Germany, Australia · 147 Days · 42 Moments · December 2018

Australien


26 April 2019

BYE BYE AUSTRALIA! Meine Zeit hier in Down Under ist nun vorbei, weiter geht's nach Bali. 🌏✈️🌴 Hier in Darwin hatte ich heute einen wunderschönen letzten Sonnenuntergang.

23 April 2019

OUTBACK Vor ein paar Tagen bin ich in Alice Springs angekommen. Dort haben ich und Kristin, die ich im Bus kennen gelernt habe eine kleine Fahrradtour gemacht um uns die Stadt anzuschauen. Am nächsten Tag startete unsere Tour ins outback. Am ersten Tag ging es zum 'Kings Canyon'. Übernachtet und gekocht haben wir am Lagerfeuer in einem Bushcamp irgendwo im Nirgendwo. Am zweiten Tag ging es sehr sehr früh weiter zu 'Kata Tjuta'. Dort sind wir um die Felsen gewandert. Anschließend ging es zum Uluru, wo wir ein bisschen gewandert sind und uns während dem Abendessen den Sonnenuntergang angeschaut haben. Am dritten Tag sind wir pünktlich zum Sonnenaufgang wieder zum Uluru um den restlichen Weg um den Fels herum zu laufen. Danach ging es wieder 5 Stunden zurück nach Alice Springs und für mich anschließend 22 Stunden nach Darwin, von wo aus ich auch nach Alice Springs gefahren bin.

15 April 2019

Am Sonntag ging es in den "Daintree Rainforest", den ältesten Regenwald der Erde. 🌴🌳🌱 Ein Aborigine machte mit uns eine Rauchzeremonie um den Regenwald sicher betreten zu können und wir bekamen traditionelle Gesichtsbemalungen. Mit einem Boot sind wir dann über einen Fluss gefahren, im dem wir ein paar Krokodile gesehen haben. Das Meer war hier absolutes Tabu, weil dich im Endeffekt alles töten will was dort drin schwimmt (Salzwasserkrokodile, Haie, Quallen...) 🙄 so viel zum Thema "alles in Australien will dich töten! Gegen Mittag kamen wir in Cape Tribulation an, wo wir eine Nacht verbrachten. Dort bin ich mit 2 Mädels aus Holland durch den Regenwald gewandert. Am Montag ging es dann mit einigen Stopps im Regenwald zurück nach Cairns von wo aus ich gestartet bin. (Am Samstag war ich am Great Barrier Reef schnorcheln und war das erste mal tauchen, davon hab ich aber leider keine Fotos. Schade eigentlich, ich hab nämlich Nemo und seinen Papa gefunden) 😊

8 April 2019

Mein nächster Stopp war auf Magnetic Island. Die Insel hat es mir richtig angetan, die Natur war unglaublich schön! Es gab so viel zu sehen, die 2 Tage die ich dort war haben eigentlich gar nicht gereicht. Magnetic Island ist definitiv einer meiner Lieblingsorte hier in Australien! 🌴☀️

4 April 2019

Von Airlie Beach aus habe ich von Donnerstag bis Samstag eine Segeltour gemacht. Mit einem Katamaran sind wir um die Whitsunday Inseln gesegelt um dort zu schnorcheln und zum Whitehaven Beach zu gehen. Der Trip war echt super, das Essen mega lecker und die Orte an denen wir waren unfassbar schön! 😍 Seekrank war ich zum Glück nur ganz kurz als der Seegang ganz stark war.

1 April 2019

Mein nächster Stopp nach Fraser Island war in 'Agnes Water'. Dort gibt es die günstigsten Surfstunden an der Ostküste. Für $25 ging es für ca. 3 Stunden ins Wasser. Auf ein paar Wellen hab ich es sogar geschafft bis zum Ende auf dem Board zu bleiben, meistens hat es für mich aber unter statt auf der Welle geendet. Das surfen war auf jeden Fall eine coole Erfahrung und hat richtig Spaß gemacht! 🤙🌊

28 March 2019

Die letzten Tage war ich auf Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt. Das ganze war eine 4WD (Allrad) Tour, bei der man selber mit den Landrovern fahren könnte, vorausgesetzt man ist 21+. Die anderen sind dann einfach nur mit gefahren, insgesamt waren wir 4 Gruppen mit jeweils 8 Leuten die von einem Tour guide im ersten Auto angeführt wurden. Die 3 Tage haben wir eigentlich mit fahren von hier nach da verbracht und sind zu unterschiedlichen Seen und anderen schönen Stellen der Insel gefahren. Leider hat es die meiste Zeit geregnet, was nach einer Weile ein bisschen die Stimmung gedrückt hat. Jetzt bin ich zurück in Rainbow Beach, von wo aus die Tour gestartet ist und verbringe noch eine Nacht hier bevor es weiter geht.

