Australia, New Zealand · 54 Days · 12 Moments · October 2017

Australia/ New Zealand


24 December 2017

Wir verbringen eine super schöne, relaxte Woche in Dum Dum in einem im japanischen Stil eingerichteten Apartment. Es liegt sehr abgelegen von der Zivilisation, das einzige Geräusch das es hier gibt, sind die Gesänge der verschiedensten Vögel (klingen aber mehr wie Affengebrüll😅). Wir sind auch den Mount Warning (Highlight dieser Region) hinaufgewandert (2h rauf, 2h runter), leider hat man von oben überhaupt nichts gesehen da es nur nebelig war, allerdings war der Weg so unglaublich schön! Eine richtige Regenwaldwanderung. Das einzige unangenehme waren die lauten Zirkaden (oder so etwas ähnliches), die so laut waren dass es richtig schmerzhaft war! ich musste mir 9hropax hineingeben um nicht durchzudrehen 😂 die Tierwelt ist schon etwas unglaubliches.. am Weg haben wir auch eine 3m lange Python gesehen die sich vor uns entlang geschlängelt hat ☺️ Wir haben hier auch Weihnachten verbracht und alles in allem war es eine sehr schöne, entspannte Woche ☺️

15 December 2017

wir verabschieden uns von Wellington mit einem letzten Sonnenunergang und nach 4 Wochen durch Neuseeland reisen geht es am 17.12 zurück nach Australien. Es ist wirklich ein unglaublich schönes Land mit unvergleichbaren Landschaften! 😍

11 December 2017

Und weiter geht es mit unbeschreiblich schönen Landschaften 😍 In Greymouth sehen wir einen Holzhacker Wettbewerb "wood job" und in Hokitika kommen wir zufällig rechtzeitig zur Christmas Parade😊 Heute sind wir an einem Platz angekommen bei dem wir zu Beginn unserer Reise auch schon waren, also sind wir nun die ganze Südinsel abgefahren. Uns bleiben noch 3 Tage, dann geht es schon wieder mit der Fähre auf die Nordinsel.

1 December 2017

Boots Tour durch den Milford Sound, Spaziergänge durch den Urwald im National Park und Wanderungen auf dem Key Summit Track🏔 Und wir schließen Freundschaft mit einem netten Berg Papagei dem 'Kea', der so zutraulich ist, dass er uns aus der Hand frisst☺️

25 November 2017

Ein paar Eindrücke unseres Neuseeland- Road trips. Wir haben so ein Glück mit dem Wetter, die Einheimischen sagen alle, dass sie seit Monaten nicht mehr so ein gutes Wetter hatten wie die letzten 2 Wochen. Neuseeland hat so viele schöne Plätze zu bieten und wir haben das Glück, dass wir mit unserem Van überall stehen bleiben können wo wir wollen. Und abseits von den Touristenwegen ist die Natur doch einfach am schönsten!😍

22 November 2017

Nach einer Woche in Brisbane habe ich am 21.11 in der Früh den Flieger nach Neuseeland genommen. Insgesamt 4 Stunden Flugzeit mit einem Zwischenstopp in Auckland. In Wellington angekommen, haben mich mein Onkel und meine Tante mit dem Camper-Van vom Flughafen abgeholt und wir sind auf einen Stellplatz gefahren, direkt am Meer (Stellplätze sind hier gratis, sehr schön & sauber). Ich bin seit einem Tag in Neuseeland und ich bin so begeistert! Die Landschaften sind so unglaublich schön, die Leute so freundlich, in den Supermärkten gibts eine riiiiiesige Auswahl an Obst und Gemüse (das wichtigste 😂) und es ist alles sehr gepflegt und sauber. Jetzt gerade sitzen wir auf der Fähre und fahren von der Nord- auf die Südinsel (3h Überfahrt), die angeblich noch schönere Landschaften haben soll. Freue mich auf die nächsten Wochen, bin so froh hier zu sein😍😍

