Japan, Taiwan · 47 Days · 33 Moments · January 2018

Around the World I Japan(Jan)+Taiwan(Feb)


24 February 2018

Hier geht es weiter mit den Philippinen und Vietnam https://www.journiapp.com/j/hennings-tour-durch-philippinen
Werde ich wieder kommen? Definitiv! Dann die Ostküste und ein paar mehr Naturparks! Zu dieser Jahreszeit – hmm?!? Die Temperaturen in den ersten 2 Wochen waren mit teilweise unter 10 Grad max und ohne irgendwelche Heizungen traumatisierend. Die letzten beiden Wochen waren hingegen mit 25 Grad sehr angenehm. Und kiten?! War ich leider nicht - in den ersten beiden Wochen zu kalt und den letzten beiden Wochen anderweitig verplant. Genug Wind gab es aber die ganze Zeit definitiv! Flachwasserspots sucht man hier aber weitestgehend vergeblich. Muss noch lernen auch mal 2 Tage einfach nur im Hostel zu sein und nichts zu machen bzw. im Netz zu surfen. Irgendwie hatte ich ständig das Gefühl, dass ich jeden Tag was machen „muss“. Bin jetzt auch erstmal durch mit Sightseeing. Auf den Philippinen sind 3 Stationen geplant, wobei nur 6 Tage in einem etwas größeren Ort sind. Ansonsten wird am Strand gelegen, gekitet oder geschnorchelt.
// Öffentliche Verkehrsmittel (Lokal-Train, Fast-Train und Fernbusse) sind günstig, geräumig und auch leicht verständlich. Habe meist die Lokal-Expresszüge (nie mehr als 10€ bezahlt) genommen, die echt günstig sind und relativ fix sind (Insel ist aber auch sehr klein). Die normalen Busse kann ich aber nicht empfehlen. Extrem unübersichtlich und selbst Pin-Chieh hatte so ihre Mühe sogar mitunter die Busfahrer (1x ist einer ohne Gäste losgefahren und der Stationsvorsteher musste ihn per Handy zurückbeordern). // Superschnelles Internet (4G) auf dem Handy und das überall – habe hier mehr als 250 GB durchgejagt ohne Problem und in einer Geschwindigkeit, die keine Wünsche übrig lässt. Beispielsweise habe ich für 280 MB bei einer Netflixfolge 3 Minuten gebraucht. Man kann aber auch die ganze Zeit im Zug Netflix streamen.
// Für unsere Verhältnisse günstig. Allerdings deutlich teurer als beispielsweise die Philippinen, Vietnam und Co. Den Menschen hier geht es für asiatische Verhältnisse auch recht gut und Armut sieht man wirklich nur sehr vereinzelt. Mit Ausnahme von Japan dürfte Taiwan im Mittel wohl den höchsten Lebensstandard im asiatischen Raum haben. //Absolut sicher! Man kann hier überall hingehen und seine Sachen überall liegen lassen. Sollte man was vergessen, wird es einem hinterhergebracht. Ist mir aber natürlich nicht passiert.😂 // Super nette Leute und nicht professionell touri-nett, sondern wirklich super nett, offen und helfen einem jederzeit ohne irgendwelche Gegenleistungen zu erwarten. Kaum Menschen leben hier halt nicht vom Tourismus. Auch sind sie hier im Vergleich zu den Japanern total relaxt, was ihre Umgangsformen angeht. // Englisch ist hier relativ weit verbreitet und man kommt damit sehr gut weiter.
// Wüsste ich jetzt ehrlich gesagt Nichts – außer die Temperaturen am Anfang. Habe immer noch nicht rausgefunden, ob es der kälteste Winter seit langem oder ever war. Erzählt irgendwie jeder was anderes.

21 February 2018

// 1,5 Tage mit Pin-Chieh in Kenting gewesen. Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt. Entweder es war zu windig, leicht regnerisch, verboten oder die Luft zu diesig zum Drohne fliegen und filmen. // Kommt auf den Bildern leider nicht ganz rüber, aber hier ist es echt schön und WARM. Zwischen 23-30 Grad waren es und mir schwant nichts gutes für die Philippinen. Fand es jetzt schon fast unerträglich 😂. Habe auch einen üblen Sonnenbrand.

