Nicaragua · 23 Days · 24 Moments · February 2018

Anni's Tour durch Nicaragua


4 March 2018

Heute haben wir den ganzen Tag im Reisebus verbracht - juhuuu. Morgens ging es von Leon nach Managua mit einem Minivan & von da aus mit dem Ticabus nach San Josè ( Costa Rica ). Die Fahrt hat auch schön 10h gedauert :). Um 22.30 Uhr sind wir endlich im Hostel angekommen & zwar mit mega Hunger. Von dem Mitarbeiter im Hostel erfuhren wir dann leider das in San Josè Sonntags alles um 18 Uhr zu macht. Er hatte aber noch eine 3/4 Pizza über, die er uns geschenkt hat :D mein heutiges Highlight 😍 ansonsten war der Tag eher unspektakulär 🤷‍♀️

28 February 2018

28.02 Reisetag San Juan del Sur ➡️ Surfing Turtle Lodge Nachdem Melina &Theresa angekommen waren, haben wir entschieden doch etwas mehr Zeit in Nicaragua zu verbringen...also ging es heute nicht ( wie anfangs geplant ) nach Monteverde in Costa Rica sondern zurück in die Surfing Turtle Lodge in der Nähe von Las Penitas. Mein bisheriger Lieblingsort in Nicaragua ♥️

27 February 2018

27.02 Heute war unser letzter Tag in San Juan del Sur. Morgens waren wir in ein paar Surferläden und haben uns jeder ein Shirt gekauft. Danach gab es Lunch bei TacoStop - sehr empfehlenswert! Anschließen haben wir eine Zipline Tour mit gemacht. Das war der Hammer! Wie wurden mit einem Truck am Hostel abgeholt und zum Startpunkt gebracht. Von dort aus mussten wir allerdings noch mit 4Wd 'Auto' eine ganze Zeit lang Offroad fahren. Das war super lustig. Zwischendurch haben wir ein Faultier 😍 und Affen gesehen. Von einem Ausichtspunkt konnte man San Juan del Sur, Playa Maderas und sogar Costa Rica sehen! Irgendwann kamen wir dann an dem Ort an, an dem das Ziplining gestartet hat. Von da aus konnte man auch noch Omepete sehen! Das Ziplining hat super viel Spaß gemacht &man hatte eine tolle Aussicht. Ein wirklich,wirklich toller und anwechslungsreicher Tag :)

26 February 2018

Heute war ein bisschen Hangover angesagt 😅. Vormittags sind wir ein bisschen durch die Geschäfte hier gelaufen & gegen 12 dann zur Playa Maderas gefahren. Dort war bräunen angesagt 😎. Zu Abend gegessen haben wir im Hostel & jetzt gehts schnell ins Bett.

25 February 2018

Heute morgen ging es dann um 8 Uhr von Granada nach San Juan del Sur. Erst mit dem Chickenbus bis Rivas und von da aus ging es mit einem Taxi weiter nach SJDS. Hier schlafen wir im Hola Ola Hostel, welches wirklich super schön ist!. Sonntags ist in SJDS immer SUNDAY FUNDAY. Das ist eine riesen Party mit verschiedenen Locations. Mit Shuttle Bussen wird man dann zu bestimmten Locations gefahren. Zum Sonnenuntergang waren wir im Naked Tiger Hostel. Es ist auf einen Berg gelegen und die Aussicht war echt unglaublich! Alles in allem ein seehr gelungener ( wenn auch teurer) Tag :)

24 February 2018

24.02 Granada

23 February 2018

23.02 Granada

22 February 2018

20.2 - 22.2 Surfing Turtle Lodge

19 February 2018

19.02

18 February 2018

18.02 Heute morgen sind wir mit dem Chickenbus von Esteli nach Somoto gefahren. Das hat ganze 2h gedauert!! Aber man hat super Eindrücke von der Umgebung während der Busfahrt bekommen :). Anschließend wurden wir dann von einem Touranbieter ( hatten die Tour schon im vorraus gebucht) am Busbahnhof abgeholt und mit einem Pickup zum Hostel von Henry gebracht, vonwo aus die CanyonTour startete. Wir waren allerdings zu viele Leute, sodass wir hinten auf der Ablage des Autos sitzen mussten 😅. Das war aber ziemlich lustig :). Wir bekamen damn Schwimmwesten etc. und liefen los. Es war ein ca. 30 minütiger Lauf zum Somoto River. Auf dem Weg hatten wir eine tolle Aussicht und konnten sogar rüber nach Honduras gucken. Die Canyoning Tour ging dann so 2-2,5h wo ir durch den Fluss geschwommen sind, uns treiben lassen konnten, über Steine klettern mussten & von Erhöhungen in den Fluss gesprungen sind. Das hat mega mega Spaß gemacht! Anschließen gabs noch Lunch & dann ging es zurück nach Esteli.

