New Zealand, Australia · 211 Days · 103 Moments · October 2017

Als Backpacker durch Neuseeland


6 days ago

Wir haben uns in Brisbane ein ziemlich cooles Airbnb gegönnt🙌🏻 Es ist im 22ten Stock und es gibt sogar einen Pool und einen Fitnessraum🙌🏻 Die Stadt ist auch ganz cool, super zum shoppen! Am letzten Abend waren wir sogar bei Jamies Italian essen und das beste war das Masala Tiramisu😋 Danach sind wir noch durch die Stadt gestreunter und es es gab sogar Public Viewing für die Royal Hochzeit von Harry und Megan 😂

9 days ago

Wir sind Richtung Byron Bay gefahren und das war wirklich richtig schön da! Die Stadt ist zwar klein, aber hat trotzdem ziemlich coole Geschäfte und süße Cafés, wo wir uns auch direkt einen gegönnt haben🙌🏻 Ansonsten haben wir den ganzen Tag am Strand gefaulenzt und mit unserer neugekauften Frisbee gespielt🤓 Und auf dem Weg zu unserem Schlafplatz haben wir noch beim Leuchtturm gehalten:-) Danach ging's nach Gold Coast-Surfers Paradise. Aber so richtig überzeugt hat uns die Stadt nicht. Die Hochhäuser am Meer sahen ziemlich cool aus, aber der Rest nicht. Auf dem Weg zur Rest Area haben Stefan und ich noch bei einem anderen Strand gehalten und es war soooooo toll🙌🏻 Wir waren perfekt zum Sonnenuntergang da:-)

11 May 2018

Es wurde nur ein bisschen Strecke gemacht, damit wir schnell wieder ans Meer kommen🌊 Dafür sind wir am nächsten Tag ans Meer gefahren:-) Vali ist dieses Mal bei mir mitgefahren und natürlich war eine Spinne im Auto, aber zum Glück nur eine kleine und laut Google auch nicht giftig 🙌🏻😅 Bei Shellys Bay bin ich dann auch mit Stefan und Pascal schwimmen gegangen, aber vorher sind wir noch gefühlt 1000 Treppen gelaufen, um einen Blick von oben zu haben:D Am Abend hat Stefan für uns dann ein richtig leckeres Curry aus Thailand gekocht:-) Wir haben am Straßenrand mit einem geilen Ausblick aufs Meer geschlafen und wurden dann auch vom Sonnenaufgang geweckt :-)

10 May 2018

Unser erster Ausflug ging in die Blue Mountains. Wir sind ein paar Stunden dort rumgelaufen und haben uns den Wentworth Fall angeschaut. Der Wasserfall an sich war gar nicht so spannend, aber wir sind direkt an den Klippen gelaufen und der Weg war einfach ziemlich cool:-) Danach ging's auch schon auf den Campingplatz und weil wir zu faul zum kochen waren, haben wir uns eine Runde Instantnudeln gegönnt😋😂

9 May 2018

Stefan und ich haben endlich das Auto geholt🙌🏻 Eigentlich sollten wir ein anderes Auto bekommen, so was ähnliches wie ich in Neuseeland habe. Aber weil das Auto nicht rechtzeitig fertig war haben wir ein Upgrade bekommen und mussten den ersten Tag nicht bezahlen💪🏻 Das Auto jetzt ist viiiiel größer, wir haben sogar eine Küche mit Kühlschrank und Mikrowelle drinnen und können stehen. Ich bin als erste gefahren und Stefan durfte dann auch mal:D Aber er ist ganz gut gefahren🤓 Es ist trotzdem ein komisches Gefühl mit Mietwagen, ich hab so Angst was kaputt zu machen😅

8 May 2018

Unseren letzten Tag in Sydney haben wir im Botanische Garten verbracht. Wir haben die Aussicht und das Wetter genossen und haben sogar mal den Ball ausgepackt🤓 Danach haben wir uns in der Happy Hour noch ein Weinchen beim Sonnenuntergang bei der Habour Bridge gegönnt und danach sind wir indisch Essen gegangen:-) Jetzt lassen wir den Abend noch bei ein paar Snacks und einer Runde Stadt, Land, Fluss gemütlich ausklingen😊

7 May 2018

Bondi Beach

6 May 2018

Oh man, Stefan und ich waren am falschen Flughafen und mussten jetzt 50$ für das Umbuchen zahlen und dann wurde bei mir auch noch eine Drogenkontrolle gemacht😂 Na ja, aber wir sind letztendlich in Sydney angekommen und ich war schon im Flugzeug ganz außer mir, als ich die Oper entdeckt habe🤓 Am Abend sind Vali und Pascal dann auch angekommen und wir sind nochmal zur Habour Bridge und Oper gelaufen, um die bei Nacht zu bestaunen. Am Sonntag sind wir den ganzen Tag Fähre gefahren. Wir hatten einen tollen Blick auf die Oper, als wir zum Manley Beach gefahren sind. Dann sind wir auch noch durch den Hafen und an schicken Vororten vorbei gefahren. Auf dem Rückweg ist das Boot kaputt gegangen und wir mussten 15Minuten auf das nächste warten im Dunklen. Uns war so kalt, weil wir auch nur kurze Sachen anhatten:D

3 May 2018

Wir sind mit der Tram nach St. Kilda gefahren, dass ist ein Stadtteil am Meer von Melbourne. Es gibt einen Freizeitpark und ein riesiges Pier, wo sich auch am Ende Pinguine aufhalten, so süß!:-) Am Abend ist dann eine Freundin von Vali und Pascal gekommen und wir haben ein bisschen getrunken und sind in einen Club, der aber echt nicht gut war:D Es war trotzdem ein so witziger Abend🎉 Der Tag danach war dann eher nicht so aktionreich. Bis vier Uhr lagen wir bei uns im Zimmer, bis wir dann mal raus an die frische Luft sind:D Wir sind ins Fitzroy-Viertel gelaufen und haben ein Ben and Jerrys Eis gegessen😋

2 May 2018

Hier im Hostel gibt es kostenloses Frühstück mit Pancakes🙌🏻 Da haben wir erstmal ordentlich zugeschlagen. Danach gabs dann ein bisschen Sightseeing. Wir sind in die Art Gallary gegangen, wo es wirklich tolle Sachen gab. Leider war ich die einzige die so wirklich daran interessiert war, weswegen wir auch schnell wieder draußen waren:-( Danach sind wir zu einem Kriegsdenkmal und von dort hatte man so einen wahrnsinns Blick auf die Skyline😍 Am Abend sind wir durch Chinatown gelaufen und haben uns in eine Rooftop Bar gesetzt:-) Wir waren aber alle recht müde und sind früh ins Hostel zurück. Da haben wir uns dann aber total verquatscht und sind doch recht spät ins Bett:D

1 May 2018

Australien🐨 Nach 10h insgesamter Reisezeit konnte ich Stefan dann endlich, mit einem Augenrollen von ihm, überschwänglich in Melbourne am Flughafen begrüßen:-) Wir haben uns dann, nachdem wir das Gepäck im Hostel abgeladen haben, auch direkt einen Kaffee geholt. Mitten auf der Straße hat mich jemand wild Fremdes von hinten umarmt und ich habe mich so erschrocken, aber als ich dann gemerkt habe, dass es die Vali ist, habe ich ganz Melbourne vor Freude zusammengebrüllt😊 Stefan, Pascal und Vali haben sich abgesprochen und mich zu überraschen, weil eigentlich wollten wir uns erst in Sydney treffen, so süß !:-) Wir sind dann in einem Café was essen gegangen und durch die Straßen gestrolcht. Die Stadt ist wirklich toll! Für mich ist es aber ganz ungewohnt wieder so viele Menschenmassen zu sehen und mich darin zu bewegen:D Am Abend haben wir dann gekocht und ein paar Biere getrunken und haben uns an den Fluss gesetzt. Der Ausblick war so schön:-)

29 April 2018

Von unserem AirBnB ging es direkt zum Couchsurfen zu Gerado🙌🏻 Und den Bus dahin konnten wir uns auch sparen, weil wir uns vorher mit Gisa getroffen haben und ein Freund von ihr so lieb war und uns dorthin gefahren hat, aber vorher sind wir noch in den Supermarkt💪🏻 Hier können wir in einem Wohnwagen im Garten bis zum Abflug schlafen. Er und seine Mitbewohner kommen aus Chile und außerdem sind hier noch zwei andere Couchsurfer, die eine aus der Schweiz und die andere aus Frankreich. Hier ist also immer was los🙌🏻 Am Samstag wurden wir auch mit ins "The Cuban" genommen, dass ist ein Latino-Club und es war 80's/90's Party. Puh, da haben wir richtig gemerkt, dass wir Deutsche sind😂 Es war aber trotzdem witzig und danach sind wir zu "Danny's" gegangen und haben noch einen nächtlichen Snack gemampft🤓 Es war aber ganz komisch, weil es gab jemanden der dir die Türen aufgehalten hat und der dir deinen Platz zugewiesen hat und eigentlich war das nichts anderes als ein McDonalds:D

25 April 2018

Heute war mal wieder ein aufregender Tag🎉 Laura und Svenja waren couchsurfen in Christchurch bei Ally und haben ihn uns sozusagen empfohlen, also schlafen wir am Wochenende auch bei ihm. Wir sind aber schon die ganze Zeit seitdem wir in Christchurch sind in Kontakt und deswegen haben wir uns heute getroffen und was zusammen unternommen🙌🏻 Ally hat uns also abgeholt und wir sind zum Cave Stream gefahren. Das ist eine Höhle wo man durch einen Fluss durchlaufen kann. Wir sind auch ein Stück weit reingegangen, aber als wir dann bis zu den Hüften drinnen standen und ich so klein bin, dass ich hätte schwimmen müssen, sind wir dann doch zu Castle Hill gefahren und haben uns das angeschaut. Und danach haben wir uns noch Fish'nChips geholt und auf dem Port Hill, mit Blick über Christchurch, gemampft:-)

