Peru · 87 Days · 43 Moments · September 2017

3 Monate Peru - Leben und Reisen


21 December 2017

Die letzten Stunden sind angebrochen... Ich hatte eine wunderbare Zeit hier, vor allem möglich gemacht durch die Familie und die Leute die ich hier kennen lernen durfte! ♥️♥️ Ich habe ein Stück meines Herzens hier in Peru verloren und werde auf jeden Fall zurück kehren! Ein dickes Dankeschön geht auch an alle zu Hause die mich unterstützt haben, mir geschrieben haben und es mir leichter gemacht haben meine Zeit hier zu genießen! Heute Abend geht mein Flug dann wieder ab in die Heimat um pünktlich zu Weihnachten zu Hause zu sein 🤗🎁😘😇😍

19 December 2017

So heute habe ich meinen letzten vollen Tag hier in Peru! 🇵🇪🇵🇪 Gestern waren wir noch bei Tante Diana und sind dann abends noch in einer Bar gewesen. Heute habe ich Lupe und Willi, den Eltern von Eduardo noch einen Besuch abgestattet und wir haben gemeinsam mit Suzi, Emilia und Wildor etwas gegessen! Es war ein sehr schöner Tag der mit etwas Stress fürs packen endet. Morgen geht mein Flieger um 9 Uhr abends Ortszeit und ich lande gegen 3/halb 4 in Amsterdam 😊🤗

16 December 2017

Heute war Camila's großer tag! 🤗😇 Ihr 1. Geburtstag!! 🎠🎉🎈🎀🎁🎆 Was da allerdings für aufgefahren und ausgegeben wurde... Ich sag Mal sowas findet man bei uns nur vielleicht auf einer Hochzeit 😅 das war auf jeden Fall der Hammer 😂 vor allem weil die kleine erstmal die halbe Show lang geschlafen hat weil sie so müde war 🙈 Ansonsten hat sie es aber glaube ich sehr genossen und alle anderen glaube ich ebenfalls 🤗 Jetzt sind alle fertig und die Arme Oma der kleinen ist schon am Tisch eingeschlafen weil sie die letzten Nächte alles vorbereitet hat 😅 Meine letzten Tage in Peru brechen damit an und ich werde die übrige Zeit nutzen mich nochmal von allen zu verabschieden 😊

13 December 2017

Andre's letzter Tag in Peru! 😍 Zum Abschied gab es ein gemeinsames Essen mit Eduardo, Lili, Camila, Antoinette und Eli (v.l.)

10 December 2017

Nachdem es die letzten Tage etwas still war gebe ich hiermit ein neues Update. Unser letzter Tag in Cusco war sehr schön, wir sind 8 km außerhalb zu einer Ruine gefahren und haben von da aus 4 Inka Ruinen auf dem Weg zurück nach Cusco besucht! Leider war es der sonnigste Tag und wir haben vergessen uns eibzucremen... 🌞 Natürlich haben wir uns beide herrlich verbrannt 🙈 Abends gab es für Andre dann ein Nationalgericht: Cuy oder im deutschen auch Meerschweinchen 😓😱 Auf Bild 6 erkennt man dann auch noch den Kopf 🙈 Leider ging der Abend für mich mit Brechdurchfall zuende. Am nächsten Tag ging es zurück nach Lima. Und für mich erstmal ab zum Doktor... Heute geht es mir aber schon deutlich besser und Andre und ich haben eine kleine Stadtführung gemacht 🤗 inkl. Chifa als Mittagessen - eine Kombination aus peruanischer und chinesischer Küche 😇 für mich gab es Banane 🍌 Morgen geht es dann für Andre zurück in die Heimat! 😘

7 December 2017

Wir haben dann Mal Machu Picchu extrem gemacht. Zunächst 6 Stunden Busfahrt bis Santa Teresa, dann 2,5 h laufen bis nach Aguas Calientes (Ort am Fuß des Machu Picchu). Angekommen waren wir zwar k.o. aber glücklich. Am nächsten Morgen ging der Wecker um halb 5 um dann pünktlich um 6 Uhr in dem noch etwas bewölkten Machu Picchu zu sein 🏔️🤗 Nachdem es etwas freundlicher wurde, hat Andre dann beschlossen dass es ihm schlecht geht und Mal eben hinter den heiligen Stein gekotzt... 😮🤢 (Bild 5) Nachdem er dann auch noch die Toilette ausführlich nutzen musste, haben wir uns ganz langsam noch auf den Weg nach oben gemacht. Dort konnten wir dann das typische Machu Picchu Bild knipsen 😍 Der Rückweg war allerdings dann weniger witzig. André hat beschlossen er schafft es zurück zu laufen, hat es auch geschafft aber es war natürlich sehr anstrengenden... Und dann haben wir noch ca 6,5 h gebraucht bis wir von Santa Teresa zurück nach Cusco gekommen sind. 😴😰