20 February 2018

// Bullis sind auch hier bei Surfern sehr beliebt.

18 February 2018

// Tainan als ehemalige Hauptstadt zu Kolonialzeiten ist recht schön. Habe jetzt aber erstmal genug sightseeing gemacht. Hatte auch wenig Lust Fotos zu machen. // Montag erst zu einer traditionellen chinese new year Messe im Tempel gewesen. // Anschließend mit Zug und Bus nach Kenting. Leider zu spät - Sonnenuntergang war nur noch aus dem Bus zu fotografieren. // Hostel war ganz witzig. In den Kabinen gab es sogar eigene Fernseher.

16 February 2018

//Aus Langeweile mal Unterkünfte auf den Cook Island gesucht und einen Schock bekommen. Ca 90% der Unterkünfte auf Aitutaki sind jenseits von 100€/Nacht..😨 //Heute den ganzen Tag am Rechner die Reise von Juni bis August (Peking - Fiji - Aitutaki) recherchiert. Das wird vermutlich eine etwas teurere Angelegenheit🙈🙉🙊. Sowohl Unterkünfte als auch Flüge deutlich teurer als hier in Asien.. //Habe jetzt whrs eine für 40/Nacht - das wird ein teurer Monat😏. Also wäre super wenn die Drohne bis dahin hält 😂. //Der Monat auf Fiji sollte aber etwas günstiger werden. //Im September geht es nach Indonesien - sollte etwas günstiger sein. Südamerika und vor allem Karibik ist kein Wind - das war anders geplant 🙄. Damit wird es eher unwahrscheinlich, dass ich da noch hinkomme. Flüge sehr teuer - oder ich mache länger als ein Jahr 😎😂. //Edit: whrs geht es nach Madagaskar und/oder Mosambik und anschließend nach Brasilien/Karibik. Wenn ich dann noch Bock habe.

14 February 2018

//Mit Pin-Chieh unterwegs in Tainan. Endlich und der die ganzen Zeichen hier versteht 😂. //ENDLICH warm - 30 Grad inkl Sonnenbrand //Stellt sich heraus: Bei einem Drohnenunfall ist es wie bei einem Autounfall. Man sollte sofort wieder fliegen. Habe mich heute erst wieder getraut 😂. // https://vimeo.com/256070499/e3867b028e

9 February 2018

Eigentlich sollte es eine kleine Fahrradtour von 33 KM um den Sonne-Mond-See werden. Es gibt hier sogar extra einen Fahrradweg - der ist aber nur 6 KM lang wie sich herausgestellt hat😏. Leider "überlesen", dass man die Terpentinen hoch und runter fährt - wie die Autos. Glücklicherweise hatte mein Fahrrad 21-Gänge und war für ein Leihfahrrad relativ okay. Habe heute auf jeden Fall einige Höhenmeter gemacht, viel geschwitzt und bin völlig fertig. Bei einer dringend notwendigen Pause aus Langeweile eine Fahrkarte für eine Seilbahn gekauft und erst in der Schlange realisiert, dass ich ja Höhenangst habe. Gerade noch vermieden, eine Gondel mit "Kristallboden" zu bekommen und völlig verkrampft und panisch die Fahrt über Netflix auf dem Handy gestreamt. Seilbahn führte leider nicht auf den Berg, sondern über ein weiteres Tal hinweg wieder runter zu einem Freizeitpark. 😯

7 February 2018

Zhunan ist nun wirklich keine Stadt die man gesehen haben muss.. 😂

5 February 2018

Die letzte Tage waren hier echt die Hölle - nur das es in der Hölle wenigstens warm ist 😂. Es waren max 11 Grad super kalter Nordwind und Dauerregen. Nachts waren es auch gerne mal 5-6 Grad. Die Einheimischen meinten, dass es absolut ungewöhnlich kalt ist und es wohl auch der kälteste Winter ever war/ist. Gestern gab es sogar Schneeregen. Das war definitiv anders geplant 🤔. Ab heute wird es langsam wärmer.. Bis Ende der Woche 20 Grad.. Problem: Es gibt hier einfach keine Heizung. Selbst Einkaufszentren, Starbucks und Co. haben keine wirkliche Heizung. Aber es ist zumindest deutlich wärmer als draußen. Im Hostel gibt es leider nix. Auch die Büros der Mitarbeiter sind nicht beheizt und das meiste vom Hostel ist eh draußen. Die letzten Tage habe ich entweder bei Starbucks oder im Bett mit zwei Decken verbracht und etwas krank bin ich auch. Nase läuft und Hals ist dick. Gestern noch eine kleine Party gehabt - Karaoke ist hier echt beliebt. War sehr amüsant! 58% Schnaps getrunken.