24 April 2018

Christchurch Art Gallery

21 April 2018

Wir haben mal wieder einen Farmers Market besucht und zwar in Lyletton. Den Bauch haben wir uns beim Probieren ordentlich vollgeschlagen. Es gibt aber auch immer so lecker Dinge wie selbstgemachte Humus, Haselnussbutter, Cookies und ganz viel Anderes. Wir hatten trotzdem noch nicht genug und Sophie hat sich dann einen Salat gekauft und ich mir noch einen Cranberry Cookie🤓 Da sind meine letzten 3$ für draufgegangen:D Im AirBnB haben wir das Auto dann erst mal ausgeräumt und da ist uns mal wieder aufgefallen wie viel Zeug wir habe😳 Ich frage mich wirklich, wie ich das alles in meinen Backpack bekommen soll. Jetzt ist Casper auch schon weg, er wurde eben abgeholt😭 Das ist schon traurig, irgendwie fühlt es sich so an, als hätte man sein zu Hause weggegeben:-( Aber gekauft hat es ein Maori Mädchen was auch damit reisen will:-)

19 April 2018

Das Wetter momentan ist so super, nur Sonnenschein☀️ Aber auch ziemlich windig🌬 Das hat uns aber nicht davon abgehalten an den Strand zu gehen und uns mal die Stadt anzugucken:-) Christchurch ist eigentlich ganz süß, es gibt coole Geschäfte und viele Cafés. Aber es ist trotzdem eine große Baustelle, weil man überall noch die Folgen von dem Erdbeben 2011 sieht. Heute ist schon die letzte Nacht in unserem Van😭 Morgen wird er verkauft. Ich bin schon traurig und hätte ihn gerne noch ein bisschen behalten. Aber gut, wir sind nur froh das ihn jemand gekauft hat, weil das zu der Zeit momentan echt schwierig ist. Wir sind schon seit 1 1/2 Monaten dabei und der Typ der es gekauft hat ist der erste wirkliche Interessent.

17 April 2018

Wir hatten unsere erste Autobesichtigung🙌🏻 Mal gucken ob der Typ es auch nimmt, aber es ist schon mal ein Anfang. Und wir haben uns mit Mathilda und Gisa getroffen, die beiden haben wir in Hastings kennengelernt. Das war echt schön die beiden wieder zu sehen und zu erfahren, wie es ihnen so ergangen ist:-) Am Abend haben wir dann für Jesse Pizza gemacht und er hat Wein und TimTams besorgt. Es war echt ein schöner Abend, wir haben viel gelacht:-)

16 April 2018

Auf ging's nach Christchurch🚗💨 Wir sind noch in die Banks Peninsula gefahren und haben da den Otepatotu Track gemacht und wir haben uns noch Akaroa angeschaut. Das ist ein kleines Dorf mit französischem Flair. Alle Straßennamen sind auf französisch, also Rue irgendwas pipapo🙈 Für die nächsten zwei Nächte haben wir einen Couchsurfing Platz🙌🏻 Wir schlafen bei Jesse, das ist so ein Surferboy. Er kam auch erstmal mit einem neuen Surfbrett rein und auch das Haus ist so surfermäßig einrichtet🏄🏼 Hier schläft auch noch ein Kanadier, der ist auch super lieb. Aber trotzdem ist das erste Aufeinandertreffen immer komisch, man weiß nie so wirklich, was man sagen soll😅

15 April 2018

Uuuuh, heute haben wir mal wieder einen kleinen Track gemacht zu der Rakaia Gorge. Ich hab richtig gemerkt, dass ich mich lange nicht mehr bewegt habe😅 Das Wasser war total schön blau und dann noch mit den Schnee bedeckten Bergen im Hintergrund🙌🏻

14 April 2018

Sophie und ich haben die Farm wieder verlassen:-( Schade, Schade, aber gut. Die letzten Tage waren einfach zu kalt:D Wir sind dann wieder nach Dunedin gefahren und haben unseren WoF erneuern lassen. Dann ging's weiter nach Timaru, aber vorher haben wir nochmal beim Boulders Beach gehalten und im historischen Viertel von Oamaru:-) Wir haben sogar auf dem Campingplatz einen wiedergetroffen, den wir auf der Nordinsel in Waitomo getroffen haben:D

10 April 2018

Ui, ui, ui, hier ist's ganz schön kalt geworden. Es hat sogar geschneit. Beim Haus nur ganz leicht, aber wenn man auf der Farm weiterfährt, dann liegt richtig viel Schnee, weil es als weiter hoch geht❄️ Gestern Abend waren wir bei Austin zum Dinner, weil die haben eine Abschiedsparty für Loki gemacht. Er geht nächste Woche nach Australien. Das Essen war super lecker, aber irgendwie war es auch komisch wieder bei denen im Haus zu sein und mit den Kindern zu spielen:D Heute haben wir gearbeitet, sogar gegen Bezahlung, aber wir wissen noch nicht wirklich wie und wann wir es bekommen 😅 Die ganzen Schafe kamen auf ein Fließband und wurden dann geimpft und die Zähne wurden kontrolliert. Mein Job war es sie auf das Band zu treiben. Die ersten zwei Stunden war ich ziemlich kacke und hab es eher noch schlimmer gemacht, aber sobald ich es raus hatte, wie ich am besten meine Hand halte pipapo, ab da ging es dann und ich war hilfreich 💪🏻

9 April 2018

Oh Gott, ich hab ein Schaf umgebracht mit einem Messer und dann hab ich ihm die Beine gebrochen und abgeschnitten🙈 Dann wurde es auch noch gehäutet und die Innereien rausgenommen und in die Abtropfkammer gehangen. Von einem anderen Schaf haben wir dann den Schenkel abgeschnitten und den gibt es zum Dinner:D

5 April 2018

Am Morgen hat Loki die Kranken Schafe getötet, dass war voll schlimm fand ich. Er hat ihnen die Kehle durchgeschnitten und das sah aus wie im Film, das Blut ist total rumgespritzt. Vorallem haben die dann noch Töne gemacht ... Aber dann sind wir zu den Kälbern und haben denen Wurmkuren verpasst, dass war süß und es gab eine Smoko und Sam, die Freundin von Mark, hat Sausagerolls und Scones und Tee gebracht:-) Dann hab ich mit Aiden auch noch die Kälber auf eine andere Weide gebracht und das hat Jahre gebraucht, weil die Farm so riesig ist !:D Wir sind zwischendurch mit dem Quad durch einen Fluss gefahren !:D Die Rehe wurden heute auch geimpft und das durfte ich sogar machen 🙌🏻 Leider ist mir ein Reh dabei auf den Oberschenkel gesprungen, die Hose hat es nicht überlebt und mein Oberschenkel nur halb, der ist jetzt rot und blau😅

4 April 2018

Ich bin mit Aiden zur Arbeit gegangen und wir mussten die toten Schafe aufladen und dann in eine Sammelgrube fahren. Das war nicht so lecker, weil die voll gestunken haben🙈 Aber es war trotzdem cool, weil wir mit dem Quad gefahren sind und das Licht war total schön, weil es so früh am Morgen war🙌🏻 Dann hab ich auch noch bei den Schafen geholfen. Die mussten sortiert werden, weil hin und wieder eins vom Nachbarn dabei ist. Und wir haben die Lämmer rausgepickt. Am Abend hab ich mit Svenja dann einen Filmeabend gemacht😊

3 April 2018

Nach Millers flat zu gehen war eindeutig die richtige Entscheidung🙌🏻 Es ist so witzig! Wir waren wandern, also Svenja, Laura und ich und am Abend haben wir dann Pizza gemacht und einen Film geguckt und dann kam Aiden auch wieder heim und wir haben noch mit ihm gechillt und Mark und Graeme kamen auch noch vorbei :-) Am Morgen bin ich mit Mark, Svenja und Aiden jagen gegangen, es war so früh am Morgen !:D Aber wir haben nichts bekommen, weil man nicht richtig sehen konnte ob der Hirsch einer von der Farm ist oder nicht. Dann waren wir auch noch Feuerholz hacken und wir Mädels sind dabei hinten auf der Ladefläche vom Truck gefahren, da hab ich mich wie ein richtiger Bauer gefühlt😂 Am Abend war dann "Curry Night" bei Mark. Laura, Svenja, Aiden, Loki, Graeme und noch ein anderes Pärchen und natürlich Mark und Sam waren da. Laura, Sven und ich haben ein vegetarisches Curry mit Kichererbsen und Kürbis gemacht😋Es war echt ein witziger Abend🤓

31 March 2018

Wir haben uns den Boulder Beach angeguckt, da lagen so Steinkugeln im Meer. Wir hätten aber mal besser auf Ebbe und Flut achten sollen, unsere Füße wurden ein bisschen feucht😅 Davor sind wir aber noch in Dunedin rumgelaufen und haben uns die steilste Straße der Welt angeguckt. Dann haben wir uns auch Oamaru angeguckt, dass war echt ganz süß:-) Es hatte ein historisches Viertel mit vielen süßen Geschäften. Sophie ist jetzt mit ihrer Cousine weiter nach Wanaka und ich bin zurück nach Millers Flat, weil ich die Gegend dort schon gesehen habe und in ein paar Tagen kommt Sophie dann nach. Das witzige ist, dort wo ich jetzt schlafe sind auch die zwei anderen deutschen Mädels, aber keiner von den Farmern denen das Haus gehört, die sind für ein paar Tage weggefahren, also ist das Haus von deutschen Mädels besetzt, die eigentlich gar nicht hier wohnen 😂