5 December 2017

Heute morgen sind wir dann nach einer wirklich anstrengenden und nicht sehr berauschenden Busfahrt in Cusco angekommen! Nach ein paar anfänglichen Müdigkeitsproblemen haben wir aber doch noch ganz gut in den Tag gefunden. Das erste Bild zeigt eine alte Inka Ruine in einem heutzutage dominikanischen Gebäude. 🤗 Essen gab es heute mal das gute Menü für 8 Soles (ca 2,30€ p P.) - Brokkoli Creme Suppe und Spaghetti Bolognese mit chicha als Getränk 😍 die letzten zwei Fotos zeigen Cusco in der Dämmerung 😇 morgen machen wir uns dann auf unsere Reise nach Machu Picchu 🏔️

3 December 2017

Die Bilder stammen noch aus Arequipa, wo wir eine weitere Nacht verbracht haben nachdem unsere letzte Nacht im Colca cañón eher B war. Abends gab es dann nur ein wenig Weißbrot mit Wurst (endlich Mal wieder 🤗) weil wir beide ein wenig Magen Probleme hatten. Gestern Abend ging es dann im Bus nach Cusco, wo wir heute morgen um 6 Uhr auch angekommen sind. Allerdings war die Nacht ziemlich mies. André hatte Probleme mit seinen Knien, die andauernd gegen den vorderen Sitz schlugen und ich habe kaum geschlafen. Jetzt sind wir im Hostel und warten im Gemeinschaftsraum weil hier um 6 Uhr natürlich auch noch niemand wach ist... 🙈

30 November 2017

Wir haben unseren Ausflug in den Canyon de Colca nun fast beendet. Nach 7,5 h sind wir aus Arequipa angekommen und haben den ersten Aussichtspunkt besichtigt. Am nächsten Morgen ging es um 7 Uhr zum Cruz del Cura um dann zum Cruz del Cóndor zu laufen. Neben einer atemberaubenden Aussicht hatten wir auch perfekte Sicht auf die Condore. 🦅 Gut dass wir in der Nebensaison hier sind denn der Aussichtspunkt war gut gefüllt. Auf dem einen Selfie sieht man sogar einen Condor rechts hinter mir 🤗 nachmittags sind wir noch zu ein paar alten Inka Ruinen gelaufen. - bergauf auf 3700m. 😍 Heute ging es dann zurück zum Anfang des Tals mit dem allgemeinen öffentlichen Bauern Bus 🚌 als wir ausgestiegen sind sind diese süßen Begleiter mit eingestiegen 🐑🐏 Heute waren wir dann noch ne Runde ziplining über das Tal 😎 und anschließend in den heißen Quellen von von calera baden 🏊 die ungefähr 40 Grad waren genau nach meinem Geschmack 🤗

28 November 2017

Nach einer 10 stündigen Nachtbus Fahrt sind wir dann endlich in Arequipa angekommen gestern! Man achte beim Bus auf die Punkte überall... - das sind Mücken! 🙈 Dann haben wir die Stadt erkundet. Unter anderem gab es "Queso Helado" - übersetzt "Käseeis", ein für diese Region typisches Eis aus Milch! Mit Käse hat das glücklicherweise nichts zu tun 😂 im Anschluss folgen zwei Bilder unseres Mittagessens heute. Vorspeise, Hauptgericht, Nachtisch und Getränk für umgerechnet ca 2,80€ pro Person 🤗 sogar Andre konnte nicht mehr 😇 Das 5. Foto zeigt den Blick auf den Hauptplatz, im Hintergrund die Gebirgskette Chachani (6075 m) 🏔️ und hinten rechts der Vulkan Misti (5822 m) 🌋. Arequipa selbst liegt bereits auf 2335 m. Das letzte Foto ist die Aussicht aus unserem Zimmer: direkt auf den Vulkan 😎 Ansonsten geht es uns beiden gut und wir genießen die Zeit. Morgen geht es in den Colca Cañón (zweit tiefster der Welt). Wahrscheinlich haben wir dort erstmal kein Internet 🤗😘