24 March 2019

Am Samstag musste ich mich leider wieder von Tobi verabschieden 😪 Allein ging es dann mit dem Bus weiter nach Noosa Heads. Mein Hostel hier ist ganz cool, inclusive Bar und Restaurant mit Rabatten für Leute die hier wohnen. Zum Strand sind es auch nur 3 Minuten zu Fuß 🌊 Am Sonntag bin ich mit ein paar Mädels aus dem Hostel über einen sehr schönen (und langen) Weg an der Küste zu den 'Fairy Pools' gelaufen 🧚‍♀️(3. Bild). Heute ging es zum Kanu fahren in die 'Noosa Everglades'. Da es dort so gut wie keine Strömung gibt war das paddeln auch gar nicht so anstrengend wie gedacht 🚣‍♀️. Wilde Kängurus haben wir am Ende auch noch gesehen. Morgen geht's weiter nach 'Rainbow Beach' und von dort aus nach 'Fraser Island' (die größte Sandinsel der Welt) 😊

22 March 2019

Hier die Bilder vom Schnorcheln und Kayaking. Die Schiffswracks waren voller Korallen, weshalb es ganz viele Fische zu sehen gab. 🐟🐠🐡🦀 Die kayaks waren aus Plastik, man konnte also durch den Boden durch direkt auf die Teile der Wracks sehen und die Fische sind genau unter uns durch geschwommen

21 March 2019

An Donnerstag sind wir mit der Fähre nach Moreton Island, einer Sandinsel nordöstlich von Brisbane. Dort hatten wir eine Tour (mit einem Bus über hügelige Sandstraßen) und konnten die Natur bewundern. Übernachtet haben wir in einem Resort im Norden. Dort gab es abends ein barbecue mit Steaks und Grillgemüse 🍴🥩 Heute waren wir in der Wüste (ein Großteil der Insel ist mit Gras oder Bäumen bewachsen) und sind die Sanddünen runter gesurft. Anschließend ging es zum kayaking und am Ende sind wir bei den Schiffswraks der Insel geschnorchelt. Bilder davon bekommt ihr sobald ich sie von meiner Kamera geladen habe. 😊 Stand up padelling hab heute morgen ich auch noch probiert, hat aber am Anfang nicht ganz so geklappt wie gedacht 😁

19 March 2019

Seit Montag sind wir in BRISBANE. Unser Airbnb ist ganz schön und liegt zentral, so dass wir nicht weit nach 'Southbank' haben. Dort befindet sich eigentlich alles, was es in Brisbane so zu sehen und erleben gibt. Den Tag haben wir heute dort am Streets-Beach verbracht. (In Brisbane gibt es im Gegensatz zu Sydney keine Strände, darum haben sie einfach mitten in der Stadt eine Art Fake-Strand mit großem Pool gebaut 🙆‍♀️) Danach haben wir noch einen Spaziergang durch unter einem langen Blumen-Bogen gemacht und haben die Stadt ein bisschen erkundet. Brisbane ist an sich wirklich schön, zumindest was wir bis jetzt davon gesehen haben 😊

17 March 2019

🌧️ Dunkle Wolken im Paradies 🌧️ Seit Freitag Abend lässt uns das australische Wetter leider im Stich. Den Samstag haben wir zwar an der Gold Coast verbracht, anders als geplant aber mit bummeln und essen anstatt am Strand zu liegen. Abends sind wir dann auf einen netten Campingplatz in der Nähe. Dort konnten wir dann mal wieder schön warm duschen. Ein paar Opossums haben uns dort beim Abendessen Gesellschaft geleistet 😂 Heute morgen ging es dann ganz früh wieder in die Stadt, weil Tobi eine Tauch-Tour gemacht hat. Ich konnte leider nicht mit weil ich (noch) keinen Tauchschein habe 😬 Tagsüber war das Wetter zum Glück ganz gut. ⛅ Was feines zu essen gab's dann sogar auch noch. Morgen geben wir den Campervan ab und sind dann ein paar Tage in Brisbane im Airbnb. [Endlich wieder eine richtige Dusche und ein eigenes Klo] 😁