30 March 2018

Wir waren ganz am Anfang bei unserem gefühlt 1000sten Wasserfall, aber er war immer noch schön 🙌🏻 Danach ging's zum Nugget Point Lighthouse und im kleinen Dorf "Kaka Point" haben wir uns an den Strand gesetzt, weil das Wetter einfach Bombe war heute !:-) Und wir sind noch zum "Tunnel Beach" kurz vor Dunedin gefahren. Das ist eigentlich einfach nur ein großer Stein im Wasser, der wie ein Tunnel aussieht. Aber der Weg dahin war so unglaublich steil !:D In Dunedin schlafen wir in einem Hostel mal wieder und das ist ganz süß, in einem alten Haus mit bunten Fenstern. Wir sind dann am Abend auch mal rausgegangen und haben uns einen Cider und eine Runde Billiard gegönnt🎱

29 March 2018

Heute saßen wir wieder ganz viel im Auto und sind hunderte Kilometer gefahren. Haben aber auch oft angehalten, zum Beispiel beim Slopes Point, dass ist der südlichste Punkt in Neuseeland. Invercargill ist sozusagen die Hauptstadt vom Süden, aber da sind wir nur durchgefahren. Hier an der Curio Bay haben wir heute Abend sogar einen Yellow-Eye Pinguin gesehen, man durfte aber nicht so nahe ran, deswegen ist das Bild nicht so brilliant. Wir haben noch mehr gesehen heute, aber ich kenne die ganzen Namen gar nicht, ich laufe den beiden nur hinterher und mache Fotos😅

28 March 2018

Wie haben eine Bootsfahrt auf dem Milford Sound gemacht und es war so unglaublich! Man ist mit dem Boot zwischen krass hohen Bergen gefahren und überall waren Wasserfälle. Es sah wirklich beeindrucken aus und dann haben wir auch noch Delfine gesehen🐳 Und einen Kea, der war auch süß :-)

27 March 2018

Sophies Cousine ist angekommen und wir haben sie in Queenstown vom Flughafen abgeholt:-) Leider konnte ich den Tag nicht wirklich mit den beiden verbringen, weil ich mega krank im Auto lag:-( Aber dafür ging es mir am Morgen wieder besser und wir konnten durchstarten und sind erstmal zum Milford Sound Richtung Te Anau gefahren. Danach haben wir ganz oft gehalten und und alles Mögliche angeguckt🤓 Ich konnte mir die ganzen Namen nicht merken, außer die Humboldt Falls, die waren 275m hoch🙌🏻🎊 Das Wetter war so semi gut, mal hat es voll geregnet und dann nur genieselt und zwischen durch kam auch mal ein Sonnenstrahl durch, aber es war nicht so wirklich bomben Wetter. Die Landschaft sah trotzdem wahnsinnig schön aus !:-)

25 March 2018

Leider ist unsere Zeit in Millers Flat schon um und morgen reisen wir ab:-( Aber dafür waren die letzten Tage nochmal richtig witzig:-)! Austin, Vic und die Kinder sind übers Wochenende weggefahren und wir durften trotzdem hier bleiben und haben Aimee, der Frau von Austins Cousin und die Nachbarin, beim Auszug geholfen, also haben das Haus saubergemacht. Und Abends haben wir immer was mit den Famern gemacht, es ist viel Alkohol geflossen und viele Haare sind gefallen💇🏼‍♂️🍻 Einen Abend haben wir sogar zusammen Sushi gemacht😋 Ich werde die Zeit hier auf jeden Fall vermissen und will jetzt am liebsten schon wieder zurückkommen🙈

22 March 2018

Vic hat am Abend für uns Pavolova gemacht, weil das ein traditionelles neuseeländisches Dessert ist und es war echt riiiichtig lecker😋 Die Kühe wurden untersucht und es wurde geguckt ob sie schwanger sind, dabei haben wir geholfen💪🏻 Ich musste die Nummern aufschreiben und Sophie musste mithelfen sie in die Boxen zu treiben. Ich hätte für das Treiben auch nicht das richtige Schuhwerk gehabt, weil die Gummistiefel hier erst ab 42 anfangen und ich ja leider Babyfüsse habe 😂 Es war aber arsch kalt, trotzdem ziemlich witzig, weil die ganzen anderen auch dabei waren. Danach sind wir wieder in den Garten und mussten den Weg mit einem Hochdruckreiniger säubern, dass war auch eine nasse Angelegenheit💦💧 Aber die heiße Dusche am Ende war definitiv das Beste, weil es so verdammt kalt war den ganzen Tag🙈

20 March 2018

Auf der Farm wurden wieder Schafe geschert und eigentlich sollten wir nur für eine Stunde dorthin gehen, aber es war so witzig, dann wurden es drei😅 Die erste halbe Stunde saßen wir nur mit den anderen zwei Deutschen im Haus und haben Pizza gebacken und dann sind wir zum Schafescheren und haben die Schafe in die Boxen getrieben. Dann haben wir circa eine Stunde geluncht und dann sind Sophie und ich mit Aiden mitgefahren um Gates für ihn zu öffnen, dass war ein ziemlich entspannter Tag :D Am Abend sind wir zum Dinner dann zu Loki und Aiden und dann sind wir noch auf Wildschweinjagd gegangen, aber wir haben es nicht gefunden. Also sind wir wieder zum Haus, haben getrunken und Billiard gespielt💪🏻

19 March 2018

Heute war mal wieder ein aufregender Tag🎉 Erst haben wir im Garten gearbeitet und dann haben wir beim Kühetreiben geholfen. Wir saßen bei Aiden hinten auf dem Quat, dass war ziemlich witzig, aber man musste sich auch gut festhalten😅 Auf dem Weg dorthin ist Sophie und mir auch ein kleiner Welpe gefolgt und wir haben keine Ahnung wo der herkam:D Sophie und ich haben dann ein paar Kühe alleine auf eine andere Weide getrieben, bevor wir dann wieder in den Garten sind. Danach haben wir auf der Farm dann in den Feldern für das Winterfutter die Rüben rausgezogen, die nicht richtig wachsen und danach sind wir noch mit Austin gegangen und haben gesehen wie zwei toten Hirschen der Kopf abgeschnitten und gespalten wurde😬

16 March 2018

Wir wurden zu einer Schulveranstaltung von den Kindern mitgenommen:-) Die haben am Anfang ein Lied gesungen und dann hat jeder irgendwas vorgestellt. Zum Beispiel einen Text über sich oder ein Bild oder die haben erzählt was sie in Mathe gelernt haben und im Sportunterricht gemacht haben. Dann wurden auch noch Urkunden verteilt. Es war so süß, die Freida, dass kleinste Mädchen von der Familie, war sooo stolz ☺️ Danach sind India und Freida mit Sophie und mir heimgefahren und sie lagen auf der Matratze hinten, dass fanden sie besonders witzig:D

15 March 2018

Auf der Farm hier gefällt und es mir richtig gut!:-) Das mit dem Garten klappt richtig gut und wir sind dann am Ende immer voll stolz, was wir geschafft haben💪🏻 Wir mussten aber auch schon mal Kanister sauber machen, wo irgendwelcher Chemiekram drinnen war. Das war echt anstrengend!:D Austin hat uns auch die Hirsche gezeigt und dann mussten wir helfen sie in einen Truck zu drängen und sie zu wiegen. Am Abend waren wir dann auch noch mit den jungen Famern beim Schafescheren, aber nur der Po:D und ich hab sogar auch eins geschoren🙌🏻 Sophie und meine Aufgabe war es die geschorene Wolle von dieser "Bühne" runter in einen Sack zu tun. Bezahlt wurden wir mit Bier:D Danach haben wir also getrunken und es gab auch BBQ und später sind wir noch zu welchen mit nach Hause und haben da weiter gefeiert🎊 Es war schon ein echt cooler Abend, wie ich mir das hier vorgestellt habe! Und irgendwann haben alle ihre Hunde geholt und dann konnte ich alle knuddeln☺️

12 March 2018

Wir sind heute bei unsere Wwofing Familie angekommen und es ist sooooo schön :-) Wir sind mitten in Neuseeland, wirklich die nächste "Stadt" ist 20min entfernt und der Weg hier her war Gravel Road. Wenn man aus dem Fenster guckt sieht man nur Wiese:D Aber das Haus ist total riesig und modern und es ist ganz komisch ein eigenes Bett und Zimmer zu haben, nach 5 Monaten im Auto. Die haben sogar einen Tennisplatz im Garten:D Die Familie besteht aus Victoria und Austin, die Eltern, dann Honor, Leo, India und Freida, vier Kinder:D Der Vater betreibt eine Hirschfarm und die haben richtig viel Land. Wir helfen aber nicht direkt bei der Farm, sondern im Garten, weil er auch total verwildert ist:D Aber die haben auch ein Gewächshaus und bauen ihr Gemüse und Kräuter selbst an:-) Der erste Tag arbeiten war auch schon anstrengend, dafür haben wir aber auch leckere Stärkungen bekommen. Zum Mittag Zucchinisuppe und Quiche und zum Abend Lamm, Kartoffeln, und einen Krautsalat☺️

