Germany · 1 Days · 10 Moments · March 2018

Barbara's Tagebuch


7 March 2018

Und zurück in Maria Eich. Die Kapelle ist sanft beheizt, das Gold vom Altar leuchtet kostbar, die Kerzen machens heimelig. Ich bin zuhause angekommen.
Steinkirchen - leider auch zu.
KaffeePause. Lecker. So ist es wahrer Luxus, gleich mehrere Grundbedürfnisse auf einmal zu stillen.
“Was für'n Matsch!“ geht auch mit einem W los. Aber solche Aussagen gelten nicht. Genauso wenig wie: “Wie weit is es noch? oder “Wenns bloß ned regnet!“
Wiese. In diesem Fall die Stoawiesn in Steinkirchen.
Das Lochhamer Kircherl - leider zu.
St. Stephanus in Gräfelfing. Sogar mit Muscheln an der Decke :)
Gegen eins bin ich in Gräfelfing. Die Sonne spitzt heraus und so ist es verlockend, eine Mittagspause mit leckerem CesarSalat im Freien zu genießen.
Nach einer Weile fangen meine Gedanken an, lauter Wörter mit einem “W“ zu sammeln: Weg und Wald natürlich, Wolken, Wasser, Würm ...
Weiter gehts über den Wallfahrerweg Richtung Gräfelfing. Einen Weg, den ich schon oft geradelt bin. Diesmal mal zu Fuß. Besinnlicher.