Cambodia · 5 Days · 5 Moments · April 2016

Meng Wu

Kambodscha


20 April 2016

Koh Rong Island - đŸ˜ŽđŸŒ…â˜€ïžđŸ–

18 April 2016

Wie bereits in Thailand habe ich auch in Kambodscha einen Kochkurs besuchen dĂŒrfen. Dies ist meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit um die (Ess-)Kultur des jeweiligen Landes zu erkunden. Diesmal waren Mangosalat, Fisch-Amok und KlebreisbĂ€llchen auf dem Kochprogramm😍
Canbodian Street View LĂ€rmig, staubig und chaotisch waren meine ersten EindrĂŒcke von Kambodscha, ganz im Gegenteil von Thailand, wo der Tourismus und die Strasseninfrastrukturen schon sehr fortgeschritten entwickelt sind. Nach nur 10 Minuten TukTuk-Fahrt von der Stadt Siem Reap kommt man bereits in einem lĂ€ndlichen Gebiet an. Hier wird die Armut des Landes schnell sichtbar: ungeteerte Strassen, heruntergekommene HĂ€user... Das letzte Bild ist ĂŒbrigens die KĂŒche einer Bauerfamilie- sehr rudimentĂ€r eingerichtet...

17 April 2016

Angkor Wat II Durch jahrhunderten Witterungen und Kriegsereignisse sind grösstenteils der Tempelanlage leider zerstört worden. Sehr eindrĂŒcklich sind die gigantischen BĂ€ume, die mit der Zeit in die Ruine eingewachsen sind und mit ihr sozusagen vereint sind.

15 April 2016

Gestern war mein erster Tag in Kambodscha. Um 4 Uhr morgens begann mein Tag, denn ich wollte unbedingt einen Blick vom berĂŒhmten Tempelkomplex ,Angkor Wat' bei Sonnenaufgang erhaschen. Es hat sich definitiv gelohnt! Und nicht nur wegen des schönen Anblicks, sondern auch wegen der tropischen Hitze, die tagsĂŒber locker bis 40 Grad im Schatten sein kann...😅 Weitere Fotos folgen... Um den gigantischen Tempelkomplex innert einem Tag zu besuchen ist ein unmögliches Unterfangen, deshalb hab ich gerade einen 3-Tagespass gelöst.