3 February 2018

///Heute war durch Zufall eine Abordnung des örtilchen Drohnenvereins da. Sie meinten eine neue Mavic würde ich nur in Taipei bekommen.  /// Der Besitzer hier hat neben Hostel und Kiteschule noch sein eigenes Surfboard-Label. Morgen ist das jährliche Dealer-Treffen, wofür wir zur örtlichen Metro gefahren sind. Die Aussicht auf ein warmes Auto und Supermarkt war einfach zu verlockend. Und direkt am Eingang fand ich ein "Angebot" für "meine" Drohne. Das Zeichen des Schicksals habe ich natürlich direkt erkannt und damit wieder Besitzer einer Drohne.😏 Ich hoffe sie hält zumindest bis das Nachfolgemodell rauskommt (Sommer/Herbst).😂😂😂 ///Ansonsten ist es hier arschkalt - so lange wie seit Jahrzenten wohl nicht. Max 11 Grad bei richtig ordentlichem Wind. Laufe mit T-Shirt, Pullover, einer dünnen und einer dicken Trainingsjacke und einer normalen Jacke rum und friere trotzdem. Heizungen gibt es hier nicht. Morgen erstmal zu Starbucks flüchten (Nachtrag auch Starbucks hat keine Heizung).

1 February 2018

What a day.. ///Diesig, kalt und durch den Wind nochmal gefüllt kälter..Es ist so kalt wie es aussieht.. Abends unter 10 Grad und keine Heizung. ///Taxifahrer hatte keinen Plan und ist dann mit meinem Handy als Navi zum Hostel gefahren. ///Super nette Locals hier - haben mich erst zu einem Typen mitgenommen, der alle Sachen für den Film restauriert und verleiht. ///Anschließend zu einem Typen der sich in seinem Schrebergarten aus Müll seine Häuschen gebaut hat, dort Tee getrunken und ein Brettchen geschenkt bekommen. ///Drohne gecrasht, weil Hebel in die falsche Richtung gezogen - hat sich das Meer geholt. ///Anschließend mit dem Stuff essen gewesen und 58%igen einheimischen Schnaps getrunken, der nicht so schlimm schmeckt wie man denkt. ///Fotos sind leider nicht so dolle, weil ich mich einfach nicht daran gewöhnen kann/will, Fotos von anderer Leute Privatsphäre zu machen. ///kann schon sagen, dass Taiwan auf jeden Fall eine Reise wert ist und Englisch können sie auch recht gut.

31 January 2018

Night Markets
Taipei@night
Heute vormittag zu Fuß bei minimalem Regen unterwegs gewesen. Irgendwie hat die Stadt mit ihren Gegensätzen was. Morgen geht es nach Zhunan - kiten. Werde aber mit Sicherheit nochmal wiederkommen.

