Germany, Vietnam, Indonesia · 18 Days · 24 Moments · March 2017

3 Studenten reisen durch Vietnam


24 March 2017

Heute haben wir eine Private Tour auf Bali gemacht. Unser Guide Kiki ist Balinese und ist mit uns zu einigen Sehenswerten Plätzen gefahren. Es war wirklich interessant mit einem Balinesen zu reden und einiges über Rituale und Bräuche zu erfahren. Beeindruckend war auch, wie gut Kiki deutsch sprechen konnte. Das machte es mir wirklich leichter alles zu verstehen, anstatt bei englisch nur die Hälfte mitzubekommen. 🙈 Wir haben Bauern bei der Reisernte beobachtet, waren bei einem Waschritual dabei, haben einige Reisterassen gesehen und waren auf dem Vulkan von Bali. Der Tag war wirklich faszinierend und hat mich überzeugt diese Insel nochmal zu besuchen!!

23 March 2017

Am zweiten Tag auf Gili T sind wir nochmal in Ruhe mit dem Rad um die Insel gefahren. Am Strand haben wir viele kleine Krebse 🦀 gesehen. Die haben immer aus ihren Löchern im Sand geguckt 😅 Danach sind wir zum Hafen und haben beim Warten Mais 🌽 gegessen 😍 Lustig zu beobachten war auch die Lieferung von Waren, Klopapier oder einer Waschmaschine durch ein Miniboot. Die Männer mussten echt was schleppen. Und das bei der Hitze 🙈

22 March 2017

Schaukeln!!!!! Gili T ist wirklich ein Traum wenn man Schaukelbilder liebt!!! Überall am Strand stehen welche. Bei manchen muss man sich "anstellen" und warten bis man Fotos machen kann, aber wenn man beim Warten ein Watermelon Saft 🍉 trinken kann ist selbst das ok. Ich hätte noch ne ganze Woche bei den Schaukeln verbringen können 😅 Armer Max!! Der musste immer Fotograf spielen. 🙈
Endlich geht es auf die Gili Inseln!! Wir sind auf die Gili Trawangan Insel gefahren. Sie ist die größte der 3 Inseln. Wir sind ca 1 Stunde mit dem Fast Boat von Bali nach Gili T gefahren. Diese Fahrt war wirklich schrecklich!! 🤢 Auf den Gilis fahren nur Kutschen, da Fahrzeuge die durch Motoren betrieben werden verboten sind. Echt angenehm mal nicht auf den Verkehr zu achten. Wir haben uns direkt ein Rad ausgeliehen und sind einmal die komplette Insel umfahren. Auf der ganzen Insel laufen Katzen und Ziegen frei durch die Gegend 🐱😍 Abends war wir auf einem Nachtmarkt und haben mal die Landesküche probiert. Ich liebe solche Märkte!! In Thailand waren wir fast jeden Abend auf solchen Märkten.

21 March 2017

Den zweiten Tag auf Bali sind wir ein bissel durch die Gegend gelaufen, haben ein paar Souvenirs gekauft und haben uns den Strand von Legian angeguckt. Leider sind zu dieser Zeit die Wellen wirklich sehr hoch und es wird ganz viel Müll an den Strand getrieben. Das ist echt schade. Zum Glück haben wir ein Pool mit super Aussicht!

20 March 2017

Nach 9 Stunden sind wir endlich auf Bali angekommen. Wenn man die halbe Nacht in Singapur auf dem Flughafen verbringt, ist man wirklich kaputt! Deswegen haben wir unseren ersten Tag auf Bali am Pool verbracht und uns abends die Füße massieren lassen. Solche Massagen könnte ich jeden Tag haben 😍

19 March 2017

Unseren letzten Tag in Saigon haben wir mit Kultur verbracht. Wir waren im Kriegsopfermuseum. Es war wirklich sehr interessant, da man in der Schule kaum was über den Vietnamkrieg erfährt! Die Bilder waren wirklich erschreckend, doch sie gehören zu der Geschichte Vietnams dazu. Danach waren wir noch auf einem Food Market und haben Zuckerrohrsirup Saft getrunken. Der war wirklich sehr lecker!!! Danach ging es für uns zum Flughafen und dann weiter nach Singapur. Dort hatten wir einen 5 Stündigen Aufenthalt und flogen dann weiter nach Bali.

