South Africa · 127 Days · 131 Moments · July 2016

Adi Stangl

Adi's Reise nach South Africa


12 November 2016

Da bin ich heute morgen aufgewacht, schau aus dem Fenster und was sehe ich? Strahlend blauer Himmel und eine Hitze .. wieso am letzten Tag? Aber was solls :) Jetzt sitze ich hier im Flugzeug und warte auf den Abflug. 4,5 Monate sind jetzt zu Ende. Was geht mir gerade nicht alles durch den Kopf. Die vielen Abenteuer, die wunderschönen Momente, die neuen Freunde, das atemberaubende Land, das Gefühl es geschafft zu haben und die vielen Geschichten, die es zu erzählen gibt. Andererseits aber auch die Freude auf zu Hause, Familie und Freunde wieder zu sehen, wieder Fußball zu spielen und die Frage, ob und wie mich die Zeit hier verändert hat. 4,5 Monate gehen jetzt zu Ende und ich bereue es keine Sekunde, trotz Höhen und Tiefen dieses Schritt gewagt zu haben! Damit beende ich jetzt meine "Journi" hier und freue mich euch allen auch persönlich von meinen Erfahrungen zu erzählen :) Good Bye 🇿🇦 - Es war einzigartig!

11 November 2016

Die letzte Rummikub Runde .. Zum Abschluss gab es dann noch mal Pfannkuchen mit Eis 😍🙌🏼
Gestern war ich dann noch ein bisschen Souvenirs und Gewürze für zu Hause kaufen. Und heute hab ich mich nochmal an den Strand gewagt und meine alte Wohnung, mit so vielen schönen Erinnerungen, "besucht" Es regnet hier ununterbrochen aber das hat mich natürlich nicht davon abgehalten! Ja heute ist der letzte richtige Tag hier... Wahnsinn 😳 Im Zimmer ging es noch ans Koffer packen, so dass auch alles heile wieder zu Hause ankommt😅 Nachher geh ich noch was Essen und dann spielen wir nochmal eine Runde Rummikub. 🎉 Später eventuell noch Deutschland gucken und zu guter Letzt meine letzte Nacht hier verbringen 🙈

9 November 2016

Heute hatte ich dann meinen Termin mit Mr. Olalere von Quality Assurance. Und wie gesagt er hat mich eingeladen, weil es so gut war 😂😂 97% 😏 Ja da war ich auch selbst überrascht 🙈 dann haben wir noch gut eine Stunde über Gott und die Welt geredet, bis ich mich dann auch von ihm verabschiedet habe. Danach noch von Mfumo verabschiedet, ja jetzt merk ich auch, dass es bald nach Hause geht :) Am Abend hat Durban dann wieder ein Gewitter vom Feinsten erwischt. Manchmal denkt man echt es ist noch Tag so hell blitzt es alle drei Sekunden. Auf dem Bild könnt ihr euch einen kleinen Einblick verschaffen 🌩😅

8 November 2016

Gestern hab ich mein letztes Examen geschrieben in Quality Assurance. Lief sehr gut! Und dann kam auch gleich der Anruf am Nachmittag vom Dozenten, dass ich doch am Mittwoch in die Uni kommen soll.. Hoffen wir mal nur deswegen, weil es so unglaublich gut war 😂 Heute war ich das letzte Mal arbeiten bei Endress+Hauser hier in Durban. Davor gab es noch lecker Pizza 😍 Heute war dann der busiest Tag seit dem ich hier angefangen hab. 😂 Sie arbeiten ja doch was 🙈 und natürlich alles sehr Safe und hygienebewusst. Hab mich gefragt ob ich jetzt im Krankenhaus bin oder noch bei E+H 😂 Dann hab ich mich noch von Sabelo (auf dem Bild) und allen anderen verabschiedet mit einem Schokokuchen 😌 Am Abend ging es dann mit Eike und Hendrik ins Suncoast Casino (nicht zum zocken 😂) Wir sind erst ins Havanna Grill einem edleren Restaurant 👌🏼 Sehr geiles Chicken Prawn Curry gehabt 😎😍 Danach ging es noch ins Kino in den neuen Marvels Film Dr. Strange. Und oh mein Gott er ist Strange! 😂

6 November 2016

Wetter war heute wieder sehr dürftig .. aber fürs letzte Mal lernen sehr gut! 🙈 Das war dann auch schon mein Tag 😅 Am Abend dann das letzte Mal die Rummikub Runde gespielt .. Insgesamt dann auf Rang 2 abgeschlossen 💪🏼😂 Davor hab ich mir Hähnchen Brust gemacht, mit Tipps aus dem Internet. Und hey es war 1000 Mal besser, als die vorherigen Male😅 jetzt weiß ich wie es geht 😂 Morgen dann Part 3 von 3! I'm ready 💪🏼😎

5 November 2016

Heute war ich beim I Heart Market am Moses Mabhida Stadium. Er findet jeden Samstag statt und man findet eigentlich fast alles. Da ich noch Souvenirs kaufen musste, war der Ort natürlich perfekt! Hab dann auch was gefunden aber noch nicht alles was ich will 🙈 den Abend hab ich dann mit Duke, dem Haushund und Film schauen verbracht 😎

4 November 2016

Part 2 von 3 ist geschafft! Ich will ja jetzt nicht den Tag schon vor dem Abend loben aaaaber es war sehr gut! Positiv überrascht auf jeden Fall von den Aufgaben! Jetzt hoff ich mal, dass mein Gefühl mir am Ende auch Recht gibt 😂 Dann habe ich heute mal entdeckt, was die Studenten eigentlich so machen wenn sie streiken.. Randalieren! Wahnsinn, wie sie einfach alles kaputt machen, was Ihnen vor die Füße kommt 🙈 Und heute Mittag hab ich mir dann im Kaphine Korner mal wieder Meat Balls gegönnt😍 mit dieser Soße auf dem selbstgemachtem Brot! 🙌🏼👌🏼Aber war natürlich nicht nur zum Essen da, sondern hab auch gleich noch für Montag, dem letzten Part gelernt 🙈

3 November 2016

Heute war endlich mal wieder schönes Wetter! Also ich muss doch ehrlich sagen, das Wetter hat mich schwer enttäuscht 😔 vorallem sieht es nächste Woche auch nicht bombig aus .. aber ich habe es dann heute gleich mal ausgenutzt :) hielt jedoch nicht lange am Nachmittag kamen wieder gefühlt zehn Gewitter gleichzeitig 🙄 Nebenbei hab ich heute im Haus festgestellt, was eigentlich für schöne Blumen hier so rumstehen 🙌🏼 Deswegen riecht es also immer so gut im Wohnzimmer 😂😂 morgen kommt dann Part 2 von 3 - vorbereitet bin ich 💪🏼😎

2 November 2016

1/3 geschafft! Erstes Examen in Production Engineering lief ganz gut 😊! Darauf hab ich mir dann erstmal einen hausgemachten Cheeseburger mit 🍍- 🍎- 🍊 Saft im Kaphine Körner gegönnt. Leider war ich nicht nur zum Vergnügen da, sondern hab gleich für das zweite Examen am Freitag in Costing gelernt. Am Abend ging es dann das letzte Mal in das wunderschöne Stadtion..! Aber nur das Stadion war heute schön, das Spiel war grauenhaft.. dann noch 0:0 - nicht mal iwie jubeln konnte man😐 wird Zeit, dass ich im deutschen Lande Fußball sehe! 😍

1 November 2016

Die letzten drei Tage fasse ich in diesen Eintrag hier mal zusammen! Sonntag war wieder lernen angesagt und mitfiebern am Handy 💪🏼 aber die Jungs machen ja eine überragende Figur in letzter Zeit auch ohne mich 😂 Desweiteren hab ich seit Sonntag jetzt auch Zeitverschiebung hier um eine Stunde.. Das heißt für mich fängt jetzt alles eine Stunde später an 🙄 Am Abend dann noch die wöchentliche Rummikub Runde, in der ich dieses Mal unglaublich gut war mit 4 Siegen aus 6 Matches 💪🏼 Gestern war die letzte Vorlesung. Jetzt gilt es nur noch Examen schreiben 😅 Dann hab ich mir noch ein neues Buch gekauft, da ich The Infiltrator fertig gelesen habe. War Dogs den gibt es auch im Kino, meines Wissens 😅 Aber die Kinofilme sind bei weitem nicht so gut wie die Bücher, habe ich eben auch bei The Infiltrator festgestellt.. Wahnsinn wie sich die unterscheiden 😅 Heute der letzte Lerntag für Production da es morgen um 9 losgeht .. Aber das krieg ich hin 💪🏼

29 October 2016

Freitag hab ich eigentlich gar nichts gemacht, deswegen überspring ich den Tag jetzt mal 😅 Samstag war hardcore lernen, wie man auf dem Bild schön sieht. Die Examen stehen an nächste Woche und da muss ich Gas geben! 😂 Dann noch schön mit Spaghetti die erste Halbzeit des Revier Derbys angeschaut und danach ab ins Kino. Der neue Film mit Ben Affleck "The Accountant". Sehr sehenswert, wenn man gerne Actionfilme schaut! 😎

27 October 2016

Zum Glück hat sich das Wetter heute bisschen aufgehellt! Das hab ich gleich mal genutzt und bin ins naheliegende Arts Café um dort zu lernen, Erfahrungsbericht zu schreiben etc. Dazu gab es ein leckeres Ciabattea Chicken Mayo Sandwich 👌🏼Auf dem Heimweg bin ich eine Straße langgegangen mit diesen wunderschönen Milanen Blüten an den Bäumen. So sieht es hier in vielen Straßen um diese Jahreszeit herum aus. In Pretoria sieht es sogar überall so aus, hab ich mir sagen lassen! Wirklich sehr schön ☺️ Abends gab es dann noch selbstgemachten Flammkuchen 😍👌🏼

26 October 2016

Heute war ein sehr ruhiger Tag. Das Wetter ist leider sehr bescheiden, deswegen hab ich mich aufs Serien schauen und teilweise lernen beschränkt 😅 Am Abend gab es dann leckeres Hähnchen mit Pommes ! 💪🏼 richtiger Meisterkoch hier 😎

25 October 2016

Nachdem ich heute das Mock Examen in Costing geschrieben habe - 3 Stunden!, ging es auf die Arbeit, wo mir Tank Gauging erklärt wurde und welches Prinzip hinter einem Temperatur Messgerät steckt. Dann hab ich noch das Neuste vom Neuesten aus unserer Levelabteilung gesehen, was ich davor noch nicht mal bei uns in Deutschland gesehen habe. Natürlich streng geheim, deswegen kein Bild! 😂😂

23 October 2016

Heute war wieder ein sehr ruhiger Tag. Nachdem ich ausgeschlafen habe, hab ich mir ein paar Folgen meiner aktuellen Serie - How to get away with murder (anschauen!!!) - angeschaut, bis ich dann bisschen gelernt und gelesen habe. Als mich der Hunger packte, ging es schnell in Afros Chicken um die Ecke. Hier bekommt man zur Bestellung einen "Badge" mit der vibriert und blinkt wie in der Disco, wenn das bestellte Essen fertig ist 😂 wirklich sehr coole Idee! Und der Schärfe Chicken Bürger war natürlich auch Weltklasse! Zu guter Letzt darf die sonntägliche Rummikub Runde natürlich nicht fehlen, bei der ich heute sang und klanglos verloren habe 😩 ich kann aber trzdm noch gut schlafen 😂👋🏼

22 October 2016

Da es mir irgendwie sehr gut gefiel, in einem Café zu sitzen und dort meine Sachen zu erledigen, hab ich heute beschlossen, dass gleiche nochmal zu machen. Dieses Mal bin ich ins Arts Café bei mir gleich um die Ecke. Das Wetter war traumhaft, schön warm mit Sonne. Dazu noch frische Luft und ein gutes Sandwich - so stell ich mir das vor! 🙌🏼😂 Auf dem Heimweg, bin ich in einer Straße mit Lilanen Blättern an den Bäumen gelandet. Oh in echt sieht es viel schöner aus! 😍 Am Abend bin ich dann noch ins Kino, den neuen Jack Reacher Film, mit Tom Cruise anschauen. Kann ich nur empfehlen, der Action Filme mag! 👍🏼

21 October 2016

Donnerstag war sehr ruhig und ich habe den ganzen Tag nur gechillt :) Heute habe ich meine Studiengebühren gezahlt und dabei die Sporthalle in einem neuen Gewand gesehen 😂 ich hoffe, dass ich meine Examen nicht alleine da schreiben muss 😅 Danach ging es wieder ins Kaphine Korner, dem kleinen schnuckeligen Café vom Mittwoch. Da gab es dann lecker, scharfe Hackbällchen in einem Chiabbata Brot mit frisch gepressten Ananas-Orangen Saft👌🏼 sehr gut! Ich hab dann da meinen Erfahrungsbericht geschrieben und gelernt 📄

