Germany, Australia · 83 Days · 12 Moments · November 2017

Work and Travel | L&A


23 January 2018

Byron Bay aka der allerschönste Ort, an dem wir beide je waren! Byron Bay hat uns unglaublich gut gefallen, ein ziemlich überschaubarer Ort direkt am Meer mit wenigen Touristen, dafür aber umso mehr Einheimischen, die genau so aussehen, wie man sich Australier vorstellt. Braun gebrannt, lange, wellige Haare und fast jeder mit einem Surfboard unterm Arm. Unser Campingplatz war auch optimal, alle waren super cool drauf, der Strand war nicht mal 10 min zu Fuß weg und Frühstück war auch inklusive. In den Tagen haben wir uns meistens am Strand aufgehalten; die Sonne nochmal ausgenutzt und abends den Live-Performern zugehört. An einem Tag haben wir uns Fahrräder ausgeliehen, sind so weit es ging Richtung Leuchtturm gefahren, den Rest hochgelaufen und haben dann dort bei Sonnenuntergang gepicknickt. Der perfekte Abschluss für drei mehr als gelungene Monate in Australien🤙🏾♥️

18 January 2018

Melbourne Mit Eindrücken und Erzählungen von mehreren Freunden über Melbourne, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, haben wir uns auf die 13stündige Fahrt gemacht mit dem Ziel Point Cook, eine gute Stunde von der Innenstand entfernt. Auch hier sind wir wieder in einem AirBnB bei einer Familie untergekommen und dort für 10 Tage geblieben. Von der Innenstadt an sich waren wir auch nicht sonderlich begeistert, die Parks und Strände drum herum haben uns dagegen super gut gefallen! Großer Minuspunkt waren allerdings die Bahnverbindungen, welche einen Strandbesuch nach 8 ohne zu trempen unmöglich machen😬🙄 Jetzt gehts auf jeden Fall noch für die letzten 5 Tagen auf einen Campingplatz am Byron Bay und am 25. dann auch schon wieder nach Sydney zum Flughafen auf den Weg nach Thailand✈️

30 December 2017

Next stop: Sydney Über die Feiertage haben wir vom 23. Dezember bis zum 2. Januar zu fünft in einem Haus gelebt und Weihnachten und Silvester gefeiert. Die Unterkunft war noch viel schöner als wir’s erwartet hatten, die Lage zwar etwas fern ab aber zum Glück waren zwei von uns mit dem Auto da. Nach dem 2. Januar ging’s dann bis zum 6. zu dritt weiter in ein neues AirBnB (auch noch in Sydney). In den Tagen waren wir unter anderem im Royal Nationalpark (kleiner Reinfall ohne Auto) und am Manly Beach. Ab heute (6. Januar) sind Leah und ich wieder zu zweit unterwegs; noch 4 Tage in Sydney und dann gehts weiter nach Melbourne, mal sehen wie es uns da so gefällt👀

10 December 2017

Die erste Woche auf der Kamelfarm ist vorbei, womit es für uns in nur 8 Tagen schon nach Sydney geht. Unter der Woche arbeiten wir hier von Montag bis Donnerstag in den Gehegen mit den Kamelen, machen sauber, führen sie aus oder kümmern uns um den Garten vorm Café, wo wir sonntags arbeiten. Bis auf die Hitze und die ganzen Fliegen haben wir (zumindest bis jetzt) nichts auszusetzen, die anderen Farmarbeiter sind auch total freundlich und offen, sodass wir uns sofort wohl gefühlt haben. Der einzige Nachteil ist vielleicht die Gegend; die Kamelfelder gehen noch ewig weit raus und alles ist hier wirklich schön gemacht, aber ohne Auto kommt man hier überhaupt nicht weg, sodass wir immer zur Haltestelle gefahren werden müssen, wenn wir an den freien Tagen mal weg möchten. Alles in allem sind wir aber unglaublich zufrieden und freuen uns die zwei Wochen hier verbringen zu können👼🏾

2 December 2017

Nachdem die letzten Tage eher regnerisch waren, haben wir den gestrigen Tag mit über 30 grad nochmal richtig ausgenutzt und sind an den Strand zu Surfers Paradise gefahren. Dass wir da nochmal bei dem Tattoo- und Piercingstudio, das wir im Internet gefunden hatten, vorbeischauen war uns klar - allerdings nicht, dass wir gleich noch an dem Tag mit 5 min Wartezeit unsere Tattoos bekommen (und 3h später vielleicht spontan noch ein paar Piercings stechen lassen). Um den Tag abzurunden haben wir uns als Nikolausgeschenk gegenseitig Armbänder mit unseren Namen machen lassen und uns mit Churros bei Sonnenuntergang an den Strand gesetzt✨ Auch wenn man bei dem Wetter nicht unbedingt in Weihnachtsstimmung kommt, geben sich alle schon große Mühe mit dem Schmücken und in den Läden läuft ununterbrochen “Last Christmas”. Jetzt sitzen wir jedenfalls wieder im Zug und fahren 2h nach Ipswich, das ist wieder im Norden Brisbanes liegt, wo wir dann von jemandem abgeholt und zur Kamelfarm gefahren werden