27 November 2017

Nachdem wir Huancachina mit Sandboarding und Buggy Fahrt hinter uns gebracht haben, ging es nach einem entspannteren Tag in Ica gestern mit einem kleinen Stück Kuchen als Mittagsessen nach Nazca! 🍰 Hier angekommen haben wir dann unseren Flug über die Nazca Linien für heute morgen gebucht! Vorab - wir leben noch! 😂 Es war etwas wackelig und kurvig aber auf jeden Fall sehr sicher! Wir saßen zu 4 + 2 Piloten im Flugzeug 🤗

24 November 2017

Heute haben wir die Islas ballestas besucht, eine Inselformation vor der Südküste Perus. Hier gab es unter anderem Seelöwen und Humboldt Pinguine! 😍 Die Kappen dienten zum Schutz unserer Kopfes vor Vogelscheiße 🐧🐦🐤 Nachmittags sind wir dann noch weiter gefahren nach Huancachina, einer kleinen Oase umgeben von Wüste! Bei der netten Dame haben wir für 1,5€ Burger gegessen 🤗😇

23 November 2017

Nach einigen Strapazen, 2 Stunden warten für Andre am Flughafen und 3 Stunden Fahrt für 17 km zum Flughafen haben wir es dann gestern doch noch geschafft zusammen zu kommen 🤗 dann gab es um 23:00 Uhr endlich was zu essen! 😍 Heute Mittag ging es dann direkt für Andre und mich nach Paracas, einer Stadt ca 3,5 h südlich von Lima!

20 November 2017

Ich bin gut wieder aus Iquitos zurück in Lima! Es war ein wirklich spannender Trip in den Norden Perus, der vor allem auch unglaublich warm war...! Ich war zunächst bei einer Affen Aufzucht Station und danach ging es für 3 Tage / 2 Nächte in den Dschungel. Da haben wir viele Tiere sehen können - unter anderem auch Taranteln, Faultiere Ameisenbären und tatsächlich auch pinke Flussdelfine! 😍🐒🦇🦅🐍🦋🕷️🌳 Aber trotz sehr viel Anti-Mückenspray bin ich von oben bis unten zerstochen 😫 es war aber wirklich eine tolle Truppe und die Tour auch sehr gut organisiert. Und eine einmalige Erfahrung!! Jetzt sind alle wieder beruhigt dass ich noch lebe und nicht gefressen wurde 😂🤗 Am Mittwoch kommt dann Andre und Donnerstag geht es in den Süden nach Paracas!

15 November 2017

Gestern war ich abends auf dem Green Day Konzert mit Johanna was wirklich sehr schön war! Allerdings war ich erst um halb 2 im Bett und um 3:15 ging der Wecker für meinen Flieger nach Iquitos! Ich glaube man sieht mir die knapp 2 Stunden Schlaf an 🤔🤷 ich bin auf jeden Fall gut angekommen mittlerweile und werde mich gleich Mal auf den weg machen die Stadt zu erkunden 🤗 und hoffentlich eine Tour zu finden um in den Regenwald zu fahren 😂 heute Abend heißt es dann ein letztes Mal bangen ob die Peruaner doch zur WM dürfen 🇵🇪

13 November 2017

Heute war ich in Gamarra, ein Stadtteil voll mit Klamotten. Alle "Marken", Namen und Formen! Tatsächlich bin ich auch fündig geworden 🤗 außerdem endlich Mal ein Foto von Angie im öffentlichen Nahverkehr in Lima! Heute war nicht so viel los und ich habe auch einen großen Bus erwischt 😂 ansonsten ist nie Platz um Mal ein Foto zu machen 🙈 das letzte Foto ist von heute Abend 😍😴 in diesem Sinne, wünsche ich eine gute Nacht!

11 November 2017

Gestern hatte ich meinen letzten Arbeitstag mit Shiwi 😍 die Mädels waren ein tolles Team und haben mich super aufgenommen! Danke Sofi, Vero und Janette für die tolle Zeit und gestern war bestimmt nicht das letzte Mal dass wir uns gesehen haben! 🤗 Außerdem hat gestern noch Peru gegen Neuseeland in der Entscheidung um den WM Platz gespielt... War ein Perú dominiertes Spiel aber leider ein 0:0. Am Mittwoch geht es dann um alles 🇵🇪🇵🇪

