Iceland · 116 Days · 25 Moments · September 2017

Island im Herbst


24 January 2018

Endlich, das Reise Erlebnis ist online. Mit mehr Infos und Bilder unter: https://draumur.blog/island-im-herbst-teil-1/ Freue mich auf Leser und Kommentare. ūüėĄ

14 October 2017

Wir sind jetzt am Flughafen Keflav√≠k. Die Ferien sind zu Ende. Vielen dank f√ľr euer Interesse und eure likes. Hier noch die Karte von Island, damit ihr ungef√§hr wisst, wie unsere Reise verlaufen ist. Keflav√≠k, der int. Flughafen ist im Bild links von Reykjav√≠k im hellbraunen oberen Zipfel. Akranes liegt ca beim linken oberen Eck des R vom Schriftzug Reykjavik. Die rote Linie ist die Rundstrecke um die ganze Insel. Der Reiterhof liegt im Norden zwischen den grossen Fjorden und dem S von der Schrift Island. SvalbarńĎseyri und Hauganes sind beim n√∂rdlichen langen aber schmalen Fjord. Eskifj√∂rdur liegt im Osten im grossen Fjord, die Gletscherlagune ist beim grossen Gletscher ca. in der Mitte. Kirkjub√¶jarklaustur ist links des grossen Gletschers, V√≠k ist der s√ľdlichste Punkt und Fj√∂ris Ort und der Ort der gestrigen tollen Nordlichter ist am Meer unter dem j von Reykjav√≠k. Wir haben die Insel sozusagen im Uhrzeigersinn umrundet. Bis bald und liebe Gr√ľsse
Der letzte Abend vor der Heimreise. Noch einmal, ein Spiel der Farben!

13 October 2017

Ich musste noch den Hof von Fj√∂rsteinn's Geburtsort suchen. Danke Schatzi, hast du mir dabei geholfen. Und danke an die hilfsbereiten Isl√§nder. Der Z√ľchter lebt leider nicht mehr. Und somit ist der Hof auch nicht mehr ein Pferdehof, sondern nur noch ein verlassener Stall, und nebenan ein Autofreund. Naja, es ist ja schliesslich auch schon √ľber 12 Jahre her. Und vor 5 einhalb Jahren kam Fj√∂rsteinn in die Schweiz. In dieser Zeit hat sich viel ver√§ndert. Trotzdem freue ich mich....! √úbrigens, gem√§ss den Aussagen eines der hilfsbereiten Isl√§nder, war Fj√∂rsteinn's Mutter eine Landsm√≥t-Siegerin (das gr√∂sste Pferdeturnier in Island) und sein Vater ein bekannter Hengst. ūüėĄ (you have a good horse - yes, I know, the best one!). √úbrigens der vollst√§ndige Name: Fj√∂rsteinn fr√° Nyjab√¶ Das letzte Bild zeigt die Ortstafel.
Wir sind weiter s√ľdlich, bereits Richtung Reykjav√≠k. Hier aber noch Bilder von Reynis-drangar bei V√≠k, dem s√ľdlichsten Punkt von Island. Das Meer war sehr wild, meterhohe Wellen, aber sehr sehr eindr√ľcklich. Aber auch sehr gef√§hrlich. Hier darf man nicht zu nah ans Meer, die Wellen reissen alles mit....!

12 October 2017

Wir sind √ľbrigens in Kirkjub√¶jarklaustur. S√ľdisland. Und haben einen wundersch√∂nen Tag. Waren beim Stj√≥rnarfoss (Foss - Wasserfall) Beim Kirchenboden (Kirkjug√≥lfińĎ) - was aber keine Kirche ist, sondern Basalts√§ulen vom Gletscher abgeschliffen. Ab Bild 5 ein paar Eindr√ľcke unseres Spazierganges vom H√§uschen weg, im Ausl√§ufer der Laki Krater Reihe. Die Seen sind mit Gletscherwasser gef√ľllt. Es sind mit Moos √ľberwachsene Lavah√ľgel. Bei Bild 7 war wohl ein Reitertroll zu sp√§t und beim ersten Sonnenstrahl zu Stein erstarrt. Bild 8, es wimmelt in diesen S√ľmpfen und Seen von laut schnatternden Schw√§nen und G√§nsen. Und manchmal verlieren sie auch ihre Federn. ūüėĄ
Es lohnt sich auch um Vier in der fr√ľh den Himmel anzuschauen! Und dann die Morgenstimmung direkt vor unserem H√§uschen.