15 March 2019

Am Montag Nachmittag haben wir die Küste für einen Tag verlassen und sind nach Nimbin, ein recht bekanntes Hippie-Dorf westlich von Byron Bay, gefahren. Dort wurden wir abends direkt sehr herzlich auf dem Campingplatz empfangen. 🌈✌️ Am Dienstag haben wir dann den Ort ein wenig erkundet. Viel zu sehen gab es leider nicht, nur ein paar kleine Läden und viele ältere Leute die wohl auf irgend etwas hängen geblieben sind 😂 Weiter ging es dann in Richtung Gold Coast. Dort waren wir schon an der Grenze zum nächsten Bundesstaat Queensland. Leider darf man dort im Gegensatz zu New South Wales nicht im Auto übernachten, weshalb wir beschlossen haben wieder ein Stück nach Süden zu fahren. Am Ende sind wir wieder in Byron Bay gelandet und haben dort weitere 2 Tage verbracht 🌊🏖️ Heute waren wir an einem Strand weiter nördlich und morgen geht's dann wieder zurück an die Gold Coast (dieses mal dann für länger als nur ein paar Stunden) 😁

11 March 2019

NEXT STOP -> BYRON BAY ☀️🌊🏖️ Gestern sind wir in Byron Bay angekommen. Der Badeort liegt direkt am Cape Byron, dem östlichsten Punkt des australischen Festlandes. Pünktlich zum Sonnenaufgang waren wir heute oben am Leuchtturm (Tobi war richtig begeistert um 5:20 aufzustehen). Es hat sich aber eindeutig gelohnt! Unten im Meer sind ganz viele Delfine vorbei geschwommen als die Sonne aufgegangen ist 🌅

8 March 2019

Heute sind wir ein ganzes Stück weiter Richtung Norden gefahren. Unser erster Stopp war beim 'Tacking Point Lighthouse' bei Port Macquarie. Anfangs war es noch ziemlich wolkig aber trotzdem ist die Küste hier sehr schön. Nachmittags sind wir noch zum 'Shelly Beach' bei 'Nambucca Heads', wo wir ein bisschen die Sonne genießen konnten. ☀️ Dort kochen wir jetzt noch und machen uns dann auf den Weg zum Campingplatz. Hier können wir leider nicht übernachten weil Wild-Camping in Australien nicht erlaubt ist.

5 March 2019

Gestern waren wir den ganzen Tag in den 'Blue Mountains'. Der Nationalpark ist unglaublich schön und für mich war es nach 3 Monaten Leben in der Stadt erleichternd endlich wieder in der Natur zu sein 🌿 Da wir auf gratis Campingplätzen ohne Dusche übernachten muss man Gelegenheiten wir einen Wasserfall natürlich sofort nutzen (war auch gar nicht soooooo kalt). Für die zweite Nacht haben wir uns wieder hier in der nähe einen Campingplatz gesucht. Jetzt geht es weiter Richtung Norden.

4 March 2019

Am Montag ging's für Tobi und mich los. Wir haben unseren wunderschönen Campervan abgeholt (mal schauen ob der die ganze Fahrt durch hält). Unser erster Stopp waren die 'Figure 8 Pools' im Royal National Park südlich von Sydney. Auf dem Weg zurück zum Auto haben wir ein süßes Wallabee gesehen. Der Weg zu den pools war weiter und steiler als gedacht aber wir sind ja zum Glück jung und dynamisch weshalb das gar kein Problem war. Abends ging es dann schon mal in die 'Blue Mountains' westlich von Sydney wo wir die erste Nacht im Campervan verbracht haben (gemütlicher als gedacht).