27 November 2017

Seit 3 Tagen sind wir jetzt in Emerald Lakes, ein kleiner italienisch angehauchter Ort direkt am See und nicht weit von der Gold Coast. Vorgestern wollten wir die Killarney Glen Falls besuchen, welche aber leider aus Sicherheitsgründen gesperrt wurden. Als Alternative hat uns unser Uberfahrer ins absolute Nirgendwo gefahren, wo wir dann nach einer guten halben Stunde laufen zu den Lip Falls gefunden haben. Auch wenn der Ausflug wunderschön war, hatten wir so unsere Schwierigkeiten ohne Netz und Fahrzeug wieder zurück zu finden. Glücklicherweise haben uns aber nach und nach ein paar Leute aufgegabelt und immer näher an unserem Zuhause rausgelassen, sodass wir nach 3h dann irgendwann auch mal wieder ankamen. Ab dem 7. Dezember haben wir für gute zwei Wochen (bis wir wegen Silvester zu den anderen nach Sydney fahren) endlich einen Job; und zwar auf einer Kamelfarm (summerland camels in Harrisville). Im Gegenzug dürfen wir dort leben und bekommen Essen und alles drum herum🐪

19 November 2017

Die letzten 10 Tage haben wir in Biggera Waters, an der Gold Coast, verbracht. Unschwer zu erraten (und wohl auch an den Bildern zu erkennen) haben wir die Lage wirklich mehr als ausgenutzt und haben so gut wie jeden Tag am Meer verbracht. Abgesehen davon haben wir die Tage genutzt, um uns Surfers Paradise im Gesamten näher anzuschauen, welches besonders für sein pulsierendes Nachtleben bekannt ist. Fazit: die Clubs sind absolut überteuert, überfüllt und die Musik ist grauenhaft. Nichtmal in die Karaokebar sind wir ohne 10€ Teilnahmegebühr gekommen🙄 aber tagsüber ist die Gegend ein Traum, weshalb wir unsere nächste Unterkunft nicht weit von hier gebucht haben. Auch die Silvesterplaung läuft ganz gut bis jetzt, wahrscheinlich mieten wir für 2 Wochen ein AirBnB zu fünft, etwas abgelegen von Sydney aber da kommen wir dann schon irgendwie hin🌚

15 November 2017

Die letzten 10 Tage haben wir in Sunnybank verbracht, dort wohnen wir bei einem Mann mit seinen zwei Hunden (und ein paar Kakerlaken vielleicht). Das Wetter ist ziemlich wechselhaft, weshalb wir gar nicht jeden Tag draußen verbracht haben. Das kam uns aber eigentlich auch ziemlich entgegen, so konnten wir uns um eine Arbeitsstelle und den ganzen Kram drum rum kümmern. Heute haben wir die Gallery of modern arts in Southbank besichtigt und morgen gehts dann für die nächsten 10 Tage an die GoldCoast, danach vermutlich durch unseren Arbeitgeber an den Mermaid Beach, wenn alles klappt👯

5 November 2017

Heute haben wir das erste mal unser Greyhoundbusticket genutzt und sind zur Gold Coast ans Surfers Paradise gefahren. Die Fahrt hat eine gute Stunde gedauert und dort waren wir dann knappe fünf Stunden. Gleich müssen wir uns noch um unseren Bustransfer nach Sunnybank morgen kümmern, da das heute unsere letzte Nacht im Brisbane Base Hostel ist.

4 November 2017

Heute waren wir zu viert in der Lone Pine Koala Sanctury, da gabs unter anderem Kängurus, Krokodile, Emus, Wombats und natürlich Koalas. Auf dem Rückweg waren Leah und ich alleine und haben uns über eine Stunde verlaufen und da der Ausflug eh schon einige Stunden dauerte, war so schon früher Abend als wir im Hostel ankamen. Jetzt ruhen wir uns noch ein bisschen aus, bis es dann heute Abend das Brisbaner Nachtleben erkunden geht👯

3 November 2017

Nachdem wir überraschender Weise überhaupt nicht gejetlagd waren (kommt vllt noch👀), sind wir nach dem 22h-Flug direkt erstmal Brisbane erkunden gegangen. Unser Hostel liegt total zentral und wir konnten alleine zu Fuß schon einiges sehen, darunter ein künstlich angelegter Strand, die Southbank, einen japanischen Garten, einige Museen(Bilder folgen) und ein ziiiiiemlich cooles Riesenrad. Bei 30 grad bekommt man da aber auch ziemlich schnell Durst, weshalb wir eben noch im Subway neben an was gegessen und getrunken haben. Jetzt ist halb 5 und wir werden langsam doch etwas müde, mal sehen, was der Tag noch bringt. Morgen müssen wir aber auf jeden Fall ausgeschlafen sein, der Tag wird ordentlich zugepackt und abends gehen wir feiern anlässlich Leahs Geburtstag👯🎉

1 November 2017

Frankfurt Flughafen #gleichgehtslos✈️