18 March 2017

Am Abend waren Max und ich in einer Skybar auf dem AB Tower. Dort hat man Nachts ne super Aussicht auf die komplette Stadt. Davor waren wir lecker Fried Rice essen 🍚 und haben das Saigoner Nachtleben miterlebt. Lustig wie die Stadt in der Nacht sich verändert. Alles leuchtet aufeinmal so und wirkt so bunt!
Nun sind wir schon bei unserem letzten Stop in Vietnam angekommen --> Ho Chi Minh. Diese Stadt erinnert mich leicht an Bangkok. Es fehlen jedoch die vielen kleine Altare und Tempel. Leider sind solche Großstädte immer sehr anstrengend weil sie laut, dreckig, überfüllt und zu laut sind. 2 Tage reichen völlig aus um die wichtigsten Dinge zu sehen. Tipp: am Wochenende bekommen anscheinend Touris kein Geld an Automaten. Wir haben ca. 10 ATM's ausprobiert und nie Geld bekommen! Und fremde Touristen haben das gleiche durch.

17 March 2017

Am letzten Tag auf Phu Quoc haben wir nochmal am Pool entspannt und die Ruhe genossen. Abends haben wir uns den wunderschönen Sonnenuntergang am Strand angeguckt und waren danach in einer Sky Bar lecker essen. Ich kann wirklich die "Rory's Beach Bar" empfehlen. Die Lage direkt am Strand ist top und die Preise sind auch völlig ok! Auf Phu Quoc haben wir einige tierische Kumpels kennengelernt 😅🦎 Aber solche sind mir lieber als Spinnen 🙈

16 March 2017

Heute sind wir mit dem Taxi (leider gibt es keine andere Verbindung dahin) zum Bai Sao Beach in den Südosten der Insel gefahren. Wenn man bei Google diesen Strand eingibt kommen sofort hunderte Bilder von diesem Strand. Da ich solche Schaukeln an Stränden liebe war klar wir müssen dort auch hin!! :) Leider ist der Strand hier auch dreckig... sauberer als unser Strand aber trotzdem nicht mehr so schön klar wie auf den Bildern. Die Menschen hier müssen sich echt was überlegen damit die Touristen Iwann keine Lust mehr auf diesen ganzen Dreck haben. Aber der Sand war Mega weiß und weich!!!

15 March 2017

Heute ist Entspannung am Pool angesagt. Leider ist unser Strand hier auf Phu Quoc nicht so sauber. Was wirklich schade ist! Aus Thailand bin ich was anderes gewohnt. Da laufen täglich Leute lang die den Dreck einsammeln. Hier sieht man nie welche. Zum Glück haben wir ein Hotel mit einem schönen Pool.

13 March 2017

Heute sind wir mit einem "Sleeping Bus" zurück nach Saigon gefahren um dann weiter nach Phu Quoc zu fliegen. Am Anfang war es ein komisches Gefühl im Bus liegend zu fahren aber wenn man erst mal seine Position gefunden hat war es echt gemütlich. Natürlich für mich mehr als für den langen Max. Das ist halt wieder das positive für mich in asiatischen Ländern. Alles ist für kleinere Menschen ausgelegt 😅
Heute musste wir schon um 4 Uhr aufstehen, denn wir wollten den Sonnenaufgang bei den Dünen sehen. Leider war der Ausflug ein kleiner Reinfall. Unser "Guide" konnte kein Wort englisch. An der ersten Düne wurden die Touris mit teuren Quadfahrten abgezockt... doch wir sind einfach gelaufen und haben uns eine ruhige Ecke gesucht. Danach sind wir weiter zu den "Red Sand Dünen" gefahren. Zum Glück waren wir die ersten dort. Nach uns kamen die ganzen Busse mit Touris und man konnte keine schönen Fotos mehr machen. Und zum Schluss haben wir noch bei einem Fischerdorf und beim "Fairystream" angehalten.