19 October 2016

Heute war wieder ein sehr produktiver Tag in der Uni 🙄 2 Stunden sich wirklich schlechte Präsentationen anhören und eine "Stunde" die nach 5 Minuten rum war 🙈 Danach ging es mit Eike und Hendrik in ein kleines schickes Café mit Home Made Cheeseburgern! Sogar das Brot ist hier selbst gemacht 👍🏼 war sehr sehr lecker 😍 und dann wieder Champions League auf meinen High-End TV mit Qualität von Feinsten 🙌🏼 Immerhin wusst ich, dass die Roten Bayern sind 😂😂

18 October 2016

Costing Test 3 - 100% 😎 so startete heute mein Tag 😅 danach ging es in die Arbeit, wo wir die verschiedenen Prozesse in der F&B Industrie durchgegangen sind und wo und warum unsere Messgeräte dafür eingesetzt werden :) Im Foto ein Beispiel eines Mixing Prozesses. Am Abend dann Champions League mit Chicken Drums 😍🙈

17 October 2016

Gestern, den Sonntag habe ich überwiegend gelernt für meinen Costing Test heute und habe noch einen Film angeschaut. Abends dann mit meiner Vermieterin, die sonntägliche Rummikub Partie 😂 Richtige Tradition hier schon geworden 😂 Heute habe ich dann wie gerade schon erwähnt Costing geschrieben, war auch ganz gut denke ich 😅 Zu Hause habe ich dann meinen Flug nach Paris gebucht Ende November um dann endlich meine Roadtrip Crew wieder zu sehen! Freue mich schon riesig mit ihnen Paris unsicher zu machen! 😍🙌🏼 Dann war ich heute noch einkaufen und hab viele Dankes Nachrichten zwecks den Postkarten bekommen! Freut mich wenn ich jemanden eine Freude bereiten konnte, mit der er nicht gerechnet hat! ☺️👍🏼 Jetzt mache ich mir dann noch was zu essen und dann wird ein Fußballklassiker im Fernseher angeschaut - Liverpool vs. Manchester United ⚽️ Ab jetzt melde ich mich wieder regelmäßiger, das Nachholen ist anstrengender, wie jeden Tag ein paar Zeilen zu schreiben 😂😂

15 October 2016

Samstag ist Fußballtag! Erstens hatte meine Mannschaft zu Hause ein Spiel, was sie natürlich gewonnen haben - klasse Jungs! 💪🏼 wie ich immer mitfieber vor dem Handy und mich alle drum herum anschaue, wenn ich seh dass ihr getroffen habt 😂 dann hab ich noch Premier League geschaut und dann ging es wieder ins Stadion! Kaizer Chiefs vs. Ajax Cape Town! Und wie das Stadion voll war 😳 wow die Stimmung hier - nicht vergleichbar mit Dienstag! Überall Vuvuzelas, Trompeten, Schlagzeug, Saxophon und Leute mit hervorragender Stimmung, Sang- und Tanzfreude! So stellt man sich Afrika vor😍 Dann haben die Chiefs auch noch 2:0 gewonnen und der Platz wurde halb gestürmt 😂 Wahnsinn die Emotionen bei einem normalen Ligaspiel 🙈 Das ganze dann für schlappe 4€! Mit bester Sicht 😅 Nach dem Spiel bin ich mit Eike und Hendrik noch in die Unity Bar, den Abend ausklingen lassen :). Bei so einem Ligaspiel muss ich auf jeden Fall nochmal hin! 😎

14 October 2016

Heute hat Nico Geburtstag! 🎉 und sonst war nichts spannendes 😅 habe mit meiner Vermieterin und ihrer Tochter noch zu Abend gegessen und mich danach vor meinen Laptop gesetzt um Bundesliga zu schauen 😂 wird Zeit dass ich bald wieder nen Ball am Fuß hab ⚽️. Dann hab ich heute Bescheid bekommen, dass meine Postkarten an zahlreiche Personen unterwegs sind, hoffe sie freuen sich auch alle! :) Hab es mal mit MyPostcard probiert, wo man seine eigenen Bilder als Motive wählen kann. Geht ganz einfach mit der App, Bilder rein, Text schreiben und absenden! Kann ich nur empfehlen, sofern es auch gut ankommt 😂

13 October 2016

Heeeute war der Tag an dem ich mit zu einem Kunden durfte! Darauf hab ich jetzt schon sehr lange gewartet! Es ging zu ABI. Die Firma füllt alle Produkte von der Coca Cola Company für Südafrika ab. Und unsere Produkte gibt es hier in Massen! Überall wo man hinsieht E+H blau! Echt cool, die Geräte mal in Aktion zu sehen! Der Grund für den Besuch war eigentlich ganz simpel. Es müsste nur ein Gerät ausgetauscht werden 😂 aber ich hab dann noch eine kleine Produktionsführung bekommen 😎 Nach der Arbeit ist vor dem Test.. von 1-3 dann Quality Assurance, letzter Test vor dem Examen! War auch ganz gut :) Dann hab ich noch erfahren, dass ich meine Examen gesondert schreibe am 02. 04. und 07.11. Die letzte Woche kann ich also noch voll genießen 😎 Zu Hause hab ich dann Besuch von einem Affen bekommen 😂 und ich hab meine Kochkünste mal wieder unter Beweis gestellt! 😎 (deswegen das Bild als es noch IN der Pfanne war 😂)

12 October 2016

Heute habe ich meinen letzten Production Engineering Test vor dem Examen geschrieben. War sehr gut bin mal gespannt, was es am Ende wird 😅 Am Abend haben wir dann Aline verabschiedet die morgen nach Hause fliegt. Wir waren im Mo-Zam-Bik, einem traditionellen Mozambique Restaurant. Für mich gab es halbes Hähnchen mit Reis und spicy Peri-Peri Sauce. Habs überlebt 😂💪🏼 Und man sieht auch mal wieder wie klein die Welt ist.. Die Kellnerin könnte fließend deutsch, da sie 2 Jahre als Au-Pair in Straubing gearbeitet hat. Und ihr damaliger Freund kam aus Regensburg, meinen Geburtsort 😅 Wahnsinn 🙈😂

11 October 2016

Wow ich muss einiges nachholen! Also letzten Montag nichts spannendes passiert 😂. Heute war ich wie jeden Dienstag wieder arbeiten bei E+H. Wir haben über Flow-Messgeräte diskutiert und wo sie eingesetzt werden und über weitere Themen. :) Nach dem Arbeiten ging es dann ins Moses Mabhida Stadium 🇿🇦 vs. 🇬🇭. Das Stadion ist wirklich wunderschön, erst recht wenn ein Spiel ist bei Flutlicht! 😎 Es war jedoch sehr windig, da das "große" Tor, den Wind schön ins Stadion bringt 😅. Stimmung war ganz okay, Stadion war nicht mal halb voll.. da war ich schon bisschen enttäuscht aber vlt deswegen, weil es nur ein Freundschaftsspiel war. Und die Südafrikaner bleiben natürlich ihrem Motto treu nicht pünktlich zu kommen 😅 da kamen ernsthaft noch welche in der 40. min eingetrudelt 😂 auch cool ist, dass man sich hier hinsetzen darf wo frei ist! Und das für 80 Rand (5,3€) 💪🏼 Fußballerisches Niveau sehr mager aber es hat sich trotzdem gelohnt. Das Spiel ging übrigens 1:1 aus 😂

9 October 2016

Meine Vermieterin hat mir gestern vorgeschlagen ins Gateway zu dem Konzert "Amadeus Rocks" zu gehen. Das Gateway ist das größte Shopping Center der ganzen südlichen Hemisphäre😳 da muss ich auf jeden Fall nochmal hin! Amadeus Rocks ist eine Mischung aus Klassik mit Rockelementen oder Rock mit Klassikelementen 😅. Insgesamt war es aber doch echt gut - besser wie gedacht 🙈! Es war 2 Stunden gute Unterhaltung für 7€! Von dem her hat es sich deswegen schon gelohnt 😂 Am Abend hab ich dann endlich mal einen Stream gefunden um NFL anzuschauen ! 🙌🏼 Sofern das WLAN mit gemacht hat war es mal wieder geil des zu sehen 😂

8 October 2016

Nach dem Lions Park sind wir noch ins Havanna Grill um uns auch essenstechnisch aufs Spiel vorzubereiten 😅 und überall Leute mit dem Südafrika Trikot, sogar die Bedienung! Richtiger Festtag hier heute 🎉 um 17 Uhr ging es dann los! Südafrika vs. Neuseeland. Und was eine Stimmung im Stadion war - grandios! Das Spiel war für Südafrika dann eine richtige Demütigung.. Neuseeland hat sie förmlich an die Wand gespielt! So war die Stimmung dann auch nach dem Spiel 😐 aber Trzdm war es ein sehr cooles Erlebnis! 😎
Gestern hab ich meinen Tag auf dem Zimmer mit Serien schauen genoßen 😂 und am Abend wieder der monatliche Rooftop Market im Musgrave mit anschließendem Kino 😎 Heute sind Aline, Caro, Hendrik und ich (2 sind von der Garden Route nochmal zurück nach Durban für paar Tage und Hendrik bleibt auch so lange wie ich 😅) zum Lions Park Nähe Pietermaritzburg. Aber es ist nicht zu empfehlen! Die Tiere sind in einem verhältnismäßig kleinen Käfig "eingesperrt" und man fährt da für 5 Minuten durch und dann hat sich des .. also nicht das Wild Life, was wir erwartet haben .. Heute Abend geht es dann doch noch an das Rugby Spiel ! 👍🏼👍🏼🙌🏼 Freu mich schon richtig 🎉
Am Dienstag habe ich versucht in die Uni zu gehen, da es hieß dass es wieder los geht 😅 Angekommen und schon wurde mir gleich empfohlen doch wieder zu gehen, da sie weiter streiken 🙈 Na dann ab wieder heim 😁 Um 1 began dann mein erster Arbeitstag bei E+H. Ich habe den halben Tag in der Service Abteilung verbracht mit einem Praktikanten und wir haben E+H Messgeräte angeschlossen, verkabelt und getestet. Man ich hab so viel gelernt in der Zeit und es war eine ganz andere Welt für mich 😂. Mittwoch hab ich dann die Uni mal wieder von innen gesehen 🙌🏼 In der Nacht haben zwar noch welche ein Auto abgebrannt aber sonst war es doch sehr ruhig 😅. Am Mittag hab ich dann noch meine Präsentation fertig gemacht für den Donnerstag. Donnerstag - 13 Uhr Communication Skills Präsentation. Wer ist der einzige aus dem ganzen Kurs der sie hat? Klar ich 🙈😂 Hab sie dann schnell gehalten und dann hieß es am Freitag sollen alle anderen machen 😅 Man so was würds bei uns nicht geben 🙄

3 October 2016

Am Sonntag hat mich die Vermieterin Yzzil mit ihrem Mann zum Essen eingeladen am Mittag ☺️ Sie sind echt total lieb und helfen mir, wo es nur geht :). Danach hab ich gelernt, da ich nicht wusste ob heute Uni ist (war natürlich mal wieder nicht.. Jetzt schon seit 6 Tagen Streik.. Mal schauen wo das noch hinführt 😁). Den Abend hab ich dann mit Yzzil und einer Partie Rummikub verbracht. Es kommen hier im Guesthouse auch mindestens jede Woche unterschiedliche Menschen her, so dass ich mich nie alleine oder einsam fühle ☺️👍🏼

1 October 2016

100. Eintrag mit einem lächelnden und weinenden Augen. Am Freitag ausgezogen aus unserem geliebten Penthouse und ab ins Guest House für die nächsten 6 Wochen. Das Zimmer ist natürlich nicht vergleichbar aber reicht für mich und ich komm in mehr Kontakt mit Locals hier :). Heute stand dann große Verabschiedung an.. Meine WG, die TG und die Beach Mädels verlassen Durban heute oder sind schon weg .. Auf die schöne Zeit hier haben wir nochmal Cocktails getrunken und dann sind sie auch schon weg 😩. Jetzt beginnt für mich ein neuer und auch letzter Abschnitt hier in Durban :) und meine #truefriends sind natürlich auch wieder mit dabei! ❤️

29 September 2016

Da die Uni mal wieder geschlossen ist zwecks Streik haben Laura und ich ein Must-Do in Durban besucht! Das Moses Mabida Stadium. Zur WM 2010 erbaut fasst es bis zu 85000 Zuschauer (alles ausgebaut). Wir haben den Adventure Walk zur Stadion Spitze gemacht. 500 Treppenstufen hoch aber dann einen 360 Grad Rund um Blick über Durban 😍👌🏼 Das Stadion an sich ist wunderschön. Die Sitze sind in Blau, Weiß, orange und Gelb gehalten und soll die Wellen, das Meer, den Sand und die Sonne widerspiegeln. Wirklich eine coole Idee 😎! Im Oktober werd ich das Stadion bestimmt nochmal "in Aktion" sehen 💪🏼. Für jeden der in Durban ist ein Muss! das Stadion zu besichtigen. Man kann sogar einen Swing durchs Stadion machen 😏

