Europe, Africa · 15 Days · 31 Moments · September 2017

Brigittes Abenteuer mit dem African Explorer


16 September 2017

Meine Reise ins südliche Afrika ist beendet, ich bin wieder zuhause. Mehr erzähle ich persönlich.

14 September 2017

13 September 2017

Pretoria, die Hauptstadt Südafrikas

12 September 2017

11 September 2017

Unendliche Armut, aber alle winken, lachen und freuen sich, wenn der Shongololo vorbeirollt.
In Maputo konnten wir am Indischen Ozean relaxen.

10 September 2017

Im Krüger Nationalpark Die unendliche Weite im Krüger Nationalpark ist einfach überwältigend. Große Elefantenherden, unzählige Giraffen, Zebras, Nashörner 🦏 und Herden anderer wilder Tiere zogen an uns vorüber.

9 September 2017

Heute geht es per Bus 🚌 in die dramatisch schöne Bergwelt der Drakensberge, entlang der Panoramaroute. Unvergesslich ist die Aussicht in den Blind River Canyon.

8 September 2017

7 September 2017

In Beitbridge verlassen wir Simbabwe 🇿🇼 und gelangen über den Limpopo nach Südafrika 🇿🇦.

6 September 2017

5 September 2017

Die Kahlköpfigen, so lautet der Name des Matobo- Nationalparks. Es bezieht sich auf die glatt geschliffenen, kahlen Feldrücken, auf denen riesige Granitkugeln zu balancieren scheinen. Hier ist auch das Grab des britischen Eroberers Cecil Rhodes.

4 September 2017

Im Hwange Nationalpark. Heute morgen um halb fünf hieß es früh aufstehen, es ging auf Safari. Zebra, Giraffe, Büffel, Kudus, Impalas, den Löwen 🦁 leider nur aus weiter Entfernung. Ich hoffe, dass wir gleich noch auf Elefanten treffen.

3 September 2017

Mit dem Hubschrauber über die Victoria Fälle, ein unvergessliches Erlebnis 😊

2 September 2017

Nach der Landung in Victoria Falls führen wir mit dem Bus ins legendäre Victoria Falls Hotel. Kurz Frischmachen und schon ging es los zu einer Sundownerbootsfahrt auf dem Sambesi. Wunderschön und erlebnisreich. Ich sah meine ersten Elefanten in freier Wildbahn und Hippos. Es war einfach überwältigend. Ein romantischer Sonnenuntergang krönte diese Bootsfahrt. Zurück im Hotel gab es ein afrikanisches Buffet: ich habe Krokodil und Antilope gegessen, dazu afrikanische Folklore. Glücklich und zufrieden begebe ich mich jetzt unter mein Moskitonetz und freue mich schon auf morgen.

1 September 2017

Gleich geht es los. Ich sitze mit einem Glas Wein im Flughafen Frankfurt und warte auf meinen Flug. Ich bin sehr gespannt, was mich erwartet, auf Afrika, das Land, die Menschen, die Tiere und auf meine Mitreisenden. Ich hoffe, dass ich zwischendurch Internet habe, um Fotos zu posten.