11 March 2018

Sophie ist endlich 19!☺️ Wir haben ihren Geburtstag reingefeiert in Queenstown mit dem Luki, ihn haben wir in unserer ersten Woche mit dem Auto am Cape Reinga kennengelernt. Und dann haben wir noch Brasilianer kennengelernt, die wohnen allerdings hier. Und dann waren wir noch Picknicken am See und haben Geburtstagskuchen gemampft:-) Wir waren auch kurz bei dem Pedro zu Hause und er wohnt mitten in der Stadt auf einem Berg, da hat man eine so schöne Aussicht😍 Felix kam am Abend dann auch noch vorbei, ihn hat Sophie kennengelernt, als sie auf den Roys Peak gewandert ist. Es war auf jeden Fall ein gelungenes Fest🎊🎉

10 March 2018

Wir hatten in Arrowtown ein Vorstellungsgespräch beim New Orleans Hotel als Putzfrauen und haben den Job tatsächlich bekommen und sollten eigentlich am Montag anfangen 🙌🏻 Aber, eigentlich wollten wir mal Wwofen, also ein paar Stunden am Tag mal arbeiten und dafür bekommt man kostenlose Unterkunft und Essen. Uns hatte aber nie jemand geantwortet, aber eben hat mich eine Frau angerufen bei der wir im Garten und im Haus ein bisschen helfen sollen und auch ein bisschen auf die Kinder aufpassen sollen:-) Jetzt müssen wir den Job im Hotel natürlich absagen, dann bekommen wir zwar kein Geld, aber dafür leben wir mal bei einer echten Kiwi-Familie und sprechen mehr Englisch 💪🏻🤓
Nach Glenorchy haben wir einen Tagesausflug gemacht und sind den Glenorchy Walkway gelaufen. Dabei ging's durch eine Moorlandschaft, aber immer mit dem Blick auf die Berge :-) Es gab auch ein total süßes Café dort, ganz winzig und nur mit selbstgebackenen Kuchen dies das und altem Blümchen Geschirr und kleinen Souvenirs🌸🌺 Wir lagen dann noch ein bisschen am See und haben letzten Sonnenstrahlen genossen, denn es wird langsam Herbst und man kann kaum noch in kurzen Klamotten raus und auch Nachts bekommen wir langsam eine ganz kalte Nase beim Schlafen🌙☃️ Ach und man fährt die ganze Seit dorthin eigentlich an einem See, aber es sieht eher aus wie an der Adria, dass Wasser hat eine total schöne Farbe!

9 March 2018

Weiter ging's nach Queenstown, aber vorher haben wir noch in Arrowtown haltgemacht. Das ist wirklich ein total süßes Städchen:-) Es gibt nur eine lange Einkaufsstraße und die sieht noch so wie in den alten Goldgräber-Zeiten aus:-) Es gab einen schnuckeligen Süßwaren laden und da durften wir Fudge probieren😋 Viele schöne Klamottenläden gabs hier auch, was man so von Neuseeland gar nicht kennt :D Dann ging sie Fahrt weiter nach Queenstown und das hat mich echt überrascht. Es haben sowieso schon alle gesagt, dass es cool ist aber ich hab mir das nicht so vorgestellt:D Es war wirklich eine ganz normale Stadt, nicht so eine neuseeländische Stadt sondern mit richtig vielen Straßen und Geschäften und netten hipster Restaurants🙌🏻 Da haben wir dann den Tag verbracht, mit einem Basilikum-Orange Eis am See, bevor wir dann zu unserem Campingplatz aufgebrochen sind. Der sogar ein Herr der Ringe Spot ist. Hier soll das Ithilien Camp gewesen sein, ich weiß aber auch nicht genau in welchem Teil😬

7 March 2018

Sophie und ich haben Wanaka jetzt auch endlich verlassen und sind wieder ein Stück in den Norden gefahren, in den Mount Cook National Park. Da haben wir dann die 3h Hooker Valley Wanderung gemacht. Es war echt schön, leider hat das Wetter aber mal wieder nicht so mitgespielt und wir konnten den Mount Cook am Ende vor lauter Wolken nicht sehen:-( Danach sind wir auch schon wieder Richtung Süden gedüst und haben noch am Lake Pukaki, der total Blau aussah, und im historischen Viertel von Cromwell halt gemacht:-)

3 March 2018

Anni ist jetzt leider schon wieder weg, die Zeit ging viel zu schnell vorbei:-( Aber wir haben den Abschied gebührend gefeiert und haben Crêpes zum Frühstück gemacht. Leider hat es so lange gedauert, dass wir schon vom Campingplatz mussten, bevor wir essen konnten. Also haben wir uns dann neben eine Pferdekoppel gestellt und da gegessen:D Sophie und ich haben danach erstmal unser Autochen gesäubert und fotografiert, um es schon mal zum Verkaufen ins Internet zu stellen, denn in 2 Monaten ist meine Zeit hier in Neuseeland ja auch schon um😳

2 March 2018

An Annis letztem Abend mit uns haben wir uns mal so richtig was gegönnt🙌🏻 Wir waren im Kino, in "Red Sparrow" und das Kino war total süß gemacht. Wir saßen auf einem alten, blauen Sofa und es gab sogar eine Pause, wo dann frisch gebackene Cookies verkauft wurden✨ Danach waren wir dann bei Dominos essen und danach haben wir uns dann nochmal ein Eis gegönnt🍕🍨 Das war also ein gelungener letzter Abend :-))

28 February 2018

So, jetzt ging es auf den Rocky Mountain bei dem Dimond Lake hoch und man hatte mal wieder eine gute Sicht über den Lake Hawea und den Lake Wanaka:-) Danach, weil es ziemlich steil und anstrengend war, haben wir uns ein riesiges Eis gegönnt:-) Am besten waren die Sorten salted caramel, salted chocolate, lemon und plum🍨 Der Tag wurde dann noch besser, als wir uns in die Sonne an den Lake Wanaka gelegt haben:-) Am Abend haben wir uns dann erstmal richtig lecker Currywurst gemacht😋
Bei relativ gutem Wetter haben wir uns auch die Thunder Creek Wasserfälle angeguckt und die Blue Pools. Leider waren die nicht wirklich so blau wie sie auf Bildern immer aussehen :-( Und Wasserfälle habe ich langsam auch genug gesehen😅 Aber dann ging's weiter nach Wanaka und die Stadt ist ganz süß, hier gibt es so viele schöne Restaurants, am liebsten würde ich den Campingkocher in die Ecke räumen und nur noch essen gehen 😋 leider hab ich das Geld nicht dafür, deswegen sind wir schnell weg und auf den Mount Iron gelaufen, wo wir eine tolle Sicht über den Lake Wanaka und Lake Hawea hatten:-)

26 February 2018

Die Gelegenheit mit dem Heli auf einen Gletscher zu fliegen haben wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen 🤓🚁🗻 Bei strahlendem Sonnenschein sind wir also hoch auf den Fox Gletscher geflogen und durften da kurz rumlaufen und auf dem Rückflug durften Sophie und ich sogar vorne neben dem Piloten sitzen:-) Vorher haben wir uns aber noch den Spiegelsee Lake Matheson angeguckt. Wir waren auch vorher schon mal da, aber leider war es da zu windig, als dass die Wasseroberfläche gespiegelt hätte.

25 February 2018

Im Franz Josef Valley angekommen haben wir direkt die Alexander Knop Wanderung gemacht. 5h sind wir halb gewandert, halb geklettert um einen guten Blick auf den Franz Josef Gletscher zu haben❄️🗻 Danach mussten wir erstmal unsere ganzen Klamotten mal wieder waschen, aber leider wurden sie nicht wirklich trocken, deswegen mussten wir unser Auto kurzfristig in eine Wäschekammer umfunktionieren🤓😅

23 February 2018

Endlich ist das Wetter wieder gut☀️ Deswegen haben wir uns auch direkt die Hokitika Gorge angesehen, aber leider war das Wasser eher schlammig als strahlend Blau, so wie auf den Postkarten🙄 Die Dorothy Falls haben wir dann auch noch mitgenommen. Danach ging es zum Lake Kaniere und zum Lake Mahinapua, wo wir auch was für unsere Bräune getan haben🤓

19 February 2018

Wir sind momentan in Hokitika, aber leider regnet es nur und es gab einen Sturm vor dem wir gewarnt wurden, aber sooooo schlimm war er gar nicht 🤓

18 February 2018

Wir sind weiter zum Athur's Pass gefahren, die Strecke war soooo schön😍 Direkt an der Straße waren überall kleine Wasserfälle und Flüße:-) Dann haben wir den Bealy Spur Track gemacht, 3h haben wir geschwitzt💦🏔 Aber die Aussicht hat sich gelohnt und danach haben wir noch den Devils Punchbowl Track gemacht, zu dem Wasserfall. Aber damit wir eine wirklich gute Sicht hatten, mussten wir leider die letzten Meter auf einem nicht wirklich dafür vorgesehenen Weg laufen😅 Wir wurden dann auch ordentlich nass, weil der Wind so stark war🌬 Anni und ich sind jetzt richtig erledigt und könnten direkt schlafen, aber Sophie ist noch voll fit, als wären wir nicht 4h über Stock und Stein gekraxelt🤓 Am Abend hat Anni uns dann nach dem anstrengenden Tag mit Spinat Feta Pfannkuchen verwöhnt😋

16 February 2018

Sooooo, wir waren bei den Pancake Rocks🥞 Und dann waren wir noch in der "Monteiths Brewery" um ein Beertasting zu machen und das um 11.30Uhr morgens, weil es da billiger war 🤓🍻 Es war schon ziiiiiemlich witzig:D Wir wurden ein bisschen durch die Brauerei geführt dann haben wir noch 1 Bier bei der Besichtigung bekommen und 3 Stück später:-) Wir haben uns auch 6 Bier für 15$ gekauft, weil wir dachten, dass wir Rabat bekommen, aber haben wir gar nicht 🙄 Bei der Tour hat es der Guide auch voll auf uns abgesehen, weil wir aus Deutschland kommen und er meinte wir müssten ja voll die Ahnung vom Bierbrauen haben 😅