28 September 2016

Montag und Dienstag waren sehr langweilige Tage. Uni ist mal wieder nicht, da sie schon wieder streiken. Dieses Mal ist es aber sehr heftig und auch nicht gewaltfrei. Bin mal gespannt wann ich in die Uni wieder gehen kann 😁 Gestern hätte ich meinen ersten Arbeitstag bei Endress+Hauser hier in Durban gehabt. Aber da wir hier in Südafrika und nicht in Deutschland sind, vergessen Menschen hier sowas sehr gerne. Angekommen nur der Chef da und sonst keiner, deshalb konnt ich dann auch direkt schon wieder gehen 😅🙈 Nächste Woche dann ganz sicher hat er gemeint! 😂 Nebenbei musste ich noch zwei Assignments schreiben und für einen Test am Freitag lernen, falls ich bis dahin in die Uni gehen kann 😁 Das ist jetzt die letzte Woche mit den Deutschen hier, danach bin ich auf mich alleine gestellt und ein neuer Abschnitt beginnt :)

25 September 2016

Zum Ende der Tour ging es dann zu Charlies Bakery, die Kuchen mit Gesichtern berühmter Persönlichkeiten macht :) und nebendran die Bar in der es früher einen Eingang für weiße links gab und einen für nicht weiße rechts. Sie waren dann in der Bar durch eine Theke getrennt und durften sich nicht "mischen" 😳 wirklich krass .. Gegenüber davon ist nun ein riesiges Gemälde von Nelson Mandela mit einem seiner berühmtesten Sprüche. Diese Free-Walking Touren sind ein absolutes Muss in Kapstadt! Sie zeigen einem die ganze Geschichte der Stadt auf eine Art und Weiße, die viel cooler ist, wie in einem Museum oder der Schule! Später ging es noch einmal an die Waterfront. Dort wird mit dem Zeichen gegen Gewalt (Waffe) und die 4 teilnehmenden wichtigsten Personen an die Abschaffung der Apartheid gedacht. Das war dann auch schon das Ende des langen Roadtrips und am Ende ging es nach wieder nach Durban. Kapstadt ist wunderschön und für jeden ein MUSS, wenn er in Südafrika ist!! :)
Danach ging es zurück ins Backpacker, wo wir dann unser wohlverdientes Frühstück zu uns nahmen 😂. Laura und ich sind dann auf die letzte der drei Free-Walking Touren ins District Six. District Six war ein Ort mit allerlei Kulturen in Kapstadt. Bis die Regierung in der Apartheid beschloss, ein Weißenviertel daraus zu machen. Alle wurden gewalttätig vertrieben und ihre Häuser platt gemacht. Außer die 5 Kirchen und 3 Moscheen stand damals nichts mehr. Nun wird ein neues District Six aufgebaut (weißen Häuser), wo die Verjagten zurückkommen dürfen, sofern sie eine Bestätigung haben, dass es ihr Land war. Auch ein Krankenhaus wird nun hier gebaut. Es wird wieder versucht das alles Vergessen zu machen, was passiert ist. Das Viertel ist auch bekannt durch die Street Art, die die Geschichte des Viertels zeigen!
Sonntag Morgen 5 Uhr... Wer um Himmels Willen, kam auf die Idee, so früh aufzustehen! Aber wir hatten ja was gutes vor, hofften wir 😅. Also ging es dann viertel vor 6 los auf den Signal Hill, gleich direkt neben den Lions Head, ein kleiner Hügel rund 350 Meter über Kapstadt. Plan war den Sonnenaufgang zu sehen. Und wie wunderschön es war! 😍 zuerst waren in der Stadt die Lichter noch an und hinten am Horizont, dieses rot ☺️. Danach gingen die Lichter aus und die Sonme kam hervor.. Wirklich ein traumhaftes Naturschauspiel! Wir hatten auch Glück, das keine Wolken da waren. Mir persönlich hat es besser gefallen, als die Sonne noch unten und es nur rötlich mit den Lichtern in der Stadt war! 😍 Aber wie sich das gelohnt hat so früh aufzustehen! Natürlich auch nur zu empfehlen und am besten am ersten Tag, wo es keine Wolken geben soll :)

24 September 2016

Unterwegs auf der Garden Route haben wir in Plettenberg Bay Felix kennengelernt, einen Deutsch-Chinesen. Er ist gerade auf Expedition mit dem Extremsportler Mike Horn. Sie umsegeln die Welt über Süd und Nordpol! Gestartet in Monaco bereiten Sie jetzt in Kapstadt alles vor für die Antarktis vor und danach geht es hinauf auf den Nordpol und dann nach Monaco. Wie er es damals schon erzählt hat war ich so fasziniert davon, dass Laura und ich beschlossen haben, das Segelboot hier zu suchen. Und siehe da wir haben es gefunden und eine Tour von Felix bekommen! 😍 Wie viel Platz und doch auch schick es dort eingerichtet ist habe ich nicht erwartet. Ich lasse einfach die Bilder sprechen. 😅 Laura und ich fanden es so cool und wenn in 2 Jahren in den Nachrichten darüber berichtet wird, dass sie es geschafft haben, wir waren da drauf! 😎💪🏼
Unser Tag war aber noch nicht zu Ende. Wir haben dann direkt noch eine andere Route mit dem Bus genommen und sind bisschen außerhalb von Kapstadt gefahren. Dort ging es dann vorbei an der Universität, einem Township bei Hout Bay, der ersten Windmühle in Südafrika,
Danach ging für Laura und mich die Reise weiter, mit dem Hop-On Hop-Off Bus durch Kapstadt. Wir sind an Kapstadts wunderschönen Stränden vorbei, an Villen, wo eine schöner wie die andere ist 😍, am Stadion, was von oben aber viel cooler aussieht bis zur V&A Waterfront. So haben wir uns einen kleinen, schnellen Überblick über Kapstadt verschafft. Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt aber wir haben es ausgehalten! 😂 Gleichzeitig war heute noch Feiertag in Südafrika, der Heritage Day. Deshalb war an der Waterfront unglaublich viel los und es wurden typische afrikanische Gesänge und Tänze im Amphitheater aufgeführt. Die Waterfront ist riesig und ist die meistbesuchte Attraktion von ganz Afrika! Und es gab eine Foodmall hier, booooah sah das alles lecker aus! 😍 Ach ja und der schiefe Baum.. Das war der Wind!
Am nächsten Morgen ging es dann auch schon wieder gleich früh weiter auf den Biscuit Mill Market in Woodstock, einem Stadtteil von Kapstadt. Der Markt ist vor allem geprägt von dem vielseitigen verschiedenen Essensmöglichkeiten. Es waren sooo viele Leute, da und es hat sich angefühlt, wie ein kleiner Treffpunkt für alle "Nachbarn" mit Familie. Dazu gab es noch die üblichen Marktstände und eine kleine Schokofabrik, bei der man umsonst probieren konnte 😎👌🏼 gegessen hab ich dann ein mit viel Liebe gemachtes Sandwiches mit allem möglichen drauf 😅👍🏼 Es ist für jeden ein Muss an diesen Markt zu gehen, wenn er Kapstadt besucht! Leider findet er nur jeden Samstag statt, sonst wären wir natürlich auch nochmal hin 😂
Nach dann gut 13 km laufen und gefühlt 167 Stockwerke nach oben (Health App machts möglich 😂), hatten wir aber immer noch nicht genug 😅 Es sind heute noch die TG mit Saskia angekommen in Kapstadt. Jetzt sind wir alle wieder komplett und das wird natürlich gefeiert. Zuerst in der Tsching-Tsching Bar auf dem Dach eines alten Gebäudes. Wirklich sehr cool und stylisch. Danach in einem Club namens 169 🎉 wie ihr seht wir genießen auch das Nachtleben hier in Kapstadt 😎🎉👌🏼

23 September 2016

Das Gebäude war die Handelszentrale der Niederländer, die den Companys Garden betrieben haben. Sie waren die ersten Menschen, die in Kapstadt gesiedelt und Geld gemacht haben. So ist auch Kapstadt entstanden und deswegen dort die Hauptsprache auch Afrikaans. Das andere große rötliche Gebäude ist ein Drittel der Hauptstadt von Südafrika. Ja richtig gehört, es gibt drei Hauptstädte in Südafrika. Pretoria, Bloemfontein und eben Kapstadt und jedes hat eine eigene Aufgabe. In Kapstadt ist es die Judikative. Das gelbe Gebäude ist das Sklavenhaus und der schwarze Stein ein Denkmal. Die Niederländer haben für ihre Arbeit nur Sklaven verwendet, Schwarze. Es gab also schon vor der Apartheid, diesen Rassismus.. Das Ende der Tour war die erfreulichste Station. Die City Hall, der Ort an dem Nelson Mandela seine Rede direkt nach der Freilassung hielt. Natürlich unten auf der Stufe und nicht oben auf den Balkon. Wirklich beeindruckend dort zu stehen, wenn man sich vorstellt was da passiert ist. 😳
Das war aber nicht die einzige Free-Walking Tour, die Laura und ich heute noch gemacht haben. Die nächste hieß Historic. In dieser ging es um die Geschichte Kapstadts. Auf dem ersten Bild seht ihr den Green Square, der erste Handelsplatz Südafrikas im 17. Jahrhundert. Danach ging es zu einer berühmten Kirche, in der Erzbischof Tutu früher seine Predigten über das Negative der Apartheid hielt. Gleichzeitig war die Kirche auch eine Fluchtort für alle Protestanten, z.B. die die am Violent Day dorthin geflüchtet sind. Mit einer Wasserpistole, die lilanes Wasser spritzt, wollte die Polizei die Potestanten erkenntlich machen, was aber nicht geglückt war, da auch Polizisten und Touristen damit "markiert" wurden 😂. Danach ging es zum Gericht, wovor zwei Bänke waren - eine für weiße und eine für nicht weiße.. Wirklich krass zu sehen, dass es wirklich so eine Trennung gab.. Nächste Station der der Companys Garden, der Ort an dem früher die Lebensmittel für die Segler geerntet wurde.
Nach einer kleinen Stärkung, haben Laura und ich dann die Free Walking Tour - Bo-kaap. Erst einmal ist es angenehm in einer südafrikanischen Stadt wieder frei laufen zu können. Ja es gibt hier in Kapstadt auch viel Kriminalität aber sie ist nicht im Zentrum der Stadt, sondern außerhalb. Deshalb fühlt man sich hier schon sicher. Die Bo-kaap Tour führt durch ein Viertel in Kapstadt, wo 90% Muslime leben, deren Vorfahren oder auch sie selber, in der Apartheid aus dem Stadtzentrum verdrängt wurden, um Platz für die Weißen zu machen. Es ist so ein farbenfrohes und fröhliches Viertel, das man ganz vergessen möchte, welch eine traurige Vergangenheit da hintersteckt. Die Häuser haben verschiedene Farben und müssen einfarbig sein. Das Viertel verändert sich auch jedes Jahr, da neu gestrichen wird. Das ist auch das einzige was die Bewohner an den Häusern äußerlich verändern dürfen. Wieso das Viertel aber so bunt ist, verrate ich nicht, das müsst ihr selbst her rausfinden 😝!
Strahlender Sonnenschein, 20-25 Grad, der perfekte Tag um den Tafelberg hoch zu wandern! 1100 Meter ist er etwas hoch und es dauert rund 2 Stunden bis nach oben. Und was eine Tortur das war! Ich, mit meiner Kondition des Grauens, hab mich da hoch geschleppt .. Das bitterste war dann als ein alter Opa seelenruhig an und vorbeigeflogen kam und uns einfach deprimiert zurückließ .. 😐 Aber wir haben es in gut 1:45h geschafft 💪🏼. Und oben war es dann genau das was ich erwartet habe! Eine Aussicht auf Kapstadt, die einmalig ist! 😍 Zuerdt waren wir noch auf der anderen Seite (Richtung Meer), was aber nicht so interessant war. Wir haben eben perfektes Wetter gehabt, sodass wir ganz Kapstadt mit Stadion und Umland perfekt erblicken konnten! Diese Aussicht ist wirklich traumhaft und man hat sie sich nur verdient, wenn man auch nach oben läuft! Runter kann man dann auch mit dem Cable Car fahren, wie wir 😂 der Tag war aber da noch lange nicht zu Ende und das Laufen auch nicht .. 😅

