Europe · 156 Days · 49 Moments · October 2017

Angela's sonniger Winter 2017/2018


18 March 2018

Gestern sind wir zum Abschluss unserer Wintertour noch einmal für drei Tage zu einem unserer Lieblingsplätze gefahren und sind ganz traurig. Meine geliebte Aussichtsplattform am Punta Candor ist der Naturgewalt zum Opfer gefallen. Die Unwetter der letzten Wochen haben hier deutlich ihre Spuren hinterlassen und sehr viel an diesem wunderschönen Naturstrand zerstört. Die Aufräumarbeiten haben aber schon begonnen und seit heute Mittag scheint auch wieder die Sonne.

15 March 2018

Portugals Störche. Von Vila Real de Santo António bis Ferragudu, in Portimao und in Alvor. Überall haben wir Störche gesehen. An der Algarve gehören Störche einfach dazu: Ihre Nester finden sich auf alten Backsteinkaminen und Hausdächern, auf Straßenlampen und Kirchtürmen. Die Nester sind echte Baukunstwerke, zwei Meter hoch und bis zu zwei Tonnen schwer. Meister Adebar schafft das locker trotz des stetigen Atlantikwinds in Stärke sechs bis acht.

13 March 2018

Dank des Tipps von Hannes haben wir ein Traumplätzchen gefunden, von wo wir den Ausblick auf das Örtchen Ferragudo und über den Fluss Arade nach Portimao genießen. Die Kirche auf dem Hügel des Örtchens sieht bei Dunkelheit ganz bezaubernd aus und das Glockenspiel um 18 Uhr soll sehr schön sein. Wir hörten es wegen des Regengeprassels leider nicht. 😢
Tavira und Fuseta Heute haben wir auf unserem Weg nach Fuseta, einen Zwischenstopp genutzt, um uns Tavira, am Gilão gelegen, anzusehen. Dann ging es weiter ins kleine Fischerörtchen Fuseta, welcher von breiten weißen Sandstränden und Lagunen mit Flamingos umgeben ist. Hier haben wir uns mit Hannes und Mozart getroffen und einen sehr schönen Abend mit einem Bacalao-Essen im Restaurant Capri verbracht. Anschließend haben wir noch köstliche Apfelsinen mit Canel und einem süffigen Vinho Verde bei Hannes in der Villa Knaus genossen.

8 March 2018

Bem vindo a Portugal Der Fischerort Santo Antonio de Avenilha am Fluss Guadiana, wurde Anfang des 17. Jahrhunderts durch ein Seebeben vollständig zerstört Im Jahr1774 ließ der Marquês de Pombal hier in nur fünf Monaten eine neue Stadt erbauen: Vila Real – die königliche Stadt. Um den ursprünglichen Ort nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, wählte der Marquês den Namen LG„Vila Real de Santo Antonio“ für diese Stadt. Hier aßen wir in der Tasquinha Da Muralha eine phantastische 780 g Dorade mit viel Knoblauch und Öl. Dazu gab es einen schönen Salat und einen leckeren Vinho Verde. " Nós apreciamos a Vida"
Heute haben wir Portugal erreicht. Unsere erste Station ist Vila Real de Santo António am Fluss Guadiana, der Spanien von Portugal trennt. Gestern haben wir noch auf der spanischen Seite in der Grenzstadt Ayamonte, am schönen kleinen Yachthafen übernachtet. Es regnete aber leider fast ununterbrochen,sodass wir mittags weitergefahren sind.

7 March 2018

Ein Herzensziel auf dieser Reise war der Besuch der Ermita del Rocio. Auch bei Regen ist sie wunderschön anzusehen. Die kleine Westernstadt verfügt über keine gepflasterten Straßen, da das Hauptverkehrsmittel Pferde und Kutschen sind. El Rocío liegt direkt am Nationalpark Coto de Doñana in der Provinz Huelva. Er gehört zum Gemeindegebiet von Almonte. Rocío heißt auf Deutsch Tau bzw. Morgentau.
Drei wunderbare Tage haben wir in der beeindruckenden Stadt Sevilla verbracht. Das Wetter war zwar wechselhaft, aber wir hatten auf unseren Ausflügen Glück und sind trocken geblieben.

5 March 2018

Heute sind wir endlich in Sevilla angekommen. Das Tief Emma hat uns aufgehalten. Wir haben einen wunderschönen Platz am Guadalquivir mit Blick auf einen Teil des Maria Luisa Parkes mit der Plaza Espana. Leider ist der Park noch 3 Tage wegen des Sturmes gesperrt. Wie schade. Wir haben aber auch ohne den Park heute schon einiges dieser herrlichen Stadt gesehen.