13 February 2018

Cape Foulwind

12 February 2018

Wir haben eine richtig spannende Wanderung gemacht, die ist auf jeden Fall unter meinen Top 3🙌🏻 Die hieß "Fenian Track" und war total matschig, weil es den Tag davor so krass geregnet hat und unsere Schuhe sind jetzt eher komplett braun, als dass man noch irgendwas von der eigentliche Farbe sehen könnte:D Man ist an verschiedenen Höhlen vorbeigekommen, aber das Highlight war ein 130m langer Tunnel mit einem kleinen Fluss, wo man durch musste. Es war so dunkel und klitschig und eng, aber so witzig, das hat richtig Spaß gemacht 🤓🙌🏻 Vorallem war der Boden voll mit kleinen Goldsteinchen und am Ende hatte man eine goldschimmernde Handfläche😌 Danach sind wir noch zur "Oparara Arch" gefahren, dass war ein großer Bogen aus Kalkstein und dann waren wir noch am Strand :-)

9 February 2018

So heute sind wir zu den Manuia Falls gefahren und auf dem Weg dorthin haben wir einen Waldbrand gesehen😳 Danach sind wir zur Buller Gorge gefahren, da gibt's die längste Swingbridge Neuseelands💁🏼

8 February 2018

Endlich hab ich mein Schwesterherz wieder❣️ Aber bevor sie angekommen ist "musste" ich noch den St. Arnaud Range Track machen. Wir waren einfach 6h unterwegs und davon ging es 3 1/2h bergauf😅 Aber der Ausblick von oben über den See war schon echt schön:-) Den Track haben wir zusammen mit Johannes aus Greifswald gemacht, ihn haben wir in Blenheim im Hostel kennengelernt und dann hier zufällig wiedergetroffen. Und am Abend kam die Anni dann in ihrem Suzuki auf dem Campingplatz angedüst 😊 Eigentlich wollten wir mit ihr dann zusammen auf den Mount Robert steigen, aber die Wanderung war es nicht wirklich wert und dann haben wir den Tag in der Sonne am Lake Rotoiti verbracht☀️🤓

4 February 2018

Wir sind wieder zurück nach Takaka heute gefahren mit Elisa und Lisa, da war ein süßer Hippiemarkt 😅 Da haben die zwei dann irgendjemanden kennengelernt, der witzigerweise auch aus Dresden kommt und mit ihm sind wir dann alle zusammen zu den Rawhiti Caves gefahren. Das ist eine Tropfsteinhöhle und der Weg dahin, war so steil und rutschig😅 Aber ich musste in FlipFlops laufen, weil ich wegen der einen Blase am Fuß von Abel Tasman immer noch keine festen Schuhe anziehen kann. Aber gut, ich lebe noch 💪🏻 Danach sind Sophie und ich weiter Richtung Nelson gefahren, aber alle Campingplätze wo wir schlafen wollten waren geschlossen, weil sie von dem Sturm überschwemmt wurden. Jetzt mussten wir 18$ ausgeben und man muss sogar noch für die Duschen zahlen und das WLAN ist kaputt 🙄
Zusammen mit Lisa und Elisa sind wir hoch zum Cape Farwell gefahren. Das Meer sah dort irgendwie total gefährlich aus :D Auch wenn das Wetter gar nicht gut war, sind wir noch zum Wharariki Beach gefahren und das war einer der schönsten hier in Neuseeland😍 Total einsam und irgendwie ganz unwirklich:D Es gab sogar Babyrobben die gespielt haben:-) Wegen dem Sturm und weil irgendein besonderer Mond war wurde hier total viel überflutet. Teile der Straße waren dann halt unter Wasser gesetzt, aber wir haben es geschafft durchzufahren mit unserem Casper💪🏻
So, nach dem Great Walk wird sich nicht ausgeruht, sondern direkt wieder durchgestartet 💪🏻 Es ging direkt weiter nach Takaka, was wirklich eine super süße Stadt ist:-) viele kleine Läden und süße Cafés. Es gibt sogar einen Schokoladenladen, da wurde uns auch direkt eine Praline geschenkt 🤓 Dann sind wir noch zu den Wainui Falls gelaufen und am nächsten Tag zu den Pupu Springs. Das sind Süßwasserquellen, die für die Maoris heilig sind, deswegen darf man sie auch nicht berühren. Aber die schimmern so schön Blau 🙌🏻 Bei den Pupu Springs hat es dann auch total heftig angefangen zu regnen auf einmal und wir waren komplett pitsch nass:D Auf dem Campingplatz haben wir dann zwei Mädels, Elisa und Lisa aus Dresden, wiedergetroffen, die wir in Blenheim kennengelernt haben:-) Die ganze Nacht hat es dann total geregnet und gestürmt und am Morgen wurden wir von dem Campingplatz weggeschickt, weil der wenige Minuten später wohl komplett überflutet wäre...

30 January 2018

Tag 5 Sophie und Adrian kamen gehen 12Uhr in Totaranui an und dann sind wir kurz ins Wasser gehüpft und dann auch schon mit dem Wassertaxi zurück nach Marahau gefahren :-) Auf der Fahrt haben wir sogar Orkas gesehen ! Und Das Wassertaxi ist einfach auf den Strand gefahren und hatte dann Räder darunter, dass kam ziemlich unerwartet:D Am Abend waren wir alle zusammen, also Sophie und ich, Rebekka und Julia und dann noch Adrian, beim Fat Tui Burger essen 🤓 Insgesamt habe ich 41,4km gemacht in den Tagen :-) Und es war echt cool, auch wenn es wirklich anstrengend war, jetzt bin ich stolz auf mich 🙌🏻
Tag 4 von Awaroa bis Whariwharangi war gar nicht gut:-( Ich hatte vom Vortag noch so viele Blasen, dass mir das laufen total wehgetan hat. Irgendwann ging es dann aber wieder und dann wars auch gut :-) Am Anfang mussten wir warten bis Ebbe war, damit wir das Stück überqueren konnten, aber wir mussten trotzdem durch kniehohes Wasser laufen:D Und dann mussten wir bei der Strecke auch noch auf Felsen rumkraxeln:D Leider musste ich 2h bevor wir am Ziel angekommen wären abbrechen, weil mein Fuß angefangen hat zu Bluten... Sophie ist dann mit den beiden Mädels weitergelaufen und ich bin ich Totaranui geblieben und campe dann hier. Morgen hätten wir ohnehin hierher zurück gemusst, weil unser Wassertaxi von hier fährt. Also treffe ich mich mit Sophie morgen hier. Es ist trotzdem total schade, dass ich es nicht bis zum Schluss geschafft habe, nur wegen einer Blase:-(
Tag 3, Bark Bay bis Awaroa Das Stück war so unglaublich anstrengend zu laufen! Am Anfang ging es nur Berg auf, aber wirklich steil und dann musste man alles wieder runter, nur um es später wieder hoch zu laufen... Aber gut, auch das habe ich geschafft und wir haben so ungefähr 5 Stunden gebraucht. Danach mussten wir auch erstmal ein bisschen was von unseren Vorräten essen:D Jetzt freue ich mich erstmal auf die Dusche, auch wenn es nur eine kalte ist 👌🏻
Tag 2. Es ging von Anchorage zu Bark Bay, ungefähr 3 Stunden lang. Wir konnten den Low Tide Track nehmen, so haben wir uns 1h laufen gespart. Aber ich bin prompt mit dem Schuh stecken geblieben und der ist jetzt total matschig, aber vorher bin ich noch wie ein dicker Käfer nach hinten umgefallen, weil ich mit dem vielen Gepäck das Gleichgewicht verloren habe 🙈 Die Strecke sind wir zusammen mit Adrian aus Duisburg gelaufen, den wir währenddessen kennengelernt haben:-) Die Strecke ging eigentlich ganz gut zu laufen, auch wenn die Rucksäcke schwer waren und es teilweise bergauf ging, aber der Rucksack wird ja auch von Tag zu Tag leichter, je mehr man isst 🙌🏻 In Bark Bay auf dem Campingplatz haben wir dann noch Rebekka und Julia kennengelernt, die genau die gleichen Campingplätze wie wir gebucht haben und mit denen laufen wir jetzt erstmal zusammen :-)
Tag 1 vom Abel Tasman Great Walk. Wir sind heute von Marahau bis zu Anchorage gekajakt:-) Die erste Hürde war es, erstmal unsere Backpacks im Kajak zu verstauen😅 Die Strecke hat so um die vier Stunden gedauert, aber wir haben auch auf einer Insel halt gemacht und haben uns Robben angeguckt. Am Anfang war es echt ganz entspannt, weil kaum Wind war, aber dann so die letzte Stunde kamen wir in ein Gebiet, wo wir wirklich zu kämpfen hatten :D Den restlichen Tag konnten wir dann aber am Strand verbringen, bevor wir es uns im Zelt gemütlich gemacht haben😊

23 January 2018

Wir haben mal wieder einen "Herr der Ringe" Spot angeguckt, allerdings weiß ich gar nicht welche Szene bei dem Fluss oder der Pelorus Bridge gespielt hat 😅 Und dann waren wir noch in Nelson, die Stadt war eigentlich ganz süß, überall hingen Blumenkästen an den Häusern :-) Einen Café haben wir uns im "Jester House" gegönnt😊 Das Café war außerhalb und mit einem Skulpturen Park, aber eher für Kinder. Man hat sich ein bisschen wie bei Alice im Wunderland gefühlt, weil alles so groß und bunt war:D Und überall da am Fluss waren Aale 🙈 Und übernachten tun wir natürlich mal wieder direkt am Meer:-)