12 March 2017

Gestern sind wir nach 10 Stunden endlich in Mui Ne angekommen!!! Die 4 1/2 stündige Taxifahrt war der Horror und wir waren wirklich froh als wir lebendig angekommen sind. Heute haben wir endlich die Sonne genossen (vllt auch ein bissel zu viel 🙈) Abends waren wir lecker am Meer essen. Zum Glück hat unser Hotel ein schönen Pool! Der Strand hier ist leider nicht so schön. Wenn Flut ist, hat man NULL Strand und auch so ist es hier leider nicht so sauber. Eig ist der ganze Ort leider nicht so sauber. Das ist wirklich schade! Auch die Menschen hier sind nicht so freundlich wie in Hanoi und Phong Nha. Mal gucken wie die Vietnamesen auf Phu Quoc sind.

10 March 2017

Nach den Höhlen waren wir dann beim Ziplining. Es war wirklich eine Überwindung da runter zu stürzen aber es war wirklich der HAMMER!!! immer wieder gerne!! Und danach waren wir noch in einer Höhle die total dunkel war. Wir hatten so schöne Helme mit Lampen auf. Die waren die einzigen Lichtquellen. Es war wirklich bedrückend in einer dunklen und sehr engen Höhle rumzulaufen doch iwie hat das Adrenalin überwogen. Am Ende von der Höhle war ein "See" aus Schlamm. Wir konnten darin "schweben" (Fotos folgen noch). Das war echt lustig!! Doch danach hatte man den Schlamm wirklich überall 😂🙈
Heute haben wir eine Jeep-Tour in den National Park von Phang Nha gemacht. Wir haben die "Eight Ladies Cave" besucht und einiges über den Vietnam Krieg erzählt bekommen. Es war wirklich interessant sowas vom Einheimischen zu erfahren. Danach sind wir zur "Paradies Cave" gefahren. Die war wirklich beeindruckend!! Der Weg zur Höhle war sehr anstrengend aber das hat sich wirklich gelohnt!!

9 March 2017

Unser zweiter Stop auf unserer Reise ist ein kleiner Ort in der Nähe von Dong-Hoi. Wir schlafen auf einer kleinen Farm. Heute sind wir mit dem Rad durch die Gegend gefahren und haben das Dorfleben kennengelernt. Alle sind hier so freundlich und begrüßen einen. Und die freilaufenden Kühe sind total süß!! Doch leider sind Spinnen hier ein großes Thema 😖 doch zum Glück haben wir unseren Max! 😅

8 March 2017

Unseren letzten Abend in Hanoi waren wir BBQ essen. Wir hatten ein tolles Essen und ne richtig schöne Aussicht auf den Hoan-Kiem-See.
Heute Vormittag war das Wetter zum Glück besser und wir konnten nochmal die "Schienengasse" besuchen. Diese Kulisse ist wirklich sehenswert. Positiv ist auch, dass zum Glück nicht so viele Touristen hier rum laufen wie gedacht. So konnten wir in Ruhe Fotos machen. 📷
Der Literaturtempel "Van Mieu". Endlich haben wir unsere himmlische Klarheit erlangt 😅🙈

7 March 2017

Unser erster Abend in Hanoi. Als erstes haben wir den H'ô Hoàn Kiê'm See mit der roten The-Huc-Brücke besucht und als Absacker einen Mojito in der "Mojito Lounge" getrunken 🍹
Die berühmte "Schienengasse" von Hanoi 🚃

6 March 2017

Endlich geht es los!!! Doch der Hinflug hatte so seine Facetten.... wir mussten leider die 11 Stunden alle einzeln sitzen 😒 Echt doof wenn man mit keinem reden kann!! Und leider war die Begrüßung von Hanoi auch nicht die Beste! Es regnete!! 😩