7 November 2017

Hier mal ein wenig aus dem "alltäglichen Leben". Das erste zeigt mein Zimmer welches wirklich schön groß und hell ist! 😍 Dann ein ganz normales Frühstück... - die essen das wirklich genauso hier... Und seit ich gesagt habe dass ich Orangensaft mag, bekomme ich jeden Morgen frisch gepressten 🤗 dann war ich heute noch auf einer kleinen Shopping Tour... Und was soll ich sagen?! Es weihnachtet sehr! ❄️☃️ Nur leider sind hier Grade 25° und Sonnenschein 🤔😂 als letztes habe ich noch etwas im Regal gefunden dass irgendwie fehlplatziert aussieht 😆

4 November 2017

Gestern war ich zunächst auf Wildor's Geburtstag (2. Foto). Das erste Foto zeigt Eduardo's und Wildor's Eltern mit ihrer Schwester Suzi und der kleinen Emilia 😍 und was gab es? 5l Fässchen Bittburger 😂 danach war ich noch auf dem Geburtstag einer Arbeitskollegin eingeladen (4. Foto)! Ein langer aber schöner Abend! Heute morgen viel es mir also umso schwerer aus dem Bett zu kommen um auf dem Eco Markt in Barranco zu arbeiten - zusammen mit Sandra! Heute allerdings tatsächlich zum letzten Mal 😪 es hat wirklich viel Spaß gemacht! Morgen geht es auf in meine letzte Woche als Volunteer bei Shiwi...! Am 15.11. Geht es als erstes nach Iquitos, der größten Stadt die nicht per Straße (sondern nur per Boot und Flugzeug) erreichbar ist!

1 November 2017

Noch ein kleiner Nachtrag zum slowfood Festival: der nette Mann ist ein Meerschweinchen Züchter und hatte dieses wirklich coole T-Shirt an 😂😂 habe mich ein wenig mit ihm über die Zucht und Meerschweinchen als traditionelles Gericht in Peru unterhalten können! Außerdem hatten die dort 5 schmusekater die sich haben verwöhnen lassen 😍 Das letzte Bild zeigt Camila in ihrem Halloween Kostüm! Leider habe ich sie selbst nicht so sehen können aber sie sieht soooo süß darin aus 😆😍😍
Gestern und heute war ich auf einem Event von Slow Food. Hier habe ich als Volunteer geholfen und Leute aus dem ganzen Land kennen lernen dürfen! Das ganze fand in Pachacamac statt eine Provinz ein wenig außerhalb von Lima. Außerdem konnte ich einiges lernen und mein Spanisch ein wenig üben 😂

28 October 2017

Letzten Samstag war ich im Hard Rock Cafe mit Johanna ein wenig das Nachtleben genießen 🤗

27 October 2017

So nachdem ich schon länger nichts von mir habe hören lassen, melde ich mich Mal wieder aus Lima. Eduardo und ich waren heute auf einem food festival und haben es sehr genossen! Die Karte dazu habe ich von Johanna geschenkt bekommen 🤗 Aber zunächst gab es einen Saft aus dem Laden von Eduardo. Und auf dem 3. Seht ihr richtig, das sind aufgespießte Meerschweinchen 😎 allerdings ist das danach kein Meerschweinchen sondern Schweinefleisch was wirklich lecker war! 😍 Außerdem gabs einen Nachtisch und ein Eis, wobei meins irgendwie ein wenig größer geraten ist als Eduardos... 🤔 Und das zum gleichen Preis... 🤷😂 Ansonsten geht es mir gut. Ich genieße das Wetter, was mit ca. 25 Grad sehr angenehm ist! Liebe Grüße an alle die das lesen 😘😘

22 October 2017

Gestern Abend ging es noch ins Restaurant mit Antoinette's Tante und ihrem Sohn 😎 Und heute war Volkszählung weshalb alle zu Hause sein mussten und aus diesem Grund habe ich gesagt heute gibt es Mal was typisch deutsches: Currywurst mit Pommes 😂🤗 alle waren sehr begeistert und es hat geschmeckt 😄 Außerdem habe ich heute mein erstes Erdbeben miterlebt... Ein wenig beängstigend. Es war sogar gar nicht so schwach mit 4.3 auf der Richter Skala und Epizentrum im Stadtteil nebenan.