21 January 2018

Wir waren beim "Whalewatching" und haben zwei Pottwale und Delphine gesehen! Mit einem riesigen Speed-Boot sind wir raus aufs Meer gefahren und haben Ausschau nach den Pottwalen gehalten und irgendwann hat man nur eine riesige graue Masse an der Oberfläche liegen sehen die Wassergespuckt hat und dann eine riesige Flosse, als er wieder untergetaucht ist 🐳 Dann haben wir auch noch Delphine gesehen die ganz nahe kamen und mit uns gespielt haben, die sind in die Luftgesprungen und haben kleine Kunststücke gemacht:-) Danach sind wir noch an der Steinküste rumspaziert:-)

14 January 2018

Talley's Mussels, so heißt unser neuer Arbeitgeber🙌🏻 Wir arbeiten gerade für 2 Wochen in einer Fabrik und dürfen dabei dieses süße Outfit tragen :D Wir arbeiten in der Nachtschicht, von 6Uhr Abends bis 4Uhr oder 5Uhr morgens, müssen Muscheln aussortieren und sie einpacken und das 6 Tage die Woche. Ziemlich einfach, aber auch echt langweilig:D

10 January 2018

Dann haben wir uns Richtung Kaikoura gemacht und haben an "Whites Bay" gehalten. Die Bucht war total versteckt und die Straße dorthin war so kurvig ! Aber es hat sich gelohnt 🙌🏻 Dann war aber leider ein Stück vom Highway nach Kaikoura gesperrt, wegen Erdrutschgefahr und wir sind wieder umgedreht und nach Picton. Von da aus sind wir dann in die Marlborough Sounds reingefahren um ein kleines Stück vom Queen Charlotte Track zu laufen, nur bis zum Eatwell Lookout. Das letzte Stück war so steil, ich hatte ein bisschen Angst das ich einfach wieder zurückrolle 😂 Geschlafen haben wir dann am Meer und mit dem Ausblick wacht man doch gerne auf 😊 Am morgen konnten wir sogar kurz reinhüpfen 🏊🏻‍♀️

3 January 2018

Bye Bye Northisland, Hello Southisland ✌🏻 Wir haben am 3.1 die Fähre von Wellington nach Picton genommen, um 6.45Uhr. Man musste eine Stunde früher da sein und wir mussten noch 30min dahin fahren und noch zur Tankstelle, weil unser Reifen Luft verloren hat, also sind wir einfach um 4Uhr aufgestanden !!😅 Wir sind durch die Marlborough Sounds gefahren, das war sooooo schön !! In Picton angekommen sind wir erstmal in eine Werkstatt und haben unseren Reifen flicken lassen. Aber an dem Tag waren wir für nichts mehr zu gebrauchen, also sind wir nur noch auf den Campingplatz und haben da den Tag verbracht. Wir haben uns mal was gegönnt und sogar einen für 18$ mit Pool ausgesucht🙌🏻 Es war ohnehin so heiß, dass wir nichts hätten machen können 😅

1 January 2018

Silvester haben wir uns dann wieder mit Tim und Sophie getroffen und sind in ein Airbnb:-) Wir schlafen bei einem Typen der ist so goldig, er ist schwul und hat uns dann kleine Snacks gemacht und mit uns Wein getrunken🍷 Wir haben uns bevor wir in die Stadt gefahren sind dann bei Dominos zur Feier des Tages eine Pizza geholt und als wir da waren gab es noch von einem Street Food Wagen "five spices malaysian bread"🙌🏻 Das Feuerwerk war nicht so berauschend wie in Deutschland, aber die Atmosphäre am Hafen bei Livemusik umso mehr😊 Zum Frühstück haben wir dann erstmal Apfelpfannkuchen gemacht und mit dem Typen und einem Freund von ihm gefrühstückt, die beiden haben dann noch Obstsalat gemacht🙌🏻 Vorallem hatte man vom Tisch so eine tolle Aussicht! Über die ganze Bucht von Wellington😊 Eine noch viel schönere Aussicht hat man aber vom Mount Victoria, wo wir dann auch noch waren :-)

31 December 2017

Wir sind jetzt in Wellington angekommen, in der Hauptstadt🙌🏻 Man muss wirklich sagen, dass es hier echt ganz schön ist:-) Wellington meint es auch gut mit uns, weil wir kamen da an und man konnte den ganzen Tag frei parken, wenn man sich alle zwei Stunden umgestellt hatte:D und wir haben 10$ auf der Straße gefunden, davon sind wir dann erstmal was trinken gegangen🙌🏻 Dann waren wir noch auf einer Aussichtsplattform, wo man mit der Cable Bahn hochgefahren ist:-) Am Hafen gab es auch einen Deutschenbiergarten und das Essen sah sooooo lecker aus !! Schnitzel, Käsespätzle, Brezeln pipapo 😍

29 December 2017

Heute sind wir den Pfad zu der Armee der Toten von Herr der Ringe gelaufen 🙌🏻 Wir sind zwischen zwei Felsen an einem Bach hochgelaufen. Dann sind wir zum Cape Palliser gefahren:-) Da gab es Seehunde und wir haben auch Seehundbabys gesehen 😍 Um auf den Leuchttum zu kommen, mussten wir erstmal 260 Stufen hochlaufen, aber die Aussicht war echt toll🙌🏻 Generell ist die Landschaft im Süden der Norsinsel total schön, es sieht auf wie auf Googlebildern:D

28 December 2017

Die Reise geht weiter🚙 Wir haben uns vom Hostel tränenreich verabschiedet und sind weiter zum Lake Taupo gefahren. Da haben wir uns dann die Huka Falls angeguckt, die echt schön und beeindruckend waren, aber eben eine echte Touriattraktion:D Um das Touriprogramm noch perfekt zu machen, sind wir mit einem Ausflugsschiff zu Maori Felsritzungen gefahren:D Eigentlich hatten wir ein schönes Segelschiff gebucht, aber die Wellen waren zu hoch an dem Tag, dass wir auf ein Motorboot ausweichen mussten🙄 Dann wollten wir eigentlich das Tongariro Alpin Crossing machen und zum Schicksalsberg wandern, aber das Wetter war viel zu schlecht und dann wurde uns davon abgeraten:-( Es sollten -13Grad am höchsten Punkt sein und eine Windgeschwindigkeit von 80km/h😳 Stattdessen sind wir dann zu den Tongariro Falls gewandert und es war unglaublich kalt!:D Wir haben uns alles angezogen was wir dabei haben❄️ Aber es hat sich gelohnt, die Aussicht und die Landschaft waren wirklich atemberaubend !

26 December 2017

Weihnachten haben wir mal gaaaaanz anders gefeiert, als in Deutschland :D Am 24ten sind wir morgens auf den "Farmers Market" gegangen und haben uns eine Waffel zur Feier des Tages gegönnt, am Mittag sind wir zum Ocean Beach gefahren mit den anderen aus dem Hostel und am Abend waren wir bei Burgerfuel essen:-) Aber der 25te ist hier eigentlich erst der richtige Weihnachtstag, der hat sich auch ein bisschen wie Weihnachten angefühlt. Morgens hat das ganze Hostel zusammen aufgeräumt und es wurde ganz viel gekocht und gebacken und wir haben einen Weihnachtsfilm geguckt:-) Dann sind wir wieder zum Strand und abends gab es dann ein BBQ mit den ganzen selbstgemachte Sachen und es war soooo lecker 😋 Wir saßen dann noch alle ganz lange zusammen am Feuer und Jamie und Rory haben auf ihren Gitarren gespielt:-) Frohe Weihnachten ❣️

22 December 2017

Wir sind 5h den "Cape Kidnappers Walk" gelaufen:-) Man ist unter den Klippen am Strand gelaufen und konnte das auch nur bei Ebbe machen. Wir sind ein bisschen zu früh losgelaufen, da war das Wasser noch zu hoch, also mussten wir ein bisschen auf den Felsen rumkraxeln, damit unsere Schuhe nicht nass wurden, aber das war auch witzig :D Dafür hatten wir dann einen sehr entspannten Rückweg am Strand :D

21 December 2017

Wir sind jetzt nach 3 Wochen und 2 Tagen arbeiten fertig 🙌🏻 in der Zeit haben wir 2.189,80$ verdient 😍😍 Bis Weihnachten entspannen wir jetzt noch hier in Hastings. Es sind so viele coole neue Leute ins Hostel eingezogen, Gisa aus Hamburg, Isa aus Chile, Elisa aus Italien, Mathilda aus Frankreich und Cj, er kommt aus Neuseeland und ist ein Maori:-) Wir waren letztens alle zusammen an einem Wasserfall und von dem bin ich auch zusammen mit Mathilda und Cj runtergesprungen 😳🎉 Wir haben auch Brownies zusammen gebacken, an einem Tag wo es geregnet hatte, weil da bei jedem die Arbeit ausgefallen ist :D

17 December 2017

Gestern Abend sind wir auf den "Te Mata Peak" gefahren, um den Sonnenuntergang zu sehen :-) Vorher haben wir uns bei Dominos Pizza eine Pizza geholt und dann da oben verspeist 😋 Es war wirklich total schön, man hatte einen so guten Blick :-)