2 March 2018

Den 365. Tag verbringen wir heute in unserem Sporty. 365 unvergessliche Tage. Ich habe so schöne Dinge erlebt. Nette, interessante und liebe Menschen kennengelernt, die mein Leben unglaublich bereichert haben. Auch wenn ich mir wetterbedingt den Tag heute etwas anders vorgestellt habe, beschert uns Sturmtief Emma heute wohl auch noch eine stürmische 365. Nacht 😃😃😃😃

24 February 2018

Heute sind wir 14 km weiter nach Chipiona gefahren und haben dort einen Platz mit einem tollen Blick auf den Atlantik bekommen. Hier ist es sehr voll, da dieses Wochenende Karneval gefeiert wird.

23 February 2018

Wir haben 2 ganz ruhige Tage und Nächte am Punta Candor bei Rota verbracht und bei Traumwetter, wunderbare Spaziergänge über kilometerlange Holzwege durch die Dünen-Landschaften am Atlantik unternommen.

22 February 2018

21 February 2018

Impressionen aus der ältesten Stadt Europas 😀 Hier haben wir 3 wunderschöne Tage verbracht.

17 February 2018

Heute war herrlichstes Surfwetter in Tarifa und wir gönnten uns beim Bummel durch die Altstadt ein leckeres Wochenendbierchen.

16 February 2018

Tarifa steht nun auf dem Programm. Sie ist die südlichst gelegene Stadt des europäischen Festlands und markiert das östliche Ende der Costa de la Luz. Hier treffen das Mittelmeer und der Atlantik zusammen und hier gibt es endlos lange weiße Strände. Das absolute Surferparadies.

15 February 2018

Bei dem Traumwetter mussten wir noch einmal 30 km zurückfahren und einen Abstecher nach Puerto Banús mitnehmen. Bei ca. 23 Grad und strahlendem Sonnenschein genießen wir unser "Vagabundenleben" in vollen Zügen.

12 February 2018

Nach 3 Monaten auf dem Camping El Pino ging es nun am 12.02.2018 endlich weiter auf unserer Reise zum ersten Stopp ins wunderschöne Estepona. Dort haben wir dank Hannes einen sehr schönen Platz im Hafen gefunden, wo wir hervorragend stehen. Das Wetter ist perfekt und heute Abend gab es einen wunderbaren Abadejo a la plancha im Hafenrestaurant La Escollera.

1 January 2018

Unser wunderschöner 1. Tag im neuen Jahr. Nach einem Spaziergang bei Traumwetter in Torre del Mar hat Hannes auch noch phantastisch für uns gekocht.

30 December 2017

Was für ein schöner Jahresausklang mit unserem lieben Freund Hannes und Mozart. Bei herrlichstem Wetter haben wir Calamaritos am Balcon de Europa in Nerja genossen und den Tag bei einem schönen Abendessen im La Farola in Torrox ausklingen lassen.

26 December 2017

22 December 2017

Ein unvergessliches Erlebnis! Die diesjährige Weihnachtsbeleutung in Malaga ist von der Kathedrale Malagas inspiriert. Die Illumination ist sehr beeindruckend und phantastisch musikalisch unterlegt.

21 December 2017

Wunderschöner Ausflug nach Benalmádena zum Castillo Monumento Colomares. Es wurde als Homage an Columbus erbaut und ist atemberaubend schön.

18 December 2017

Heute haben wir einen Ausflug nach Rincon de la Victoria gemacht. Ich liebe diesen Ort und ganz besonders den Naturweg außen um den Felsen herum, hoch über dem Meer. Wunderschön.

6 December 2017

Der heutige Tag stand noch einmal ganz im Zeichen der wunderschönen Kölner Weihnachtsmärkte. Ob der Markt der Engel am Neumarkt, das Nikolausdorf auf dem Rudolfplatz, Heinzels Wintermarkt am Alter Markt oder der Markt der Herzen am Kölner Dom. Alle haben etwas zauberhaft Schönes und haben diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.
Zweitägige Unterbrechung unserer Spanienreise, zu einem wichtigen Notartermin in Köln, den mein Schatz sehr erfolgreich abgeschlossen hat. Natürlich haben wir die Zeit genutzt, um auf dem Weihnachtsmarkt den Backfisch und einen Glühwein zu genießen.

22 November 2017

Unser Ausflug in das weiße Dorf Frigiliana. Es gibt kaum ein Dorf, das malerischer in den Bergen liegt. Von allen erdenklichen Plätzen und Straßen aus hat man hier einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer.

16 November 2017

Sisteron mit seinem Wahrzeichen "La Citadelle". Hier haben wir zwei sonnige Tage verbracht.

15 November 2017

Eine schöne Idee des Bürgermeisters von Torrox-Pueblo. Über 600 Regenschirme machen den Ort noch attraktiver und spenden gleichzeitig Schatten.

12 November 2017

Angekommen in Torrox Costa. Hier wollen wir 3 Monate bleiben, das Torrox damit wirbt, das beste Klima Europas zu haben. Schauen wir doch mal.

