India · 17 Days · 15 Moments · February 2018

Chiara's Abenteuer in India


23 February 2018

Tag 25: Heute war unser letzter Unitag. Morgens haben wir unsere Fashion Show vorgeführt. Jeder hatte eine indische Gruppe und eine Marke die er präsentieren musste. Anschließend haben wir noch unser Certifikat bekommen. Am Nachmittag haben wir den Lotus Tempel besucht der sehr stark an das Opera House in Sydney erinnert. Unseren letzten Abend haben wir alle zusammen auf der Dachterasse gegessen.

20 February 2018

Tag 23: Heute haben wir uns mal dazu entschieden unseren eigenen Tag zu planen und sind zu sechst zum vollsten Markt Indiens gefahren. Hier waren wir auf einem Gewürzmarkt und anschließend noch in ein paar kleineren Geschäften für Stoffe und Kleider gegangen. Davor haben wir auch noch das Red Fort besucht. Leider wurde hier gerade sehr viel saniert. Man merkt sehr stark wie es hier von Tag zu Tag wärmer wird und hier jetzt Ende Februar der Sommer anfängt.

19 February 2018

Tag 22: Heute ging es für einen Ausflug in die größte richtige Shoppingmall in New Delhi. Zuerst hatten wir ein Meeting mit den Besitzern dieser, die uns ein wenig über die Marken und das Konzept erklärt haben. Anschließend konnten wir die Mall selber erkunden. Besonders gelohnt hat es sich hier bei den Marken Levi’s und Tommy Hilfiger, da diese in Indien produzieren und so wirklich günstige Preise hier vor Ort anbieten.

18 February 2018

Tag 21: Der heutige Tag war eher unspektakulär. Den Morgen haben wir noch einmal am Pool entspannt und die Sonne genossen. Gegen Mittag ging es dann los auf den Heimweg. Wir sind einfach 10 Stunden unterwegs gewesen mit dem Bus zurück nach Delhi. Der Verkehr hier ist wirklich anstrengend. Für weniger als 300km 10 Stunden Fahrt ist schon wirklich extrem lange.

17 February 2018

Tag 20: Schon um 4 Uhr morgens ging es los weiter in die Berge hinein. Der schönste Moment wohl von der ganzen Reise hier war der anschließende Sonnenaufgang in den Bergen. Dann haben wir uns auf die Wanderung Richtung Tal gemacht. Wir sind mitten durch die Natur an kleinen Häusern vorbei und einem Wasserfall. Mitten durch eine Schafsherde und immer wieder kleinen Bächen. Der Ausblick war unglaublich und unbeschreiblich. Nachdem wir bis 1 unterwegs waren haben wir dann den Nachmittag nur noch am Pool verbracht und uns entspannt. Nebenbei noch die Affen in den Bäumen um uns herum beobachtet. Abends gab es eine kleine Geburtstagsparty mit ganz vielen Bollywoodliedern. Am liebsten würden wir alle für die ganze nächste Woche noch hier bleiben.

16 February 2018

Tag 19: Heute ging es schon um 4 Uhr Nachts los auf den Weg zum Himalaya. Direkt am Anfang in Rishikesh haben wir zur Abwechslung mal ein richtig schönes Hotel(mit Pool). In den Bäumen um unser Hotel herum findet man ganz viele Affen die teilweise sogar auf die Balkone springen. Mitten im nichts sind wir gelandet. Am Abend sind wir runter zum Ganges gefahren und haben auf der anderen Flussseite ein Abendgebet miterlebt. Es wurde sehr viel gesungen und am Ende wurden die brennenden Feuerschalen in den Fluss gesetzt. Nun lassen wir gerade den Abend draußen am Lagerfeuer ausklingen.

15 February 2018

Tag 18: Dieser Tag startete mit einer Vorlesung über Kostenplanung in der Uni. Danach ging es für uns zu einer Art Agentur die ein neues System für die Planung, Darstellung und Erstellung von Kleidung erarbeitet. Der Vortrag war super interessant und man hat mal wieder eine ganz neue Seite von Indien gesehen.