22 February 2019

Meine Zeit in Sydney neigt sich dem Ende zu. Kaum zu glauben dass ich schon seit 2 Monaten hier bin! Das Wetter ist seit ein paar Tagen schlecht, aber ich mache das Beste daraus und versuche nicht den ganzen Tag im Hostel rum zu sitzen 🌧️☁️

9 February 2019

Am Samstag war ich mit Julia (mit der ich auch Weihnachten in Melbourne verbracht habe) auf einem Markt in Alexandria. Dort gab es lokales, nachhaltig produziertes Essen und andere Dinge. Sogar ein Schwein und ein paar Hühner hatten sie da - mitten in Sydney! Der Ort selbst (ein altes Fabrikgelände) war wie aus einem Märchen, überall Blumen und Ranken 🌸🌿 Zum Abschluss gab es dann eine frische Limonade 🍋

1 February 2019

Heute hatte ich seit langem einen Tag frei. Ich war mit ein paar Leuten aus dem Hostel beim Bondi Beach ☀️☀️☀️ Bei über 30°C hab ich dann ein paar Stunden in der Sonne geschmort. Sonnenbrand hab ich dank Sonnencreme 50+ nur minimal 😅 Nachmittags wurde dann direkt neben uns etwas für Bondi Rescue (Billig-Real-life-version von baywatch) gedreht. Vielleicht bin ich bald im australischen TV 🤔😅

16 January 2019

Die letzten Tage waren sehr ruhig. Ich habe leider noch nicht allzu viele Schichten beim Arbeiten und deshalb (zu) viel Freizeit. Oft bin ich deshalb einfach nur im Park und lese oder verbringe Zeit mit den Leuten im Hostel. Gestern war ich mit Fiona erst am Strand und dann in North Sydney, um den Sonnenuntergang unter der Harbour Bridge anzuschauen. Die Aussicht dort ist einfach unglaublich! Ich war dort zwar schon mal, werde aber mit Sicherheit noch öfter dort hin gehen 😊🌃✨ Mir gefällt Sydney echt gut, ich freue mich aber auch schon darauf, weiter zu reisen :)

9 January 2019

Heute waren wir am 'Milk Beach', meinem neuen Lieblingsstrand hier in Sydney! Klein aber fein und es waren kaum Leute da 😊 Man hat außerdem eine tolle Sicht auf die Harbour Bridge und die Skyline von Sydney. Das Mädel auf dem Foto ist Fiona, eine Deutsche die ich im Hostel kennen gelernt habe 😁

6 January 2019

- Ein weiterer Sonntag in Sydney - Eigentlich wollte ich heute zum Palm Beach, bei dem Wetter heute ist das aber keine Option gewesen. Es ist kalt und regnet. 🌧️🙄 Jetzt bin ich in der 'National Art Gallery of NSW', wo es ein paar Ausstellungen zum Thema Aboriginal Art gibt. Ich war auch bei anderen Ausstellungen aber die Kunst der Ureinwohner war am besten! Die Bilder waren fast alle auf Rinde gemalt, teilweise auf ganze Baumstämme. Wirklich sehr beeindruckend und einzigartig! 🖌️🎨🖼️

5 January 2019

* Job-Suche erfolgreich * Vor ein paar Tagen bin ich von Café zu Café und von Restaurant zu Restaurant und habe meinen Lebenslauf verteilt. Gestern war ich im 'Cafe Giorgio' beim Probearbeiten. Nächste Woche kann ich da anfangen. 😊 Jetzt heißt es erst mal Speisekarte lernen um mich an meinem ersten richtigen Tag von meiner besten Seite zu zeigen! 😁 Der Job ist ziemlich gut bezahlt, somit kann ich mir in den 8 Wochen die ich hier in Sydney leben und arbeiten werde ein bisschen Geld für meine weitere Reise zusammen sparen. 💸💸💸 Vom Hostel aus sind es auch nur 3 Minuten bis zur Arbeit, wahrscheinlich werde ich also im 'Jackaroo Hostel' bleiben. Ein eigenes Zimmer wäre zwar auch ganz nett, ist in Sydney aber kaum bezahlbar 🙄