11 November 2017

Im Hafen von Almerimar ist es immer wieder schön.

10 November 2017

Karibik-Feeling in Roquetas de Mar. Hier haben wir zwei Tage bei herrlichem Wetter verbracht und ausgiebige Spaziergänge durch den Naturpark "Entinas-Sabinar" am Strand von Roquetas gemacht. Hier haben wir auch unsere lieben Freunde Wally und Wilfried wiedergetroffen.

7 November 2017

Am Sportboothafen von Denia haben wir wieder ein schönes Plätzchen für uns gefunden und blicken auf die Mauern des Castillo de Denia.

4 November 2017

Nun verbringen wir 3 Tage im Parque Litoral in El Grao de Castellon. Hier waren wir letzte Jahr schon eine Woche. Wir finden es hier wunderschön und genießen den Park und das Meer. Vor einem Jahr haben wir unsere lieben Freunde Wally und Wilfried in Palamos kennengelernt und heute haben Sie uns in El Grao de Castellòn überrascht. Es ist schön, dass Ihr unsere Freunde seid.

31 October 2017

Impressionen aus meiner Lieblingsstadt Sitges in Katalonien. Hier bekamem wir wieder unseren Traumplatz am Jachthafen mit Blick auf die schöne Badebucht. Die Iglesia de San Bartolomé y Santa Tecla, der Maricel Palace, die Kapelle Santuari del Tallat, der Jachthafen und die 7 Stadtstrände machen diese Stadt für mich zu meiner Lieblingsstadt. Hier könnte ich leben.
Unser Frühstücksblick und Impressionen aus Sitges

30 October 2017

Angekommen im Sportboothafen meiner Lieblingsstadt Sitges.

24 October 2017

Hola Espana! Portbou, mit seinem kleinen Sportboothafen, liegt direkt hinter der französischen Grenze, in der Rattenbucht, an der Costa Brava.
Au revoir Frankreich

23 October 2017

Frühstück im Yachthafen von Gruissan Plage und Besichtigung der Stadt Über dem Ort befindet sich die denkmalgeschützte Burg von Gruissan aus dem Jahre 1247. Sie diente den Einwohnern als Schutz vor Seeräubern.

22 October 2017

Nirgendwo sonst in Südeuropa leben mehr Flamingos, als in den Etangs der Carmargue, zwischen Le Grau du Roi und Palavas-les-Flots
Sonntag in Le Grau du Roi, dem größten Yachthafen Europas

21 October 2017

Unser Frühstücksplatz in Martigues.

20 October 2017

Mittagspause bei 27 Grad im Hafen von Bandol.

19 October 2017

Besuch des charmanten Städtchens Sanary-sur-Mer an der Côte d’Azur. Der Hafen von Sanary gilt als einer der typischen und authentischen der Französisch Mittelmeerküste. Wir fanden beim Spaziergang auch die kleine Chapelle Notre Dame De Pitie aus dem Jahr 1560.

18 October 2017

Wunderschöner Ausflug mit Hannes nach Bormes-les-Mimosas an der Côte d’Azur.

17 October 2017

Angekommen in Le Lavandou, wo wir unseren Freund Hannes und seinen süßen Hund Mozart besuchen.

15 October 2017

Hannes gab uns den Tipp über Treffort zu fahren. Die Fahrt am Abend war ziemlich abenteuerlich. Die Strecke war serpentinenartig und es war schon dunkel. Dazu waren die Straßen auch noch schmal. Dann wollte uns das Navi auch noch durch einen Wald schicken. Also noch einmal umdrehen. Um 20:30 Uhr kamen wir endlich an. Es war auch hier stockdunkel und wir erkannten nur die Umrisse einiger Womos. Einen Stausee sahen wir auch nicht. Wir suchten uns einen Platz im gepflasterten Bereich und waren froh, angekommen zu sein. Am nächsten Morgen wachten wir um 9 Uhr auf und sahen dann bei strahlendem Sonnenschein den Stausee von unserem schönen Stellplatz aus. Gestern im stockdunkeln sah man ja gar nichts. Es war wirklich wunderschön hier. Wir frühstückten ganz gemütlich und machten dann einen wunderbaren Spaziergang. Seit dem 14.10. waren die Einrichtungen und Bezahlautomaten geschlossen und wir sparten sogar die 10€ Gebühr, die wir für dieses Traumplätzchen sehr gerne bezahlt hätten.

13 October 2017

Unser erster Stopp auf unserer Winterreise führte uns ins wunderschöne Dole, wo wir direkt nach unserer Ankunft einen schönen Abendspaziergang zur Stiftskirche Notre-Dame aus dem 16. Jahrhundert mit ihrem 75 m hohen Turm unternommen haben. Dole ist ein wunderschöner historischer Ort, der einen Besuch absolut wert ist.