22 September 2016

Der letzte Ort der langen Tour war dann der Cape Point. Der südlichste Punkt auf der Halbinsel. Es war nichts besonderes mehr, nur noch der Leuchtturm (alt in groß und neu in klein an der Klippe) war ganz cool. Aber wir waren dann auch schon ziemlich müde und waren dann auch froh als wir wieder im Backpacker waren. Abends sind wir dann in ein typisches afrikanisches Restaurant dem Marcos African Restaurant. Dort gab es Kudu, Springbook und iwas komisches 😂 für mich 😍👌🏼 Laura hat eine Freundin, die hier in Kapstadt ein Praktikum macht und mit ihr und einem Bekannten sind wir dann noch in eine geheime schicke Bar, die "Secret Gin Bar". Es ist ein kleiner Geheimtipp und viele wissen gar nicht, dass es sie gibt. Deswegen war auch nicht viel los aber das hat der Stimmung keinen Abbruch getan😎👍🏼. Lang waren wir hier jedoch auch nicht, da ein langer Marsch uns bevorstand am nächsten Tag..
Im Programm mit inbegriffen, war eine kleine Bike Tour durch das Naturreservat zum "Cape of good Hope". So hat jeder Teilnehmer sein Bike bekommen und ist dann los gut 6 km zum nächsten Standort, dem Sandwich machen. Eigentlich war das nicht unbedingt notwendig aber es war echt gut mal wieder ein bisschen Sport zu machen und nicht immer nur in nem Bus oder Auto zu sitzen 😂 Geplant war nach dem Mittagessen zum Cape Point zu fahren aber ein Inder ist einfach mit dem Bike zum "Cape of good Hope", da er die Abzweigung verpasst hat, also ging es zuerst dahin 😂 Das Wetter war leider nicht so Bombe aber es war okay. Wie natürlich jeder Touri, muss auch ich ein Bild am weltbekannten Schild machen. Und iwie ist das doch ein bisschen bekloppt sich da minutenlang (vielleicht auch Stunden in der Hochsaison) anzustellen um dann ein Bild zu machen 😅 naja die Asiaten werden es immer machen 😂 Landschaftsmäßig finde ich es nicht so schön, da habe ich schon viel schönere Ort gesehen!
Danach ging es weiter auf eine kleine Aussichtsplattform, wo wir gefrühstückt haben. Der Tourguide hatte noch zwei südafrikanische Flaggen dabei, womit jeder natürlich Bilder machen musste! So auch Laura und ich 😂. Der nächste Stop der Tour war der Boulders Beach. An diesem Strand brütet jedes Jahr eine Kolonie von etwa 3000 Pinguine ihre Eier aus. Es ist einmalig auf der Welt, dass die Pinguine sich den Menschen so nah "anvertrauen". Pinguine sind echt cool und es sieht immer so lustig aus wenn sie rumwatscheln. Leider konnten wir keinen streicheln (die Babys haben sehr weiches Fell) aber ist wahrscheinlich auch besser so, ich würde auch nicht wollen dass mich alle streicheln 😂 Next Stop auf der Tour - Bike fahren 😂
Am Abend ging es dann noch nach Kapstadt mit dem "sichersten" Transportmittel - der Baz Bus. Unser Gepäckanhänger hat einfach mal den Reifen unterwegs verloren aber wir sind glimpflich davon gekommen. Sind dadurch leider erst so gegen halb 11 in Kapstadt angekommen und dann auch gleich ins Bett, da am nächsten Morgen die Cape Peninsula Tour anstand. Um 8 wurden wir abgeholt mit dem Bus und dann ging es direkt nach Hout Bay etwas außerhalb von Durban zum Seelöwen und Robben beobachten. Weiter geht's im nächsten Part 😎

21 September 2016

Hermanus - weltbekannt für die Walsichtung! Aber nicht nur die Wale macht Hermanus so attraktiv. Vorallem die Küste und die wunderschöne Aussicht ziehen jährlich Tausende Menschen an. Unsere Wale Watching Tour ging morgens um 9 los. Wir sind erstmal gut eine halbe Stunde rausgefahren. Draußen dann spannendes Warten auf den ersten Wal. Und dann kamen sie langsam👍🏼 Imsgesamt haben wir um die 5-6 Wale gesehen. Viele davon waren leider sehr weit weg .. Aber einer war dann doch etwas näher und hat wirklich cool rumgespielt mit der Flosse und ist bisschen rumgesprungen! Das war echt cool :) Danach sind wir noch ein bisschen in die Innenstadt von Hermanus an einen kleinen Markt. Danach ging es lecker Essen in einem Restaurant direkt an der Klippe. Alles in allem war der Ausflug nach Hermanus echt cool und ich kann jedem empfehlen dort hinzugehen! 😎

20 September 2016

Heute war der ganze Tag nur im Bus sitzen angesagt.. Gut 7 Stunden von Plettenberg Bay nach Hermanus. Unterwegs sah die Landschaft ziemlich unserer in Südbaden ähnlich :) Hat man sich fast wie zuhause gefühlt 😂 Um kurz vor 8 erst im Hostel angekommen haben wir noch schnell was gegessen und dann vor den Fernseher und Fußball anschauen 😎 Jetzt geht's dann auch gleich ins Bett, da es morgen früh raus aufs Meer geht💪🏼 Die Wale rufen! 🐋🐳

19 September 2016

Unten in der Bucht haben wir dann noch eine Stunde verbracht mit bräunen, schwimmen und chillen, wobei das Wasser hier viiiiel kälter ist als in Durban 😅. Wir hätten dann auch mal wieder Glück mit einem Tier und ein kleiner Seelöwe ist direkt vor uns durch die Wellen gesprungen! 😎👌🏼 Es war wieder ein richtig geiler Ausflug und das einfach umsonst! Abends haben wir dann gegrillt mit den Beach Mädels noch. 500g Beef Steak für 4€ - kann man sich mal gönnen 😂 war wirklich nochmal ein cooler Abschluss mit allen. Haben davor nochmal den Sonnenuntergang genoßen und danach am Lagerfeuer Lieder geträllert auf Saskias Gitarrenspiel. Einfach schön solche Abende! 😍🎉
Gestern sind dann die anderen wieder zu uns gestoßen und wir haben uns auf den Weg zum Robberg Hicking Trail gemacht. Unterwegs haben wir einen Stop bei einer kleinen deutschen Bäckerei gemacht 😍 wie jeder hier es vermisst hat gutes Brot und süße Teilchen. Wir standen da sein wie kleine Kinder und die Verkäuferinnen und der Besitzer haben sich redlich amüsiert 😂 Am Robberg angekommen - sprachlos... Diese Natur - Berge, Strand, Klippen, Meer, Stadt alles auf einen Fleck - geil! 😍 Unten an den Klippen waren dann noch Robben/Seelöwen (wir wussten es nicht genau)

18 September 2016

Der Sonnenuntergang hier war dann wirklich atemberaubend 😍 Dies kombiniert mit einem Ostrich Burger hat den Abend auf jeden Fall verschönert 😎
In Plettenberg Bay angekommen wurden wir abgeholt vom Besitzer der African Array Backpacker Lodge. Einem etwas abgelegenen Backpacker hier. Aber die Aussicht, traumhaft! Mit Mafia Boss als Nachbarn 😂 Laura und ich sind dann noch an den Strand, aber es war viel zu windig um sich irgendwie zu bräunen.. Es ist wirklich eine sehr schöne Stadt mit schönem Strand und Ausblicken ☺️
Angekommen in Storms River hat es nur geregnet und es war kalt 😐. Im Djimbe waren wir untergebracht, einem wirklich sehr abgefahren Ort mit verrückten Leuten 😅 Da wir nicht den ganzen Tag nur rumsitzen wollten haben wir bei Regen beschlossen den "Big Tree" anzuschauen! Mit großer Erwartung hin - mit ernüchternder Enttäuschung wieder weg .. 36 Rand um einen Baum anzuschauen der vielleicht 5 Meter höher war als die anderen 🙄 kein dicker mächtiger Stamm, nein einfach nur ein langweiliger Baum.. Durchnässt sind wir dann in ein kleines Café uns aufwärmen und dann wieder zurück ins Hostel, wo wir den Abend mit Billiard spielen verbracht haben. Heute Morgen gab es dann Pancake Frühstück umsonst 😍👌🏼und jetzt sind Laura und ich grad auf dem Weg Richtung Plettenberg Bay 👋🏼

17 September 2016

Danach sind wir dann Richtung Beach. Fast ein weißer Sandstrand.. Einfach nur traumhaft diese Landschaft.😍 Es war aber sehr windig, weswegen auch keine Menschenseele dort war, außer wir 😅 Abends gab es gut Essen und dann wurde erstmal eine Runde Billard gespielt. Alex und ich - Vollprofis, würden dann die Grenzen aufgezeigt von zwei "erfahrenen" Backpackern..😐😂 Nach der herben Niederlage, führte unser Weg ins Jolly Dolphin, die Disko hier in Jeffrey's Bay. Auch wenn der DJ einfach nur scheiße war, wüssten wir natürlich wie wir trotzdem Spaß haben 😎🎉🎉 Next Stop - Storms River 👋🏼

16 September 2016

Gestern Morgen ging es dann schon wieder früh los Richtung Jeffrey's Bay. 6:45 kam der Baz Bus und gegen 8 waren wir dort. Im Ubuntu Backpacker haben wir dann auch TG wieder getroffen, die aber mit einem Mietwagen unterwegs sind. Unsere Tagesaktivität heute war dann Quad fahren! 🙌🏼 Und wie geil das war! Erst bisschen einfahren auf einem Schotter Platz und dann raus Offroad durch die Valleys und einen kleinen Naturreservat 😎 oh es war so traumhaft! Unsere Essenstop legten wir dann an einem kleinen Wasserfall ein, bei dem man von einer Zip Line ins Wasser springen kann! Das war natürlich nochmal das i-Tüpfelchen 👌🏼 (wobei das Wasser seeeehr kalt war 😅) nach gut 3,5 Stunden war dann die Tour auch schon wieder vorbei 😐 aber es ist für jeden ein Muss, das zu machen!!

15 September 2016

Vor dem Abflug, gab es nochmal eine Stärkung vom allerfeinsten 👌🏼 Tramezzini mit Chicken und Cheese 😍 Danach war ich auch ziemlich satt 😂 Im Flugzeug gab es dann noch "Pretzel" mit Chilli Geschmack 😁 sehr gewöhnungsbedürftig 😅 Abends um 7 bin ich dann in Port Elizabeth (PE wird es hier nur gennant) gelandet. Danach ging es ab ins Island Vibe Backpacker. Leider hab ich dazu noch keine Bilder aber die werden nachgeliefert! Da war nämlich Whirlpool-Time 😎
4 Tage ist mein letzter Eintrag jetzt schon her, aber ihr habt nicht viel verpasst 😅 Auf dem Bild seht ihr Mfumo ein Kommilitone mit dem ich meistens meine Pausen verbringe 😎. Am Wochenende gab es wieder Streiks an der Uni und es ging sogar so weit, dass sie ein Auto auf dem Parkplatz angebrannt haben 😳 Also so ganz sauber sind die hier auch alle nicht... Am Dienstg gab es dann zum letzten Mal noch Spaghetti Carbonara alla Saskia und am Abend waren wir bei Regen und Gewitter zum Grillen bei der TG. Sehr großer Grill aber es hat Spaß gemacht. Ich konnte leider nicht solange bleiben weil ich gestern meinen nächsten Test geschrieben habe, der solala verlief 😅. Abends gabs dann noch "The Pick of the Ocean" zum Essen 😍👌🏼jetzt chill ich hier aufm den Balkon warte auf die Uni und danach geht es los nach Port Elizabeth zum letzten großen Roadtrip zusammen ! 😎👋🏼

11 September 2016

Nach dem ich die Autobiografie von Barack Obama nun endlich durch habe, hab ich mir heute ein neues Buch gekauft. Rio Ferdinand - sicherlich etwas einfacher geschrieben, dafür aber auf Englisch ✌🏼️

10 September 2016

Die letzten Tage waren wiedermal sehr ruhig. Auf den ersten 2 Bilder seht ihr das "Fußballstadion" der DUT. Da passen schon gut Leute rein 😅 Freitag hatte ich mal wieder einen Test 😐 aber er war ganz in Ordnung🙈 danach hat ich einen Termin bei Mr. Bugareth, Area Sales Manager von Endress+Hauser in Durban. Thema war ein Praktikum meinerseits um mal die Sales Center Seite von uns besser kennenzulernen. Jetzt geht's dann immer 2 mal die Woche hin 👍🏼😎 freue mich darauf schon richtig! Das Wetter ist seit Tagen, wie auf dem Bild - richtig schlimm .. Hab schon so lange kein Strand mehr gesehen 😩 so werden die Tage halt fürs Lernen benutzt 😁 Und Essen gibt es bei uns auch immer reichlich! 😍👌🏼

