Vatican · 7 Days · 30 Moments · September 2016

Alexander Baretzky

Alexander's und Manuelas Abenteuer in Italy


24 September 2016

Am nachmittag machen wir noch einen langen Spaziergang am Strand.
Besteigung eines Geschlechter Turms ...
Besuch von Volterra

23 September 2016

Castanedo caduci Abendessen im da Ugo Via Pari 3/a, 57022, Castagneto Carducci Italien Fettuci mit Steinpilze
Besuch von Bolgherie
23.9.2016 Unser neues Hotel bis Sonntag in Marina Bibona
Unser schönes Hotel in der Nähe des Tarotgartens

22 September 2016

Hier essen wir zu Abend. Pasta mit Pilzen 13.50 € und super gut. Genau gegenüber ist ein Parkplatz.
Am Abend gehen wir in Capalbio zum Essen. Wir genießen den Sonnenuntergang an der Burg Mauer.
22.9.2016 Besuch Tarot Garten Wir fahren nach Capalbio und besuchen den Tarotgarten Der Tarot Garten liegt nur 150 km von Rom entfernt.

21 September 2016

Pyramide Nach dem Kolosseum fahren wir mit der U-Bahn zur Pyramide und schauen uns das Alte Schlachthof viertel an. Am Tag ist da wenig los aber in der Nacht könnte das ganz schön sein.
Colosseum Die gehen wir noch mal ins Kolosseum und schauen uns alles bei Tag an. Die Schlange ist etwas länger aber es geht trotzdem recht schnell. Danach gehen wir noch mal ins Forum Romanum auf den Palatin.

20 September 2016

Trevi Brunnen Unser Spaziergang doch Rom geht weiter zum Trevibrunnen. Hier macht ein junger Mann seiner Freundin einen Heiratsantrag und der ganze Platz applaudiert. Der Trevi-Brunnen, italienisch Fontana di Trevi, ist der populärste und mit rund 26 Meter Höhe und rund 50 Meter Breite größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten Brunnen der Welt. Er wurde 1732 bis 1762 nach einem Entwurf von Nicola Salvi im spätbarocken, im Übergang zum klassizistischen Stil, im Anschluss an den Palazzo Poli erbaut. Er ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms.
Hadrianum Es geht weiter durch eine Fußgängerzone zum Hadrianum. Hier kann man auch gut essen gehen. Als Hadrianeum (italienisch Tempio di Adriano) werden die imposanten Reste eines Tempels an der Piazza di Pietra in Rom bezeichnet, der zu Ehren des vergöttlichten römischen Kaisers Hadrian im Jahre 145 von seinem Nachfolger Antoninus Pius eingeweiht wurde. Fälschlicherweise wird mitunter auch die Engelsburg als ehemaliges Mausoleum Hadrians als 'Hadrianeum' bezeichnet.
Das Pantheon Wir wandern Von der Piazza Navone zum Pantheon Das Pantheon (griechisch Πάνθειον (ἱερόν), von πᾶν pân ‚alles‘ und θεός theós ‚Gott‘, italienisch auch La Rotonda ‚die Rotunde‘) ist ein antikes Bauwerk in Rom und seit 609 n. Chr. eine Kirche. Das bereits unter Kaiser Trajan um 114 n. Chr. begonnene und unter Kaiser Hadrian um 118 n. Chr. fertiggestellte Pantheon besaß für mehr als 1700 Jahre die größte Kuppel der Welt, gemessen am Innendurchmesser, und gilt allgemein als am besten erhaltenes Bauwerk der römischen Antike. Sein Einfluss auf die Architekturgeschichte, vor allem die der Neuzeit, ist enorm. Das Pantheon besteht aus zwei Hauptelementen, einem Pronaos mit rechteckigem Grundriss und Tempelfassade im Norden sowie einem kreisrunden, überkuppelten Zentralbau im Süden.
Eis essen im Frigidarium Gleich neben der Pizzeria gibt es eine Eisdiele mit dem besten Eis von Rom.
Pizza bei Baffetto Hier soll es die beste Pizza in Rom geben. Gestern standen hier mindestens 20 Leute an. Heute haben wir die Pizza hier probiert und Sie ist wirklich super gut. Wir wollten Pizza mit Knoblauch bekamen aber den Knoblauch dann extra und mussten selber schälen.
20.9.2016 Forum romanum Wir schlafen länger aus und besuchen dann das Forum Romanum. Danach gehen wir zu Piazza Venezia und schauen uns den Monumentalbau an. Anschließend geht's zum Pizza essen zur Piazza Navone.

19 September 2016

Abendessen im da simo Ist sehr zu empfehlen!!
19.9.2016 Vatikanisches Museum Um super lange Wartezeit zu vermeiden unbedingt fast Track Tickets kaufen. Wir haben unser Ticket direkt vor dem Petersdom am Vortag gekauft. Die Schlange an der wir um 1:00 Uhr vorbei gegangen sind war sicher 700 m lang.
Unser super Frühstück im Garten

18 September 2016

Die Heilige Messe im Vatikan Um auch noch einen Heiligenschein zu bekommen besuchen wir die Heilige Messe. Ein japanischer Chor singt wunderschön.
Besuch der Vatikan Kuppel. Beim Rückweg besorgen wir uns schon für morgen die Karten für das vatikanische Museum. Pro Person Fast Track 25 €
18.9.2016 Vatikanstadt Um 12:00 Uhr fahren wir mit der U-Bahn B & A für Vatikanstadt. Als erstes müssen wir uns an der langen Schlange vorbeimogeln und finden einen schnelleren Zugang. Dann besuchen wir in aller Ruhe die Schatzkammer des Vatikans.
Unser Tag beginnt mit einem opulenten Frühstück. Aufgrund vieler Umstände kommen wir nicht vor 12:00 Uhr aus dem Haus. Jetzt geht es los zum Vatikan.

17 September 2016

Nachtführung im Coloseum 20€ pro Person Die Führung war interessant und ging auch in den Untergrund des Colosseums.
Marc Aurel Säule Die Mark-Aurel-Säule, häufig auch Marcussäule (vollständiger antiker Name: Columna Centenaria Divorum Marci et Faustinae), ist eine römische Ehrensäule, die zu Ehren des römischen Kaisers Mark Aurel errichtet wurde. Die mit einem spiralförmig angebrachten Reliefband versehene dorische Säule steht noch heute an ihrem ursprünglichen Platz auf der nach ihr benannten Piazza Colonna in Rom. Sie wurde nach dem Vorbild der etwa 80 Jahre älteren Trajanssäule erbaut.
Trevi Brunnen Manuela wirft 4 Münzen hinein. Wir Wissen nicht was das bedeutet?
Spanische Treppe Mit der Metro A bis Spagna
17.9.2016 Unser Hotel in Rom. Manuela ist mit dem Flieger gekommen und ich aus der Toskana von Fasten. Das Zimmer ist super eingerichtet mit Zugang zu einem kleinen Garten.