Spain, Gibraltar · 6 Days · 31 Moments · September 2017

Anton's Abenteuer in Spain


27 September 2017

Bei leichtem Regen warten wir im Hotel auf die Abreise

26 September 2017

Jetzt sitzen wir beim Mochito und hoffen, das wir morgen (Ankunft Schwechat 21:50) den letzten Zug nach Vöcklabruck erwischen, sonst sitzen wir am Flughafen fest.
Das Tagesprogramm beschlossen wir in Estepona am Meer, ca. 20 Grad.
Den vorletzten Tag heute verbrachten wir in Gibraltar, GB, wo es neben freilaufenden Makaken eine Tropfsteinhöhle, eine Shoppingmeile und eine schöne Aussicht auf Mittelmeer und Atlantik gibt.

25 September 2017

Den Nachmittag verbrachten wir in Ronda.
Am Montag stand Vormittag (!) eine Sherryverkostung auf dem Programm.

24 September 2017

Den Tag beendeten wir Anden Spanischen Platz, wo wir noch einmal einer Flamencotänzerin zuschauten. Also wir waren ganz begeistert von Sevilla!
Wir bestiegen auch den Glockenturm La Giralda, 34 Rampen, damit der Glöckner mit dem Pferd hinaufreiten konnte.
Dann waren wir beim Parasol, einer architektonisch tollen Aussichtsplattform mit Blick auf Sevilla.
Am Sonntag waren wir inSevilla: Zuerst im Alcazar, wo heute noch die spanische Königsfamilie urlaubt- aber natürlich nicht nur dort.
Schließlich hatten wir eine Führung in der größten gotischen Kathedrale der Welt.

23 September 2017

Raphael, der Stadtheilige, thront vor der Brücke über der Großen Fluss (=Guadalquivir) aus der Römerzeit. Und jetzt sind wir unterwegs nach Sevilla.
Sie warten auf den Bus nach Granada
Am Abend besuchten wir eine Flamenco-Vorführung im Stadtteil Albaicin, durch den wir bei Nacht geführt wurden.
Schließlich widmeten wir uns bei einer exzellenten Führung ausgiebig der Mezquita: eine ca. 1200 Jahre alte Moschee, das über Jahrhunderte immer wieder erweitert wurde. Im 16. Jh wurde mittendrin eine Kathedrale errichtet und ist bis heute eine solche geblieben.
Den Guadalquivir entlang vorbei an einem Wasserrad aus maurischer Zeit kamen wir in die Altstadt. Durch enge Gassen, schöne Plätze vorbei auch an prächtigen Bauwerken spazierten wir.
Heute machten wir uns auf den Weg nach Córdoba, unterwegs sahen wir eine alte Ölmühle. Wir fuhren durch die europaweit größte zusammenhängende Olivenbaumkultur.

22 September 2017

Wir waren auf 1800m in Trevelez und besichtigten dann einen pittoresken Ort namens Pampaneira, wo Teppiche gewebt werden. Wir haben aber nichts gekauft, nur Sangria getrunken und Tapas gegessen, und das vor dem Mittagessen um 1/2 3...
Dabei kamen wir auch zu einer Verkostung von Serrano-Schinken.
Heute machten wir einen Ausflug in die Los Alpujerros, ein Vorgebirge der Sierra Nevada
Nach dem Flug nach Málaga Gingers gestern weiter nach Granada. Erstes Highlight: die Alhsmbra

21 September 2017