7 September 2016

Gestern waren wir den ganzen Tag unterwegs um Franzis Handy (war kaputt gegangen) wieder zu besorgen. Davor war ich noch beim deutschen Konsulat meinen neuen Reisepass abholen 🙌🏼. Und wie ihr sehen könnt, sieht man unterwegs die kuriosesten und gefährlichsten Dinge 😅 Am Abend waren wir mit den Beach Mädels und der TG was essen. Davor wurde man noch angemalt im Gesicht 🙈 Ein Zulu-Krieger Schild gab es für mich 💪🏼😂. Zum Essen gab es dann Nigerian Meat Kebap mit Lamm, Schwein und Hähnchen 😍 sehr lecker 👌🏼Heute war ich die meiste Zeit in der Uni, Vorlesung, lernen, Assignments planen und WLAN genießen 😂 Zum Essen gab es abends eine abgespeckte Form von Chakalaka - einfach Gemüseeintopf mit Nudeln 😂 und unseren Garden Route Roadtrip haben wir geplant - der wird geil 🚗😎

5 September 2016

Das letzte Wochenende bestand aus Lernen und einer weiteren blöden Nachricht.. Am Samstag war das Wetter nicht so toll, überwiegend bewölkt und wenig Sonne. Also hab ich mir vorgenommen etwas Vorarbeit für die Uni zu machen und zu lernen. War dann auch echt den ganzen Tag beschäftigt. Die Mädels sind derweil an das Springbreak Festival im Ushaka. Bis Saskia das Handy aus der Tasche geklaut wurde ... Man ist hier einfach nirgends von Kriminalität befreit 😐 am Abend noch versucht die Polizei dazu bewegen etwas zu unternehmen (Handy tracken oder ähnliches) aber natürlich vergeblich. Frühestens am Montag fangen sie damit an. Polizei ist auch nicht das was man erwartet hier .. Sonntag haben wir dann nur einen kleinen Einkauf gemacht und den Rest im Penthouse verbracht und vergeblich versucht für Saskia ein neues Handy aufzutreiben bzw. eins wiederherzustellen. Aber eben vergeblich. So war das Wochenende auch schon wieder rum 👋🏼

2 September 2016

Gestern waren wir wieder auf dem Rooftop Market im Musgrave. Es war nicht so spektakulär wie das letzte mal, da einfach viel weniger los war. Das Gute daran man musste nicht lang anstehen 😂 so haben wir uns liquid nitrogen ice cream gegönnt😎. Danach waren wir noch bei der TG und haben gechillt. 👋🏼

31 August 2016

Nach meinem Quality Assurance Test hab ich mir dann wieder mal was richtig gutes im Restaurant geholt 😍 Peri-Peri Hähnchen mit Peri- Peri Garnellen. Oh war das lecker 🎉🙌🏼 sonst war es ein sehr ereignisarmer Tag heute 🙈

30 August 2016

Heute haben wir mal wieder einen South African Moment erlebt. Wir wollten eine Stadteundfahrt machen und haben uns davor im Internet informiert. Also auf hin um 1 geht's los. Um halb 1 natürlich schon da und was ist.. Kein Bus heute, es ist Staff Meeting 🙄 mal wieder irgendwo umsonst gewesen .. Dann haben wir uns ein bisschen die Strandpromenade genauer angeschaut und einen kleinen Pavillion Garten entdeckt. Am Abend gabs dann lecker Hähnchen 👋🏼☺️

29 August 2016

Heute war wieder Wocheneinkauf angesagt 🙄 hat mal wieder den ganzen Nachmittag gekostet, sodass nichts spannendes anstand. Dafür zeig ich euch heute wie wir unsere Wäsche aufhängen (haben keinen Wäscheständer 😐) es sieht ungefähr jeden Tag unser Treppenaufgang so aus 😂 Zum Essen gab es heute Schnitzel 😍🙌🏼 oh mein Gott waren die lecker und es war mal wieder richtig Zeit ! 👌🏼 Danach hab ich meinen Abend draußen auf dem Balkon mit Musik und schöner Aussicht ausklingen lassen 👋🏼😎

28 August 2016

Heute hat leider alles Daumen Drücken vom Strand nicht gereicht und meine Jungs zu Hause haben verloren 😐 aber ist ja nur eins von vielen, das nächste wird wieder gewonnen 💪🏼 Sonst stand lernen und Formel 1 schauen auf dem Programm. Und eben natürlich schön bräunen 😎 es wird immer besser 👌🏼😂👋🏼

27 August 2016

Nach dem Strand haben wir uns dann auf dem Weg zum Rugby Spiel gemacht 🏉 die Sharks (Durban) gegen die Blue Bulls (Pretoria)💪🏼 für 3€ Eintritt kann man sich das schonmal gönnen 😅 die Südafrikaner feiern das schon sehr, wobei es zu 95% nur weiße waren im Stadion und wir uns gewundert haben wo die denn überall herkommen 😂 das Spiel war dann auch echt cool, es ging ordentlich zur Sache und die Sharks haben noch gewonnen 💪🏼 machen wir bestimmt nochmal 😎 Danach ging es mit Alex seiner Family noch ins Olive & Oil, wo es mal wieder leckeres Essen gab 😍 wir waren zu 11. und es hat gerade mal ~90€ gekostet mit Service Fee... Also des ist echt unglaublich 🙈
Heute morgen hab ich erstmal wieder gelernt 💪🏼 - bis Franzi kam und meinte in einem Shop gibt es für die ersten 100, 50% auf den ganzen Einkauf 🙌🏼 und was sind wir gesprintet 😂😂 angekommen und Ernüchterung .. Waren schon 100 da 😐 aber es gab noch 20% 🙈 erstmal eingekleidet mit neuen kurzen Hosen und einem neuen T-Shirt. Bin jetzt gewappnet für den Sommer hier 😎 Danach war Strandtag angesagt und da seht ihr auch meine neue Badehose 😏 Später geht es dann noch zum ersten Rugbyspiel und danach zum Essen 💪🏼😍 Bilder gibt es dann 👋🏼

26 August 2016

Heute war ein sehr regnerischer grauer Tag.. Den ganzen Tag nur Niesel und Wolken 😩 aber der Burger hat ein bisschen Freude gebracht 😂 Es war einfach ein Café mit Kleiderladen - ganz komische Kombi 😅 hab mir dann nochmals 😐 eine neue Badehose gekauft und neue Flip Flops damit ich wieder Strandtauglich bin 😂 Nach einem diesmal sehr normalen Essen (deswegen auch kein Bild 😂) haben wir einen Fernseh Abend mit Minions und Harry Potter gemacht 😎

25 August 2016

Heute mal wieder einen South African Moment erlebt 🙄. Friseurtermin 9 Uhr morgens. Natürlich schon 5 vor 9 da, wie es sich als Deutscher so gehört 😅 und dann heißt es ja die Friseurin kommt gleich.. Warten, warten, warten 25 Minuten später immer noch keine da also ab gegangen zum Frühstücken 🙈 ne an sowas gewöhnt man sich nur sehr schwer 😂 Dann ab in die Uni und auf dem Heimweg, ein neuer Versuch beim Friseur, dies mal kein Termin sondern gleich dran gekommen (wahrscheinlich besser einfach hinzugehen 🙄). Dann hat es wenigstens geklappt 🙈 Abends hat dann Laura mal wieder ihre Kochkünste unter Beweis stellen müssen und hat bestanden 😂. Um 9 wurd ich dann von meinem #truefriends überrascht mit einem FaceTime Anruf 😍 schön mal wieder alle Gesichter gesehen zu haben 🙌🏼

24 August 2016

Hier haben wir den Abend auf einem Pier mit Cocktails ausklingen lassen 😎🎉 daran kann man sich gewöhnen 🙈😂 Danach waren wir mal wieder etwas feiner essen. Es war ein altes Schiff was umgebaut wurde zu einem Restaurant. In diesem Restaurant war ein riesiges Aquarium mit Haien und anderen Fischen 😂 das Ambiente war schon einzigartig 👌🏼 das Fleisch auch top wie ihr sehen könnt 😌 Es gibt einfach immer was neues zu sehen oder zu erleben hier und es wird einfach nie langweilig 😎👋🏼

23 August 2016

Nichts spannendes passiert an diesem Tag, außer dass ich wieder mit Kochen dran war 😅. Hähnchenschenkel mit Potato Wedges und Salat 💪🏼 wurd auch mal wieder Zeit, dass was richtiges gegessen wird hier 😂😂

22 August 2016

Dritter Test - drittes Mal ganz okay 🙈😂 Am Mittag war ich dann noch eine neue Wohnung anschauen, welche ich aber nicht nehmen werde. Sanitäranlagen und Küche instand setzen des können sie nicht so ... 🙄 aber ich werde noch was finden! 💪🏼 dann stand wieder der wöchentliche Einkaufsmarathon auf dem Plan.. Aaaaber wir werden immer schneller und es ist nicht mehr ganz so anstrengend 😂 Der Abend verlief dann wieder auf der Couch mit guten Filmen. So lernt man Englisch auch echt gut vor allem das Listening 👍🏼 schön langsam trudelt sich ein bisschen der Alltag hier ein 🙈

21 August 2016

Heute Morgen sind wir dann an einen kleinen Markt am Strand, wo wir ein paar Souvenirs gekauft haben für zu Hause 🙈 Am Mittag alle fleißig gelernt und zum Sonnenuntergang an den Strand und bisschen Cocktail trinken 😎 Zum Abendessen gab es Kartoffel mit Hackfleisch Mozzarella und Knoblauch oben drauf, eine Kreation von Laura 👌🏼 Sehr sehr empfehlenswert 😍 Jetzt gerade schauen die Mädels mit den anderen deutschen Mädels aus dem 5. Stock irgendeine Liebesschnulze und ich lerne für meinen 3. Test morgen 😩 hoffentlich klappt er so gut wie die andern 2 💪🏼👋🏼

20 August 2016

Samstag - der faulste Tag in der Geschichte Durbans! 🙈 keinen Zentimeter bewegt, nur gegammelt auf der Couch, fern geschaut und am Abend noch Pizza bestellt 🙈 Wetter hat auch noch dazu gepasst nur Regen, grau und windig (total ungewohnt hier) 😩 Und ihr könnt es glauben oder nicht die Pizza kam zu Fuß 😅 haben sie einfach einen Mitarbeiter abgestellt der im leichten Regen zu uns gelaufen!! Ist 😂 und er wusste nichtmal den Weg und hat uns 1000 mal angerufen 🙄 aber sie war gut! Und jetzt weiß er auch den kürzeren Weg 😂

19 August 2016

Zurzeit bin ich leider immer etwas im Verzug, was mir sehr leid tut! Aber ich trage es so gut wie es geht immer nach 😝 Am Morgen 2. Test erstmal Check 😎 um 9 Uhr ging es los und wieviele waren da um 9? Genau etwa 8 Stück von 30 🙈 nichtmal bei Tests können sie alle pünktlich sein 🙄😂 Am Abend haben Saskia und ich leckere Pies gemacht, mit Tomate Mozzarella, Hackfleisch und Feta Spinat Füllung 👌🏼 war exzellent 💪🏼 Am Abend waren wieder die üblichen bei uns eingeladen und wir haben ein bisschen gefeiert 🎉😎

18 August 2016

Heute Morgen vor der Uni stand Lernen auf dem Programm für Production Engineering und nochmals durchlesen für Communication Skills, was ich am Mittag geschrieben habe. Der Test verlief soweit ganz gut, mal schauen was dabei nun rauskommt 😅 Am Abend gab es Kürbissuppe, was anfangs keine große Begeisterung bei mir ausgelöst hat, aber dann doch sehr gut geschmeckt hat 🙈 Die anderen sind am Abend in eine Bar und ich bin zuhause geblieben, um Olympia anzuschauen und dann auch früh ins Bett zu gehen um morgen fit zu sein ! 💪🏼

17 August 2016

Gestern war es dann mal wieder Zeit in die Uni zu gehen, nachdem ich Montag und Dienstag zwecks dem Reisepass schon viel verpasst habe.. Am Nachmittag habe ich dann fleißig gelernt bis ich mir die Couch und Olympia gegönnt habe 🙈😅 Die Mädels haben mich einfach den ganzen Tag allein gelassen.. War schon eine Umstellung mal wieder für eine längere Zeit alleine zu sein 😅 Am Abend gab es dann mal wieder leckeres von Saskia! 😍 Nudel-Hackfleisch Auflauf 👌🏼 hat wie immer hervorragend geschmeckt 😎 morgen heißt es dann erster Test 😁👋🏼

16 August 2016

Am Dienstag waren wir morgens wieder beim Konsulat um alle nötigen Papiere abzugeben und einen neuen Reisepass zu beantragen. Es verlief alles reibungslos und jetzt heißt es nur noch warten bis er kommt :). Der Nachmittag war von lernen geprägt da am Donnerstag und Freitag eine Prüfung ansteht.. Wir sind halt doch zum studieren hier 🙈😅 Die Mädels haben am Abend dann noch schön Workout gemacht 💪🏼 und ich war der Motivator 😝😂

15 August 2016

So war der Tag dann heute geprägt vom "Retten was es zu retten gibt". Erst das "kaputte Auto" (man kann nicht mehr zu sperren) wegbringen und danach ab zum deutschen Konsulat um das mit dem Reisepass zu klären. Ist natürlich alles nicht so einfach und so waren wir den ganzen Vormittag bis 12 deswegen unterwegs und müssen morgen wieder hin.. Bürokratie halt 😐 Aber wir lassen uns natürlich nicht unterkriegen und waren wieder gut essen 😂 danach mit den Mädels Kosmetik kaufen (das war natürlich nicht so der Burner 😐😂) aber sonst geht es uns allen gut und haben uns von dem Schock schon sehr gut erholt! 👍🏼
Am Sonntag mussten wir dann leider spüren, dass wir doch in Südafrika sind und die Kriminalitätsrate sehr hoch ist.. Als wir vom Strand zurück sind wurde das Schloss unseres Autos geknackt und alle Taschen aus dem Kofferraum geklaut + Kamera und Reisepässe.. Zum Glück keine Handys, Schlüssel oder Geldbeutel! Mir wurden nur Klamotten und eben der Reisepass und internationale Führerschein geklaut, von dem her sehr glimpflich davon gekommen. Aber ja daran merkt man einfach wieder, dass man immer und überall aufpassen soll und muss! Es war uns eine Lehre!