30 January 2018

Elephant-Mountain - 183 Höhenmeter und unzählige unterschiedlich lange und hohe Stufen waren mit Abstand das anstrengendste in diesem Urlaub. Den Teipei -101 Tower (450 M) habe ich mir wegen des Nebels nicht gegönnt. Musste 2 Pausen einlegen und habe übelst geschitzt – Gott sei Dank habe ich noch einen zweiten Pulli. 😂
Die Gedenkstätte von Chiang-Kai-Shek war jetzt nicht besonders – allerdings waren dort überall Jugendliche, die zu lautem US-HipHop irgendwelche Choreos gemacht haben. Ich tippe, weil es überdacht und trocken ist und es als Bonus noch Glasscheiben als Spiegel gibt. Ansonsten ist Taipei echt eine ganz coole Stadt. Zwischen Tradition, Bauten die der Sozialismus nicht besser hätte erbauen können und modernen Gebäuden.
Und sonst?! ///Lieblingsklamotten sollte man nicht unbedingt mit auf so eine Reise nehmen. Es könnte sich nämlich bei genauerer Betrachtung herausstellen, dass sie schon sehr nah an der Verschleißgrenze sind. ///Es wird kalt die nächsten Tage! Teilweise soll es unter 10 Grad werden. ///Ergo – Shoppen! Im Netz steht überall, dass man als großgewachsener Europäer Probleme hat, Kleidung zu finden. Direkt zu H&M aber hier habe ich M statt L. Die Ausbeute: 1xlange Hose, 1xJacke, 3xBoxershort, 3xT-Shirt, 5xSocken. Ob ich jetzt 32 oder 34 KG mit mir rum schleppe ist dann auch egal. ///Live-Safer: Nach recht langer Suche habe ich den Importeur für Taiwan eines Neoprenherstellers hier ausfindig gemacht und der hatte einen Neo in meiner Größe hatte. Mit dem anderen Neo, den ich dabei habe, sollte es dann warm genug werden. Neos an sich und speziell für meine Größe sind sehr rar hier. Typ war super nett, hat mich sogar von der U-Bahn-Station abgeholt und wir haben noch ein bisschen geschnackt.

29 January 2018

Nur kurz vor der Tür gewesen.. Trotz Regen und nicht kuscheligen maximalen 15 Grad gefällt mir Taipeh richtig gut. Werde mir Sicherheit nochmal herkommen!!!
Schon auf der Fahrt im Zug trotz Kälte und Regen wusste ich, dass ich diese Stadt mögen werde.

28 January 2018

/// Ich werde erstmal 3 Tage in Taipeh bleiben. Habe schon überlegt zu verlängern, aber ich komme vielleicht nochmal im Sommer auf dem Weg von Shanghai auf die Cook Island nochmal her. /// Anschließend geht es für mindesten 1 Woche nach Zhunan zum Kiten. Entweder bleibe ich da länger und mache von da aus ein paar Touren oder ich fahre weiter. Mal schauen! /// Am 13. bin ich dann in Tainan und feiere mit Pin-Chieh Chinese New Year. Anschließend zeigt mit Pin-Chieh ein bisschen Taiwan – vermutlich werden wir in den Süden (Kenting) für ein paar Tage. /// Ob ich nach Penghu-Island fahre weiß ich noch nicht – haben da seit Wochen durchgehend min 35 Knoten und dafür ist mein Kite eigentlich zu groß. Ich werde mich mal bei den Lokals erkundigen.

26 January 2018

///Habe es mir igw anders vorgestellt, denn es ist lange nicht so kitschig und abgedreht wie ich es erwartet hatte. ///Witzigster Moment: Auf Miyako war ein Japaner der (ausnahmsweise) ein paar Brocken Englisch konnte und ich saß hier mit drei Japanern zusammen und habe mich „unterhalten“, während der eine immer übersetzen musste. Die Ausführungen des einen quittierten die beiden anderen mit eine durchgehenden „Ohhh“ „ahhh“ uhmmm“. War sehr amüsant. Das ich jetzt 1 Jahr nur reise und kite ist für sie auch nicht so richtig begreifbar. ///Bisheriges Highlight?! Ehrlich gesagt, kann ich das noch gar nicht sagen. Was ich auf jeden Fall liebe, ist bei warmen Wetter und Sonne Roller zu fahren. Allerdings muss ich zugeben, dass ich kein guter Rollerfahrer bin und in Verbindung mit dem Linksverkehr (zumindest in Japan) bin ich mir sicher, dass bei einem meiner Krankenhausbesuche einer involviert sein wird. Ach–beheizte Klobrillen sind der Hammer! Sind hier Standard! Brauche ich auch in D! 😂

24 January 2018

Der Kite im Baum ist Gott sei Dank nicht meiner – hier in Miyakojima ist es üblich den Kite selber zu starten und zu landen. Der Typ ist bis auf ein paar Kratzern unverletzt irgendwann aus dem Gebüsch geklettert. Mich hätte es aber heute um ein Haar auch erwischt. Ist sogar auf Video festgehalten. Kommt also.. ///Ansonsten läuft es kitetechnisch langsam besser.. 😎