21 October 2017

Heute Mal eine längere Sightseeing Tour zu Fuß unternommen! Auch wenn Lima andauernd im Nebel versinkt und man es kaum glauben kann aber die Stadt liegt tatsächlich am Meer 🤔😎 nach rund 10 km Laufen und einer Busfahrt bin ich gegen halb 6 im parque de las aguas angekommen! Wirklich ein Highlight und vor allem mit Beleuchtung und Musik ab 6 Uhr! Zufällig fand da auch heute ein "The walking dead comic fest" statt mit einer live Rockband 🤘 alles in allem ein toller und ereignisreicher Tag! 😇

19 October 2017

Heute war ich etwas im Zentrum von Lima unterwegs. Ein wenig sight seeing 🤗 kleiner Funfact. Das was auf dem Kopf der guten Dame auf dem zweiten Foto ist, ist ein Lama. Eigentlich sollte sie eine Flammen-Krone bekommen aber das Wort "llama" im spanischen bedeutet sowohl Flamme als auch Lama. 😂 Deshalb hat sie jetzt ein Lama auf dem Kopf 😎 Das letzte Foto ist das Grab des Gründers von Lima Francisco Pizarro ☺️

18 October 2017

Was man nicht alles in Supermärkten so findet hier 😄 die Karotte und der Mais sind irgendwie ein wenig Zombie mäßig unterwegs und die Hühnerfüße gibt's gleich neben dem Filet 😂 das letzte ist die Aussicht aufs Meer von einem Apartment einer Arbeitskollegin 😍 ansonsten geht es mir blendend. Heute war eine große Präsentation von dort wo ich arbeite und ich bin gerade erst nach Hause gekommen (23:45) aber dafür habe ich morgen frei bekommen 🤗 gute Nacht 😘

16 October 2017

Ich habe länger nichts von mir hören lassen - ich weiß. Mir geht es aber gut, ich bin weder verschollen noch sonst irgendwas. Samstag hing ich einfach in den Seilen weil ich Freitags erst um halb 4 im Bett war. 😴 Der kleinen Camila geht es besser und sie wird voraussichtlich morgen aus dem Krankenhaus kommen 😍 Am Sonntag hatte ich meinen ersten Arbeitstag, wobei ich den auf einem Eco-Markt verbracht habe, was sehr spannend war. Heute war ich dann im Unternehmen und vor allem die Mädels die dort arbeiten sind wirklich lieb! Sie haben mich zunächst etwas eingeführt und mir ein paar Dinge erklärt und anschließend habe ich bei verschiedenen Sachen geholfen 😊 Schlussendlich habe ich noch eine gute Nachricht: André wird mich Ende November 3 Wochen besuchen kommen und einen Teil meiner Reise mit mir machen! 🤗 Also alle die beunruhigt waren, dass ich alleine reise können nun auch etwas aufatmen! 😂

14 October 2017

Gestern Mal ein bisschen weg gewesen :) war ein schöner aber auch langer Abend! 😊

12 October 2017

Zur Zeit ist nicht so viel passiert. Da ich doch ziemlich angeschlagen war habe ich die Tage etwas ruhiger verbracht. Heute war ich Mal ausgiebig in meinen Stadtteil La Molina spazieren 😎 außerdem gibt's noch einen kleinen Eindruck von einem Teil des Hauses 🤗 ich werde wohl Ende dieser Woche oder Anfang der nächsten dann anfangen zu arbeiten. Zur Zeit war es auch etwas ruhiger da die kleine Camila in Krankenhaus ist. Es geht ihr aber schon etwas besser. Bis bald Mal 😘

8 October 2017

Mein Wochenendtrip ist zu Ende. Leider hat es mit einer dicken Erkältung geendet weshalb ich jetzt totmüde ins Bett falle.😴🤒 Die Fotos sind von gestern und heute und zeigen einen kleinen Abenteuermarsch in den Bergen und die schöne Aussicht am Tag danach als es nicht mehr geregnet hat. 😎

7 October 2017

Am Ende der Welt ein typisch peruanischen Essen 😊 merke: cocoa hat glücklicherweise nichts mit Coca Blättern zu tun sondern ist Kakao 😍
Auf dem Weg nach Canta ⛰️ für einen Wochenendtrip... Seit 1,5 h in einem "Taxi" 🚖 mit peruanischer Volksmusik und einem sehr engagierten Trommler auf der Sitzbank hinter mir 😂🤗