14 August 2016

Am Sonntag sind wir morgens von Richards Bay in die Emdoneni Lodge gefahren. Dort werden Wildkatzen wieder audgepeppelt um sie wieder in die Wildnis zu entlassen oder bei schweren Verletzungen oder ähnliches bleiben sie auch "für immer". Wir haben eine kleine Tour gemacht und sind in die Gehege von einem Caracal, einem Serval, einer afrikanischen Wildkatze und eines Geparden. Wir sind den Tieren echt sehr nahe gekommen und durften sie auch streicheln (wie ihr sehen könnt bei einem 6 monate altem Geparden Baby.) Es war echt eine cool die Tiere auch mal so aus der Nähe zu betrachten! Der Trip hat sich auf jeden Fall gelohnt! Da die Tour schon gegen 12 fertig war, haben wir beschlossen noch an den Ballito Beach nahe Durban zu fahren und den Nachmittag am Strand zu genießen. Leider konnten wir das nicht lange ...

13 August 2016

Heute sind wir um 8 los Richtung Richards Bay. Zwischenstation waren der Farmers Market und the Valley of 1000 Hills, beides gut ne halbe Stunde außherhalb von Durban. Der Farmersmarket war echt sehr sehr gute und es gab so viele verschiedene Essensmöglichkeiten und Souvenirs. Empfehlung! Bei den Valley of 1000 Hills, wussten wir nicht genau wo wir hinmussten um eine schöne Aussicht zu haben, deshalb sind wir einfach mal reingefahren und mit unseren klassen Mietwagen erstmal den Berg nicht hochgekommen 😩 eine Tortur, sodass wir auch bald wieder gegangen sind 😂 In Richards Bay sind wir dann erst so gegen halb 4 angekommen, so dass wir schnell noch an den Strand mussten, bevor die Sonne untergeht. Und siehe da wir haben einfach schon wieder Delphine gesehen! Zwar nur 3 die in der Bucht gechillt haben (leider keine Bilder Handy nicht dabei gehabt 😩) aber wir haben sie gesehen! Wir haben echt so viel Glück mit diesen Tieren 🙈🙌🏼 Lasst euch überraschen was wir morgen machen👋🏼

12 August 2016

Die letzten Tagen waren sehr ruhig. Die Uni steht im Fokus und die Zeit am Strand 😅 natürlich auch unsere tägliche Kocheinheit darf nicht fehlen, wie das Workout! 💪🏼 Am Freitag wurden Saskia und ich von einem Reporter der Independent Südafrika interviewt über das Essen in Südafrika und speziell zum Essen des Afrochicken Ladens am South Beach 💪🏼 es war echt lustig und dann haben sie noch ein Bild von uns gemacht, ich reiche es nach wenn ich es habe :) Am Abend waren wir dann noch bei Alex und seiner WG und haben ein bisschen den Abend genossen 🎉🎉

10 August 2016

Hier gibt es dann leider nicht mehr viel zu erzählen, da es als wir ankamen schon stockdunkel war und es sich nicht mehr gelohnt hätte in die Red Desert zu fahren unser eigentliches Ziel dort. Es ist eine 200 Meter große Wüste mit rotem Gestein umrundet von Grün. Was solls man kann nicht alles sehen :) Was jedoch auch sehr witzig war, war die Polizeikontrolle unterwegs😅 alle wurden rausgezogen und kontrolliert und was passiert mit uns?! Wir werden gefragt ob wir aus Deutschland kommen, wie lange wir schon hier sind und wie uns doch das Land Südafrika gefällt😂 im Hintergrund tanzt der Kollege auf unsere Radiomusik und wir dürfen ohne was zu machen weiterfahren 🙈 😂 Als wir dann gegen halb 9 endlich wieder zuhause waren, waren wir echt alle froh drum und sind auch ziemlich schnell eingepennt :) Insgesamt gesehen war der Roadtrip eine echt sehr coole Erfahrung! Mit super Leuten unterwegs zu sein, zu singen im Auto oder chillen am Strand, das ist es was es besonders macht! :)

9 August 2016

Leider waren wir doch etwas weiter weg und meine Kamera ist auf Weite nicht so der Knaller, aber beim hinzoomen erkennt man sie auf jedenfall 😂 wir waren danach so voller Glücksgefühle, dass wir hofften es geht so gut und reibungslos weiter.. Bis wir uns auf den Weg nach Port St. Johns machten.. 100 Km in 4 Stunden!! Keine geterrte Straße, kein SUV oder ähnliches und durchs Gebirge fahren mit tausenden von Schlaglöchern. Und Schlaglöcher hier sind nicht so wie in Deutschland ! 😁 das war heftig! Und so kamen wir auch erst an als es dunkel war und haben dann nur noch eine kleine Party im Backpackers gefeiert 😂🎉 am nächsten Tag wurde die Oceans Tour auch gecancelt zwecks zu rauer See und so sind wir nochmal Brunchen gegangen in einem abgelegenem Restaurant mit Blick aufs Meer :) Danach machten wir uns auf den Weg nach Port Edwards 👋🏼

8 August 2016

Nachdem wir die Surfstunde verpasst haben am Morgen um halb 8 haben wir gemütlich ausgeschlafen 😂 nach dem Frühstück ging es dann erst zu einer kleinen Bucht neben der eigentlichen Coffe Bay. Das Wetter hat leider nicht so mitgespielt und es war ein bisschen bewölkt.. Trotz allem war diese Bucht schon echt schön. Zur Coffe Bay musste man dann durch einen kleinen Dschungel und landete schließlich an einem Hügel von der man sie schön überblicken konnte! Sie war echt groß und die Wellen sind richtig gut gewesen, weshalb es auch ein Surferparadies ist 😅. Wir haben es uns dann auf dem Hügel gemütlich gemacht um einfach mal den Moment zu genießen :) und aufeinmal kamen sie völlig unerwartet - Delfine!! Und wie! In drei aufeinanderfolgenden Wellen mit angeflogen und mindestens 50 Stück! Was ein Glück 😍 und wie wunderschön dieser Moment war als sie in die Bucht geschwommen kamen. Sie spielten dann noch so 5-10 Minuten in der Bucht bis sie wieder verschwunden waren - das absolute Highlight!

7 August 2016

Da ist es dann auch schon das Hole in the Wall. Ein kleines Loch in einer riesigen Felswand, welches über Millionen von Jahren durch Erosion entstanden ist :) ein wirklich sehr schönes Konstrukt der Natur und wir haben dort wirklich viel Zeit verbracht und Bilder geschossen. :) ich bin dann noch ein bisschen auf den Fels nebenan hochgeklettert um einen schönen Überblick über die "Bucht" nach dem Hole in the Wall zu haben. Gegessen haben wir natürlich auch wieder sehr gut und in Bild 10 seht ihr mal wie es in einem Backpacker aussieht 😅 was an dem Backpacker besonders war, man musste über ein Flussbett laufen um zu seiner Hütte zukommen. Bei Flut läuft man da also durchs Wasser! 😂 aber man könnte gut schlafen da 😂 morgen wollen wir uns dann noch die Coffe Bay anschauen, der Grund wieso wir auch hergekommen sind! 🙈
Um 5 Uhr morgens ging dann unsere Reise nach Coffe Bay los! Laut Navi gute 5,5 h unterwegs. Und wie schön die Landschaft wieder war! Mitten durch das nichts sind wir gefahren und immer wieder vereinzelte kleine Dörfe, die gefühlt wie vor 100 Jahren leben. Zwischendurch sind wir dann vom Highway angekommen und sind eine Strecke gefahren mit rund 10 Schlaglöchern auf 1 Quadratmeter 🙄 man war das eine Tortour. Als wir dann in Coffe Bay (einem verschlafenen 250 Einwohner Dorf mit 2 Backpackern als größte Anlaufstelle 😂) ankamen gegen 11 haben wir eingecheckt und uns dann auf den Weg zum "Hole in the Wall" gemacht --> Part 2

6 August 2016

Im Oribi Gorge gibt es "the wild Five" also 5 Adrenalin gelandete Attraktionen. Und die härteste davon war der weltgrößte Swing. Man stelle sich vor man steht an dem Wasserfall auf dem Bild und springt runter und schwingt nach vorne weg 😅 und ja genau das hab ich gemacht! 😂 gute 180 Meter geht es in die Tiefe 🙈 wer ein Video dazu sehen möchte, den kann ich es sehr gerne schicken 😎 es war schon ein echt cooles Gefühl da runterzuspringen auch wenn es mich Überwindung gekostet hat. Es hat sich echt gelohnt und ich würde es sofort wieder machen! Sowas erlebt man nur einmal und das noch mit der Kulisse! 😍 Am Abend haben wir noch kurz am Strand gechillt und sind dann gut essen gegangen wie meistens 😂 danach ging es aber auch schon ins Bett, da der nächste Tag um 5 Uhr startet! 👋🏼
Nach 4 Tagen Abstinenz füttere ich euch heute mit viele neuen Eindrücken und Bildern unseres ersten kleinen Roadtrips von Durban nach Coffe Bay. Die erste Station hieß Port Shepstone, wo unser Backpacker lag und gut 30 Minuten entfernt, das Oribi Gorge. Es ist ein kleines Naturreservat mit wunderschöner Landschaft! Gestartet um 8 Uhr morgens waren wir so gegen 10 / halb 11 im Backpackers und haben uns informiert was wir im Oribi Gorge machen könnten. Wildwasser Rafting war leider nicht möglich zwecks zu wenig Wasser und dann sind wir einfach mal hin und haben uns überraschen lassen. Und es war echt schön einfach rumzulaufen und alle Eindrücke und die Ruhe in sich aufzusaugen. Die Ruhe hab ich dann auch gebraucht für das was ich dann doch noch actionreiches dort gemacht habe 😅 --> Part 2

5 August 2016

Heute war ich dran mit kochen! 😂🙈 nach der Uni ging es nach Hause und ab an den Herd. Flammkuchen stand an der Tagesordnung. 💪🏼 ich denke ich hab es ganz gut hinbekommen 😂 Am Abend waren wir dann am "Roof-Top" Market im Musgrave Center, der in der obersten Parketage stattfand 😂 Aber er war echt sehr cool, es gab sehr viele Essenstände, indisch, mexikanisch' thai, indonesisch und auch Meeresfrüchte. Dazu Souvenirs und viel Süßes 😍 Was sehr auffällig war, dass es zu 95% nur Inder waren und kaum Schwarze. War ein richtiger Indertreff 😂 und wie ihr seht hab ich wieder ordentlich zugeschlagen 🙈 Morgen in der Früh geht es dann endlich los Richtung Wild Coast 😎🙌🏼

4 August 2016

In der Uni war mal wieder nichts erwähnenswertes 😂 Dafür aber am Abend! Wir haben eine Township Tour gemacht gut 20 Minuten außerhalb von Durban. Es wurde 1999 von der Regierung gegründet und man weiß nicht wieviele Leute dort leben. Der Besuch war aber nicht dazu gedacht uns das anzuschauen wie sie dort leben, sondern wir sollen selbst teilnehmen an ihrem Leben! Es war wirklich sehr sehr cool! 😎 Es wurde getanzt, gesungen, gegessen, gelacht und zwar Zulu und Deutscher zusammen! Wir haben gelernt wie sie leben und gesehen wie glücklich sie wirklich sind obwohl sie mehr oder weniger nur sehr wenig haben! Das Highlight war als ein kleiner Star aus dem Township für uns seine eigenen Songs gesungen hat. Er war bei The Voice South Africa und ist echt weit gekommen! Wen jemand das Video will kann es haben 👍🏼 Es hat sich aufjedenfall gelohnt und es hat wirklich meinen Horizont erweitert diese Kultur kennenzulernen!