20 January 2018

///Nachdem ich am Tag zuvor kurz vor dem Ziel vom Regen „überrascht“ wurde und ich auf der 40-minütigen Rückfahrt auf dem Roller einmal komplett durchgenässt wurde, hat es am nächsten Tag bei Sonnenschein und 25 Grad geklappt. ///Ansonsten genieße ich das Nichts tun, gehe Kiten (Temperaturen sind mittlerweile durchgehend super angenehm - allerdings könnte es ein bisschen windiger sein), fahre mit dem Roller über die Insel und versuche mich im Videos „drehen“ und schneiden. Hoffe das ich das Ergebnis Anfang der Woche fertig habe. Allerdings fallen mir die Fehler immer erst beim Schneiden auf 😏🙄. ///Am Sonntag geht es dann für eine Nacht wieder nach Okinawa und anschließend geht es für 3 Tage nach Taipei. Allerdings ist es dann doch etwas schwieriger rund um Chinese New Year seine Reise in Taiwan zu organisieren. Vor allem von A nach B zu kommen, dürfte wohl etwas schwierig werden. Mal schauen…

14 January 2018

13 January 2018

///Richtiger Sommertag – über 20 Grad, türkis blaues Wasser und wunderschöner Strand. Endlich!!!

12 January 2018

Ankunft in Miyakojima ///Aus dem Flieger und 20 Min später auf dem Wasser – bei ca. 12 Grad in dünnem Neo komplett durchgefroren aus dem Wasser. ///Abends den Roller bekommen – Schlüssel „verloren“ und 30 Minuten lang gesucht. Meggi (Hostelbesitzerin) war so nett mir einen zweiten Roller zu besorgen. Konnte den auf dem Weg nirgends finden. Die Lösung des Rätsels?! Hatte den Schlüssel in meine Mütze gelegt, als ich einen Helm probiert habe und die Mütze mir anschließend aufgesetzt. Schlüssel hatte ich die ganze Zeit auf dem Kopf - typischer Henning 😂 ///Anschließend bei eisigen Temperaturen 15 Minuten auf dem Roller zum Supermarkt. Geldautomat wollte meine Kreditkarte nicht. Durch die Stadt gefahren (30 min) und keiner der anderen Automaten wollte sie. Anschließend den Test bei McD gemacht, aufgewärmt und in den Supermarkt. ///Abends an der einzigen „Heizung“ die Füße aufgewärmt–Gott war das gut! ///Zimmer ist winzig–aber dafür günstig. Ist ein Dorm bin aber der einzige Gast.

10 January 2018

/// Heute wieder knapp 15 Grad und über 30 Knoten (60 km/h)! - zu kalt zum Kiten und zu viel Wind für die Drohne! /// einen Schrecken gekriegt, weil auch in Taipeh aktuell solche Temperaturen herrschen - aber nächste Woche sollten es wieder überall deutlich über 20 Grad werden - glücklich, dass ich noch einen zweiten Pulli mitgenommen habe. /// Standardtouri-Programm getestet - immerhin war es dort warm und windstill. Die Tiere tuen einem Trotzdem leid. 

9 January 2018

///Sieht aus wie Asien - scheint es aber irgendwie nicht zu sein. Keine Sonne und saukalt (15 Grad) mit starkem Nordwind. Gestern waren es noch über 23 Grad am Flughafen. /// Wind war super! Nur ... ein dünner Neo ohne lange Ärmel leider viel zu kalt. Fr. geht es nach Miyakojima. Da soll es wärmer sein.  /// Das erste Mal in meinem Leben einen Waschsalon besucht - meine T-Shirts sehen irgendwie kleiner aus. Ich bin gespannt..

8 January 2018

///Keine Stunde heute Nacht gepennt - s***** Jetlag ///Das erste Mal in Japan Auto gefahren und gleich mal über mehrere Kilometer der auf der Autobahn die rechte (was unsere linke Fahrbahn ist) blockiert. ///Am Strand bei strömenden Regen gewesen - nur eine Hose mit zu haben, ist dann schon suboptimal. ///Aus dem Flieger gestiegen - 25 Grad bei 90% Luftfeutigkeit - endlich stellt sich Urlaubsfeeling ein! ///Die Nächsten Tage gibt es WIND!!!!