Germany · 1 Days · 13 Moments · August 2017

Fischmarkt Hamburg


20 August 2017

So und dann ging es noch durch die nostalgisch, romantische Speicherstadt - sagenhaft! Bis auf das Wetter, jetzt hatten wir Regen, schade!
So und nun waren wir an Hamburgs jüngster Sahneschnitte - Elbharmonie
Kurzweilig und super interessant fanden wir es auf " Klein Erna". Auch am ältesten Handelschiff kamen wir durch, liegt fest in Hamburg und ist ein schwimmendes Museum
Die unterschiedlichsten Schiffe bekamen wir zu sehen. Auch ein Luxusliner von der Ursula von der Leyen - ein Kriegsschiff bzw. Friedenserhaltungsschiff. Es werden 5 neue erbaut, das auf dem Bild geht ab Herbst auf die See.
Diese Brücke wird abgerissen, da sie zu niedrig ist und die richtig beladenen Schiffe nicht mehr drunter durch passen.
Ja und dann - tatsächlich führen wir in den Hafen, wo die Container Riesen beladen werden - so hoch wie ein 13. stöckiges Hochhaus, 18.000 Container passen da drauf, wird innerhalb 3 Tage ent- und beladen, Kosten pro Tag wenn es im Hafen liegt 25.000€ und ein Team von 18 Leute sind mit an Bord.... wir sind ganz nah daran durch gefahren, es war unbeschreiblich...
Abgefahrene Gebäude, aber auch Geschichten zogen an uns vorbei, auch ein Nobelviertel wo die sogenannten " fetten Pfeffersäcke" wohnen...
Und welch Zufall - auch eine AIDA war gerade da. Wir fuhren ganz nah an Ihr durch - wahnsinnig, wie groß die ist.
Kurzentschlossen stachen wir in See zu einer Hafenrundfahrt - das Wetter war traumhaft und die Fahrt mit " Klein Erna" auch. Die Dame die uns etwas über den Hafen erzählte war die Sahnehaube dazu - ein echtes Hamburger Original!!!
Impressionen
Dann bummelten wir über den Markt und machten auch Shopping- und 1000 Bilder vom Hafen - wir waren alle sehr beeindruckt.
Sonntag Morgen um 7 Uhr auf dem Fischmarkt - wir staunten was da schon los war. Wir kamen aus dem Staunen nicht raus, egal ob von den Ständen die wie ein Schlaraffenland aussahen oder von den unterschiedlichen Typen Menschen die da unterwegs waren.
In der Fischmarkthalle nahmen wir den ersten Snack zu uns, manche flüssige Form andere Mettbrötchen. Es spielte ne Liveband und die Stimmung war schon sehr gut - und das um die Zeit.! Die Halle ist noch so ne richtige alte, massiv gebaute Stahlhalle, echt geil!