5 October 2017

Vamos Perú! 🇵🇪🇵🇪🇵🇪 Wir feuern Peru an, sogar mit Strampler Trikot von Camilla 😍 Heute hat Peru das erste Mal die Möglichkeit gehabt seit 35 Jahren wieder bei einer Weltmeisterschaft dabei zu sein. Das 0:0 gegen Argentinien war dennoch sehr glücklich und die Chance damit auf Dienstag verschoben 🤗 auch dabei waren die Geschwister von Eduardo mit Mann/Freundin und die fast gleichaltrige Nichte Emilia von Eduardo. 😇💖
Heute war ich Mal in keiner Mall sondern "da wo die Peruaner eigentlich einkaufen". Ich bin bereits viel gereist und habe einige einheimische Märkte gesehen allerdings bisher noch kein ganzes Viertel voll nützlichem und unnützen Zeugs! 🤓

3 October 2017

Heute war ein sehr ereignisreicher Tag! Zunächst wollte ich ins national Museum, das aber leider renoviert wird. Es gab allerdings zwei andere interessante Ausstellungen unter anderem über den Bürgerkrieg hier in Peru, der noch bis in die 90er wütete. Dann war ich -mal wieder- in einem Shopping Center. Abends habe ich mich dann mit Eduardo und der Managerin einer Firma getroffen die nachhaltige und umweltfreundliche Produkte verkauft. Die setzten sich vor allem für den Erhalt des Regenwaldes ein und die war total nett. Ich kann gerne bei denen als Praktikantin anfangen und zwar wann ich will und wie lange ich will 😍 außerdem habe ich die Chance auf einem Markt die Produkte 1x die Woche mit zu vertreiben und dabei vor allem auch mein Spanisch zu verbessern! Da werde ich vermutlich auch nächste Woche dann anfangen 😄

1 October 2017

Heute waren Eduardo, Johanna und ich in Pachacamac. Eine Jahrtausend alte Ruinenstadt vor Lima. Ein wirklich beeindruckender und lohnenswerter Ausflug! 😍

30 September 2017

Das erste war mein Mittagessen gestern. Es war sehr lecker aber im Grunde ziemlich ähnlich zu unserem Essen. Insgesamt ist das Essen sehr ähnlich! Aber es schmeckt auch gut...! Abends waren wir dann noch - natürlich - in einer Shopping Mall. Zunächst habe ich mir eine lokale SIM Karte geholt (falls jemand die Nummer braucht bitte einmal schreiben). Mit der bin ich auf jeden Fall immer erreichbar. Ansonsten aber auch wie immer wenn ich WiFi habe. Das zweite Foto zeigt uns vor einem der Läden die der Familie gehören! - Disfruta Danach waren wir noch in einer Himmel und Hölle bar 😊

28 September 2017

Auf dem Bild sind meine Gastmutter Antoinette mit ihrer Tochter Camilla, ihrer Mama Liliana und dem Kindermädchen Elli zu sehen. Zunächst wurden lauter Babysachen gekauft, dann etwas getrunken und jetzt hoffen dass die kleine Camilla bald schläft. Aber sie ist ein echt süßes und ruhiges Kind... Lacht den ganzen Tag und meckert nicht einmal... 😂😂😂
Aussicht aus dem Wohnzimmer Fenster 😍 noch ist es etwas kühl zum planschen gehen... 23° sind doch schon wirklich sehr kalt... 🤔

27 September 2017

Der erste Tag ist geschafft.... Uff. Insgesamt sehr ereignisreich, allerdings auch sehr anstrengenden vor allem da ich immernoch ein bisschen kränkel und der lange Tag gestern mir noch in den Knochen sitzt. Ansonsten fühle ich mich ein wenig wie in klein-Amerika. Es ist alles amerikanisch und alles amerikanische ist gut! 😄 Hier sind alle mega nett und wirklich bemüht. Ich habe allerdings schon einiges gelernt... 1. Man trinkt nichts ohne Zucker. 2. Wenn man auf Diät ist, isst man nur 1 Tafel Schokolade am Tag! 3. 3-spurige highways werden grundsätzlich mit 5 Autos parallel befahren. 4. Wenn man was essen möchte, macht die Köchin etwas, man bestellt es oder fährt 1 Stunde in eine riesige Shopping Mall und nach dem Essen dann wieder zurück!

26 September 2017

Ich bin gut angekommen und nach 25 Stunden wach sein sehr k.o. aber ich wurde so nett von allen begrüßt und aufgenommen. Außerdem habe ich ein tolles Zimmer in einem tollen Haus 😂 irgendwann folgen noch Bilder. - jetzt bin ich zu müde. Gute Nacht 😘
Ich sitze jetzt im Flieger. Jetzt geht die Reise los und in 12,5h auch das Abenteuer 😍