3 August 2016

Heute keine Uni, d.h. ausschlafen 😂 irgendwann gegen Mittag sind wir dann Richtung Ushaka um Kaffe zu trinken und dabei hab ich einen unglaublich leckeren Oreo Kuchen vernascht 😍🙌🏼 und einen Erdbeer Milchshake dazu. Man waren das viele Kalorien 😩😂 Am Abend haben wir nur gechillt und bisschen was gelernt und Franzi hat uns etwas Indisches gekocht👍🏼 Morgen geht dann der normale Unitag weiter 😎

2 August 2016

Gestern stand nach der Uni Strand an, was aber keine so gute Ider war. Der Wind hat einem nicht lange alleine gelassen und es wurde schnell sehr frisch. 😐 Am Abend haben wir dann unseren Wochenend Trip geplant und Laura hat währenddessen ihren Kürbis-Gemüse Auflauf gekocht 💪🏼 Gegen 10 hatten wir dann eine kleine Einweihungsparty mit den anderen DH-Studenten bei uns in der Wohnung, was auch immer sehr angenehm und chillig ist 😎🎉 Morgen ist hier Wahltag - gleichzusetzen mit einem Feiertag in SA. Keine Uni demnach und mal schauen wie fit wir alle aus dem Bett kommen 😂

1 August 2016

Da es bei uns jetzt sehr gesunde Ernährung gibt, muss ich in der Uni mir ab und zu mal was süßes gönnen, ohne dass die Mädels das mitkriegen 😂😂 Nach der Uni waren wir dann wieder im Outlet und haben uns bisschen neu eingekleidet 😂 Neue T-Shirts, eine neue Badehose und ein paar Kickschuhe hab ich mir gegönnt, sodass ich ab Donnerstag mitkicken kann bei der Uni Mannschaft 🙈 bin mal gespannt wie ich mithalten kann 😂 Zum Abendessen gab es diesmal Lachsnudeln. Da haben Saskia und ich wirklich leckeres hingezaubert 💪🏼😍 (also mehr sie als ich 😂)

31 July 2016

Sonntag war Surftag! Ab zum North Beach um 9 Uhr morgens und eine Surflession bei JJ absolvieren! Der bekannteste und coolste Typ am ganzen Strand 😂 Surfen ist echt geil! Es macht so viel Spaß (wenn man mal eine Welle erwischt) aber ist sau anstrengend.. Paddeln, hochdrücken dann hoffentlich stehen oder wieder reinfallen 😐 und dann wieder rauslaufen gegen den Strom man man man eine Tortour.. Am Mittwoch gehen wir dann nochmal und verfeinern unsere Technik 😂 Am Abend vor dem Essen haben wir dann noch zum ersten Mal alle zusammen ein Workout gemacht (nach dem wir wieder bisschen bei Kräften waren😂). Danach gabs leckeren Salat mit Hühnchenstreifen 😎💪🏼

30 July 2016

Sorry, dass ich mich seit 3 Tagen nicht mehr gemeldet habe aber das mit dem Internet ist hier nicht so super .. Aufjedenfall mussten wir erst mal alle ausschlafen 😁🙈 Irgendwann am mittag haben wir uns aufgerafft und sind 2 Stunden !! Einkaufen gegangen ... Hölle auf Erden ! 🙄😂 Aber wir haben 6 verschiedene Gerichte für die Woche gekauft, die wir jeden Abend kochen 🙌🏼 Hat richtig Spaß gemacht 💪🏼 und ist auch bisschen gesünder und abwechslungsreicher als sonst 😂🙈
Was ein wundervoller Tag heute war! Erst der Umzug in unser Penthouse 😍 (bilder kommen heute / morgen) und am Abend an den 20. Geburtstag des Joyeus Gospel Chors in der ICC Arena 🙌🏼🎤 Aber eins nach dem anderen. Von überteuerten Zimmer in ein Penthouse mit Sicht auf den Hafen innerhalb von 3 Wochen 😎 was nicht alles möglich ist😅 Bevor es dann zum Konzert ging haben wir uns noch kräftig im Moyo's gestärkt. Es war scharf aber unglaublich lecker das Maputp Peri Peri Chicken! (Mozambique Essen😍🙈) Um 8 ging es dann los - das Konzert! Also eher halb 9 wir sind in Südafrika 😂 5 Stunden singen, tanzen, eskalieren, feiern - es war unglaublich! 👌🏼 wer will den kann ich mal ein Video schicken 😎. Also wenn so ein Gottesdienst in Deutschland wär, da wär ich ja jeden Sonntag in der Kirche 😂 So gegen halb 2 sind wir dann wieder im Penthouse angekommen und der Hafen hat sich von seiner schönsten Seite präsentiert! Daran könnt ich mich gewöhnen 😎😏

28 July 2016

Nach getaner Uni Arbeit gestern, ging es erstmal wieder an den Strand 🙌🏼 er ist noch ein bisschen vermüllt und dreckig vom Sturm und Regen der letzten Tage aber an unserer Stelle war schon wieder alles sauber 👍🏼. Am Abend haben wir uns mal wieder gutes Essen gegönnt und sind ins Olive&Oil ein mediterranisches Restaurant. Das Essen war wieder phänomenal, wie man es hier gewohnt ist 😂👌🏼 Morgen steht dann der große Umzug in unsere neue Wohnung an 🙌🏼🙌🏼😍

27 July 2016

Endlich sah man die Sonne wieder 🙌🏼😍 hab ich natürlich gleich mal genossen :) sonst war alles wie es sein sollte, bis auf dass ich sehr lange den Raum für die Quality Assurance Vorlesung suchen musste ... 😐 Nichtmal die Beschriftungen können sie hier einheitlich halten 😩 aber sonst läuft schön langsam die Uni 😎🤓

26 July 2016

Die Besichtigung des Sports Centers stand heute auf meinem Programm. Es ist voll ausgestattet und bieten unzählige Möglichkeiten Sport zu betreiben. Das werde ich natürlich auch bald in Anspruch nehmen 💪🏼. Mittagessen waren wir dann im Mugg&Bean was definitiv auch eines unserer Lieblingsrestaurants wird ! 😍 Abgesehen davon geht die Welt gerade hier in Durban unter .. Es regnet, stürmt, gewittert den ganzen Tag seit Sonntag. Überschwemmungen gibt es in meinem Stadtteil aber nicht 😅 Gerade eben hab ich mein erstes Assignment abgeschlossen und liege jetzt auf der Couch und schaue fern. (Leider nur ein Programm 😐) Morgen soll die Sonne dann wieder scheinen 🙌🏼👋🏼

25 July 2016

Der ganze Liebe lange Tag, sah heute so aus .. 😐 In der Uni angekommen war die Costing Dozentin endlich mal da und hat uns eine Einführung gegeben. Dann war auch schon wieder zu Ende. Production Engineering hat gar nicht angefangen, da war es auch schon wieder zu Ende. Die Technik streikte 😅 Mein Uni Tag heute 🙈 Eine peinliche Unterhaltung hatte ich heute trotzdem am Essenschalter vom Steers (sowas wie Burger King). Hab ein Menü bestellt und die an der Kasse hat mich dazu was gefragt. Sie war aber so undeutlich, dass ich es selbst beim dritten Mal nachfragen nicht verstanden hab und einfach "ja die Coke noch dazu" gesagt hab, in der Hoffnung sie hat gefragt welches Getränk ich gern dazu hätte... War natürlich nicht der Fall, sie wollte nur wissen ob ich hier esse oder mitnehme🙄 man man man hoffe ich kann mich bald dem Slang anpassen 😂👋🏼

24 July 2016

Eigentlich muss ich heute keinen Eintrag schreiben, da es regnet regnet regnet .. Den ganzen Tag irgendwas für die Uni gemacht, da bisschen geschaut, dies und das einfach nichts besonderes. Morgen wieder den ganzen Tag Regen angesagt.. Hoffe dass das schnell aufhört!!

23 July 2016

Das Wetter ist leider sehr regnerisch und kalt hier im Durban. Das schreit förmlich nach einem Kino und Chiller Tag😅 Also Mittags sind wir dann ins Kino und haben Die Legende von Tarzan angeschaut. Sehr empfehlenswert! Danach waren wir einkaufen im Musgrave Center - wo auch das Kino war, weil am Abend die erste große Kocheinheit geplant war 😂 Es gab Hackbällchen mit Kartoffelbrei und einer Pilzsoße. Alles natürlich selbst gemacht! War wirklich sehr lecker und hat auch richtig Spaß gemacht 😎🎉 Nach dem wir dann alle vollgefressen waren haben wir uns alle in mein Bett gequetscht und noch einen Film Abend gemacht 🙈 Also wie gesagt sehr gechillt der Tag heute 😴 Morgen wird es wahrscheinlich wieder so, da dass Wetter nicht besser wird 😩

22 July 2016

Nach dem Orientations Day an der Uni, welcher mal wieder nicht sehr gut organisiert war 😅, sind wir an den Viktoria Street Market in Durban's Innenstadt. Hier lebt die Stadt richtig! Wir waren die einzigen Weißen, so dass wir uns bisschen fehl am Platz vorkamen aber es war echt cool! Von Gewürzen, Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch bis hin zu undefinierbaren sehr ekelhaften Sachen, die nach Verwesung riechen gibt es hier alles 🙈 (kleines Video hab ich hierzu auch) Zum Inder sind wir dann mit einem Minibussen gefahren, der dann voll mit weißen, deutschen Studenten war. Bestimmt das bisher erste Mal in ganz Durban! 😂 Beim Inder haben viele das Bunniechow gegessen, aber da ich das schon kannte hab ich mir leckeren Reis mit Hähnchen und mild-scharfer Soße gegönnt 👌🏼 Den Abend haben wir dann mal alle bei uns verbracht und am Wochenende haben wir noch nicht viel vor, da es regnen wird wahrscheinlich 😩 Aber irgendwas wird uns einfallen 😎🎉👋🏼

21 July 2016

Nach einer etwas längeren Nacht gestern Abend sind wir erst sehr spät aufgestanden 😅 dann war der halbe Tag schon wieder rum.. Bisschen chillen, einkaufen, nächsten Trips planen waren die Tätigkeiten 🙈 Morgen haben wir dann einen Orientations Day an der DUT und dann ist schon wieder Wochenende 🎉🎉😎
Am Abend haben wir dann noch eine kleine spontan Hausparty bei Alex geschmissen, da der Streik morgen auch noch ist und wir wieder keine Uni haben 😅 War ein sehr chilliger Abend ✌🏼️🎉🎉 Morgen wird es dann wahrscheinlich wieder einen Strandtag geben 😎🏖

20 July 2016

Es war ein sehr ereignisreicher Tag heute 😅 In einer Freistunde gemütlich im Campus die Sonne genossen, kommen auf einmal hunderte Studenten singend und tanzend auf den Campus. Ein Streik! Sie streiken gegen die Studiengebühren und andere politische Probleme im Land. (Kurzes Video kann ich schicken wer mag). Auf jeden Fall heißt das keine Uni mehr 😅 Bei dem Streik hab ich 5 Einheimische kennengelernt mit denen ich dann zu denen in die Flat bin und was gegessen haben. Echt cool jetzt mal bisschen Einheimische und deren ihre Kultur zu erleben. Ich hab sie dann mit zum Strand genommen und dorthin sind wir mit den Minibussen gefahren, in die kein weißer Europäer eigentlich einsteigen darf 🙈 Was ne Erfahrung und unsicher hab ich mich mit Ihnen auch nicht gefühlt (Kleines Video hab ich hier auch). Endlich am Strand angekommen, erstmal in den warmen Pazifik 🙌🏼 wow ist es schön hier! 😍 Wird der Lieblingsplatz werden! 😎

