13 Days · 7 Moments · November 2017

Südafrika woohooo!


23 November 2017

Wir sind dem wein verfallen! Haben heute ein winetasting gemacht (mit dazupassendem käse), die sommelieuse hat uns irgendwie gemocht und so abgefüllt, dass wir insg. 12 statt 6 weinen verkostet und daraufhin 10 flaschen (!) Wein gekauft haben. 😂 danach waren wir im restaurant dort essen, ich bin dem käserausch verfallen (sooo gute käseplatte 😲) - und haben freundschaft mit dem ansässigen ziegenbock geschlossen. Unser guesthouse ist sehr nobel - wir fühlen uns auch sehr nobel mit dem ganzen edlen wein! Morgen erkunden wir noch stellenbosch und dann geht es schon zum flughafen!

22 November 2017

Sonneeee! Deswegen wir heute so rauf auf den tafelberg- allerdings mit dem cablecar weil das wetter so schnell dreht. Oben bombenaussicht, nach etwas spazierengehen ziehen plötzlich wolken auf, deswegen waren wir wieder runter und zum geilsten naan der welt- portionen leicht unterschätzt (alles auf dem foto inkl.getränke- 9 euro) und dann auf zu bettys bay. Küstenstrasse mit wunderschöner aussicht. Pinguine hatten schon zu, haben uns aber sowieso mehr für die klippschliefer interessiert! Die sehen immer grantig aus und fressen die ganze zeit 😍 kommen gleich nach den faultieren als meine lieblingstiere 😂 ihre nächsten verwandten sind übrigens elefanten und seekühe, kein scheiss!

20 November 2017

Endlich in kapstadt! Gestern abend waren wir ur gut tapas essen (es gibt hier 1000 hipsterlokale, ich bin glücklich 😍), heute im two oceans aquarium (sehr cool! Mantarochen sehen einfach immer gut gelaunt aus 😄) und dann bei oceansbasket (seafood kette), nach dem ganzen tintenfisch anschauen hatten wir hunger 😂. Nach ein bisschen shoppen (jo ist eine kleine shopping queen) waren wir noch im kirstenbosh botanical garden (auch sehr cool)! Leider ist es nicht so warm, aber wie haben angefangen rotwein zu trinken, das wärmt auch 🍷 cheers! Ps: yvi für dich hab ich extra blumen fotografiert. Das ist die protea, die südafeikanische nationalblume (falls es sowas gibt)

18 November 2017

Nach gestriger 8 stündiger autofahrt (nach 3 stunden morning safari- wecker hat um 3:15 geläutet), sind wir gestern in den drakensbergen angekommen. Heute haben wir unsere vom vielen autofahren müden hintern ein bisschen bewegt und waren wandern- traumhafte kulisse, nur ein bissi sonnenbrand, etwas porridge im rucksack ausgelaufen-> jo hat unsere müsliriegel im bach gewaschen. Stimmung trotzdem gut! Morgen düsen wir nach durban um noch unseren inlandsflug nach kapstadt zu erwischen. 😊

17 November 2017

Sooo- der krüger nationalpark hat uns wieder ausgespuckt 😊 es waren 5 echt beeindruckende tage, wir waren in 3 unterschiedlichen camps - gleich am ersten tag wurde unser zelthaus von affen besetzt und sie haben unser essen gestohlen, essen daher nur noch hinter der tür! Tagwache jeden tag um 4:00, ab 4:30 dann safari mit sonnenaufgang. Gesehen haben wir sehr viel, leider sind alle fotos auf der kamera, die der jo gar nicht mehr aus der hand geben wollte ("ich glaub ich mach gerne fotos!" 😂). Fazit nach 5 tagen krüger nationalpark: -mit tempo 20 braucht man für 200 km am tag doch recht lang -kulinarisch ist es echt kein highlight -wenn ein elefant am auto vorbeispaziert dafür umso mehr -wir müssen uns wieder umstellen um nicht jeden tag um 19:30 einzuschlafen -ein absolutes highlight der reise!!!! Inzwischen sind wir nach 7 std. Autofahrt in den drakensbergen wo wir noch ein bisschen chillen ☺

11 November 2017

Gestern waren wir beim blyde river canyon, das ist der 3.grösste canyon der welt. Das auf-der-linken-seite-fahren fühlt sich noch sehr falsch an, aber wir üben jeden tag! In unserer lodge wurdem wir auf die honeymoon suite upgegradet 😊 heute morgen kam ein impala einfach beim frühstück vorbei, das wurde als baby gefunden und aufgepäppelt und holt sich ab und zu seine milch ab- sehr süss. Die geräusche die es macht- weniger süss. Jetzt gehts heute in den krüger nationalpark, davor müssen wir aber noch einen grosseinkauf im supermarkt machen- zum glück hat hier am sonntag alles offen!

10 November 2017

Der adler ist gelandet! Und zwar in johannesburg in einem sehr netten guesthouse in der nähe vom flughafen, morgen früh geht es nämlich mit dem auto weiter zu einem canyon. Wir sind mit einem riesen doppeldecker-jet geflogen. Unten sitzt der pöbel, oben die high first class :) aber auch in der economyclass war es sehr angenehm. Trotz wenig schlaf in dubai sind wir halbwegs fit und freuen uns auf unser auto morgen!