9 December 2017

Wir haben unseren freien Tag mal genutzt und sind nach Napier und zu dem Te Ana Fall und dem Tangoio Fall gefahren:-) Napier ist wirklich sehr schön, die ganze Stadt ist im Art-Deco Stil und es gibt einen Stadtstrand, was auch nicht gerade schlecht ist. Wir haben sogar es endlich geschafft die Fähre auf die Südinsel zu buchen, eine für den 3. Januar 🙌🏻 Der Tongoio Fall war nicht schön, aber der Te Ana Fall dafür umso mehr:-) Man hatte auch darin schwimmen können, aber das Wasser war viel zu kalt :D Wobei es die ganze letzte Woche um die 28Grad war 💦 Sophie und ich haben sogar noch Brot selbst gebacken und Kokosmakronen, um ein bisschen Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen 🎅🏻 Momentan ziehen ziemlich viele aus dem Hostel aus, was wirklich schade ist, weil wir alle so gut zusammen gepasst haben:D Hoffentlich kommen demnächst auch noch coole Leute hierher, damit wir an Weihnachten nicht so alleine hier sind:D

3 December 2017

Also, gestern sind wir zu viert nach der Arbeit in eine Eisdiele gegangen, die uns empfohlen wurde und es war auch echt lecker:-) ich hatte "Hokey Pokey", dass ist was typisch neuseeländisches mit Karamell und dann noch "Passionfruit". Am Abend sind wir dann alle aus unserem Hostel in ein anders Hostel auf eine Party gegangen und es war echt ziiiiiemlich witzig, wir haben auch BierPong gespielt :D Heute morgen sind wir dann hier in Hastings auf den "Farmers Market" gegangen:-) Es wurden so viele regionale Dinge angeboten, also Marmeladen, Chutneys und Öle pipapo und man könnte auch quasi alles probieren 🙌🏻Wir haben Karamellkekse probiert, da hätte ich mich reinlegen können 🙌🏻 Der Markt war wirklich total schön und es gab sogar einen Stand von einer deutschen Bäckerei mit Brezeln und Krepeln und richtigem Brot, nächste Woche wollen wir uns dann auch mal ein Schwarzbrot kaufen:D Den Rest vom Sonntag haben wir dann nur noch gefaulenzt und am Abend Zwiebelsuppe gemacht😋

2 December 2017

Seit Montag arbeiten Sophie und ich mit Tim und der anderen Sophie auf einer Apfelfarm:-) Wir arbeiten von 7 bis 17Uhr und haben um 10 und um 15Uhr jeweils eine Pause von 15min und um 12.30 eine für eine halbe Stunde. Die Arbeit heißt "Appel thinning", wir müssen eigentlich nur die Äpfel aus den Bäumen holen, die hässlich sind oder den Guten den Platz wegnehmen. Das ist nicht so schwer, aber schon anstrengend:D Man steht halt den ganzen Tag in der Sonne und muss dann auch auf einer Leiter rumkraxeln:D Aber gut, bis Weihnachten wollen wir das jetzt noch machen. Wir haben uns auch einen Adventskalender gekauft, aber trotzdem hat man hier in der Sonne und unter den Palmen nicht so eine Weihnachtsstimmung 😅 Die Leute hier im Hostel sind auch super lieb und es ist wie eine große Familie:-) Eben hat eine Japanerin ein typisch, japanisches Essen gemacht für alle, weil sie morgen fährt:-) Wir sind auch am überlegen ob wir Vanillekipferl machen sollen😋

26 November 2017

Soooo, also wir sind auf dem Mount Taranaki rumgewandert und es war so cool 🙌🏻 Ich hab mich wie ein Hobbit auf reisen gefühlt in der Umgebung 😂 Natürlich waren wir nicht ganz oben, da liegt ja Schnee, aber hoch genug um eine gute Aussicht zu haben☝🏻 Dann am Abend waren wir in New Plymouth Fish&Chips essen und es war super lecker🙌🏻 Auf unserem Campingkocher hätten wir ohnehin nicht wirklich kochen können, weil der Schlauch von der Gasflasche kaputt war und Feuer gefangen hat 😂 Haben jetzt aber einen Neuen, also keine Sorge. Und jetzt gerade sind wir in Hastings in einem ganz kleinen privaten Hostel und schlafen hier auf dem Hof im Van, dürfen aber alles mitbenutzen:-) und ab morgen arbeiten wir hier in der Nähe auf einer Apfelfarm 💪🏻 Bin mal gespannt wie es wird, wir arbeiten noch mit den beiden Deutschen, Tim und Sophie, und einer aus Lettland zusammen und wohl noch einem, aber den haben wir noch nicht getroffen.

24 November 2017

Sophie und ich haben heute die "Black Labyrinth Tour" in der Ruakuri Cave. Es war der Hammer ! Wir mussten zu erst in die Höhle klettern durch eine kleine Öffnung und dann musste man natürlich auch ein bisschen laufen, aber immer durchs Wasser :D Dann sind wir erst einen kleinen Wasserfall mit unseren Gummireifen runtergesprungen und später einen der circa 1.50m hoch war💪🏻 Irgendwann haben wir dann auch unsere Leuchten ausgemacht und dann wurden wir ein bisschen durch die Höhle im Dunkeln gezogen und man hat die ganzen Glühwürmchen gesehen:-)) Ich hab mich zwei mal in Höhle hingelegt, weil es so nass war und so uneben und die ganzen Steine haben sich bewegt 😂 Das Wasser war auch arsch kalt, aber am Ende haben wir eine heiße Dusche, Bagels und Suppe bekommen 🙌🏻 Es war wirklich total cool, die 3h haben sich auf jeden Fall gelohnt🎉 Bilder durfte man leider keine machen, weil die Glühwürmchen bei Licht nicht mehr richtig leuchten. Aber ich hab welche aus dem Internet von unserer T

21 November 2017

Wir haben uns heute das Thermalgebiet "Wai-o-Tapu" angeguckt. Da waren überall Schwefelbecken, es hat überall geblubbert und so unglaublich gestunken, aber das war es wert 🙌🏻 Wir haben auch den bekannten "Champagne Pool" gesehen:-) Aber am beeindruckendsten fand ich den giftgrünen:D Dann haben wir uns noch den "Lady Knox Geysir" angeguckt und auch wie er ausgebrochen ist :-) Leider konnte man es nicht richtig sehen als er am höchsten Punkt angelangt war, weil der Wind so doof stand🙄 Aber es war trotzdem sehr cool zu sehen 🎉

19 November 2017

Endlich waren wir im Hobbiton Movie Set 😍🎉 Es war ja so cool ! Am Morgen hatte es geregnet und ich hatte schon voll schlechte Laune, aber dann kam zum Glück noch die Sonne raus!:-) Wir sind dann dahin gefahren und wurden mit dem Bus dann erstmal über die Farm gefahren wo das alles gedreht wurde. Also das ist ja eigentlich eine riesige Farm und dann wurde uns erzählt wo die Trailer von den Darstellern standen und wo die Maske war pipapo. Aber dann ging es endlich ins Auenland🙌🏻 Es war wirklich so süß mit liebe zum Detail und man hat richtig viel so wiedererkannt, also auch welche Szene da gedreht wurde :D Am Ende haben wir ein Getränk im "Green Dragon Inn" bekommen und das sah auch so toll dadrinnen aus, wie in den Filmen:-) Unser Guide war auch total der Nerd und hat so viel erzählt, dass war total witzig :D Zum Glück ist Tim auch ein Riesen Fan, mit ihm konnte man dann ein bisschen Fachsimpeln 😅

18 November 2017

Heute sind wir den Mount Maunganui hochgelaufen, das war sooooo anstrengend !:D Aber die Aussicht war wirklich schön :-) Hier gefällt es mir sowieso total gut, wir sind ja gerade in der Region die "Bay of Plenty" heißt. Dann haben wir mit Sophie und Tim heute zusammen eine Unterkunft in Wellington für Silvester gebucht 🙌🏻 Als wir dann heute Abend gekocht haben hat es angefangen zu schütten, aber dann gab es auch einen schönen Regenbogen :D Das Wetter hier ist sowieso so Wechselhaft, im ersten Moment kann es Sommer sein und im nächsten tiefster Winter :D

17 November 2017

Aaaaaaalso, wir sind die letzten Tage mit Sophie und Tim gereist:-) wir waren am Hot Water Beach, das war ziiiiiemlich cool! Man hat einfach ein Loch in den Sand gebuddelt und von unten floss dann Wasser hinein und das war so unglaublich warm:D Also es war immer unterschiedlich, es kam drauf an wo man gegraben hatte,m. Es hat zwischen 30Grad und 60Grad geschwankt:D Aber das war schon angenehm und man hatte einfach seinen eigenen heißen Pool dann🙌🏻 Dann sind wir weiter nach Tauranga, dass ist eine ganz süße Küstenstadt:-) Hier haben wir dann heute mal einen Strandtag eingelegt und was für unsere Bräune getan 💁🏼 Und am Abend haben wir uns dann ein bisschen Wein und Cidre am Strand gegönnt🎉🍾

15 November 2017

Wir haben eine Wanderung zu der Cathedral Cove gemacht, was eigentlich einfach nur ein Steinbogen am Strand ist:D war aber trotzdem schön :-) Leider hat es aber geregnet als wir angekommen sind und 5 Minuten nach dem wir wieder losgegangen sind, hat die Sonne geschienen :D Was mich immer noch fasziniert ist, dass das Wasser so unglaublich klar ist und der Sand so weiß 🙌🏻 Wir haben dann am Strand auch noch zwei getroffen, die wir schon mal in Waipu getroffen hatten :D zufällig waren die dann auch auf dem gleichen Campingplatz und dann haben wir zusammen gekocht und saßen Abends noch total lange zusammen und haben dann beschlossen, dass wir ein bisschen zusammen reisen :-) Und es gab Pancakes zum Frühstück !😋