14 February 2018

Tag 17: Den heutigen Tag haben wir wieder auf dem Campus verbracht mit mehreren Workshops. Als ersten einen in welchem wir ein Garn spinnen gelernt haben und im zweiten das einfache Weben. Danach gab es einen draping Workshop. Hier haben wir uns unsere eigenen Saris gebunden und anschließend ein Kleid drapiert. Am Abend haben wir noch zu acht den Connaught Place besucht. Hier haben wir einen deutschen Bäcker gefunden. Anschließend sind wir in ein richtig schönes und modernes Restaurant gegangen und haben gemütlich den Valentinstag unter uns Mädels ausklingen lassen.

13 February 2018

Tag 16: Heute sind wir in einen Stadtteil gefahren in dem wir verschiedene indische Designerstores besucht haben. Hauptsächlich für hochwertige Hochzeitskleider hier, die natürlich viel bunter und detaillierte gearbeiteter sind als bei uns. Schon alleine der Eingangsbereich war ein Traum. Nachmittags ging es dann wieder auf einen Markt, der beste den wir bis jetzt gesehen haben. Hier war auch wirklich jeder sehr erfolgreich.

12 February 2018

Tag 15: Heute ging es zur nächsten Fabrikbesichtigung und zwar in eine Strickerei. Nachdem wir die Produktion der Stoffe und den Zuschnitt gesehen haben, ging es weiter in den Showroom. Hier werden übergebliebene, ältere Stoffe aufbewahrt. Die Fabrik produziert unter anderem zB. für Zara, Vero Moda und Jack and Jones. Obwohl wir erst recht spät wieder im Hotel waren sind wir weiter auf einen Markt gefahren. Dort habe ich mir endlich einen wunderschönen Sari gekauft.

11 February 2018

Tag 14: Heute war wohl so der unspektakulärste Tag bis jetzt. Hauptsächlich bestand dieser aus einer 6h Busfahrt dank dem Verkehr zurück nach Delhi. Den Abend haben wir auf unserer Rooftop Terasse beim Kartenspielen ausklingen lassen.

10 February 2018

Tag 13: Unser Tag startete mit dem Besuch einer Fabrik für Schmucksteine und Edelsteine. Danach ging es weiter in die erste richtige Shoppingmall. Im Zara fühlte man sich dann doch schon fast wieder, wie bei uns zuhause. Auch ein richtig schönes modernes Museum mit einer Austellung über Architektur und Fotografie stand auf dem Plan. Der Wechsel zwischen schön und heruntergekommen ist hier wirklich stark. Am Nachmittag ging es in eine zweite Schmuckfabrik. Am Abend waren wir auf dem Chokhi Dhani. Hier haben wir endlich mal richtig indisch gegessen (mit den Händen und auf dem Boden). Danach gab es noch ein Henna Tattoo und wir haben uns auf einer kleinen Bühne mit zwei Inderinnen im Bollywood tanzen geübt.

9 February 2018

Tag 12: Elefantenreiten in Jaipur war heute definitiv das Highlight des Tages. Nachdem wir die wunderschöne Aussicht am Amber Fort genossen haben und endlich die Sonnenstrahlen auf der Haut genießen konnten, ging es weiter in die Stadtmitte. Jaipur wird auch Pink City genannt wegen der rötlichen Häuser überall. Nachdem wir im City Palast Museum waren haben wir einen kleinen Shoppingausflug gemacht. Da jeder uns Jaipur so sehr angepriesen hat für Tücher, Taschen und Schmuck muss ich sagen das ich etwas enttäuscht von der Auswahl hier war. Generell war es aber bis jetzt einer der besten Tage hier!

8 February 2018

Tag 11: 5:30 aufstehen und der Tag beginnt mit 5h Busfahren nach Jaipur. Danach geht es direkt in die Uni und es gibt für uns einen Jewellery Workshop in dem wir lernen kleine Schmuckstücke zu entwerfen. Auf dem Rückweg sehen wir den ersten Elefanten der mitten über die Straße läuft.

7 February 2018

Tag 10: Printing Workshop in der Pearl Academy. Endlich konnten wir heute mal ein wenig länger schlafen. In der Uni haben wir anschließend unseren selbstgefärbten Schal mit wunderschönen Prints bedrucken können. Den Abend haben wir wieder auf unserer Dachterasse bei indischen Essen(Reis,Hähnchen und Naan) ausklingen lassen. Ein entspannter und ruhiger Tag.