4 January 2019

Heute habe ich eine gratis Tour durch den 'Royal Botanic Garden' gemacht. Das einzig wirklich spannende waren dabei 2 Eulen die wir gesehen haben 😂 Trotzdem war es ganz schön sich die verschiedenen Pflanzen mal genauer anzuschauen. Alles hat geblüht und ganz intensiv gerochen 🌺🌴🌿🌸🌷 Danach ging es für mich zum Probearbeiten in einem italienischen Restaurant. Es lief glaub ganz gut und ich hoffe, dass ich den Job bekomme. Das war schon mein zweites Probearbeiten also gestaltet sich die Suche nach Arbeit hier recht einfach. Ich bin ganz froh wenn ich jetzt ein paar Wochen in Sydney Geld verdienen kann um meine weitere Reise richtig genießen zu können. Ansonsten würde mir hier sowieso irgendwann langweilig werden 😋

1 January 2019

Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start ins Jahr 2019! Meiner war leider sehr rutschig da wir auf einem Festival hier in Sydney waren und es am Anfang stark geregnet hat. Dementsprechend matschig war es dann überall. 🙄🌧️☂️ Trotzdem bin ich recht gut im neuen Jahr angekommen. Den 01.01.2019 habe ich in 'Watsons Bay' verbracht. Die Halbinsel ist ein Stadtteil von Sydney und grenzt zum Teil den Hafen von Sydney vom Ozean ab. Dementsprechend hat man auf der einen Seite eine atemberaubende Aussicht auf die Skyline der Stadt und auf der anderen Seite kann man auf den Ozean schauen. Beides gleichzeitig geht nur an der Spitze, wo auch ein alter Leuchtturm steht. Heute war ich dort auch das erste mal richtig im Meer schwimmen und bin noch eine Weile am Strand gelegen 😊🌊

29 December 2018

Heute stand der 'Coastal Walk' von Bondi to Coogee auf dem Plan. Der Weg geht über 6 Kilometer entlang der Küste Sydneys. Man wandert quasi von Strand zu Strand und hat die ganze Zeit eine super Aussicht auf den Ozean. Eigentlich wollten wir früh genug los um nicht in die Mittagshitze zu geraten. Das hat leider nicht so ganz geklappt weshalb wir einen Großteil des Weges bei über 30°C an der prallen Sonne gelaufen sind. ☀️🌡️ Der Weg hat sich aber echt gelohnt!

28 December 2018

Die letzten Tage waren etwas ruhiger. Am ersten Abend hab ich mir eine Lasagne geholt die wohl nicht mehr ganz gut war. 🤢 Der zweite Tag in Sydney begann somit mit einer anständigen Lebensmittelvergiftung. Zum Glück war nach 24h das schlimmste überstanden. Gestern haben wir dann auch nicht viel gemacht weil ich noch nicht 100% fit war. Heute sind wir über die Harbour Bridge nach north Sydney. Dort haben wir echt sehr sehr viele Bilder von der Brücke und dem Opera House gemacht. Jetzt warten wir hier auf den Sonnenuntergang 🌅

25 December 2018

Bye bye MELBOURNE - Good morning SYDNEY! ☀️🏙️ Heute morgen um halb 8 sind wir nach knapp 1 1/2 Stunden Flug in Sydney gelandet. Unser Airbnb für die nächsten 8 Nächte in "Wooloomooloo" ist echt schön! 😊 Wir waren heute erst mal am 'Opera House' und haben von dort aus auch die 'Harbour Bridge' gesehen. Viel zu tun gab es heute aber nicht, da wegen dem Feiertag eigentlich fast alles geschlossen hatte, sogar die meisten Restaurants und Cafés.

24 December 2018

Frohe Weihnachten ❤️🎄🌴 Liebe Grüße vom Strand 🌊🌊🌊

19 December 2018

Heute war ich mit Julia und einer anderen Deutschen in Williamstown am Strand. Leider ist das Wetter hier in Melbourne sehr wechselhaft und es hat mal wieder angefangen zu regnen. Abends waren wir dann auf dem 'Summer Market', bei dem es hauptsächlich super leckeres Essen aus der ganzen Welt gibt. Auch Schmuck, Kleidung, Lederwaren und vieles mehr kann man dort kaufen. Angerundet wurde alles durch Shows und Musik, alles in allem wirklich toll 😊✨ (Der Typ auf dem Einrad hat am Ende einen Gummi-Fisch auf seinem Fuß balanciert, ist mit dem anderen Bein Einrad gefahren und hat den Fisch dann in das Glas auf seinem Helm gekickt) 😁