14 November 2017

Wir sind auch eine Küstenroute gefahren und durch alte Goldgräber-Dörfer gefahren, dass war total schön :-) Ah und gestern ist unsere Gasflasche mitten beim kochen leer gegangen... Die Nudeln waren dann unglaublich matschig und die Soße kalt, aber als armer Backpacker muss man das dann leider auch essen 😅😂
Heute sind wir nach Hamilton gefahren, dass ist eine größere Stadt unter Auckland:-) Wir waren im Waikato Museum, da gab es Maori Kunst. Dann waren wir noch in einer Eisdiele "Duck Island Ice Cream", dass ist so das neuseeländische Ben and Jarrys:D Es war aber super lecker ! Ich hatte einmal salted coconut mit Mango und dann noch salted caramal nit Nüssen und Schoki:-) dann sind wir weiter zum Campingplatz gefahren und das war so eine Schotterpiste mal wieder und auf dem Weg hatte man keinen Empfang, wie so oft. Aber dieses Mal war unser Tank auch fast leer und wir haben echt Angst bekommen, aber dann ging es zum Glück nur noch bergab und morgen suchen wir uns dann mal Sprit :D Der Campingplatz hat eine riesige Küche und wir haben uns Pizza gemacht, die war super lecker 🙌🏻 und endlich mal was anderes als nur Reis und Nudeln 😅

12 November 2017

Gestern waren wir am nördlichsten Punkt von Neuseeland, beim "Cape Reigna". Unser Campingplatz lag mal wieder direkt am Meer, aber dieses Mal war es total windig 🌬 Dir Strecke die wir dorthin gefahren sind sah genauso aus, wie man sich Neuseeland vorstellt, total Grün und überall Schafe und Kühe :D Neben uns haben drei Deutsche gecampt die haben uns dann abends zu dem Leuchtturm für den Sonnenuntergang mitgenommen und danach haben Sophie und ich das Abendessen gesponsert, weil sie vergessen hatten einzukaufen und der nächste Supermarkt war eine Stunde entfernt 😅 Das war aber total cool, wir haben dann bei denen im Auto die sitze alle umgeklappt und dann konnten wir alle zusammen im Auto in einer gemütlichen Runde sitzen :-) Heute morgen waren Sophie und ich dann Sandborden! Wir sind mit einem Brett die Sanddünen runtergefahren :D Es hat echt viel Spaß gemacht, aber der ganze Sand am Körper und im Gesicht war wirklich unangenehm und der Aufstieg auf die Düne war so anstrengend 😳😂

10 November 2017

Gestern Morgen hat uns ein Hund beim Frühstück Gesellschaft geleistet, er wollte auch die ganze Zeit spielen:D Ich frage mich immer noch wem er gehört hat, weil wir die einzigen weit und breit waren :D Dann sind wir zu den Haruru Falls gewandert, 10km. Der Wasserfall war gar nicht schön, aber dafür der Weg dort hin. Wir sind durch einen Mangnolien Wald gelaufen, oder so was ähnliches, ich hab es nicht so mit Pflanzen :D Und heute Nacht haben wir auf einer Farm geschlafen:-) Die hatten Kühe und Hunde und die waren sooooooo süß :-) Hier waren noch ganz viele andere und es war echt ein lustiger Abend, wir treffen heute Abend sogar wieder welche auf dem nächsten Campingplatz:-) Meine Dusche am Abend war leider eisig :D Eigentlich sollte sie heiß sein, aber ich glaube die Leute vor mir haben das Warmwasser aufgebraucht :D Ich bin auch leider ein bisschen erkältet, aber das geht bestimmt bald wieder weg 💪🏻

9 November 2017

Heute haben wir richtig viel erlebt :-) Am Morgen beim Frühstück haben wir zwei Deutsche kennengelernt, die waren total lieb. Dann sind wir zum "Langs Beach" gefahren und von da aus nach "Whangarei", dass ist eine Stadt. Da sind wir ein bisschen rumgelaufen, aber die Städte hier sind nicht wirklich schön :D Dann sind wir zu den "Whangarei Falls" gefahren, die waren echt schön und von da aus zu einem Kauri Park und da haben wir dann eine Spaziergang gemacht :-) Das witzige hier ist, dass es fast wie in den Tropen aussieht, aber das Klima total angenehm ist :D Heute konnten wir schon in kurzen Klamotten laufen 🔥 Und übernachten tun wir heute direkt am Meer :-) Es ist total schön hier :-) Das kochen auf unserem Campingkocher hat auch geklappt 💪🏻 Heute gab es aber erstmal nur Resteessen :D

8 November 2017

Heute waren wir in einer Glühwürmchen Höhle :-) Wir mussten durch Wasser stapfen und es war total Dunkel, aber dann konnte ich auch direkt mal meine super duper Stirnlampe ausprobieren 🙌🏻😂 Wir konnten an der Decke ganz viele Glühwürmchen sehen, aber leider sieht man die auf den Fotos nicht :-( Aber wir mussten erstmal eine totale Schotterpiste lang fahren um dahin zu kommen mit durchschnittlich 10km/h 😅
erst in Waipu angekommen, nachdem dann auch noch eine Straße gesperrt war und wir über eine Schotterpiste geleitet wurden sind wir umgedreht und auf den nächst besten Campingplatz gefahren :D Zudem war es auch schon 21.30Uhr und bei der Tankanzeige waren wir uns dann auch nicht so sicher ob wir das noch schaffen 😅 Das mit dem Fahren auf der linken Seite hat aber besser geklappt als gedacht🙌🏻 Nachdem man erstmal aus der Stadt raus ist trifft man auch kaum noch Autos auf den Straßen:D Jetzt sind wir auf dem Paparoa Motor Camp💪🏻 Wir sind dann aber auch direkt schon in unser Bettchen gefallen und haben schon die erste Nacht in unserem neuen Heim hinter uns:-) Natürlich ist es nicht so bequem wie mein super Bett zu Hause, aber es ist ein Abenteuer :D In der Nacht hat es auch direkt schon geschüttete, aber hoffentlich hört es bald auf 🙄 (Mein Text war zu lang für einen Post)
Wuhuuu, endlich haben wir das Auto🎉🎊 Gestern haben wir um 12uhr endlich unser Auto bekommen und sind dann auch schon direkt los :-) Unser erster Stopp war "TheWarehouse", dass ist einfach so ein billiger KrimsKrams-Laden. Da haben wir dann auch direkt 110$ für Kisten, Bettwäsche, Lichterkette, Boxen pipapo gelassen:D Jetzt sieht man allerdings auch, dass es von zwei Mädchen bewohnt wird...😅 Danach ging es ab ins "Pack'nSave", dass ist ein Supermarkt, so ähnlich wie die Metro. Da wurden dann 120$ gelassen 😂 Aber wir haben wirklich alles mögliche eingekauft und freuen uns auch schon richtig endlich mal wieder Joghurt und Milch und Müsli und Käse und Humus und und und zu verspeisen😋 Unser eigentliches Ziel war Waipu und auf dem Weg dorthin haben wir aber erstmal an einer Autoraststätte gehalten und unser Auto eingerichtet, also die Rucksäcke leer geräumt und das Bett bezogen. Irgendwie ziehen sich die Strecken hier und man braucht für alles länger als gedacht, deswegen sind wir gar

2 November 2017

So, wir sind jetzt auf Waiheke Island :-) Gestern sind wir von Auckland aus mit der Fähre gefahren. Unser Hostel ist total schön, es sieht aus wie im Busch hier :D die Leute sind total lieb und man kommt ganz schnell ins Gespräch:-) Heute haben wir dann unsere erste Wanderung gemacht, dann direkt auch 4 Stunden:D Wir sind den costal track gelaufen und die Küste ist wirklich total schön :-) Aber es ging die ganze Zeit rauf und runter, das war wirklich anstrengend💦 Ich freue mich schon so, wenn wir endlich das Auto haben. Momentan müssen wir total planen wegen dem Essen, weil wir nicht so viel Platz haben um immer alles dann in die nächste Unterkunft mit zu schleppen. Hier auf Waiheke ernähren wir uns von Reis mit Tomatensoße:D Achso, hier Heizen die Leute auch nicht :D Es ist jetzt nicht extrem kalt, aber gegen eine Heizung hätte ich auch nichts :D Gestern hat die Sonne geschienen und da war es wirklich total warm, aber heute war es bewölkt...

31 October 2017

Heute waren wir auf dem Sky Tower und konnten über ganz Auckland gucken ✌🏻🏙

30 October 2017

Sophie ist auch endlich angekommen, jetzt bin ich nicht mehr so alleine 🙌🏻 Hier in der Innenstadt sieht es ein klein wenig so aus wie in New York, wegen den ganzen Hochhäusern :D Wie es sich für einen echten Backpacker auch gehört, gibt es zum Essen auch nur das nötigste😂 Toast für 1$ und dazu die billigste Marmelade und den billigsten Frischkäse💪🏻 Unser Hostel hat auch eine Dachterasse, der Ausblick ist echt schön :-) ist glaube ich das vorletzte Bild.

29 October 2017

Heute hab ich eine kleine private Citytour bekommen:-) Wir waren am Hafen und am Strand:-) Vor Auckland liegen ganz viele Inseln zu denen man auch mit dem Kajak rüberfahren kann.

24 October 2017

So sieht es bei mir in der Gegend gerade aus :-) Ich wohne direkt neben einem Park, der eigentlich ein Vulkan ist. Die Schafe laufen da einfach so rum:D Das Häusschen in dem ich wohne hab ich auch direkt mal fotografiert:-) Ihr sollt ja auch wissen wo ich wohne☝🏻

23 October 2017

Der erste richtige Tag und es ist neblig und regnet 🌫🌧

22 October 2017

20 October 2017

Los geht's ✈️