Thailand · 14 Days · 10 Moments · August 2016

Al Allg

Al's adventure in Bangkok Thailand


16 August 2016

Wir sind nach melaka gefahren. Abends sind wir mit einem Boot durch nen fluss gefahren, was nicht wirklich spektakulär aber ganz nett war. Melaka ist schön und mehrere Häuser am Ufer waren bemalt. Es gab soo kitschige rikschas, mit lauten deko, wie minions, olaf und und und. Ich hab mir ein T-shirt im hardrockcafe gekauft und wir waren ein einem schönem Cafe/Wirtschaft essen. Wir sind durch den nachtmarkt gegangen der viele sachen von regionalen herstellern hatte. Ich hab endlich postkarten geschrieben.

13 August 2016

Ich war mit Julia den ganzen Tag shoppen, wir waren in 3 Einkaufszentren. Das erste war der totale Reinfall weil es keinen guten Laden gab, wir sind schon nach 10min wieder gegangen. Dafür haben wir uns kein einziges mal verlaufen und in den anderen haben wir einiges gefunden. Abends waren wir in einer Skybar/club der erst ab 21 ist, aber wir sind alle rein gekommen. Der Club war richtig geil, die drinks waren lecker und man konnte richtig gut tanzen. Der Abend war der hammer. Wir waren danach noch bei mcdonalds.

11 August 2016

Wir sind nach Kuala Lumpur gefahren und haben eine Stadtführung erhalten. Wir haben das Schloss von außen gesehen, waren bei einem Hindutempel (die Statue war richtig schön, aber die Grotte war schmutzig und die Stimmung war billig), komischer weiße mussten wir einen Eimer mit Erde die Teppe hoch tragen. dann waren wir in einer Moschee wo wir die Gewänder anziehen mussten, die richtig hässlich waren. In einer Art Museum wurde KL in klein nachgebaut und mithilfe von Lichtern die Vision der Stadt dargestellt. Dann standen wir ewig Stau und haben in einer skybar die twintower und den Fernsehturm? angeschaut. Was sehr cool war, die aussicht war von dort oben fantastisch.

10 August 2016

Wir sind in den Cameron highlands gewandert. Es ging zuerst mit den Jeeps in die Berge und wir sind durch den Dschungel zu einer Blume gewandert. Es war schön dort und die Wanderung war angenehm.Danach haben uns die Leute ihre früheren Schusswaffen gezeigt, was schon beeindruckend war. Dann sind wir auf die Teeplantagen gefahren und ich hab nen Eistee getrunken. Den mossy wald den wir danach gesehen haben war richtig schön und angenehm kühl. Der Nebel hat dem ganzen einen geheimnisvollen touch gegeben. Abends waren wir Hotpot essen, was richtig lecker und witzig war.

9 August 2016

Wir haben einen trip durch Penang gemacht. Zuerst haben wir uns eine Rüstungsanlage angeschaut, dann ein chinesisches viertel, dort hat unser guide uns erklärt wie man im tempel ihren gott um Rat fragt, was sejr interessant war. Dann ging es in einen hinduistischen und buddhistischen Tempel/-anlage. In einem haben wir ein orangeses Armband bekommen, wenn es abfällt ist das Unglück weg. Wir haben mit der streetart Bilder gemacht. Danach sind wir in die cameron highlands gefahren. Abens haben wir lecker indisch gegessen. Es war angenehm mit den kühleren Temperaturen.

8 August 2016

Wir sind mit dem Bus nach Penang gefahren, den ganzen tag lang. Das heißt by Thailand, hello Malaysia. Am Grenzübergang wurden wir erst mal eine weile aufgehalten. Abens sind wir bei nem food court essen gewesen, ich habe schwarztee mit zucker, statt Eistee bekommen. Danach sind wir noch in der Stadt rumgelaufen und haben alle ein Bild vor einem streetart gemacht. Was wir nach dem Kampf mit samaras selfiestick hinbekommen haben.

7 August 2016

Wir sind mit dem Schiff zu zwei Inseln gefahren. Auf der ersten sind wir zu einem Aussichtspunkt hochgelaufen und ich war noch mit ein paar kajak fahren, was leider sehr kurz war. Es hat kurz leicht geregnet. Auf der anderen Insel sind die meisten zu einem Aussichtspunkt gelaufen, aber ich hab lieber mit ein paar am Strand gechillt. Am Abend waren wir auf einer Ladyboyshow, die richtig witzig war. Am witzigsten war es wo die Ladyboys Patrick und Marvin angemacht haben. Eigentlich wollten wir noch feiern gehen aber wegen einem Feiertag war nichts los.

5 August 2016

Ich hatte nen pancake zum Früstück. Wir waren bei 2 Spots schnorchel, wir sind mit einem boot hin gefahren. Es war richtig schön, ich bin immer ohne das teil zum luftholen getaucht, weil ich immer wasser rein bekommen hab und man konnte ohne viel besser tauchen. Am Mittag sind wir den berg hoch, es war zwar anstrengend aber wir waren schnell oben und der Aufstieg hat Spaß gemacht, die Sicht war traumhaft. Danach waren wir noch im Meer und haben abens eine Laterne steigen lassen. Was sehhr schön aussah.

4 August 2016

Nach der Fährüberfahrt ging es mit Jepps über holprige Straßen zu unserem Resort. Ich fahr vol gerne hinten im Jeep mit, ich find das immer voll lustig. Mit sehr freundlichem Angestellten. Der Strand und das wasser war traumhaft und ich war ewig im wasser und später haben wir am strand volleyball und im wasser frisbee gespielt, ich hab mir trotz eincremen einen höllischen Sonnenbrand geholt. Abens hab ich scharfes Curry gegessen und nen leckeren shake getrunken. Wir saßen danach am Strand, haben musik gehört und ich hatte einen Cocktail.

2 August 2016

Ankunft in Bangkok bei schwülem Wetter. Nach dem Zimmer beziehen waren wir Essen, mit großartiger Sicht über den Fluss. Das Essen war lecker und ich hatte eine Kokosnuss zum trinken. Es war überwältigt durch die Straßen Bangkoks zu laufen, da die Gerüche, die Läden und die Atmosphäre komplett anderst sind wie in Deutschland. Dann sind wir Tuk-tuk gefahren (mit Musik ein mordsspaß) und haben verschiedene Sehenswürdigkeiten wie das Schloss, einen roten Bogen und eine Tempelanlage von außen angeschaut. Auf einem night market hab ich eine Made gegessen was richtig wiederlich war und hab mir Kopfhörer gekauft mit denen ich mir die instrumental Version von meinen Liedern anhören kann. Wir waren noch dort in einer bar und ich wollte mir mit julia einen eimer zum trinken bestellen, wir haben aber das Angebot übersehen und haben 2 bekommen. Der Chocktail war so stark das wir beide jeweils nur einen halben geschafft haben. Die Stimmung war dort richtig gut. Wir sind mit dem tuktuk zurück.