Restaurant Geigelstein, welches uns Mutti schon mehrfach empfohlen hatte. Am nächsten Tag sind wir dann trotz trübem Wetter nach Reit im Winkel gefahren. Zuzka ist gemütlich den

26 December 2017

Den 1. Weihnachtsfeiertag haben wir bzw. Rüdiger gleich genutzt um bei schönsten Wetter das Skigebiet Steinplatte zu geniessen, während Zuzka zu Fuss mit Bari zur Winkelmossalm gelaufen ist. Wir haben uns dann dort getroffen um im Liegestuhl die starken Sonnenstrahlen zu geniessen. Am 2. Weihnachtsfeiertag haben es wir ruhig angehen lassen und eine ausgiebige Wanderung durch das Moor gemacht und sind auf dem Rückweg über Grassau zur Kirche gelaufen. Zufällig haben wir dann dort Familie Sichler getroffen und uns mit Ihnen nett unterhalten.

24 December 2017

Nachdem wir einen Tag vor Weihnachten in Reit im Winkel die Winterlandschaft beim Langlaufen genossen haben (wobei Zuzka mit ihrem dicken Bauch den Winterwanderweg bezwungen hat) sind wir am Heiligen Abend nach augiebigem Frühstück nach Salzburg aufgebrochen. Es war wunderschönes Wetter und eine traumhafte Stimmung in dieser schönen Stadt - die Menschen waren alle offensichtlich an diesem besonderen Tag sichtlich fröhlich gestimmt. Bari hatte allerdings bei den Böllerschüssen von der Feste etwas Angst und unterbrach seine ständige Suche nach etwas Essbaren etwas ängstlich. Wir genossen eine guten Kaiserschmarrn auf dem Weihnachtsmarkt, allerdings war es recht voll. Den restlichen Hunger stillten wir dann in der „Nordsee“ bei gutem Lachs- und Zanderfilet. Am Abend genossen wir dann die schöne Atmosphäre in unserem Zimmer 691 und beschenkten uns dann gegenseitig reichlich. Als Krönung des Abends durften wir dann ein hervorragendes Menü in unserem Hotel geniessen.

22 December 2017

Unseren Weihnachtsurlaub im schönen Achental Hotel in Grassau beginnen wir nach dem Einchecken am 21.12.2017 mit einem Besuch auf dem Traunsteiner Weihnachtsmarkt und einem Abstecher zum Tüttensee bei Grabenstätt