19 July 2016

Heute hatte ich gleich gar keine Uni, da der Prof immer noch nicht da war. Trotzdem war ich stundenlang an der DUT um mich zu registrieren aber mal wieder nix neues - man ey schön langsam wird es echt übel .. Morgen dann 🙈 Sonst war der Tag sehr entspannt und morgen geht es endlich an den Strand 🎉😎 - nach der Uni versteht sich 🤓 Schön langsam pendelt sich der Alltag ein 🙈👋🏼
Am Montag war mein erste offizieller Uni-Tag und welch ein Wunder: Die ersten zwei Stunden fallen aus, da der Professor nicht da ist 😂. So hat ich um 12 nur noch eine Stunde Production Engineering und der Tag war vorbei. Nur das mit der Registrierung hat mal wieder nicht so geklappt .. Am späten Nachmittag hatten wir dann ein Krisengespräch mit unserer Vermieterin, da Saskia, Franzi, Laura und ich ausziehen wollen. Uns gefällt es einfach nicht hier und wir haben eine viel geilere Wohnung für weniger Geld gefunden👍🏼 Bilder vorher / nachher seht ihr dann in etwa 2 Wochen. Am Abend hat Alex seinen Geburtstag noch gefeiert mit gutem Essen und in einer mexikanischen Bar. Die Bedienung wollte uns iwas aufschwatzen und dann meinte ich so ja hier der Alex will und dann bringt er zwei Shots für ihn und mich.. Chilli eingelegt in Tequilla 😳 es war die hölle min. 15 minuten lang😩 danach waren wir beide fix und fertig 🙈 und dann ging es auch schon wieder heim 😎

17 July 2016

Morgen's um 5 wurden wir abgeholt vor unserem Hostel und es ging eine gute Stunde bis zum Game Reserve. Nach 2 Minuten hab ich dann endlich ein Nashorn gesehen, was ich in 2 Tagen Etoscha nicht einmal gesehen habe. So ist das nun mal mit den Tieren 😂. Es war hier auch alles viel grüner und viel mehr Bäume, so wie ich mir das auch vorgestellt habe 😅 Giraffen, Elefanten, viele Antilopenarten und auch einen Wasserbüffel hab ich gesehen! Leider keine Katzen 😩 Aber 4 von den Big 5 hab icj jetzt schon, nur noch der Leopard fehlt und den werd ich auch noch sehen! 🎉 Insgesamt war es sehr gut aber auch echt kalt, zwecks Fahrtwind und Regen 😁 Aber hat sich auf jeden Fall auch sehr gut ! 👌🏼 Am Abend ging es dann wieder back Richtung Durban und auch ziemlich schnell ins Bett, da morgen der erste Studientag anfängt! 💪🏼

16 July 2016

Nach dem wir die Hippos gesehen haben, sind wir Richtung Beach und hatten keine großen Erwartungen. Wir wurden dann wirklich positiv überrascht, da der Strand seeeehr breit war und man vom Anfang des Strandes den Ozean gar nicht sah und dachte man ist in der Wüste 😂 Das Wasser war echt warm und man hätte sogar schwimmen gehen können 😅 Der Abend war von chillen geprägt, da es morgen um 5 losgeht und wir natürlich fit sein und alles sehen wollen! 😎 Hoffe es wird so toll wie in der Etoscha und ich kann die Big Five vollmachen 💪🏼
Der Tag führt uns heute nach St. Lucia, 2,5 Stunden nördlich von Durban. Hier leben verdammt viele Hippos und Krokodile. Wir sind in einem Backpackers untergebracht und die Besotzerin lebt einfach mit einem riesigen Schwein und schläft sogar mit ihm. Man war das ekelhaft aber unser Dorm ist sauber 😂 St. Lucia hat permanent 500 Einwohner und lebt vom Tourismus 😅. Eigentlich wollten wir am Nachmittag eine Hippo-Crocon Tour machen, aber wir sind dann einfach mal so Richtung "Meerzunge" gelaufen. (Könnt mal googeln dann wisst ihr was ich mein) Dort haben wir dann auch gleich ein paar Hippos getroffen, aber die sind echt faul und bewegen sich nicht viel 😩 Hoffentlich sehen wir morgen mehr im Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve 🎉 Unterwegs haben wir auch viele Affen getroffen, die einfach alles klauen wollen 😂

15 July 2016

Wie gestern abgesprochen, bin ich heute noch einmal zur Uni um die Registrierung abzuschließen. Schön pünktlich um 9 Uhr angekommen gab es eine kleine Orientierung für die neuen Studenten. Ich wusste schon alles, da es für die Erstsemestler war 🙄😂 Danach ins Faculty Office, wo ich gestern als Letztes war um es endlich fertig zu machen. Und dann ging es wieder nicht .. Dann schickte sie mich in den Computerraum und die dort wieder weg zum Department Office. Dort angekommen, war der zuständige Professor noch nicht da aber er kommt um 10:30. 10:50 kam er dann brav eingetrudelt und hatte natürlich auch keine Ahnung .. Dann würde eine E-Mail verschickt auf die Antwort bis 12 gewartet, aber da keine kam würde es jetzt wieder verlegt auf Montag 🙌🏼 so entspannt wär ich auch gern 🙈 aber den Stundenplan hab ich 😅 Der Mittag war geprägt von Finanzen checken und vielen Kleinigkeiten, die noch ausstanden und der Planung unseres Wochenendtrips! Mehr erfährt ihr morgen 😎🎉

14 July 2016

Zur Beruhigung ging es dann Frust Shoppen ins Nike und Adidas Outlet bisschen außerhalb von Durban. Mindestens alles 40% reduziert --> extra Tasche kaufen für die Heimreise 😂😂 Der Abend war dann nicht verplant, sondern nur im Haus gechillt ohne irgendjemand eingeladen zu haben und einfach mal bisschen Ruhe zu haben :) Tat echt gut, da es am Wochenende wieder auf Tour geht 😎👌🏼
1. Part der Tagesordnung - Registrierung an der DUT (Durban University of Technology). Termin um 10 Uhr mit Mr. Singh und wer ist nicht da um 10 ?! Genau Mr. Singh 😐 Erstmal 20 Minuten gewartet, dann hat er schnell was ausgefüllt mich irgendwo hingebracht, dort abgestellt und wieder gangen, tolle Hilfe 😩. Dort konnte mir dann auch keiner richtig helfen, also back ins Sekretariat und gefragt wohin. Auskunft dort = International Office. Einmal quer über den ganzen eigenen Campus und den nächsten zum dritten, bestimmt 1,5 KM.. Angekommen, ja sie ist dafür nicht verantwortlich sondern eine andere im Campus, wo ich herkam 🙄 wieder zurück, nachgefragt, ja die Frau ist nicht da, ich soll wieder dort hin wo Mr. Singh mich abgelassen hat. Hab ihr dann gleich klar gemacht, dass ich da schon war, also soll ich warten.. 45 Minuten später (halb 3) kam sie dann endlich haben wir 5 Klicks gemacht am PC und ich war registriert. Unglaublich - aber so ist das nun mal 🙈

13 July 2016

Gestern hat uns Barbara (unsere Vermiterin) empfohlen ans Pferderennen in Durban zu gehen. Mit Essen (all You can eat 5 Stunden lang) kostet das 12 € 😳 haben wir dann natürlich gemacht 😅. Dort angekommen durften Alex und Marcel erst mal nicht rein weil sie eine Short anhatten 😂 Dresscode war vorgeschrieben, weil es drinnen wirklich sehr sehr nobel war 😅 es waren auch nur reiche Leute in dieser Lounge und dann kamen halt wir deutsche Studenten 😂 Das erste Rennen erstmal abgeschaut und dann immer mal gewettet 😅 aber natürlich verloren 😭 es war aber Trzdm sehr sehr cool und wir werden es auch öfters machen😎 Am Abend haben wir dann noch bei uns im Haus mit den anderen DH - Leuten gechillt und haben uns einen gemütlichen Abend gemacht 🎉 Morgen steht dann die Registirerung an der Uni an - die erste Verpflichtung seit langem mal wieder 🙈

12 July 2016

Dort angekommen hatten wir die Vorstellung, dass hunderte Schmetterlinge dort rumirren und wir gar nicht wissen, wohin wir schauen sollen. Aber Pustekuchen, man muss schauen, dass man überhaupt welche findet!! Und der Käfig für die Affen war auch zu, also keine von nahem! Es war einfach ein Reinfall 😩 aber sowas erlebt man halt auch mal 🙈 Am Abend haben wir uns dann mit vielen anderen DHBW'lern in einer Wohnung getroffen und haben uns ein bisschen ausgetauscht, gelacht etc. was Studenten halt so machen 😂! Morgen schauen wir mal was der Tag bringt 👋🏼😎
Wir haben von einem Kanadier vorgestern besagt bekommen, dass ein cooler Wasserfall grad hier um die Ecke sei. Also war das unser Ziel für die heutige "Self Guide - Wanderung". Am Abend zuvor haben wir noch bei der Rezeption nachgefragt aber sie meinte er wäre geschlossen .. Für uns aber natürlich kein Grund es nicht zu versuchen und suchen 🙈 Heute dann so gegen halb 10 ging die Reise los. Wir wussten ungefähr, wo er war aber es war alles abgesperrt .. Aber wir geben nicht auf und haben ein Loch im Zaun gefunden (Bild 7) durch den wir unten durch sind 🙈. Gut 15 Minuten später waren wir dann endlich da und wie cool er war! Gut 20 Meter tief, die Sonne schien, das Wasser war arschkalt aber sehr lecker! 😎 Wir waren dann gut 1 Stunde dort und haben die Seele baumeln lassen und uns verewigt! Es ist wirklich nur zu empfehlen unter den Zaun zu schlüpfen! 😝 Um halb 12 haben wir uns dann auf den Weg gemacht Richtung Petermaritzburg um "Butterflies in Africa" + Affen zu besuchen.

11 July 2016

Nachdem wir die Lesotho Grenze wieder überschritten haben, ging es natürlich den ganzen Weg wieder zurück 🙈 man man man würden wir 4 Jungs (ein höllandisched Pärchen war noch dabei) hinten durchschüttelt 😳. Auf den Bildern sehr ihr auch ein bisschen wie steil und kurvig das war 😂 wir waren dann doch froh als wir wieder im Backpackers waren🙈 Am Abend haben wir uns dann ein sehr gutes Restaurant gegönnt. Es war gut 10 KM weg, aber diese Armosphäre war wirklich sehr sehr geil! Und das Essen 😍👌🏼 Getränke, sehr gutes Fleisch und einen ganzen Eisbecher als Nachtisch für etwa 12€ also schön billig 😅 Ein kleiner Hase hat uns dann abends noch "begleitet". Man war er schnell 😂 Morgen laufen wir bisschen alleine rum und fahren dann noch nach Petermaritzburg bis es dann am Abend nach Durban zurück geht 👋🏼
Am Sani Pass entlang auf dem Weg zu Lesotho, sieht man wie wunderschön die Berge und allgemein die Landschaft ist. Es sind nicht mal richtige Berge, da es vor Millionrn vor Jahren eine Küste war mit Wüste. Durch die Jahrmillionen würde es dann nach oben "gedrückt" Oben angekommen wird es auch ein Plateau seinen und nicht mehr hügelig. Ich mache eine extra Reise für Lesotho, einfach in meinem Profil nachschauen 😅👋🏼

10 July 2016

Unsere Reiseziel sind die Drakensberge und Lesotho. Ziemlich spontan alles haben wir erstmal 2 Stunden nach einem Mietauto gesucht.. Sogar in einem Hilton Hotel waren wir deswegen 😂😂 Um 13 Uhr und am Flughafen haben wir dann endlich 2 Autos gefunden mit denen es gut 250 KM in den Westen ging. Die Landschaft hinter Durban ist atemberaubend und dort erlebt man das wirkliche Afrika. Saskia hat das mit dem Linksverkehr und dem Auto fahren auch sehr gut hinbekommen und wir sind dann alle heile gegen 16 Uhr in der Sani Backpacker Lodge angekommen. Wir haben dann den Sonnenuntergang genossen, bis wir schließlich alle Hunger hatten und in ein ulkiges Pub gefahren sind. Der Kellner war soooooo langsam, das es schon wieder gute Unterhaltung war 😂 Morgen machen wir dann die Sani Pass Tour, mal schauen wie es wird 😎👋🏼🎉

9 July 2016

Zwecks keinem WLAN und noch keinem mobilen Datenvolumen, erst heute das Bild meiner Ankunft bei Barbara. Es gab Tee und "Bannychow" eine durbische Spezialität mit indischen Wurzeln. Es ist ein viereckiges Brot und innen drin sind Kartoffeln, Hähnchen und viiiiel Curry. Gegessen wurde mit den Fingern, so dass es nachher eine ziemliche Sauerei war 😅 Danach sind meine Mitbewohner, bisher Hendrik und Saskia zu den anderen DHBW'lern um den ersten Trip zu planen und zwar gleich morgen 🙈 Spontanität muss man sich hier wohl angewöhnen 😅 Lasst euch überraschen, wo es hingeht 👋🏼🎉
Nächster Stop - Johannesburg (Jo'burg hier genannt😅) Noch einmal boarden dann bin ich endlich am Ziel - Durban 🎉🎉
Welch eine Beinfreiheit in der Economy 🙌🏼 es lebe der Notausgang ! 😂
Gleiches Bild, anderer Text 😝 In gut 2 Stunden geht es los Richtung Durban, Südafrika! Bin sehr gespannt, was mich alles erwartet 😎🎉