16 November 2017

Ich liebe diese Stadt! Man hat nicht dieses absolute 'Großstadtfeeling' und Brisbane ist wirklich darauf ausgerichtet dass man sich hier wohl fühlen kann. Zum Beispiel sind die 'Hop on hop off ferrys' gratis und man kann den Fluss entlang fahren so oft und lang man möchte, mitten in der Stadt ist die 'South Bank' das ist ein riesen Swimmingpool am Fluss, auch mit einem Strand und ist richtig schön zum entspannen (auch gratis). Und die Lichter der Stadt sind von der Fähre aus bei Nacht besonders beeindruckend. Freu mich schon auf die nächsten Tage hier ☺️☺️☺️

15 November 2017

Goodbye Gold Coast, hello Brisbane ☀️ Nach einer Stunde Bus fahren bin ich in einer der beliebtesten Städte in Australien angekommen. Heute ist zwar mein erster Tag hier und habe von der Innenstadt noch nicht so viel gesehen, aber das was ich gesehen habe gefällt mir schon mal richtig gut! Vor allem die 2 h 'Wanderung' auf einen Aussichtspunkt von dem man über ganz Brisbane sehen kann, hat mir besonders gefallen! Obwohls bei gefühlten 30 Grad und extrem hoher Luftfeuchtigkeit schon bisschen anstrengend war 😋

14 November 2017

Surfers Paradise an der Gold Coast 😊 Hatte endlich Glück mit dem Wetter und es war richtig heiß. Diese Stadt nennt man auch das 'Las Vegas von Australien' oder das 'nachgebaute Miami Beach'. Und Zweiteres stimmt auf jeden Fall. Ewig langer Sandstrand und dahinter die Hochhäuser. Und es ist definitiv eine Touristenstadt, wo der Strand voller Menschen ist. Allerdings, wenn man den Strand ca eine Stunde entlang geht, kommt man zu einem Teil wo kaum mehr Menschen sind und es überhaupt nicht mehr touristisch ist. Ein unglaubliches Erlebnis war auch der Q1 Tower, von dem man einen Blick über die ganze Gold Coast hat! 😍

6 November 2017

Arrived at Byron bay 😍🏄🏼‍♀️🌊💨 Obwohl es wirklich sehr düster war, war es unglaublich heiß! Ich versteh auf jedenfall warum die Leute diesen Strand so lieben, er ist wirklich wahnsinnig schön und sooo lang! Die Wanderung bis zum Leuchtturm dauerte 2h aber hat sich definitiv gelohnt und am Ende ist man am östlichsten Punkt von Australien💪🏻 Und ansonsten sieht man hier hauptsächlich Surfer, Hippies, fancy Cafes und egal wo man hinschaut irgendwo macht immer irgendjemand Yoga🤸‍♀️

4 November 2017

Heute ist mein 4 Tag in Australien und was ich bis jetzt sagen kann ist: Australier kürzen wirklich so gut es geht jedes Wort ab, gehen am liebsten barfuß (überall!), das australische Englisch ist am Land wirklich kaum zu verstehen, klingt wie eine andere Sprache, und Strände wie auf den Bildern sind für sie ganz normal 😧 Und ich hab innerhalb der ersten 4 Tage Wale, Kangaroos und die erste Schlange gesehen (so lucky💪🏻😂)

31 October 2017

Am Montag den 30.10 hat meine Reise begonnen. Um 7:05 bin ich ins Flugzeug gestiegen und 26h später in Brisbane angekommen. Mit zwei Zwischenstops in Paris und Abu Dhabi. Als ich in Brisbane ankam, war es 17:30 und ich musste noch 2h mit dem Zug Richtung Gold Coast fahren, von der mich Anita (bei ihr wohne ich auf der Farm) abgeholt hat und von dort sind wir dann zu ihr gefahren. Der Ort heißt 'Dum Dum', liegt mitten im Regenwald, ist sehr abgelegen aber wahnsinnig schön! Nach diesem Flug hab ich erstmal paar Tage gebraucht um mich zu erholen, denn in der Nacht hab ich kaum ein Auge zugebracht und unter Tags war ich todmüde 😅 was aber verständlich ist, wenn man um die halbe Welt fliegt 🌏