17 February 2018

17.02 Heute ging der Tag dafür drauf, von Little Corn Island nach Esteli zu kommen. Das ganze gestaltete sich durch unseren Kater 🍺 ( Danke an die Happy Hour gestern Abend ☝️) etwas anstrengender als gedacht 😅. Um 6.30 morgens Uhr fuhr das Speed Boot von Little Corn Island nach Big Corn Island. Die Fahrt war zum Glück auch ruhiger als die Hinfahrt :) Am Hafen auf Big Corn angekommen gab es erstmal Frühstück und zwar mit Pommes 🤔. Um 12.30 ging dann unser Flug von Big Corn Island nach Managua. Anschließend zum Busbahnhof dort und von da aus mit dem Bus nach Esteli. Wir sind dann um ca. 18 Uhr in Esteli angekommen, haben noch etwas gegessen & dann ging es ganz schnell ins Bett 😪.

15 February 2018

Hier nochmal einige Fotos von unserer Zeit auf Little Corn Island:
16.02 Da ich mir gestern beim schnorcheln den übelsten Sonnenbrand zugezogen habe (ja, manche Menschen lernen es nie 🤷‍♀️), verbracht ich die meisze Zeit heute im Schatten mit meiner After Sun 😅. Abends waren wir dann mit zwei Belgiern ( haben wir auf der Schnorcheltour kennengelernt ) Elias ( Student aus Bochum ) und Justin (aus Kanada) verabredet. Wir gingen zum Lighthouse, eine tolle Bar etwas höher gelegen. Dort gab es zur Happy Hour 2 for 1 und Live- Musik. Außerdem Passionfruit Shots, die waren super lecker 😍 Das war ein richtig toller letzter Abend mit super Leuten 😊.
15.02 Heute waren wir ausnahmsweise mal nicht im Rosa's Frühstücken sondern im Cafe daneben, man muss ja mal was neues ausprobieren☝️ Anschließen machten wir eine Schnorcheltour. Leider muss man sagen, dass die 'Riffe' die wir uns angeschaut haben echt nichts waren. Wir haben zwar einen Rochen gesehen, dass war auch wirklich cool aber ansonsten gab es nicht zu sehen - weder bunte fische noch schöne Korallen. Die Strömungen waren echt krass, sodass ich echt Probleme hatte vorwärts zu kommen 😅. Wir haben dann noch einen Hai gesehen, nur konnte ich mich nicht wirklich damit auseinandersetzen weil ich in dem Moment versucht habe nicht zu ertrinken :D. Die Bootsfahrt ansich war aber echt lustig :) & wir haben coole Leute kennengelernt. Die Guides waren auch echt nett, hatten nur irgendwie kein Gefühl dafür dass wir diese Tour nicht jeden Tag machen. Alles in Allem war es schon oke, nochmal machen würde ich es aber nicht da 20$ echt zu viel Geld für den Trip war. Fotos folgen 😊

14 February 2018

14.02 2.0 Nach diesem kleinen Reinfall entschieden wir dann an der Küste entlang zum Otto Beach zu laufen & das war wunderschön 😍 es war ein Mix aus Strand  und Duschungel, hat echt Spaß gemacht. Teilweise hatten wir echt einen tollen Ausblick. Irgendwann sind wir am Otto Beach angekommen & verbrachten dort ein paar Stunden mit sonnen. Abends kochten wir nochmal Nudeln mit Gemüse in der qualitativ hochwertigen Küche des Hostels :D. Im Tranquilo war heute gegen 8pm ein Lagerfeuer & Livemusik - eigentlich. Es fing ziemlich stark an zu regnen sodass die Sache leider in Wasser fiel😅. Deshalb gingen wir zurück zum Hostel, wo wir zwei deutsche Backpacker getroffen haben und uns mit Ihnen noch über Nicaragua etc. ausgetauscht haben. Einer der Beiden studiert sogar in Bochum 🤗.
14.02 Ich würde sagen, wir haben den Jetlag offiziel überwunden. Gestern haben wir bis ca. 0 Uhr durchgehalten und heute sogar bis 8.30 Uhr geschlafen :). Zum Frühstücken gingen wir wieder mal zum Rosa's - Stammfrühstückslokal ♥️. Genüber vom Rosa's fanden wir einen kleinen Weg und wollten mal schauen wo dieser hinführt. Yees, super Idee 💪. 45min durch den Dschungel + Regenschauer um dann am Startpunkt wieder auszukommen. Ja, wir sind einfach im Kreis gelaufen :D 🤷‍♀️.

