Iceland · 17 Days · 20 Moments · May 2017

Andre's Urlaub in Iceland


14 June 2017

So, heute geht es nach Deutschland zurück. Gestern am Stück die komplette Südküste gefahren. Das war anstrengend. Später geht es dann mit dem Nachtflug zurück! Und Tschüss Island!

12 June 2017

Die Reise neigt sich ganz langsam dem Ende entgegen. Nochmals geht es entlang der Südküste von Akranes nach Djupivogur. Entlang dieser Strecke reiht sich wieder Motiv an Motiv. Ob es nun der Gullfoss ist, die zahlreichen Gletscherzungen, ehemalige Inseln oder einfach der Blick auf die endlosen Gletscherkappen. Das Resümee kann nur heißen: Island ich komme irgendwann wieder. Etwas später im Jahr, damit auch die Hochlandpisten befahrbar sind, aber ich komme wieder. Zum Abschluss haben wir heute die Insel Papey besucht. Ein Vogelparadies. Die Bilder der Papageientaucher muss ich Euch aber noch schuldig bleiben, denn das macht mit dem Handy nun gar keinen Sinn😉

11 June 2017

Solche Motive machen viel Arbeit😉. Filmen, Fotos mit und ohne Graufilter, Objektiv wechseln und ständig alles trocken wischen. Aber der Gullfoss war jeden Einsatz wert. Die Videos sind toll geworden. Leider kann ich diese hier nicht teilen....

10 June 2017

Unterwegs auf den LANGJÖKULL Gletscher. Unser Bekannter hat uns zu einer Gletscher/Offroadtour eingeladen. Im Superjeep ging es tatsächlich auf den Gletscher. Die Rückfahrt war von schmalen 4x4 Pisten geprägt. Insgesamt sehr spaßig! Ach so, sollte Euch der Reifen etwas seltsam vorkommen, lasst Euch sagen, das muss so. Nur der niedrige Druck und damit die breite Auflageflächen erlauben das Vorankommen auf steiler Piste durch den sulzigen Schnee👍

9 June 2017

Reykjanes - manchmal ist es das Unerwartete, was einen in seinen Bann zieht. Im Schatten der "großen" Attraktionen kann die Halbinsel zwischen der Hauptstadt und dem Flughafen kaum Superlative vorweisen. Außer natürlich preislich, die Blaue Lagune setzt mit mittlerweile bis zu 80€ Eintritt pro Person Maßstäbe. Einen Besuch habe ich mir also im wahrsten Sinne des Wortes gespart. Einen Eindruck erhält man nämlich auch umsonst!! Das steht nur nirgends. Die Landschaft insgesamt mit ihrer vulkanischen Prägung fasziniert noch mehr. Die Bilder erzählen den Rest....!

8 June 2017

Heute standen Gletscher auf dem Programm. Unvermeidlich ist dann der Jökulsárlon direkt an der Ringstraße. Wie immer lohnt es sich ein wenig zu gehen und erst dann zu fotografieren:-)

7 June 2017

Und als wir dann abends aus der Bar kommen hält der Tag noch einen Sonnenuntergang für uns bereit! Wobei anzumerken ist, dass es ja bereits 23:10 Uhr ist! Das Ende eines tollen Tages!!
Heute war ein Tag, der in seinem Verlauf nicht spannender hätte sein können. Bei mäßigem Wetter mit Temperaturen um Null ging es los eine der heißesten Regionen Islands zu erkunden. Rund um den Myvatn lebt die Erde und zeigt mit einigem Nachdruck wie es unter der Oberfläche zugeht. Es raucht, pfeift und stinkt an jeder Ecke und dazu hat der Neuschnee für wunderbare Kontraste gesorgt. Da die meisten Bilder mit der "richtigen" Kamera entstanden sind gibt es hier nur ein kleinen Eindruck! Die Sonne gab dann noch ein Stelldichein und sorgte für perfekte Motive. Der Vitikrater war sicherlich das Highlight in der Kraflaregion. Danach ging es noch auf den "Lehmberg". Wirklich schön!