11 October 2017

Am J√∂kuls√°rl√≥n. Die Gletscherlagune. D.h. Der Gletscher kalbert in den See. Bei Ebbe fliesst das Seewasser mit dem Eis in das Meer hinaus, bei Flut auch wieder zur√ľck.
Vom Osten m√ľssen wir weiter gegen S√ľden. Das Ende unserer Ferien naht und wir sind noch am anderen Ende der Insel. D.h. heute ganzer Tag reisen. 500 km. Doch die Zeit um sch√∂ne Momente aufzunehmen, nehmen wir uns sowieso. Das erste Bild ist der letzte Abend im Eskifj√∂rdur. Die n√§chsten sind Momente der Fahrt. Das letzte Bild, der Fjallsj√∂kull (Berggletscher), ein Ausl√§ufer des √Ėr√¶fij√∂kull (Ein√∂dsgletscher), der s√ľdliche Teil des Vatnaj√∂kull (Wassergletscher). Und der findige Leser weiss nun was "J√∂kull" heisst. ūüėĄ

10 October 2017

Heute gingen wir in den Fjord nebenan etwas laufen. Wunderschöne Aussicht, leuchtende Herbstfarben und wir haben sogar noch eine Robbe gesehen. Zweites und drittes Bild, bei einer Bucht mit kleinen Wasserfällen. Im Hintergrund bei Bild 6 wäre noch ein Regenbogen ins Meer. Das letzte Bild, der Einbahntunnel auf dem "Pass". Dort oben hat es sogar zwei Skilifte.

9 October 2017

Am Abend...
Und diese sind auch ganz wichtig, nicht nur in Island! ;-)
Wir sind in Mj√≥eyri im Eskifj√∂rdur im Osten Island. Hier ein paar Eindr√ľcke der Umgebung und um unser Cottage.

8 October 2017

Wir fahren weiter gegen Osten. Ein paar Eindr√ľcke. Das erste Bild: isl√§ndisches Marshmallow ;-) Oder alles Wintervorrat. Drittes Bild, Godafoss Sechstes Bild, M√Ĺvatn Sieben und acht, Reykjahl√≠ńĎ - rauchende H√ľgel, Geothermalgebiet. Die blubbernden und stinkenden Schlammpf√ľtzen haben wir diesmal nicht mehr fotografiert. ūüėĄ

7 October 2017

Das war absolut die beste und sch√∂nste Waltour! (gesamthaft bereits 4x, in Reykjav√≠k, Husav√≠k, Dalv√≠k und nun in Hauganes). Ein wundersch√∂nes altes Schiff, ein super Kapit√§n - die Ruhe selbst - und seine Tochter Margr√©t. Soviele Buckelwale und so nah! Die Wale waren hier am fressen. Vor dem tauchen machen sie den "Buckel", es folgt die Fluke und dann verschwinden sie f√ľr 4-6 Minuten um am Meeresgrund, hier um die 100 m Tiefe, Skrill und Plankton zu fressen. Mit lautem Gepruste tauchen sie wieder auf, schwimmen kurz an der Oberfl√§che und tauchen erneut. Phantastisch! Am Schluss haben wir noch unser Nachtessen gefischt. Ein wunderbarer grosser Cod. (Dorsch) Das letzte Bild zeigt das Gr√∂ssenverh√§ltnis humpack wahle zu unseren M√§dels.

6 October 2017

Der Leuchtturm von SvalbarńĎseyri. Das zweite Bild etwas verf√§lscht. Welches gef√§llt euch besser? Und die Hauptstadt des Norden, Akureyri.

5 October 2017

Einfach nur wow!
Reiterhof ade, wir fahren weiter Nordw√§rts. Das Wetter zeigt sich freundlich. Doch der Winter ist in Island eingezogen. Die h√∂heren Berge sind puderzuckerartig schneebedeckt. Eindr√ľcke von der Strecke nach Akureyri und SvalbarńĎseyri.

4 October 2017

Eindr√ľcke von der Umgebung und SauńĎarkr√≥kur.
Vier Tage zwei bis vier Stunden Ritte durch das Hochland, Hochheben, T√§ler und Fl√ľsse. Phantastisch! Das Wetter zeigte sich typisch isl√§ndisch, Sonne, Nebel, Wind und Regen und wieder sonnig. (L√Ĺtingsstadir)

2 October 2017

Guten Morgen Schöfli. Der Blick aus dem Cottage Fenster. Inmitten hundert Schafen.

1 October 2017

Akranes, Westisland. Wir gehen aber weiter nordwärts.

30 September 2017

Höfnin Restaurant at the old harbour Reykjavik
Ruhiger Flug, gut gelandet und weiter per Duster nach Reykjavik.
Es n√∂ched.... ūüėĀ