13 February 2018

13.02 Es wird besser - wir haben heute sogar bis 7am geschlafen 😍. Zum Frühstück ging's wieder zum Rosa's. Leider ging um ca. 10am hier die Welt ein bisschen unter ( Sturm+ Regen - sehr, sehr viel Regen) deshalb liefen wir nach dem Frühstück erst nochmal ins Hostel zurück. Der Regen hörte zwar relativ schnell wieder auf, allerdings war ich zu dem Zeitpunkt etwas unmotiviert zum Otto Beach zu laufen (ca. 40min) alsooo verbrachte ich den Mittag mit meinem Buch in einer Hängematte im Hostel. Gegen Abend gingen wir dann in einem kleinen Shop 'einkaufen', um uns Nudeln mit Gemüse zum Abendessen zu kochen. Danach ging's zum Pub Quiz ins Tranquilo - unser Team ( eine Niederländerin, eine Österreicherin, ein Typ aus Neuseeland und Jule & ich) war echt schlecht 😂. Es hat trotzdem super viel Spaß gemacht.

12 February 2018

12.2 Pünktlich um 5am waren wir wach - danke Jetlag ♥️. Um ca. halb 9 gingen wir auf die Suche nach einem Platz zum Frühstücken. Wir fanden das Rosa's, wo es wirklich lecker war. Den Rest des Tages liefen wir etwas über die Insel, um uns einen Überblick zu verschaffen & sonnten uns am Strand. Leider war es seehr seehr windig, aber wir wollen uns ja nicht beschweren 🤷‍♀️. Gegen Nachmittag gönnten wir uns dann noch einen Snack im Tranquilo. Anschließend machten wir uns fertig & es ging los zur HAPPY HOUR. 2 Nica Libre für 3$ 🎉. Im Rosa's  gab es später Abendessen für uns & danach chillten wir in einer Bar.

11 February 2018

Mit dem Taxi wurden wir vom Flughafen Big Corn Island zu der Stelle gebracht, wo das Speed Boot nach Little Corn Island abfährt. Womit wir nun zum zweiten Highlight ( oder auch Lowlight) kommen... diese Bootsfahrt war soooo gruselig, die Wellen echt hoch und das Boot ist wirklich stark hin&her gewippt. Eindeutig eine der schlimmsten Fahrten meines Lebens ☝️. Aber nunja, was tut man nicht alles für ein paar Tage im Paradies 😊. 45 Minuten später waren wir dann endlich angekommen und liefen zu unserer Unterkunft. Wir schlafen in einem Doppelzimmer im Three Brothers, für 12,50$ p.Person p.Nacht - das geht echt klar :). Nachdem wir ein bisschen sortiert & ausgepackt haben sind wir  noch etwas im Desideri essen gegangen und danach schnell ins Bett 😪.
Von Managua flogen wir weiter nach Big Corn Island. Es gab ein mittelgroßes Flugzeug und ein sehr kleines Flugzeug mit nur ca. 10 Plätzen. Dieses wurde noch eingesetzt, da einfach zu viele Leute rüber wollten. Heeey, wir Glückspilze durften mit der Minimaschiene fliegen 🎉. Mit Zwischenstop in Bluefields. Jeder hat sich darüber gefreut, Jule und ich dachten wir müssten sterben. Allerdings war die Aussicht natürlich einmalig 😍.
11.02 Am 11.02 ging es  weiter von Panama City nach Managua. Ein Mitarbeiter des Hostels sollte uns zum Flughafen bringen, leider hatte er die Info bekommen, dass wir zum Busbahnhof  müssen. Also gings erstmal eine halbe Stunde in die falsche Richtung 💪. Irgendwann ( & zwar noch pünktlich) haben wir es zum Flughafen geschafft und es ging los 🛫

10 February 2018

10.02 Am 10.02 sind wir um 8 Uhr morgens von Düsseldorf nach Amsterdam geflogen. Von dort aus ging es dann um ca. 12 Uhr weiter nach Panama City. In Panama City haben wir eine Nacht geschlafen.
Die nächsten 5 Wochen werde ich mit Jule durch Mittelamerika reisen. Geplante Länder sind Nicaragua, Costa Rica und Panama.