18 December 2018

Heut hab ich mich mit einem Mädel (Julia) getroffen, die hier studiert hat und jetzt noch eine Weile in Australien ist. Wir haben schon mal auf Facebook geschrieben, weil sie eine Reise nach Tasmanien geplant hat, bei der ich mich - bevor sich meine Pläne mal wieder geändert haben - anschließen wollte. Wir haben uns ziemlich gut verstanden und sind zusammen in 2 Museen hier in Melbourne (Victoria National Gallery und Melbourne Museum). War ganz interessant, den Punkt Kultur in Melbourne kann ich schon mal von meiner Liste abhaken. 😁 Danach waren wir noch ein bisschen bummeln. Den 24.12. werden wir wahrscheinlich zusammen am Strand verbringen, dann geht es für mich ja auch schon weiter nach Sydney. Am 25.12. geht der Flug schon ganz früh morgens, also wird es bei mir dieses Jahr wohl keinen Weihmachtsumtrunk am Heiligabend geben. 🙆‍♀️

15 December 2018

Heute waren wir auf Phillip Island. Die Tour war hatte als Hauptziel die sogenannte 'Penguin Parade', ein Naturschauspiel, bei dem die kleinen Pinguine bei der Dämmerung gleichzeitig an Land kommen und zu ihren Nistplätzen watscheln. Auf dem Weg zu der Stelle, an der die meisten Pinguine an Land kommen, haben wir mehrere Zwischenstopps gemacht. Wir waren in einem kleinen Zoo, in dem es unterschiedliche Vögel, Kängurus, Kamele, Lamas etc. gab. Danach waren wir in einem Koala-Park, in dem man auf einer Art Baumwipfelpfad den kleinen Bärchen recht nahe kommen konnte. Die haben aber eigentlich eh nur geschlafen 😁🐨 Die Insel selbst war unglaublich schön, überall sah man freilebende Wallabies und die Pinguinhöhlen. Bei der Pinguin Parade selbst durfte man keine Fotos machen (die Pinguine werden vom Blitzlicht blind und die Leute kriegen es nicht hin den Blitz aus zu machen, deshalb wurden Fotos komplett verboten). Am Tag haben wir aber schon ein paar Pinguine in ihren Höhlen gesehen. 🐧

14 December 2018

Heute waren wir im ehemaligen Gefängnis von Melbourne, dem 'Old Melbourne Gaol'. Es war echt spannend und es gab dort viel zu sehen. Die Sachen in der Truhe sind alle original und wurden zur Exekution vieler Insassen verwendet. 😳 Am Ende durften wir uns noch verhaften lassen und Verbrecher-Fotos machen 😂 Heute gehen wir vielleicht noch in eine Bar oder entspannen einfach ein bisschen in unserer schönen Wohnung. :)

11 December 2018

Heute waren wir am Brighton Beach um die Badeboxen anzuschauen und ein bisschen das Wetter zu genießen (die letzten Tage war es eigentlich immer bewölkt). Die Häuschen waren kunterbunt bemalt und waren leider auch ein richtiger Touristen-Magnet, weshalb ziemlich viel los war. Wie man sieht ist meine Haut noch nicht bereit für die australische Sonne aber ich arbeite daran 😂 Bis dahin bleibt die Sonnencreme 50+ mein treuer Begleiter ✅☀️

10 December 2018

Hier ein paar Bilder die ich heute vom Graffiti gemacht habe. Besonders die Hosier Lane ist bekannt für ihre Kunstwerke, aber eigentlich sind die Bilder in der ganzen Stadt verteilt. Heute Nachmittag war ich mit Jessica (eine sehr nette Österreicherin die ich durch Zufall kennen gelernt hab) auf dem observation wheel (Ein Riesenrad wie das in London). Die Aussicht war wirklich der Hammer! 😊

9 December 2018

Heute war ich eine Weile in den Royal Botanic Gardens. 🌴🌺🌿🏵️ Hauptsächlich wegen dem gratis Eintritt aber es war wirklich schön 👍😂 Total komisch im Dezember alles so grün und blühend zu sehen. Melbourne ist wirklich eine wunderschöne und sehr sehr grüne Stadt mit vielen tollen Orten!

