France, United Kingdom · 8 Days · 15 Moments · October 2017

Ankathrin auf der Isle of wight 10/2017


9 October 2017

Heute ging es in den Zoo, der uns nach Aufenthalten auf der Isle of wight in den letzten Jahren bereits bekannt war. Dort wurde, ganz im Gegenteil zum Museum, einiges überarbeitet. Teils zum Guten, wie Beispielsweise der Neuzugang einer weisen Löwin namens Frosty, teils aber auch zum schlechten, da die Reptilienzone um ein deutliches verkleinert wurde- worüber ich alles andere als erfreut bin. Zu Mittag gab es Spargetti mit Tomatensauce - lecker. Anschließend machten wir noch einen Spaziergang in die Stadt, wo wir erneut Geld tauschten um anschließend im Candy-Shop zuzuschlagen. Ich kaufte 6 Zuckerstangen, die ich an Weihnachten verwenden werde, wie einen Riesen Schokoladentaler mit hübscher Prägung als Mitbringsel. Nun liege ich müde im Bett und werde bald einschlafen.

8 October 2017

Nach 10.413 Schritten 7,2 Kilometern und 4 Stunden am Strand liege ich nun bereits um 21:00 Uhr müde im Bett. Nachdem wir frühstücken wollten und es nur einen gingercake und heise Schokolade gab entschlossen wir uns in der Unterkunft noch etwas essbares nach Humstead mitzunehmen und so unseren Hunger bis zum Abendessen, zu dem Es Fussili Nudeln gab, einzudämmen. In Humstead selbst kamen wir zu ungünstiger Zeit, da uns sie Flut die ersten beiden Stunden nur wenige Meter des Strand freigab. Zum Glück sank diese am 16:00 Uhr ab und so konnten wir noch einige tolle Fossilien finden. Alles in allem ein guter erfolgreicher Tag 😊
Guten Morgen- Es ist 10:15 Uhr und Sonntag. Gleich werden wir entlang der Klippe zu einem Kleinen Café laufen um dort Frühstück zu uns zu nehmen. Gestern waren wir einkaufen im Aldi und anschließend im Dinosaurier Museum. Jetzt liegen erst einmal 4 km Fußmarsch vor uns. Bilder werden Folgen 😊

6 October 2017

Schlafenszeit : 23 Uhr. Ich lag mehr oder minder heute schon den ganzen Tag im Bett - naja morgen würde es besser werden sagte ich mir. Aber nun würde ich erst einmal schlafen. Ich hatte noch etwas gelesen und nun mein drittes Buch vollendet - das machte auf Dauer wirklich süchtig wenn man sich erst einmal in die Materie eingearbeitet hatte. Aber nach einem Gehaltvollen Abendessen mit Fish & Chips - typisch englisch - brauchte ich nun schlaf. Denn der ist sowieso bekanntlich die beste Medizin 😊
Heute Morgen wachte ich um genau 09:00 Uhr auf - allerdings entschied ich mich noch etwas im Bett liegen zu bleiben, da ich heute sowieso vor hatte in der Unterkunft zu bleiben um zum einen meine angeschlagene Stimme zu schonen und zum anderen etwas für die Schule zu tun- abgesehen von lesen, das hatte ich mir fest vorgenommen. Also räkelte ich mich noch etwas im Bett herum, Franziska beschäftigte sich mit ihrem Laptop und Kuni + Gunnar waren zusammen mit Holly spazieren. Anschließend stand ich auf um zu Frühstücken und trank dazu ein Glas heiße Milch mit Honig - lecker!

5 October 2017

Zurück in der Unterkunft bereiteten wir das Abendessen vor und ich kochte mir ein Glas heise Milch mit Honig, da ich vom kühlen Wind am Strand etwas haiser geworden war. Anschließend spühlte ich und las etwas bevor ich einschlief. Gute Nacht 🌚
Nach dem Aufwachen und einem ausgiebigen Frühstück mit Müsli und drei Tassen schwarzem Tee war ein wenig aufräumen angesagt. Doch dies war bereits kurze Zeit später vollbracht und so hatte ich genügend Zeit um mein erstes Buch fertig zu lesen und bereits mit dem zweiten zu beginnen. In Kapitel 6 des zweiten Buches angekommen gab es Mittagessen. Heute: chilli-con-carne mit Brot - lecker! Dieses Essen assoziierte ich immer direkt mit England, beziehungsweise meinen wiederholten Aufenthalten auf der Isle of Wight. Nach dem Mittag essen machten wir uns auf nach Freshwater an den Strand. Angeblich soll man hier Fossilien auffinden können aber Franziska und ich sind angesichts der Anzahl von Sammlern die wir hier trafen da anderer Meinung. Das einzige, was man hier finden kann sind Dinosaurier- Fußabdrücke und diese sind so schwer, das man wohl einen Kran bräuchte um sie mitzunehmen- doof🤷‍♀️.