6 June 2017

Godafoss - das Wetter zeigt sich von seiner winterlichen Seite. Null Grad und Schneefall, da macht Fotografieren nicht gerade Laune. Auf geht es also zum Myvatn. Von dort hoffentlich morgen mehr Bilder!

5 June 2017

Nix für Weicheier - Beachvolleyball, die Saison ist eröffnet!
Glaumbær - Traditioneller Hof komplett aus Grassoden gebaut. Funktioniert!

4 June 2017

Voller Körpereinsatz für tolle Bilder😂. Man achte auf die Landschaften!!
Unser Ausflug in die Westfjorde fand bei schönem Wetter seinen Ausklang. Die Straße führt durch eindrucksvolle Landschaft. Schneebedeckte Berge zur Rechten und das tiefblaue Meer zur Linken. Landschaften so weit und beeindruckend das sie nur unzureichend zu beschreiben sind. Doch seht selbst....

3 June 2017

Ich weiß nicht ganz genau warum, aber nach gut 1,5 Stunden derber Offroadpiste, bei schlechtem Wetter und um 20.00 Uhr Ortszeit hat unser Erscheinen auf dem "Campingplatz" in Ófeigsfjödur am A.... äh am Busen der Natur für einige Aufregung gesorgt. Als die ersten Gäste der Saison durften wir der Wiederinbetriebnahme live beiwohnen (Das Schild im Vordergrund wurde auch wieder angenagelt😂) und als Dank für unsere Geduld erlies uns die Dame des Hauses die Übernachtungsgebühr🙏😊! Das hat uns wirklich gefreut, denn irgendwie hatten wir unterwegs den Eindruck, dass man Geld bekommen müsste, wenn man es überhaupt an diesen entlegenen Flecken Erde schafft! Jetzt neigt sich der Tag dem Ende entgegen und morgen wartet der beschwerliche Rückweg auf uns! In diesem Sinne gute Nacht!!!
Good morning! Nachdem es gestern fast den ganzen Tag geregnet hat entschädigt der Morgen mit einem traumhaften Panorama und schönstem Wetter! Auf dem Gaskocher blubbert bereits das heiße Wasser und so kann es in Kürze losgehen in die Westfjorde👌

2 June 2017

Die Halbinsel Snaefellsnes - Island im Kleinen! Hier hat man Alles was Island ausmacht. Gletscher, Lavafelder, die Grönlandsee und einfach Weite!!

31 May 2017

Bei schönstem, isländischen Frühlingswetter stand heute Reykjavik auf dem Programm. Da fand ich dann auch eine tolle Skulptur: Ich gab Ihr den Namen "Montagmorgen"

30 May 2017

Randnotiz: Es ist 22:13 Uhr und es will nicht dunkel werden. Ja, wusste ich vorher aber langsam wird das Bier knapp! Und da man hier für einen Kasten ja nur 50€ zahlt wird es in jeder Hinsicht anstrengend. Spaß!!! Ich kann auch ohne Bier schlafen, aber ein wenig Gewöhnung gehört dazu 😁 an die Helligkeit meine ich😂 !
Glymur - Der höchste Wasserfall Islands lohnt die kleine Wanderung allemal. Durch hügeliges Gelände gelangt man alsbald an eine Höhle durch die man an das Ufer des Botnsá gelangt. Ein Stahlseil und aber Hälfte ein Baumstamm müssen für die Überquerung genügen. Also Schuhe aus, Hose hoch gekrempelt und rüber. Nach einem kurzen, steilen Anstieg erhascht man die ersten Blicke auf den Wasserfall. Kurz darauf ist der Aussichtspunkt erreicht und man wird für die kleine Mühe entschädigt!

29 May 2017

So begrüßt uns Island. Der erste Ausflug nach der anstrengenden Anreise führte nur in die nächste Stadt (Akranes) zum Einkaufen. Der Weg dorthin wird bereits von einer fantastischen Szenerie begleitet! Das macht Lust auf mehr. Aber jetzt heißt es erst noch etwas erholen!