8 December 2018

Die letzten Tage ging es etwas ruhiger zu. Ich hab einige Leute kennen gelernt, die Stadt erkundet und war auf Job-Suche. (Das müsste jetzt auch klappen, hab nämlich meinen 'Alkohol-Führerschein' gemacht, eine Lizenz die man hier braucht um Alkohol zu verkaufen bzw auszuschenken) Gestern leider nicht allzu aktiv da wir fast 40°C hatten.🌡️☀️ Da war es angenehmer in den parks und botanischen Gärten zu bleiben. Komisch bei solchen Temperaturen Weihnachtsbäume zu sehen 😂 Am Strand hab ich gestern einen St Kilda Pinguin gesehen, der auf seine Eltern gewartet hat. Mehr gab es wie immer wegen der ganzen Chinesen leider nicht zu sehen. Ins Meer hab ich mich wegen der Quallen bis jetzt noch nicht getraut, die Dinger liegen aber auch echt überall am Strand rum 🤨

5 December 2018

Heute haben Victoria und ich einen Tagestrip entlang der 'Great Ocean Road' gemacht. Wir hatten viele Zwischenstopps an unglaublich schönen Stellen. John, unser Busfahrer, hat uns einen Haufen zu den einzelnen Orten erzählt, viel zu viel im sich alles zu merken. Hauptattraktion der Fahrt waren eigentlich die 12 Apostel, die Felsen die ihr auf den Bildern sehen könnt. Die Masse an Touristen hat das ganze leider ein bisschen versaut. Die Strände hier im Süden sind unglaublich sauber und es gibt laut John weder Haie noch Quallen. Zum baden war es uns aber dann trotzdem zu kalt. Wir waren insgesamt 13 Stunden und über 600 km unterwegs, hat sich aber gar nicht so lang angefühlt 😊 Kaum zu begreifen wie groß und weitläufig hier alles ist. Die Tour war auf jeden Fall jeden Cent wert 😊

4 December 2018

Heut hab ich ein nettes Mädel aus Österreich kennen gelernt. Zusammen sind wir dann (bei ihr geplant, bei mir dann spontan) zu einer kostenlosen City Tour gegangen und die Stadt ein bisschen erkundet. Das ganze wird von Studenten gemacht, die am Ende der Tour eine kleine Spende 'verlangen', zahlen muss man aber theoretisch nichts. Wir waren im Zentrum Melbournes unterwegs und haben viel über die Geschichte der Stadt und Vorlieben der Aussies gelernt (Coffee, beer and football). Geendet hat die Tour in einem pub wo wir zusammen als Abschluss ein Bier getrunken haben. War besser und kleiner als erwartet 😂🍻 Vorher waren wir an einem Kriegsdenkmal, von dem aus man einen wunderschönen Blick auf die Skyline hat. Jetzt sind wir noch zum Strand, wo wir später den Sonnenuntergang anschauen. 🌅 Alles in allem war der Tag echt schön und ich bin froh jemanden kennen gelernt zu haben ☺️

3 December 2018

Welcome to Melbourne ☺️ hieß es gestern gegen 22:30 oder besser gesagt mittags um halb 1 bei euch daheim. Davor hatte ich ja einen Zwischenstopp in Singapur bei dem ich mir nach 11 Stunden Flug neben meinem müffelnden Sitznachbarn endlich die Füße vertreten konnte. Der Weg vom Flughafen nach Melbourne City war mit dem skybus (shuttle) kein Problem und mein Hotel war glücklicherweise nur ca. 800 Meter von der Endstation entfernt. Das Hotel war echt schön. Heute bin ich mit dem City circle (kostenlose Tram) schon mal durch die Stadt gefahren. Da hab ich direkt eine simkarte gekauft um auch unterwegs auf dem laufenden zu sein und mich ein bisschen zurecht zu finden 🙈 Bald geht's dann ins erste Hostel (Discovery Melbourne). Bin echt gespannt auf die Leute die ich da kennen lernen werde. ☺️ Trotz Wolken und Wind ist es hier um einiges angenehmer als daheim und die nächsten Tage soll es dann richtig warm werden. ☀️

1 December 2018

Gleich geht's los ✈️