4 October 2017

Nach dem Mittagsessen🍲, zu dem es Kartoffeln und Würstchen, gekocht von Franziska und mir gab, mach hüten wir uns auf zum Strand 🏝nach Hamstead. Dort angekommen gegen 14:30 Uhr begannen wir im Sand und Kies nach Fossilien zu suchen, was uns glückte und so fanden wir viele Platten, Wirbel, Knochenreste und Zähne. Diese säuberten wir heute Abend während die Suppe 🥘des Abendessen kochte. Nach einer leckeren Buchstabensuppe begab ich mich zu Bett 🛌, um zu lesen 📚.
Heute wachte ich erst gegen 09:30 Uhr auf⏰, was einer mehr oder minder, dank des Vollmondes 🌚, schlaflosen Nacht geschuldet war. Nach dem Aufstehen 🛏, Anziehen 👚und einem Frühstücksmüsli ☕️werde ich mich einmal vor zu den Klippen ⛰begeben um dort etwas Sauerstoffreichere Luft zu ernten 🌬

3 October 2017

Gegen 14:30 Uhr beschlossen wir zum Stand 🌅aufzubrechen um dort die ersten Fossilen Fundstücke zu entdecken. Dies Glückte auch und so fanden wir bereits zwei Wirbel einen Zahn und zwei Rochen Eier. Zurück in der Unterkunft bereiteten Kuni und ich gegen 18 Uhr das Abendessen vor. Es gab Hot-Dogs 🌭 wovon ich einen as und anschließend noch eine Birne verspeiste. Lecker 😋 Nach dem Essen beschloss ich mich zu duschen🚿 und etwas zu lesen 📖
Nach dem Frühstück ☕️ und einer ausgiebigen Pause 🛌 starteten wir mit dem Auto 🚙 in die Stadt Sandown 🏙wo wir einen ersten Blick auf die abschwellende Flut 🏖erhielten aber in erster Linie um dort Geld 💰zu tauschen und anschließend einkaufen 🛒 zu gehen. Zurück in unserer Unterkunft 🏡begannen Franziska und ich mit dem Kochen von Spagetti Bolognese🍝, welche wir danach zu viert verspeisten,- super lecker! Dann etwas Siesta 🛌um uns auszuruhen 😊. Denn anschließend wird es zum Strand gehen 🌊.
Guten Morgen! Heute startet mein Tag mit dem Aufwachen um 7:40 Uhr. Ich fühle mich ausgeschlafen und gut 😊 Zu unserer Unterkunft 🏡 lässt sich sagen, dass das Häuschen 2 Schlafzimmer (eines für Franziska und mich mit einem Hochbett -> ich schlafe oben, eines mit Doppelbett für Kuni und Gunnar) sowie ein Badezimmer und ein Wohn,- und Esszimmer mit integrierter Küche besitzt. Allgemein gefällt mir unsere Unterkunft sehr gut, auch wenn die Möglichkeiten an Stauraum sehr begrenzt sind und ich aus diesem Grund nun beispielsweise meine komplette Kleidung auf einem Regal-Brett aufbewahre. Weitere Fotos der Unterkunft werden folgen ☺️👋🏼

2 October 2017

Heute Nacht starteten wir -wie geplant- um 04:00 Uhr unsere Fahrt auf die peripher im Süden des Britischen Königreiches gelegenen Insel 🏖 : Isle of wight. Mit uns meine ich Franziska,Kuni, Gunnar und mich. Leider kamen wir bereits gegen 07:30 Uhr um Brüssel-Belgien herum in den Verkehrsfluss der Berufstätigen und standen so für 2 Stunden nahezu still. 🚙🚗🚌🚎🚛🚐🚚🚑🏍 Dies war aufgrund der bereits getätigten Buchung der Fähre sehr unpraktisch da wir so die Fähre in Calais verpassten und gezwungen waren eine weitere Stunde abzusitzen. Im Abschluss an eine windige Fahrt mit starker Strömung hinüber auf das Englische Festland nach Dover erfolgte eine weitere 4 stündige Fahrt nach Southsamton, wo uns bereits die zweite Fähre -vor der Nase weg fuhr-.Nach einer weiteren Stunde Wartezeit bei leichtem Regen -eben typisch Englisch- ging es weiter auf die bereits benannte Insel: Isle of wight! Gegen 19:15 Uhr kamen wir in unserem Häuschen an und packten das Gepäck aus. Gegen 23:00 Uhr schlie